6 Wochen altes Kätzchen...

  • Themenstarter Kat-Face
  • Beginndatum
  • Stichworte
    durchfall giardien katzenbaby
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #41
Giardien sind nicht irgendwelche Mitbewohner. Das ist eine schwerwiegende Geschichte und es ist grob fahrlässig, wenn man ein gesundes Kitten dazusetzt. Vielleicht steckt das gesunde Kitten sich nicht an, stimmt. Aber vielleicht steckt es sich auch an und geht daran ein, weil es labiler ist als gedacht.
Ein Kumpel ist sehr, sehr wichtig. Aber nicht, wenn man mit der Gesundheit des Tieres spielt.
 
Werbung:
K

Kat-Face

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2013
Beiträge
14
  • #42
Hallo ihr Lieben,
ich danke schon mal allen hilfreichen Antworten.

Ich werde natürlich warten bis die Kleine gesund und geimpft etc. bis sie eine Kameradin bekommt. So Leid es mir auch tut aber ich finde es auch unverantwortlich die Gesundheit eines anderen Kätzchens aufs Spiel zu setzten.

Nun ein Update:
Wir waren noch nicht bei der TÄ.
die Kleine war noch nicht groß heute was mich ein wenig verwundert... sie trink viel Wasser und hat auch schon wieder ihr NaFu gegessen, getobt und gespielt und jetzt schläft sie wieder...

Soll ich vielleicht noch warten mit dem TA Besuch? Ich will sie jetzt auch nicht unnötig stressen.
Aber es ist auch nicht normal dass sie noch nicht für große kleine Mädchen war oder?

Eventuell lässt sich der gelbe Stuhl gestern von ihrem "Altfutter" das, wie ich jetzt erfahren habe, so eine Dose "Gourmout Perle" mit einer Art Eipastete oder so war?

Ich warte sehnsüchtig auf ihren heutigen Stuhlgang (das ich sowas mal sagen würde). Was würdet ihr Experten mir raten?
Doch jetzt schon zum TA ohne Kotprobe?

Ich will sie jetzt auch nicht wiegen weil ich sie nicht wecken möchte, aber sie wirkt schon etwas fitter als gestern.

Hab hier noch Futter von Almo Nature für Kitten, wenn es besser ist sie erstmal ohne Kohlenhydrate zu füttern werd ich ihr das geben. Oder ist es nicht gut?
 
Zuletzt bearbeitet:
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #43
Also doktorst du lieber erstmal selber rum, bevor du dir Gedanken um artgerechte Haltung machst? Was für eine Rettung ist das eigentlich?

Armes Ding..




Ihr Katzenfreunde wollt mir also erzählen das ein Artgenossen mehr Stress ist als ein artfremdes Wesen? :eek:
Naja wenn ihr das meint muss es ja so sein..
Wie gesagt..keines meiner Tiere hat Giardien bekommen, obwohl so ein Pestträger in mein zu Hause kam..schon zum zweiten Mal und ich würde das so immer wieder machen...ein Kätzchen was so früh dem Wurf entrissen wurde, braucht mMn andere Katzen ..und wenn man stabile fitte und super soziale Altkatzen hat warum nicht? Ihr hättet ihn vermutlich ins Bad gesperrt, ich hab ihn in mein Bett gelassen zusammen mit den anderen Tieren.
Aber das ist ja jedem selber überlassen.

Jetzt mal egal ob Quarathäne oder nicht..die Katze gehört da weg. War immernoch nicht beim Ta und bis die Katze mal ne andere Katze sieht, ist wahrscheinlich Ostern
 
Emmchen

Emmchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. August 2009
Beiträge
876
Ort
Kamen
  • #44
Also doktorst du lieber erstmal selber rum, bevor du dir Gedanken um artgerechte Haltung machst? Was für eine Rettung ist das eigentlich?

Armes Ding..
Mei, lass doch mal endlich die Kirche im Dorf!
Nirgendwo steht, das sich die TE keine Gedanken um eine artgerechte Haltung macht. Nur ihre Gedanken (gesund zu gesund) weichen halt von Deinen (gesund zu vielleicht krank) ab. Gerne auch hier im Thread nachzulesen....:)
Und von rumdoktorn kann doch wohl keine Rede sein. Sie hat ja jetzt nicht irgendein geheimes Kräutertonikum in unbekannter Dosierung aufs Katzi angewendet. Sie überlegt und fragt nach (!), ob man auf eine Stuhlprobe warten sollte oder ohne Stuhlprobe zum TA gehen sollte. Da stand nichts von "... heute absolut kein TA"

Was Du immer wieder machen würdest konnte hier nachgelesen werden. Aber das jedes mal zu wiederholen nur weil die TE nicht so handelt wie Du es gerne hättest... Mei, irgendwann muss doch mal gut sein.

Jetzt mal egal ob Quarathäne oder nicht..die Katze gehört da weg. War immernoch nicht beim Ta und bis die Katze mal ne andere Katze sieht, ist wahrscheinlich Ostern
Du nimmst Dir ganz schön viel heraus. Die Katze gehört da weg... Na zum Glück hast Du das nicht zu entscheiden.

So, musste mal raus.

Kat-Face, ich drück Dir die Daumen für den Besucht beim Tierarzt, das das keine Giardien sind sondern einfach nur von dem Stress und der Futterumstellung kommt.
 
alex2701

alex2701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2012
Beiträge
547
Ort
Teltow
  • #45
Jetzt sind wieder zwei Tage rum, warst du jetzt schon beim TA.
Katzen merkt man oft nicht an wie schlecht es ihnen geht und wenn man es merkt kann es bei so kleinen Würmchen ganz schnell zu spät sein.

Ein update wäre schön, würde gerne wissen wie es der Kleinen geht. Hier sind alle Daumen und Pfoten gedrückt.
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #46
Mei, lass doch mal endlich die Kirche im Dorf!
Nirgendwo steht, das sich die TE keine Gedanken um eine artgerechte Haltung macht. Nur ihre Gedanken (gesund zu gesund) weichen halt von Deinen (gesund zu vielleicht krank) ab. Gerne auch hier im Thread nachzulesen....:)
Und von rumdoktorn kann doch wohl keine Rede sein. Sie hat ja jetzt nicht irgendein geheimes Kräutertonikum in unbekannter Dosierung aufs Katzi angewendet. Sie überlegt und fragt nach (!), ob man auf eine Stuhlprobe warten sollte oder ohne Stuhlprobe zum TA gehen sollte. Da stand nichts von "... heute absolut kein TA"

Was Du immer wieder machen würdest konnte hier nachgelesen werden. Aber das jedes mal zu wiederholen nur weil die TE nicht so handelt wie Du es gerne hättest... Mei, irgendwann muss doch mal gut sein.


Du nimmst Dir ganz schön viel heraus. Die Katze gehört da weg... Na zum Glück hast Du das nicht zu entscheiden.

So, musste mal raus.

Kat-Face, ich drück Dir die Daumen für den Besucht beim Tierarzt, das das keine Giardien sind sondern einfach nur von dem Stress und der Futterumstellung kommt.
Es ist jawohl das mindeste zum Tierarzt zu gehen?
Vom Anfangsposting bis zum 11ten mindestens nicht..

Und Giardien sind somit auch nur Vermutung..alles ist nur Vermutung. Dem Tierchen wird ein Leben bei Menschen aufgezwungen und ist von dessen Willkür abhängig..und wenn der TA solange dauert, wo jeder andere das Würmchen schon vorgestellt hätte wie lange dauert dann der Rest? Ich wünsch dem Kätzchen das es in Fachhände geht, meinetwegen mit 2 Wochen bescheuerter Quaranthäne wenn privat sich niemand aufopfert.

Also sry das geht garnicht...
Aber hauptsache "retten"..
 
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
  • #47
Also diese ganze Giardienthematik schockiert mich zutiefst. Normal ist das Forum ein super Anlaufspunkt für Infos und Tipps aller Art, aber manchmal...:mad:

Wenn du den Verdacht hast, dass die kleine Katze Giardien hat, dann sammel in einem Glas über 3 Tage Kot und lasse den einschicken. Dazu muss die Kleine auch nicht zum Tierarzt mitkommen. Einfach Glas mitnehmen und wegschicken lassen. Solange keine Entwarnung kommt würde ich auf keinen Fall eine zweite Katze holen.

Ich arbeite nicht im Tierschutz, habe meine zwei damals aber mit schlimmen Giardiendurchfall aus dem Tierheim bekommen. Trotz Infusionen und Tierarztbesuchen alle 2 Tage ist meine kleine Baghira einfach weggestorben. Das ist ein Extremfall, klar, aber wenn die Kleine wirklich noch so jung ist, sind evtl. keine Reserven um sowas aufzufangen. Die Kotkonsistenz sagt absolut nix über einen möglichen Befall aus. Nur ein Test vom Labor ist einigermaßen verlässlich.

Nach dem Tod meiner Kleinen war mein Simba dann ca 1,5 Monate alleine, während ich ihn behandelt habe. Eine Woche nach dem negativen Nachtest, der 3 Wochen nach Behandlungsende gemacht wurde, ist Floriano eingezogen. Der Stress der Zusammenführung hat dazu geführt, dass die Giardien wieder ausgebrochen sind und ich dann zwei kranke Katzen hatte.

Ich würde also testen lassen, ggf. behandeln, nach 3 Wochen ggf. nachtesten lassen und wenn die Kleine wieder ganz fit ist erst eine weitere Katze dazu. Simba hat die Zeit alleine nicht geschadet und die Zusammenführung verlief trotzdem problemlos.
 
K

Kat-Face

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2013
Beiträge
14
  • #48
Ach du meine Güte!
ich habe nicht gesehen, dass hier irgendjemand geantwortet hat da in meinem Kontrollzentrum immer stand "keine neuen Antworten".
Ein Update wird gewünscht?
Nun gut, das Kätzchen ist kerngesund waren weder Giardien noch sonst irgendwas. Es war einfach die Futterumstellung von Billigfraß zu hochwertigem Futter (füttere auch kein RC mehr sondern Animonda Carny, das ihr sehr schmeckt und sie gut verträgt). Ich sage sie, dabei sind es inzwischen meine kleinen Beiden.
Denn Am Samstag ist ein neues kleines Perser-Mix Kätzchen bei uns eingezogen und die Beiden verstehen sich gut.

Es ist also alles in Ordnung. Bin jedoch ziemlich schockiert über dieses Forum! Ich hatte mir etwas Hilfe erhofft, stattdessen wird gehofft, dass mir die Katze weggenommen wird?
Bei aller Tierliebe aber ich werde mich hier nicht mehr melden und sobald ich herraus finde wie man sich hier abmeldet werde ich das auch tun.
Habe zum Glück jede Menge Literatur und werde hoffentlich keine Hilfe mehr in einem Forum suchen müssen.

Danke an alle, die mir wirkliche Ratschläge gegeben haben und die sich um die kleine Maus gesorgt haben. Sie hat sich inzwischen sehr gut eingelebt und schmust gerne mit ihrer älteren Pflegeschwester.
Wäre nett, wenn ein Mod den Tread schließt.
Merci
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #49
Auch wenn ich eine der "Bösen" Posterinnen war.
Mich freut das sehr hier zu lesen und ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft!
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #50
Ich hatte mir etwas Hilfe erhofft, stattdessen wird gehofft, dass mir die Katze weggenommen wird?
Bei aller Tierliebe aber ich werde mich hier nicht mehr melden

Ähm... wieviele Leute haben gehofft, dass dir/euch die Katze weggenommen wird? Wieviele dir aber Tipps gegeben?

Ich denke das Verhältnis lautet- pro nette Leute ;)

Daher verstehe ich nicht wirklich, warum du dich sofort hier abmelden möchtest.


Schön ist es aber, dass das Kleine jetzt gesund und mit Spielkamerad ist :smile:

Alles Gute und LG

PS: stöbern kann man hier trotzdem gut und einiges lernen- so schreibt einem auch niemand "unnette" Sachen :D
 
KaraBienchen

KaraBienchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
215
  • #51
Auch wenn ich eine der "Bösen" Posterinnen war.
Mich freut das sehr hier zu lesen und ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft!

An deiner Stelle würde ich mal eine ordentliche Entschuldigung da lassen! Du hast dem Te hier Sachen unterstellt, die unter aller Sau waren. Er hat Hilfe gesucht, hatte sich vorher schon in dem Forum umgeschaut und gelesen und gemacht und getan.
Das einzige was von dir kam war nur "mimimimi" Keine wirklichen Hilfreichen Tipps nur Beleidigungen etc. Solltest dich eigentlich schämen! Es war nie die Rede davon kein zweites Kitten zu holen. Es war nie die Rede von Selbstmedikation. Es war nie die Rede von ich gehe nicht zum TA ihr müsst mir helfen, das Geld spare ich.

Du solltest dich schämen!
 
Werbung:
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #52
An deiner Stelle würde ich mal eine ordentliche Entschuldigung da lassen! Du hast dem Te hier Sachen unterstellt, die unter aller Sau waren. Er hat Hilfe gesucht, hatte sich vorher schon in dem Forum umgeschaut und gelesen und gemacht und getan.
Das einzige was von dir kam war nur "mimimimi" Keine wirklichen Hilfreichen Tipps nur Beleidigungen etc. Solltest dich eigentlich schämen! Es war nie die Rede davon kein zweites Kitten zu holen. Es war nie die Rede von Selbstmedikation. Es war nie die Rede von ich gehe nicht zum TA ihr müsst mir helfen, das Geld spare ich.

Du solltest dich schämen!
Ach ja?
Du solltest dich schämen weil du draufhaust ohne richtig gelesen zu haben und ja ich bin direkt irgendwann.
Ich schreibe weil mir Katzen leid tun und wenn von Besitzern nichts kommt dann auch mal härter


Zur Erinnerung mein erster Post hier und was hilfreich ist und was nicht, da les ich hier im Forum aber ganz anderes was ich unter " Nicht Hilfreich" abheften würde.
Allerdings hau ich das keinem um die Ohren, weil das ein ÖFFENTLICHES Forum ist.
Du darfst mich aber GERNE auf Ignore packen, auf derlei Beiträge verzichte ich gerne! Wenn du mit anderen Meinungen nicht leben kannst ohne zu Beleidigen, bist du hier falsch im Forum!
Huhu

Zum Tierarzt würde ich in jedem Fall fahren morgen mit dem Floh. Täglich wiegen, das mit dem Kot kann durch Stress und/oder Futter kommen.

Aber wie gesagt so einen Floh würd ich immer erstmal abchecken lassen und täglich wiegen. Mein Zwerg hat mit 560gr bei mir angefangen und es war schon erleichternd täglich sehen zu können wie er zulegt, aber ohne Aufzuchtmilch. Er wurde auf 5 Wochen geschätzt damals beim Tä. Er hatte auch Giardien, also geh liebe auf Nummer sicher.

Und so schnell wie möglich eine andere Katze besorgen ein Kätzchen, das ist ja grausam der Kleine unter Aliens....am besten gestern eine andere dazu.
Andernfalls das Kleine ein paar Wochen abgeben an Leute die evtl nen Wurf haben und wiederholen wenn alt genug und stabil, dann gleich mit einem Ersatzgeschwisterchen.
Leute die ihre Katzen so jung hergeben sollte man mittelalterlich behandeln..echt
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #53
An deiner Stelle würde ich mal eine ordentliche Entschuldigung da lassen! Du hast dem Te hier Sachen unterstellt, die unter aller Sau waren. Er hat Hilfe gesucht, hatte sich vorher schon in dem Forum umgeschaut und gelesen und gemacht und getan.
Das einzige was von dir kam war nur "mimimimi" Keine wirklichen Hilfreichen Tipps nur Beleidigungen etc. Solltest dich eigentlich schämen! Es war nie die Rede davon kein zweites Kitten zu holen. Es war nie die Rede von Selbstmedikation. Es war nie die Rede von ich gehe nicht zum TA ihr müsst mir helfen, das Geld spare ich.

Du solltest dich schämen!

Wo genau sind deine hilfreichen Antworten zu diesem Thema zu finden?
Bist du jetzt hier nur aufgetaucht um Nike zu maßregeln?
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #54
An deiner Stelle würde ich mal eine ordentliche Entschuldigung da lassen! Du hast dem Te hier Sachen unterstellt, die unter aller Sau waren. Er hat Hilfe gesucht, hatte sich vorher schon in dem Forum umgeschaut und gelesen und gemacht und getan.
Das einzige was von dir kam war nur "mimimimi" Keine wirklichen Hilfreichen Tipps nur Beleidigungen etc. Solltest dich eigentlich schämen! Es war nie die Rede davon kein zweites Kitten zu holen. Es war nie die Rede von Selbstmedikation. Es war nie die Rede von ich gehe nicht zum TA ihr müsst mir helfen, das Geld spare ich.

Du solltest dich schämen!

Ich sehe keinen Grund sich zu schämen, wenn man den TE auffordert das Tier zum TA zu bringen.

Ansonsten mögen Nikes Beiträge nicht immer in Zucherwatte getränkt sein, aber sie bringt sich hier im Forum sehr engagiert und auch mit konkreten Tipps ein während Nannys keinen nennenswerten Beitrag liefern.
 

Ähnliche Themen

G
2
Antworten
23
Aufrufe
3K
Lady_Rowena
Lady_Rowena
N
Antworten
13
Aufrufe
3K
Evo
chino
Antworten
19
Aufrufe
4K
Gwion
G
N
Antworten
5
Aufrufe
384
Namicapa
N
Pandaeule
Antworten
14
Aufrufe
622
Pandaeule
Pandaeule

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben