8-9 Wochen altes Kitten

  • Themenstarter Stubs
  • Beginndatum
  • Stichworte
    frage katze kitten
Stubs

Stubs

Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2008
Beiträge
58
Hallo habe mal eine frage, habe ein ca. 9 wochen altes Kitten bekommen (ja es ist zu früh für den kleinen aber ging leider von den besitzern nicht anders)
Nun meine Frage, was muss ich an der Erziehung noch tun, denn er hat ja einiges versäummt dann bei der Mutter. Ich selbst habe shon eine 3 jährige Katzendame zuhause und denke oder hoffe das die beiden sich sehr gut verstehen werden. Ist es möglich das meine Katze den Neuling "adoptiert" obwohl sie kastriert ist? Können sich bei der katze "Muttergefühle" bilden?
 
Werbung:
4

4Cats

Gast
hi erst mal, da das Kind schon in den Brunnen gefallen ist,
egal warum.
könntest du noch so ein kleines, aber diesmal ab 12 Wochenaltes Kitten dazuholen?
selbst deine ältere Katze wäre dankbar, da sie sich dann nicht alleine mit so einen Nervzwerg rumschlagen müsste,
und der Winzling könnte vom etwas älteren abgucken.:D
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Nun meine Frage, was muss ich an der Erziehung noch tun,
Hol Dir ein mind. 12 Wochen altes Zwerglein dazu.

Ist es möglich das meine Katze den Neuling "adoptiert" obwohl sie kastriert ist? Können sich bei der katze "Muttergefühle" bilden?
Toleranz möglich, Freundschaft vielleicht, Muttergefühle unwahrscheinlich.
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Ich denk auch, dass es am besten wäre noch eine kleine Katze dazu zuholen.
Einfach auch, weil die "ältere" bestimmt nicht mehr so viel elan hat und die kleine Katze sie mit Sicherheit sehr stressen würde.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
hi erst mal, da das Kind schon in den Brunnen gefallen ist,
egal warum.
könntest du noch so ein kleines, aber diesmal ab 12 Wochenaltes Kitten dazuholen?
selbst deine ältere Katze wäre dankbar, da sie sich dann nicht alleine mit so einen Nervzwerg rumschlagen müsste,
und der Winzling könnte vom etwas älteren abgucken.:D

Hallo Stubs,
das sehe ich auch so!
Dann haben Beide eine Chance gut sozialisiert und mit Freude aufzuwachsen und vielleicht werden es dann gute FreundInnen.....
überlegs Dir...lg Heidi
 
Huibuh70

Huibuh70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2008
Beiträge
620
Ort
Rhld.Pfalz
Hallo,

also bei uns spielen die Älteren mit den Kleinen auch sogar wesentlich ältere als 3 Jahre, das ist ja auch noch kein Alter für eine Katze.

Denke das kommt auf die Katze an, sogar unser Fritz mit 11 Jahren wird richtig kindlich wenn er mit dem 1 jährigen Sinclair spielt und das war von Anfang an so,
aber es gibt sicher auch Katzen denen dies gar nicht liegt.

Momo war damals 5 oder 6 als Fritz mit 12 Wochen kam, sie ist richtig aufgelebt durch den damals Kleinen Racker.

Liebe Grüsse
Carmen
 
4

4Cats

Gast
klar bei uns spielt auch die 13 Jährige mit den jüngeren, aber wenn sie keinen Bock hat kann sie auch schon mal ruppiger werden, deshalb noch nen Kitten, vor allem weil ein 12 wochen Kitten dem kleinen noch vielmehr verzeiht als eine ältere Katze, der kleinere kann spielerischer lernen, außerdem haben Kitten ein wesendlich größeres Spielbedürfnis.. war zumindest bei uns so
 

Ähnliche Themen

Pepemaus
Antworten
7
Aufrufe
1K
Familie_Schnurr
F
geeelika
2
Antworten
28
Aufrufe
13K
BlueSmokyLinos
B
N
Antworten
33
Aufrufe
832
Nitsrek-1987
N
NalaZicke
Antworten
19
Aufrufe
2K
G
DarkSparda
Antworten
13
Aufrufe
3K
DarkSparda
DarkSparda

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben