800gr Dosen..Wie lange offen haltbar?

  • Themenstarter Fraja123
  • Beginndatum
F

Fraja123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
11
Hallo liebe Katzenfreunde..:grin:
Ich habe hier vor kurzem schon im Parasiten Bereich um Antworten gebeten und es hat sich heraus gestellt das unser kleiner Spatz das Futter nicht vertragen hat. Nach einigem probieren sind wir bei Grau's gelandet und die gibts ja auch in 800gr Dosen..Bei uns leben 2 Kater, die als Trockenfutter zusätzlich Sanabell grain free bekommen..Aber wie lange halten sich eigentlich die Dosen offen im Kühlschrank? Ich weiß noch aus der Elternzeit das sich Selbstgemachtes so 3 Tage hält(bzw. gegeben werden sollte)..
Für die Katzen wären es 4 Tage..Wir würden das Futter nicht in der Dose lassen, sondern luftdicht verschließen..
Vielen Dank an alle die sich bis hier hin durchgekämpft haben..:zufrieden:
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.615
Ort
Oberbayern
Ich würde eine geöffnete Dose nicht länger als 2 Tage verfüttern. Wieso kaufst du keine 400g Dosen? Und warum fütterst du Trockenfutter?
Die beste Lösung wäre meines Erachtens das ungesunde und schädliche Trockenfutter einfach vom Speiseplan zu streichen und dafür nur noch Nassfutter zu geben. Dann halten sich die 800g wahrscheinlich auch keine 4 Tage mehr :)

Alternativ musst du halt entweder kleinere Dosen kaufen oder die Hälfte des Futter immer direkt einfrieren.
 
F

Fraja123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
11
Danke für deine Antwort..:)
Habe vorher bei zooplus geguckt und dort gab es die Getreidefreien, glaub ich, nur in 200 und dann erst wieder mit 800gr..Mmh..:oha:
Bis Weihnachten hatten wir einen Kater, der von wirklich jedem Nassfutter früher oder später gespuckt hat..Daher gabs bei uns Trockenfutter, nebst reichlich Mäusen etc..
Nun muss man mit dem neuen Kater wieder einen Weg finden..
 
F

Fraja123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
11
Danke für den Link..:yeah:
Das Problem ist meine Familie..Ich muss mir sowieso täglich mehrmals anhören,d nachdem der Mobbs gestorben ist,unser Grätchen alleine zu lassen..
Das der Neue nervt, stört etc..Denn hat er ja noch diese Darm"sensibilität"..
Ich habe mir sowieso schon vorgenommen das Trockenfutter auszuschleichen..:)
Aber, steter Tropfen höhlt den Stein...
 
Penny79

Penny79

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
7.039
N'abend,
ich schließe mich bohemian muse an. Eine geöffnete Dose würde ich nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht warum die Dose länger halten soll/kann/muss?
Meine zwei Mädels fressen pro Tag 600g. Selbst wenn Du Trockenfutter zu fütterst, wird es doch hoffentlich nicht mehrere Mahlzeiten ersetzen. Gerade bei einem Verdauungssensibelchen würde ich da ganz schnell komplett von wegkommen wollen.
 
F

Fraja123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
11
Na ja, wie gesagt, ich schleiche es aus..das die dosen später schneller alle werden..darauf kann man ja hinarbeiten.:)..zur zeit haben wir noch paar 200gr zu stehen..ach ja, das ist kittenfutter..könnte der kleine eigentlich schon "normales" futter fressen?er ist 6monate und der große 4jahre alt..
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.615
Ort
Oberbayern
Kittenfutter ist in keinem Alter notwendig. Du kannst ihm sämtliche Sorten hochwertigen Nassfutter geben, die er mag :)
 
F

Fraja123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
11
Danke schön!!gut zu wissen:).
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
14
Aufrufe
4K
Pettersson
Pettersson
A
Antworten
16
Aufrufe
10K
E
N
Antworten
5
Aufrufe
3K
Moopshi
C
Antworten
13
Aufrufe
455
christianhmbrg
C
S
Antworten
11
Aufrufe
5K
Pfötchen
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben