8 Wochen alten Kitten Garten abgewöhnen

V

veryxRV

Gast
Hallo zusammen,

wir werden uns morgen 8 Wochen alte Babykätzchen ansehen, die wir evtl. am Wochenende bei uns aufnehmen werden.

Nun haben die Besitzer uns erzählt, dass die Kätzchen nachts auf einem Balkon schlafen, außerdem gibt es Fotos, auf denen sie auf einer Wiese zu sehen sind. Bei uns wäre jedoch reine Wohnungshaltung ohne Balkon angesagt. Der Besitzer meinte, das wäre in dem Alter nicht so tragisch, zumal sie auf dem Balkon nur schlafen würden.

Ist dem zuzustimmen, oder gelten die Kleinen bereits als Freigänger und würden damit gar nicht mehr zurechtkommen?

Desweiteren noch etwas zu den 8 Wochen: Eigentlich ist es ja zu früh, sie mit 8 Wochen wegzugeben. Da wir sie jedoch nur im Doppelpack nehmen, also Geschwisterkinder, würden wir gerne wissen, ob das noch akzeptabel wäre. Natürlich wären 12 Wochen generell besser, das ist klar.

Vielen Dank im Voraus! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Maureen

Maureen

Forenprofi
Mitglied seit
24. Februar 2012
Beiträge
2.267
Ort
Passau
Erstmal herzlich willkommen. :) Schön, dass Du Dich erstmal ausgiebig informieren möchtest, bevor die Katzen zu Dir kommen.

Sehr gut ist es, dass Ihr gleich zwei nehmt. :)

Nicht gut wäre es, wenn Ihr sie so jung zu Euch nehmt. Babykatzen brauchen ihre Mutter, mindestens bis zur 12. Woche. Das ist sehr sehr wichtig für die Sozialisierung, die sie eben nur von ihrer Mutter und in Gemeinschaft mit ihrem Geschwistern richtig erlernen.

Es ist schwierig, das anschaulich zu vergleichen.

Mir fällt auch gerade kein gutes Beispiel ein. Aber stell Dir einfach vor, man würde ein kleines Kind von den Eltern wegnehmen und es müsste sich zusammen mit einem Geschwisterchen selbst erziehen und auf das Leben vorbereiten. Praktisch unmöglich, gell? Und ähnlich ist es mit den Katzenbabys. Sie brauchen ihre Mutter noch und sind gerade in einer wichtigen, prägenden Lebensphase.

Werden sie zu früh von der Mutter genommen, kann das Fehlverhalten zur Folge haben, was auch für Euch als Halter unangenehm werden kann.

Darum lasst sie bitte noch die 4 Wochen dort bei der Mutter. Für Euch sind es nur kurze 4 Wochen, für die Katzenbabys entscheidende 4 Lebenswochen und für den derzeitigen Besitzer kommt es doch bestimmt auch nicht auf die 4 Wochen an, oder?

Was den Balkon betrifft: Sicher lassen sie sich so jung noch gut an die reine Wohnungshaltung gewöhnen.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Wie alt sind sie jetzt? 8 Wochen oder Monate?
 
V

veryxRV

Gast
Erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider möchte der Besitzer sie nicht länger behalten. Dass das für die Katzen sehr schwierig ist, weiß ich sehr gut einzuschätzen. Deswegen sind wir dort auch sehr skeptisch.

Leider ist es sehr problematisch, Babykatzen zu finden, die schon älter als acht Wochen sind. Die meisten Anzeigen im Internet beziehen sich auf Katzen, die höchstens acht Wochen alt sind. Weiß vielleicht jemand einen Tipp, wo wir Babykatzen von seriösen Besitzern bekommen können? Das würde vielleicht schon helfen. Im Tierheim wachsen die meisten Kitten leider komplett ohne Eltern auf, so ist zumindest unser Eindruck...

Ach ja, ich meine WOCHEN :)
 
Maureen

Maureen

Forenprofi
Mitglied seit
24. Februar 2012
Beiträge
2.267
Ort
Passau
Eure Skepsis ist berechtigt.

Ihr seid bei einem sog. Vermehrer gelandet. Das ist alles andere als seriös und sollte auch nicht unterstützt werden. Auch wenn einem die armen Kätzchen leid tun. :oops:

Babykatzen auf seriösem Wege gibts nur beim Züchter, was natürlich erstmal (!) teuer erscheint. Logisch. Oder aber ihr schaut Euch nochmal gründlich in den Tierheimen im Umkreis um. Da weiss man leider nicht die Vorgeschichte der Katzen, unterstützt aber nicht direkt Vermehrer und leistet aktiv Tierschutz.

Bei Katzen vom Vermehrer müsst Ihr nicht nur mit mangelhafter Sozialisierung rechnen sondern auch mit steigenden Arztkosten. Die Katzen sind in der Regel weder geimpft noch entwurmt und wer weiss wie es gesundheitlich sonst noch so aussieht. D.h. die Tierarztkosten könnten unterm Strich ebenso hoch werden wie die Kosten für Katzen von einem seriösen Züchter, der seine Katze gut sozialisiert, geimpft, entwurmt und gesund abgibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

veryxRV

Gast
Na ja, solange sich die Kosten halbwegs im Rahmen halten, wäre es uns das schon Wert... Wie viel Zahlt man denn im Schnitt bei eine, Züchter für eine EKH? Mehr als 200 Euro für beide wollten wir jedoch nicht unbedingt ausgeben (natürlich Kosten für Impfungen, die uns dann evtl. erspart werden, berücksichtigt).
 
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider möchte der Besitzer sie nicht länger behalten. Dass das für die Katzen sehr schwierig ist, weiß ich sehr gut einzuschätzen. Deswegen sind wir dort auch sehr skeptisch.

Leider ist es sehr problematisch, Babykatzen zu finden, die schon älter als acht Wochen sind. Die meisten Anzeigen im Internet beziehen sich auf Katzen, die höchstens acht Wochen alt sind. Weiß vielleicht jemand einen Tipp, wo wir Babykatzen von seriösen Besitzern bekommen können? Das würde vielleicht schon helfen. Im Tierheim wachsen die meisten Kitten leider komplett ohne Eltern auf, so ist zumindest unser Eindruck...

Ach ja, ich meine WOCHEN :)

Du bist zurecht skeptisch. Denn immerhin willst Du ja lange Freude an den Katzen haben.
Wenn Du Vermehrer unterstützt, indem Du ihnen Katzen abnimmst, verursachst Du viel Leid. Nicht direkt, aber indirekt.

Katzen kann man nur auf zwei Wege mit guten Gewissen "beziehen". Vom gutem Züchter zu hohem Preis oder ein Notfellchen vom Tierschutz. Schau ruhig mal hier ins Forum, es gibt etliche. Wenn sie etwas weiter weg sind ist das auch kein Problem, wir organisieren hier auch Fahrketten. Schau einfach mal unter Notfellchen. Oder erstelle da ein Thema, dass Du zwei Kitten suchst.
 
janzejal

janzejal

Forenprofi
Mitglied seit
22. Februar 2011
Beiträge
1.148
Ort
Köln
  • #10
Aus welcher Gegend kommt ihr denn?
Es gibt ja auch viele Organisationen die Fangaktionen starten um wildlebende Katzen zu kastrieren und den leider schon entstandenen kleinen ein schönes Zuhause zu vermitteln.
Die kleinen wachsen dann z.B. in Pflegefamilien auf wo es weitere Katzen gibt. Dort lernen sie dann auch das Solzialverhalten.
Wir vom Katzenschutzbund Köln haben auch immer wieder Kitten die wir vermitteln müssen. Hier auf unserer Kinderstuben-Seite sind aktuell auch ein paar und wir haben auch noch weitere jüngere, die aber erst später abgegeben werden.
http://www.katzenschutzbund-koeln.de/?cat=3
Ist auf jeden Fall eine alternative zur Zucht :verschmitzt:
 
F

fressbienchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
421
  • #11
Züchter für Hauskatzen kenne ich keine.
Aber schau doch mal hier im Forum bei den Vermittlungskätzchen.

Hier sind viele User die Privat Tierschutz betreiben und Pfelgestellen haben.
Da sind echt immer Zuckerschnuten dabei :pink-heart:

Hier wird dir keiner ein Kätzchen mit 8 Wochen vermitteln.
Entfernungen sind hier in der Regel auch kein Problem.
Du glaubst gar nicht, zu was Forum fähig ist, wenn sich ein "schönes" Zuhause für "notfälle" auftut. ;-)

Und jemand, der sich vorab informiert, hat schonmal die erste Hürde zu einem schönen Katzenheim genommen...
 
Werbung:
V

veryxRV

Gast
  • #12
Ich schaue mir gerade mal die Notfelle in diesem Forum an :)

Wir wohnen in Aachen, Köln wäre also schon mal gut. Vielleicht stelle ich auch gleich mal ein Gesuch ein.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #13
Ich schaue mir gerade mal die Notfelle in diesem Forum an :)

Wir wohnen in Aachen, Köln wäre also schon mal gut. Vielleicht stelle ich auch gleich mal ein Gesuch ein.

Gute Idee! Mach die Stadt in die Überschrift! Dann fühlen sich gleich die aus Deiner Gegend angesprochen!
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
  • #14
alles gut und schön... aber was passiert jetzt eigentlich mit den kleinen Kätzchen, die der Besitzer mit 8 Wochen abgeben will und nicht länger behalten möchte :eek:..............
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #15
alles gut und schön... aber was passiert jetzt eigentlich mit den kleinen Kätzchen, die der Besitzer mit 8 Wochen abgeben will und nicht länger behalten möchte :eek:..............

Der Besitzer der Katzen denkt vielleicht irgendwann mal über eine Kastra nach, wenn er die Kleinen nicht mehr los bekommt.
 
V

veryxRV

Gast
  • #16
Stelle ein Angebot mit Katzenbabys bei eBay Kleinanzeigen rein und du bist sie innerhalb von 24 Stunden los, beobachte ich in den letzten Tagen immer wieder.

Ein Abnehmer wird sich finden und du wirst dagegen nichts tun können, außer dich selbst davon zu distanzieren.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #17
Stelle ein Angebot mit Katzenbabys bei eBay Kleinanzeigen rein und du bist sie innerhalb von 24 Stunden los, beobachte ich in den letzten Tagen immer wieder.

Ein Abnehmer wird sich finden und du wirst dagegen nichts tun können, außer dich selbst davon zu distanzieren.

Dein letzten Satz möchte ich gerne unterstreichen. Du hast das begriffen. :)
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
  • #18
Tja, traurig und leider so wahr! :( :mad:

Aber schön, dass du dich hast umstimmen lassen! :)
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
  • #19
Der Besitzer der Katzen denkt vielleicht irgendwann mal über eine Kastra nach, wenn er die Kleinen nicht mehr los bekommt.

Das kann man nur hoffen, bezweifele ich aber stark.
Und die Kitten werden an die Wand geknallt oder ersäuft, oder?..................

Möglich, dass man dies nicht unterstützen sollte, aber ich denke auch oder gerade an die Kitten, die ja so gar nichts dafür können und würde mit Sicherheit die Kleinen zu mir nehmen. Ich habe schon dreimal Kitten von solchen Menschen genommen, die nicht bereit waren die Kleinen auch nur einen Tag länger zu behalten und diese notfalls eben entsorgt hätten.
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
  • #20
Ja Kiska und dann geht das immer weiter und weiter, Kitten, nächste Kitten....
weil ein gutherziger (treudoofer) Abnehmer findet sich dann doch immer wieder.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

R
Antworten
10
Aufrufe
6K
bohemian muse
bohemian muse
M
Antworten
52
Aufrufe
3K
PusCat
P
Dani 1992
2 3
Antworten
50
Aufrufe
12K
Dani 1992
Dani 1992
Gute Miene
Antworten
6
Aufrufe
1K
nikita
nikita
spookylilli
2
Antworten
21
Aufrufe
4K
Miomomo
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben