6 wöchiger Urlaub .... Kitten bleiben daheim

Y

yune

Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2011
Beiträge
43
Hallo , meine 2 Siam-Kitten sind mittlerweile ca 6 wochen bei uns und 18 bzw. 19 Wochen alt in einandhalb wochen fliegen wir für sechs wochen weg und nur noch mein vater bleibt daheim.
werden sie sich wenn ich wieder da bin wieder neu an mich gewöhnen müssen , oder vergessen katzen einen über einen so kurzen zeitraum nicht ???
Danke für die antworten ;-)
 
Werbung:
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10 Mai 2010
Beiträge
2.059
Ort
Hellersdorf -Berlin
6 Wochen Urlaub??

Kommt drauf an wie Sie auf Dich fixiert sind .Ansonsten alles auf Anfang und Dein Vater ist der Chef.Falls er in der Wohnung bei den Jungen Spunden bleibt.
 
R

rodiko

Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2011
Beiträge
34
Hallo mach Dir keine Sorgen. Sie sind gut versorgt und Sie werden Dich 100 % nicht vergessen. Meine Katzen sind seit 3 Jahren jede Woche für 2-3 Tage alleine . Nachbarin kümmert sich um sie. Ist garkein Problem. Sie freuen sich immer wenn ich wieder da bin. Geht leider net anders wegen Beruf. Man sollte immer noch bedenken das sie nicht wie Menschen denken .Schönen Urlaub
 
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
Sind es zwei Weibchen oder 2 Männchen oder ein gemisches Paar?
Wenn sie gut versorgt sind, brauchst du dir keine Sorgen machen.
Sauer werden sie vielleicht sein. Solltest aber überlegen, sie vorher
kastrieren zu lassen.
 
S

Schnatterinchen87

Gast
naja mit 18 Wochen kann das kastrieren ruhig noch etwas warten, ist ja kein Muss, nur weil es in den Urlaub geht :confused:

An sich ist das alleine lassen sicherlich kein Problem und sie vergessen dich auch nicht so schnell. Aber wenn sie erst so kurz bei dir sind, kann ich das gar nicht einschätzen.
 
idefixixora

idefixixora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 November 2010
Beiträge
205
Ort
Bitterfeld
Sie noch vor dem Urlaub zu kastrieren wird ja auch zeitlich sehr knapp werden. Muss ja dann auch die Nachsorge der Wunden erfolgen und vielleicht entzündet sich was... Da sind anderthalb Wochen zu knapp.
 
DieMita

DieMita

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2009
Beiträge
48
Ort
Solingen
Vorallem finde ich die zwei Kitten auch noch viel zu jung, um sie jetzt schon kastrieren zu lassen :confused:

Ich schätze mal, dass sie nach deinem Urlaub vielleicht ein bisschen sauer auf dich sind und erst mal nen Tag oder so benötigen, um es dir zu verzeihen ;-) (das war bei unseren zumindestens so), aber sobald das Schmollen zu ende ist, kommen sie sicherlich wieder kuscheln
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Mit 18 Wochen sind die Lütten keinesfalls zu jung zur Kastra!!!
1 Woche Kastra vor dem Urlaub ist auch nicht zu knapp. Ich würde in jedem Fall den Kater noch vor dem Urlaub kastrieren lassen.
 
DieMita

DieMita

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2009
Beiträge
48
Ort
Solingen
@ Quiky ich kann halt nur des sagen, was mir die Tierärzte und die Vermittlungsstelle unserer zwei gesagt hat.
Ich wollte unseren Kater auch mit ca 5 Monaten kastrieren lassen, da wir ein gemischtes Geschwisterpärchen aufgenommen haben.
Und alle TÄ die ich angerufen habe, 5 meines Vertrauens, haben sich schier geweigert den Kater in dem Alter schon zu kastrieren.
Aussage: Er wäre noch viel zu jung, die Hoden sind noch net ausreichend gesenkt etc. Man würde dies frühestens mit 6-7 Monaten machen...
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2009
Beiträge
2.575
  • #10
eine frühkastration ist eine mit ca 12 wochen!!

wenn die katzen jetzt 19 wochen sind, plus 6 wochen urlaub, sinds 25 wochen.

also 6 monate..... wenns ganz dumm läuft kann da schon zeugungsfähigkeit sein.

Männchen und Weibchen erreichen die Geschlechtsreife im Schnitt - je nach Rasse - im vierten bis achten Lebensmonat,

gerade siams sind gerne mal frühreif.
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #11
Ich finde es für die Kastration auch noch etwas zu früh. Bonnie & Sammy habe ich mit 8 Monaten kastrieren lassen. Ich habe damit gewartet so lange es ging. Erst als Sammy langsam anfing, sich in "ungebührlicher Weise" für seine Schwester zu interessieren und auch das erste Mal markiert hat, habe ich sofort einen Termin beim Tierarzt vereinbart.

Meiner Meinung nach hat sich die späte Kastration auf jeden Fall gelohnt, vor allem für Sammy. Er ist fast so groß und kräftig geworden wie ein unkastrierter Kater, weil er lange genug Zeit hatte, sich geschlechtsspezifisch zu entwickeln. Nach meiner Erfahrung werden früh kastrierte Kater nicht so groß und kräftig.
 
Werbung:
Mick

Mick

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juni 2011
Beiträge
441
  • #12
Nach meiner Erfahrung werden früh kastrierte Kater nicht so groß und kräftig.

Hab ich nicht mal irgendwo gelesen, dass das ein Märchen sein soll? Keine Ahnung, will auch gar nicht diskutieren, ist wie impfen/ja/nein/wann oder Freigang/ja/nein/Oh Gott! :stumm: :grin:
Ich kann nur sagen, dass ich meine Kater mit 5 und 6 Monaten kastrieren lassen habe. Einer war normal groß (er ist bereits im Katzenhimmel) und der andere ist ein richtiger Brocken von Kater. Nicht fett, aber groß.
Ich werde auch meine jetzigen, noch kleinen Kater, so früh kastrieren lassen. Mein Tierarzt macht das auch und ich hatte bei den beiden anderen auch keine Probleme bei meinen damaligen TÄ (wurde jeweils von einem anderen gemacht).
Aber ich hab nichts dagegen, wenn andere das anders machen. :)
Nur finde ich, dass man besonders dann, wenn ein Geschwisterpärchen vorhanden ist, sich das noch überlegen sollte. Vor allem dann, wenn man im Urlaub ist. Was wenn der Kater dann plötzlich potent wird. Und die Katze dann auch?
Ich drücke mal die Daumen, dass es so nicht kommt und wünsche euch einen schönen Urlaub! :)
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2009
Beiträge
2.575
  • #13
wie will ich denn feststellen ob der kater schon makiert oder bespringt wenn ich 6 wochen nicht da bin?

das die kater danach nicht mehr wachsen ist wissenschaftlich widerlegt.
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #14
Hab ich nicht mal irgendwo gelesen, dass das ein Märchen sein soll? Keine Ahnung, will auch gar nicht diskutieren, ist wie impfen/ja/nein/wann oder Freigang/ja/nein/Oh Gott! :stumm: :grin:
Ich kann nur sagen, dass ich meine Kater mit 5 und 6 Monaten kastrieren lassen habe. Einer war normal groß (er ist bereits im Katzenhimmel) und der andere ist ein richtiger Brocken von Kater. Nicht fett, aber groß.

Ich kann ja nur von meinen Beobachtungen sprechen. Meinen Kater Garfield, der leider auch schon im Katzenhimmel ist, hatte ich schon mit 4 Monaten kastrieren lassen, weil der TA wohl ein Verfechter der Frühkastration war und ich vor 20 Jahren noch nicht wusste, dass man getrost auch länger warten kann. Garfield ist nie über ein Gewicht von 4 kg hinausgekommen und war vom Muskelaufbau nicht so kräftig. Er hat auch diesen schönen ausgeprägten dicken Katerkopf nicht bekommen. Ähnliches sehe ich auch immer wieder bei früh kastrierten Katern im Freundes- und Bekanntenkreis.

Meinen Kater Sammy habe ich wie gesagt erst mit 8 Monaten kastrieren lassen. Er wiegt jetzt 5,5 kg, hat eine sehr kräftige Muskulatur ausgebildet und ist im Vergleich zu seiner Zwillingsschwester Bonnie riesig (nicht dick). Er wiegt bei gleicher Ernährung 2 kg mehr als sie und hat auch den typischen Katerkopf bekommen.

Also davon ausgehend, halte ich es nicht für ein Märchen. Aber sicher gibt es da auch Ausnahmen.
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2009
Beiträge
2.575
  • #15
und woher willst du wissen das er sich anders entwickelt hätte wenn du ihn später kastrieren lassen hättest?

es gibt nun mal wissenschaftliche studien die belegen, das eine früh kastration nicht zu kleineren/schmächtigeren katzen führt.

und selbst wenn, wäre mir ein kater mit kleinen kopf lieber, als ein frühreifer, markierender kater, bwz eine paarung von geschwistern!!!!
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #16
wie will ich denn feststellen ob der kater schon makiert oder bespringt wenn ich 6 wochen nicht da bin?

das die kater danach nicht mehr wachsen ist wissenschaftlich widerlegt.

Ich hatte es so verstanden, dass der Vater auf die Kleinen aufpasst. Und da dachte ich, er würde es ja beobachten, falls der Kater versucht die Katze zu besteigen. Und das Markieren würde er auf jeden Fall riechen.

Die Kater wachsen schon noch, aber die geschlechtsspezifische Entwicklung hört soviel ich weiß ca. 4 bis 6 Wochen nach der Kastration auf, weil die Testosteronzufuhr dann wegbleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #18
und woher willst du wissen das er sich anders entwickelt hätte wenn du ihn später kastrieren lassen hättest?

es gibt nun mal wissenschaftliche studien die belegen, das eine früh kastration nicht zu kleineren/schmächtigeren katzen führt.

und selbst wenn, wäre mir ein kater mit kleinen kopf lieber, als ein frühreifer, markierender kater, bwz eine paarung von geschwistern!!!!

Ich sage ehrlich, dass ich nicht so viel auf diese Studien gebe, da ich wirklich schon oft früh kastrierte Kater gesehen habe, die nicht geschlechtsspezifisch ausgewachsen waren. Ich muss auch zugeben, dass ich ein Fan von Katern bin, die diese ausgeprägten Köpfe haben.

Aber natürlich muss jeder selber entscheiden, wann er seine Tiere kastrieren lässt.

Ich habe wirklich alles genau beobachtet und bin bei den ersten Anzeichen von Geschlechtsreife des Katers sofort zum Tierarzt gegangen. Bis zur Paarung der Geschwister hätte ich in keinem Fall gewartet! Aber es hätte auch gar nichts "passieren" können, weil Bonnie noch lange nicht rollig war. Trotzdem hätte es mich gestört, wenn ihr Bruder sie bestiegen hätte.
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
  • #19
Ehem - handelt es sich denn um ein Pärchen? Ansonsten ist die Frage nach der Kastra wohl ziemlich überflüssig......



Sollte es ein Pärchen sein: Herzlichen Glückwunsch zur anstehenden Geburt! :D:D:D
Siamkatzen können ja bekanntlich bereits sehr jung schwanger werden, Kätzchen, die mit 6 Monaten bereits Mutter werden sind ja nicht ungewöhnlich. Naja, hauptsache der Urlaub war schön und der Tierarzt mit seinen irreeführenden Ansichten über Frühkastras von vor vorgestern ;)

Es wird mich interessieren, ob es nur 5 oder doch 9 Junge sind und wieviele davon wohl überleben werden - klar bei Geschwisterpaarungen muß man bei Siamesen eben mit tödlichen Nierenerkrankungen, schielen und Knickschwanz rechnen, Pech eben.

Auf keinen Fall deine Schuld!


sarkstische grüße!
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2009
Beiträge
2.575
  • #20
der katerkopf ist genetisch bedingt und nicht hormonell !!!!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
8K
Mikesch1995
Antworten
6
Aufrufe
7K
merteuille
Antworten
12
Aufrufe
2K
anni1987
Antworten
5
Aufrufe
709
irlandfan
Antworten
9
Aufrufe
4K
Ladyhexe
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben