4-Wochen Baby-Katze

  • Themenstarter Lenahd
  • Beginndatum
L

Lenahd

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
1
Hallo alle zusammen!
seit paar tage haben wir eine 4 wochen baby-katze!
nun wissen wir nicht wie sollen wir sie versorgen. sie kann nicht alleine essen und trinken. dosenfutter verträgt sie auch nicht besonderes gut! milch auch!
könnte uns bitte jemand ein paar tipps geben, wie wir sie richtig versorgen?
vielen dank im voraus und liebe grüße
Lenahd
 
Werbung:
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
5.109
Erstmal zur Vorgeschichte.
Wie seid ihr denn an so einen kleine Katze gekommen? Die sollte ja eigtl noch bei der Mama sein...
Habt ihr nicht die Möglichkeit die Katze wieder zurück zur Mama zu bringen?

Was füttert ihr denn genau? Normale Milch??? Das würde das "nichtvertragen" sofort erklären.
Ihr braucht unbedingt Aufzuchtsmilch!
Erzähl doch erst mal wie der arme kleine Wurm ganz alleine zu euch gekommen ist...
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
ansonsten kannst Du Dir hier in der Rubrik "Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht" ganz oben, das wichtigste anlesen ! erstmal.
 
Svenja080587

Svenja080587

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juni 2009
Beiträge
1.932
Alter
34
Hallo alle zusammen!
seit paar tage haben wir eine 4 wochen baby-katze!
nun wissen wir nicht wie sollen wir sie versorgen. sie kann nicht alleine essen und trinken. dosenfutter verträgt sie auch nicht besonderes gut! milch auch!
könnte uns bitte jemand ein paar tipps geben, wie wir sie richtig versorgen?
vielen dank im voraus und liebe grüße
Lenahd

Ohjee die ist aber noch sehr jung, wie hast du sie denn bekommen? Fahr bitte sofort zum TA. ( Tierarzt)
Ansonsten Herzlich Willkommen erstmal ;)

LG Svenja
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Was ist mit der Katzenmutter passiert? Warum ist die Kleine schon bei euch, dass ist viel zu jung. Kitten sollten mindestens 12 Wochen besser noch 14-16 Wochen bei ihrer Katzenmutter und den Geschwistern aufwachsen.

Normale Milch und Katzenmilch sind in dem Fall ungeeignet, du solltest dir unbedingt Katzenaufzuchtmilch besorgen, du könntest einen TA oder eine Tierklinik anrufen, die haben so etwas manchmal vorrätig.

Falls die Katzenmutter noch lebt und sollte die Kleine auf schnellsten Weg zurück zu ihr.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
dosenfutter verträgt sie auch nicht besonderes gut! milch auch!
Milch auch - was?
Und welche Milch?

Für feste Nahrung ist sie eigentlich noch zu jung.

Wenn ihr so unerfahren seid und das Kleine so schlecht dran, dann solltet ihr auf jeden Fall einen TA aufsuchen.
Möglichst sofort.
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
@unsere eifrigen Moderatoren :verstummt: :
wenn ein Anfänger mit grade mal 1 (einem) Beitrag dies bei den "Anfängern" reinstellt, wie bitte soll er denn seinen Beitrag wiederfinden, wenn er völlig kommentarlos und ohne Hinweis hierher verschoben wird ???
:wow:
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.078
@unsere eifrigen Moderatoren :verstummt: :
wenn ein Anfänger mit grade mal 1 (einem) Beitrag dies bei den "Anfängern" reinstellt, wie bitte soll er denn seinen Beitrag wiederfinden, wenn er völlig kommentarlos und ohne Hinweis hierher verschoben wird ???
:wow:

Sollte man vielleicht bei den Anfängern einen Thread mit den Hinweis, wo sich sein Beitrag befindet, eröffnen?:D;) Es geht ja um das Katzenbaby.
 
Kratzbaum85

Kratzbaum85

Forenprofi
Mitglied seit
8. Januar 2011
Beiträge
2.689
Ort
Mittelhessen
@unsere eifrigen Moderatoren :verstummt: :
wenn ein Anfänger mit grade mal 1 (einem) Beitrag dies bei den "Anfängern" reinstellt, wie bitte soll er denn seinen Beitrag wiederfinden, wenn er völlig kommentarlos und ohne Hinweis hierher verschoben wird ???
:wow:

Über das Kontrollzentrum sollte man seine Threads ja auf jeden Fall wiederfinden, auch wenn sie verschoben wurden ;)

LG Kratzbaum
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #10
Über das Kontrollzentrum sollte man seine Threads ja auf jeden Fall wiederfinden, auch wenn sie verschoben wurden ;)

LG Kratzbaum

Und das soll man als Anfänger wissen?
Nichts für ungut, aber es gibt eine Menge Leute, die keinen blassen Schimmer von Foren haben und es gibt auch viele Foren, bei denen man das nicht im Kontrollzentrum findet, wenn man den Thread nicht (manuell) gespeichert hat.
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
  • #11
Hallo,

die Kleine braucht Wärme und spezielle Aufzuchtsmilch aus dem Fläschchen, mit Katzensaugern.
Die gibt es beim Tierarzt oder im Notfall reicht auch die Aufzuchtsmilch aus dem Freßnapf (Royal Canin bzw. Gimpet).

Wenn sie schlecht dran ist, solltest du auch nachts füttern, soweit ich weiß in einem 4-Stunden Rhythmus.

Nach dem Füttern mit einem rauhen Waschlappen den Bauch kreisförmig massieren, damit die Kleine Kot und Pipi absetzen kann.
Das macht sonst in diesem Alter noch die Mutter mit ihrer Zunge.

Um sie warm zu halten, kannst du entweder eine Wärmflasche unterlegen (bitte so zudecken, dass sie sich nicht verbrennen kann) oder Rotlicht aufstellen ( dieses so installieren, dass die Kleine auch ausweichen kann, wenn es ihr zu warm wird).

Ansonsten so schnell wie möglich dem Tierarzt vorstellen, damit sie durchgecheckt werden kann.

Alles Gute!
 
Werbung:
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #12
Über das Kontrollzentrum sollte man seine Threads ja auf jeden Fall wiederfinden, auch wenn sie verschoben wurden ;)

LG Kratzbaum
klar doch, als Anfänger mit 1 (einem) Beitrag :verstummt:
nun ja, es ist ja nun bei diesem einen Beitrag geblieben, schade !
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
1
Aufrufe
682
Rickie
Rickie
W
Antworten
7
Aufrufe
1K
wieniundyuli
W
B
Antworten
16
Aufrufe
2K
Bea1964
B
O
Antworten
50
Aufrufe
7K
Königscobra
Königscobra

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben