6 Wochen altes Kitten kratzt und beißt

P

Poppiholla

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 November 2016
Beiträge
7
Hallo zusammen,

ich habe letzte Woche ein (zu der Zeit 5 Wochen altes) Kätzchen zu mir geholt. Mir ist natürlich bewusst, dass das viel zu früh war, jedoch hatte ich keinerlei Ahnung, dass die Kleine noch SO jung ist. In der Anzeige stand 8 Wochen und das Kätzchen müsse dringend wegen "Allergie" abgegeben werden.
Ich habe in der Wohnung auch weder die Mutter noch andere Junge gesehen.

Nunja, sie tat mir leid und ich nahm sie mit. Erst der Tierarzt eröffnete mir dann, dass das Mädel gerade mal 5 Wochen alt sei und ich fiel aus allen Wolken. Zwar war sie anfangs noch sehr ängstlich, ging aber bereits nach einem Tag zuverlässig auf die Katzentoilette und nahm auch schon problemlos Nassfutter zu sich. Ich hätte sie daher niemals so jung geschätzt, muss aber auch sagen, dass sie meine erste Katze ist und ich keinerlei Erfahrung habe.

Jedenfalls ist sie nun seit einer Woche bei mir, lässt sich ohne zu Murren hochnehmen, kommt mich begrüßen, wenn ich nachhause komme und legt sich auch ganz gern mal schnurrend zu mir (oder auf mich :D ) aufs Sofa. Ich gehe also schon davon aus, dass sie bereits ein wenig Vertrauen gefasst hat und ich ihr auch nicht komplett unsympathisch bin. ;)

Was mir allerdings missfällt ist, dass sie beim Spielen extrem rabiat vorgeht.
Meistens greift sie, wenn ich z.B. auf dem Sofa hocke, meine Hand an und beisst dann wirklich sehr fest zu, dasselbe ist es mit dem Kratzen.

Hin und wieder legt sie auch die Ohren an und faucht. :confused: Ich lasse sie dann immer sofort in Ruhe, aber sie kommt dann gleich wieder und möchte weiterspielen.

Jedenfalls konnte ich ihr das feste Zubeissen und kratzen bisher noch nicht abgewöhnen und ich frage mich, was ich falsch mache. Wenn es mir wehtut, was sie da mit meiner Hand oder meinen Fingern macht (manchmal verfolgt sie auch meine Füße wenn ich durch die Wohnung gehe und beißt dann in meine Zehen), dann sage ich laut "Nein!" und beende das Spiel.

Auch anstarren und zurückfauchen habe ich schon versucht, jedoch scheint sie davon nicht sonderlich beeindruckt zu sein.

Braucht das einfach mehr Geduld, oder wo liegt der Fehler?
Spielzeug hat sie genügend, sowie einen Kratzbaum, sie benutzt das alles auch, aber dennoch scheint meine Hand da viel interessanter zu sein. :(

Wäre super, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Du machst im Moment eine ganz wichtige Sache falsch, Du hältst die Kleine alleine, ohne Artgenossen. Was sie mit Dir macht, das machen Kitten normalerweise mit ihren Brüdern und Schwestern. Du brauchst also relativ schnell eine zweite Katze, die gescheit sozialisiert sein sollte und mit der Deine Kleine raufen und toben kann.

Noch ist sie winzig, noch sind diese Angriffe nicht allzu schmerzhaft. Je größer sie aber wird, um so schmerzhafter wird es für Dich. Von weiteren Verhaltensstörungen, die durch Einzelhaltung von Kitten entstehen könnten, mal ganz zu schweigen.

Auch acht Wochen wäre als Abgabealter übrigens auch noch zu früh gewesen. 12 Wochen bei der Mutter sind eigentlich ein Muss, wenn man auf artgerechte Katzenhaltung wert legt.
 
Zuletzt bearbeitet:
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22 April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
Dein kitten braucht ganz dringend einen Artgenossen. Katzen hält man nicht alleine, sie sind sehr soziale Tiere und Einzelhaltung absolut nicht artgerecht. Dabei gilt gleiches Geschlecht und ca gleiches Alter. Achte darauf, dass das zweite kitten mindestens 12 Wochen bei der Mama war und damit gut sozialisiert ist.
Deine kleine beißt dich, weil ihr eine Freundin zum toben fehlt, mit der sie das machen kann. Mit einer weiteren Katze wird sich das Problem sicher legen.
Also bitte handle schnell und hole deiner süßen Gesellschaft, alles andere wird sie nicht glücklich machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.623
Ort
35305 Grünberg
Das wird noch viel schlimmer, wenn du nicht sofort eine Freundin holst.
Katzen hält man nie einzeln, ein Mensch kann den Sozialpartner nicht ersetzen.
Bitte immer zwei Kater oder zwei Katzen zusammen halten, wegen dem unterschiedlichen Spielverhalten.
Einzelhaltung ist Tierqälerei !

Und gib den Katzen 6, 8 mal am Tag jede Menge Nassfutter. Lass sie fressen soviel wie rein passt, kein Trofu.
 
Nicky_1

Nicky_1

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2016
Beiträge
1.413
Ich kann meinen Vorrednerinnen nur zustimmen!

Eine Kumpeline muss her und zwar sofort!
Aber bitte geh ins Tierheim, zu bekannten Vereinen mit Pflegestellen und hol dir keine Katze mehr von privat!

Das ist absolut schlimm was die Vorbesitzer mit der Kleinen da gemacht haben undnist typisch für sogenannte "Vermehrer"

Vergiss auch nicht das bald Impfungen anstehen, Entwurmung etc.
 
Schnurr13

Schnurr13

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2015
Beiträge
8.251
Ort
Sesamstraße
Hallo, schön dass du dich informierst.
Also dass ein 2. Katz fehlt haben dir ja nun schon einige geschrieben. Bitte beachte, dass es 12 Wochen bei Mama und geschwistern war und das das zweite Katz das gleiche Geschlecht hat. Das macht das zusammenleben auch nach der Kittenzeit einfacher.

Eine weitere Sache die oft von Anfängern mit Kitten gefragt wird: Lass die kleine so viel (getreide und Zucker-freies) Futter fressen wie es schafft. Katzen haben ein gutes Sättigungsgefühl.

Bitte bekomm keinen Schreck, wenn mancher mal sehr direkt antwortet. Hier sind viele hilfsbereite Leute unterwegs, die leider so manches Tierleid sehen mussten. Die Antworten die du bekommst sind immer zum Wohl der Katz.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Noch ein Hinweis zur zweiten Katze: Wichtig ist es, dass diese Katze komplett durchgeimpft ist, bei Wohnungskatzen heißt das, sie sollte die erste und die zweite Impfung gegen Katzenschnupfen und -seuche bereits haben. Im Tierschutz bekommst Du in der Regel Kitten, die bereits geimpft sind.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
37
Aufrufe
16K
mickymouse1
Antworten
43
Aufrufe
6K
Dine@
2
Antworten
31
Aufrufe
8K
Antworten
19
Aufrufe
2K
huckelberry
Antworten
28
Aufrufe
15K
tigerlili
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben