6 Jahre Einzelkatze und nu doch nicht?

S

swenjina

Gast
............
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Jetzt bin ich am überlegen, ob ich nicht doch
noch eine zusammenführung versuchen soll.
und falls ja, wie ich dann weiter vorgehe?

Allerdings würde es eh noch einige Zeit dauern, da
z.zt jeder Cent in die Renovierung und neue Möbel geht.

liebe grüße Stefanie

Hi Stefanie,

also ich würde es durchaus wagen.

Vorrausetzung: du kennt deine Katze recht gut vom Charakter etc. und dann würde ich mich nach Gesuchen bei Pflegestellen umschauen.

Pflegestellen die ihre Katzen recht gut vom Charakter her beschreiben können und im Verhalten mit anderen Katzen.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Ich würde es acuh absolut wagen, die Katze hat ja sehr deutlich gezeigt, dass es möglich ist.

Wie hast du denn damals die Vergesellschaftung gemacht? Wie lange war die Gittertür jeweils drin?
Vergesellschaftungen dauern ja mitunter Monate mit langen Trennungszeiten.

Und ja ich kan mir schon vorstellen, dass in dieser Wohnung eine VG wgn dem viel zu wenigen Platz scheiterte. Auf 30m² KANN man keine Katzen halten. Und eine Katze die eh schon unter Stress steht, weil sie so winzig hockt, die reagiet natürlich auch gestresst auf noch mehr Platzeinschränkung.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Vielleicht waren auch die Katzen, mit denen es du versucht hattest, einfach die falsche Auswahl.
Weil die Katze muß schon zu deiner passen. Sprich, gleiches Geschlecht, ähnliches Alter, ähnlicher Charakter.

Und ich würde es schnellstens angehen. Bevor sie aufhört, nach einer anderen Katze zu suchen.

Ich kann zwar verstehen, das man die Wohnung wieder schön haben möchte, aber deine Katze mußte jetzt 6 lange Jahre einsam in einem winzigem Wohnklo leben.
Und wenn sie jetzt zeigt, das sie doch lieber Gesellschaft haben möchte, würde ich echt lieber einige Monate mit gebrauchten Möbeln o.ä. leben, und ihr den Partner gönnen.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.846
Ort
35305 Grünberg
Du hast deine Katze 6 Jahre in einen winzigen Schuhkarton gesperrt. Auch jetzt ist die Wohnung eigentlich viel zu klein für Katzen. :mad: viel zu eng, sehr reizarm und grundsätzlich nie für eine Katze ausreichend.
Aber unter den Umständen würde ich umgehend nach einer älteren passenden Katze suchen. Wenn ich schreibe älter, dann wirklich deutlich älter, weil ein jüngeres Tier in 48qm zu sperren, das wäre nicht artgerecht.
Hättet ihr denn jetzt die Möglichkeit Freigangzu bieten? Oder habt ihr wenigstens einen Balkon?
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
17
Aufrufe
3K
Starfairy
S
Quasy
Antworten
10
Aufrufe
2K
nandoleo
A
Antworten
26
Aufrufe
3K
A
Noun
Antworten
3
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben