8 Wochen Kitten frisst nur sporadisch

A

Areus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
7
mittlerweile weiß ich leider auch, dass es unverantwortlich ist eine Katze mit 8 Wochen von Ihrer Mutter wegzuholen, aber leider ist das passiert.
Wir haben in der Zeitung eine Anzeige gesehen, kurz ins Internet geschaut und natürlich prompt eine Seite gefunden auf der stand, dass 8 Wochen voll okay wären. Dazu hat uns die Besitzerin noch versichert, dass das normal wäre und der Tierarzt gesagt hätte das wäre in Ordnung.
Zurückbringen geht nicht.

Steinigt mich von mir aus, aber helft mir ....

Wir haben die Kleine jetzt seit 2 Tagen. Generell wirkt sie sehr sehr selbstständig. Sie ist quietschfidel, tollt durch die Wohnung, spielt, schläft, alles was eine kleine Katze halt so macht.
Auch aufs Katzenkloh geht sie einwandfrei und am ersten Tag hat sie auch einiges gefressen, obwohl sie da viel scheuer war, als sie es jetzt ist.

Aber seit gestern ist das Fressen ein Drama.
Alleine frisst sie gar nicht. Wenn man ihr ein paar Brocken von Hand füttert, frisst sie anschließend auch einiges aus der Schale.
Wasser hab ich den Eindruck trinkt sie genug, aber fressen scheint sie mir viel zu wenig.

Katzenaufzuchtmilch habe ich schon versucht. Die schaut sie mit dem Hintern nicht an. Ich füttere jetzt Animonda für Kitten. Da hat sie einiges von gefressen heute.

Hat mir mal jemand einen Anhaltspunkt? Wieviel sollte so eine kleine Katze (europäisch Kurzhaar) mit 8 Wochen am Tag Nassfutter fressen?

Wieviel sollte sie zunehmen pro Tag / Woche?

Angeblich wurde sie kurz vor Abgabe entwurmt.
Kann die Appetitlosigkeit auch damit irgendwie zusammenhängen?

Wie gesagt. Das das nicht so richtig war weiß ich mittlerweile selber, aber leider kann ich es aus verschiedenen Gründen nicht mehr ändern oder rückgängig machen.
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
:dead:

Hol ein zweites Kitten, mindestens 12 Wochen alt. Schnellstens.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Kannst du ihr Hühnerbrust mir ner Prise Meersalz und ner kleinen Karotte kochen?
Das alles in den Mixer geben und mit ein bisschen Brühe anrühren. Karotte wirkt natürlich antibiotisch und dieses Menü regt den Appetit an.
Generell könnte es sein, dass dein Kitten trauert, weil es alleine ist. Hast du darüber nachgedacht ihr einen Spielgefährte anzuschaffen? Vielleicht würde das die Gemütsstimmung heben und die Lebensfreude wecken:)
 
janzejal

janzejal

Forenprofi
Mitglied seit
22. Februar 2011
Beiträge
1.148
Ort
Köln
eigentlich sind so kitten freßmaschinen. habe auch gerade zwei stück hier die ca 8-9 wochen alt sind. die fressen alle paar stunden ne menge weg.
wie ist denn der stuhl?
das mit den 8 wochen ist jetzt nicht mehr zu ändern, allerdings solltest du das kleine ding nicht alleine halten! hol einen spielgefährten! das werden dir hier auch alle sagen. so ein kleines kerlchen alleine ist nicht ok, vielleicht frißt es auch deshalb nicht.
 
empi

empi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2011
Beiträge
327
Ort
Hamburg
Ich würde mit ihr zum Tierarzt gehen und sie mal durchchecken lassen, ich denke, du musst ja sowieso zum Impfen hin? Oder bist du schon beim Tierarzt gewesen?
Und ich schließe mich den anderen an, du solltest ihr einen Spielgefährten holen!
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Einfach gesagt, sie sollte fressen, wie ein Scheunendrescher.

Nun hat sie in kurzer Zeit viel mitgemacht und nach der Aufregung beim Umzug wird ihr nun wohl auch klar, daß sie ohne Mama und Geschwister und mutterseelenallein dasteht.
Da würde jeder tieftraurig wrden.

Für dich gilt - hol umgehend ein Geschwisterchen dazu oder ein 12 Wochen altes Kitten aus gutem Haus.
Da führt kein Weg drum rum. Keine Ausreden.

Und ansonsten gib ihr das, was sie frißt, wenn nötig von Hand.
Wird es schlechter oder nicht besser, würde ich sie einem TA vorstellen.

Mit 8 Wochen wäre die 1. Impfung fällig (die sie wohl noch nicht hat) und da sollte er sie vorher sowieso ansehen, ob sie gesund ist.
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

hat sich was verändert in den zwei tagen?
was fütterst du??

sonst: TA check
wenn alles io.:
bittebittebitte mind. 12 wochen altes kitten dazu, bitte nicht alleine lassen,
ab sofort 24h futter zur verfügung bis sie frisst. nicht reinwürgen / von hand / wasweissich, sondern in ruhe zur verfügung stellen, wenn sie gesund ist, wird sie fressen, wenn sie ruhe hat.

das würde ich tun.

liebe grüsse
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Ich würde sie vom TA anschauen lassen, sie muss ohnehin noch geimpft werden.

Außerdem braucht sie so schnell wie möglich einen Artgenossen, aber bitte ein Kitten, welches lang genug bei der Katzenmutter aufgewachsen ist, also mindestens 12 Wochen besser noch 14-16 Wochen. Am besten gleiches Geschlecht wie euer Kitten.
 
B

Bleiente

Gast
Hallo Areus,

Steinigt mich von mir aus, ...

wenn Du ganz schnell ein Kitten auftreibst und Dir Urlaub für die Zwei nimmst wart ich noch etwas mit der Steinigung :).
Ruf mal alle Tierheime ringsum durch.

Gruss Andi
 
LeOundChinO

LeOundChinO

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
1.058
Ort
Köln
  • #10
Nur mal als Anhaltspunkt: Meine Zwei haben mit acht Wochen ca. 300-400 Gramm Nassfutter gefressen. Jeder Einzeln - nicht zusammen ;) Allerdings immer nur in kleinen Portionen...so ca. 8 Fütterungen am Tag.

Ich würd das in jedem Fall sehr genau beobachten und falls sich das nicht schnellstens normalisiert, dann SOFORT zum Tierarzt. Bei so kleinen Würmchen gibts echt so gut wie keine Reserven.

Ach ja...zwei Kitten sind übrigens viel weniger Arbeit, kuscheln viel mehr, haaren fast gar nicht, werden niemals unsauber und benutzen ausschließlich und immer nur den Kratzbaum zum Wetzen..nur so als Hinweis! :smile:
 
A

Areus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
7
  • #11
ok dann werd ich mit Ihr mal schleunigst zum Tierarzt gehen und mich vielleicht wirklich noch nach einer zweiten umschauen. Ich halt Euch auf dem Laufenden. Schon mal vielen Dank für Eure Antworten
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #12
ok dann werd ich mit Ihr mal schleunigst zum Tierarzt gehen und mich vielleicht wirklich noch nach einer zweiten umschauen. Ich halt Euch auf dem Laufenden. Schon mal vielen Dank für Eure Antworten

Das bist du dem Kätzchen schuldig :)
Und du wirst sehen, zwei Kitten machen doppelte Freude.

Machs schnell, ok? Für das Kleine ist es die Hölle, ohne Kittengesellschaft sein zu müssen.
 
G

Grinsekatze123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2010
Beiträge
597
Ort
An der Ostseeküste...*dümdümdümdüm*
  • #13
ok dann werd ich mit Ihr mal schleunigst zum Tierarzt gehen und mich vielleicht wirklich noch nach einer zweiten umschauen.

Nicht VIELLEICHT umschauen, DEFINITIV ! :aetschbaetsch2: Hopp, hopp ! Bring Leben in die Bude, und mach die kleine Maus glücklich ! :verschmitzt:
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
  • #14
Ich denke das kleine vergeht vor Kummer nach seinen Geschwistern. :( Auch wenns richtig doof ist, aber sind noch Geschwister da?
Ansonsten, bitte hol ein 12 wöchiges Kätzchen dazu.

Das wäre so richtig super wenn du das machen würdest!!:muhaha:
 
B

Bleiente

Gast
  • #15
Hallo Areus,

so Fellknilche hat man die nächsten 15-20 Jahre.
Und die ersten paar Wochen sind schon sehr prägend.
Nachbarn haben eine Bauernkatze mit 8 Wochen 'gerettet'.
Die ist inzwischen 1 Jahr alt kommt oft zu uns zu Besuch wenn sie mal weg sind.
Sie ist mit absoluter Vorsicht zu geniessen. Meine Frau hatte schon eine Kralle im Auge. Aus dem Schmusen heraus, ohne Anzeichen.
Und sie faucht und knurrt wenn sie einem das Bein schmust.
Liebe Katze aber echt verhaltensgestört.

Gruss Andi
 
P

Pino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2007
Beiträge
594
  • #16
Hallo Areus,
Du mußt dir vorstellen, wie alleine sich das arme Zwergi jetzt fühlt, ohne Mutter, ohne Geschwister, das kann durchaus ein Grund sein, wieso sie das Fressen verweigert. Ich kann mich nur den Vorschreibern anschließen, BITTE hole Dir so schnell wie möglich ein weiteres Katzenkind mit mindestens 12 Wochen, allerdings darauf achten, daß es geimpft und entwurmt ist, sonst holst Du Dir evtl. noch Infektionen ins Haus.
Was Du versuchen kannst, ist Deinem Katzenkind Hipp Gläschen Rind, Huhn oder Pute anzubieten oder diesen Brei ins Futter mischen und das Futter leicht erwärmen, daß es für die kleine Katzennase besser riecht.
Aber das Allerwichtigste ist, daß das Kleine nicht allein bleiben muß - und allein Du hast es jetzt in der Hand, aus Deinem vereinsamten Katzenkind eine glückliche Katze zu machen!
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #17
Geh' bitte zum TA, Kitten die nicht fressen, haben i. d. R. irgendwas.

Schau, Du weißt jetzt schon, dass es ein Fehler war, sie so früh zu holen. Den Fehler kannst Du nicht mehr korrigieren, aber den zweiten, den Du gemacht hast, kannst Du korrigieren: Bitte hole umgehend ein zweites Kitten dazu, mindestens 12 Wochen alt. Damit kannst Du vielleicht noch was retten.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #18
Und warst du nun schon beim TA?
 
A

Areus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
7
  • #19
Da bin ich wieder, auch wenn es schon eine Weile her ist.
Wir haben ein totales Drama hinter uns. Die Kleine war kurz vorm Ex gehen.

Aber der Reihe nach ....

Ich bin natürlich noch an dem selben Tag zum Tierarzt.
Der hat sie untersucht und festgestellt, dass sie sehr klein ist und ein wenig dehydriert. Sie bekam dann eine größere Menge Flüssigkeit gespritzt und ein wenig Futter, was sie dann beim Tierarzt auch gefressen hat.
Temperatur war normal.

Wir sind dann wieder heim und am Abend fing es an, dass es ihr schlechter ging.
Bis morgens ging ihr es dann so schlecht, dass wir sofort wieder zum Tierarzt sind. Da hatte sie dann schon richtig hohes Fieber und war völlig apathisch.

Der hat sie erstmal stationär aufgenommen und eingehend untersucht, wobei heraus kam, dass sie einen Infekt hat, dazu noch Flöhe und wahrscheinlich keine 8 Wochen, sondern maximal 6 Wochen alt ist.
Sie ist dann 3 Tage stationär geblieben und bekommt Antibiotika.
Mittlerweile ist sie wieder daheim und auch richtig fitt. Sie frisst viel und hat auch schon 50 Gramm zugenommen, sie spielt, turnt durchs Haus und benutzt uns ausgiebig als menschliches Sofa :)

Wir werden Eurem Rat folgen und ihr noch einen Spielgefährten besorgen, allerdings hat der Tierarzt dringend geraten das erst zu machen, wenn sie flohfrei und wieder ganz gesund ist.

Ich bin echt total froh, dass die Kleine wieder fitt ist.
Der Spaß hat uns jetzt zwar einiges an Geld gekostet, aber wenigstens hat sie überlebt.

Die Leute bei denen wir sie gekauft haben sind übrigens telefonisch nicht mehr erreichbar. Ich vermute mal, dass die die Kleinen kurz vor Ferienbeginn einfach noch loswerden wollten um dann in Urlaub zu fahren *grrrrrrr*
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #20
Ich bin echt total froh, dass die Kleine wieder fitt ist.
Der Spaß hat uns jetzt zwar einiges an Geld gekostet, aber wenigstens hat sie überlebt.

Ach herje, die arme Kleine. Zum Glück geht es ihr wieder besser und danke, dass du Bescheid gesagt hast, machen viele (leider) nicht.

Ja, ich denke auch, dass es besser ist, wenn sie erstmal wieder flohfrei wird, bringt ja auch nichts, wenn dann beide Flöhe haben. Aber sobald sie wieder gesund ist, solltet ihr wirklich so schnell wie möglich einen Katzenfreund holen.
Die Prägephase ist zwischen 8-12 Wochen. In der Zeit lernen sie alles was man wissen muss (richtiges putzen, kätzisch etc.). Deswegen müsst ihr unbedingt ein Kitten holen, dass 12 Wochen bei der Mutter war, von dem sich die Kleine das abschauen kann.

Und ich hoffe ihr habt eure Lektion jetzt gelernt ;).
 
Werbung:

Ähnliche Themen

kitty22
Antworten
8
Aufrufe
1K
Coonboys
Coonboys
J
Antworten
18
Aufrufe
10K
Mick
K
Antworten
23
Aufrufe
4K
K
S
2 3
Antworten
44
Aufrufe
6K
Feuerkopf
Feuerkopf

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben