4 Katzen, 2 Menschen, 2 Chinchillas und GIARDIEN

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
Wir haben Parasiten. Toll. Nachdem wir 2008 ein echtes Flohproblem nach Muffins Einzug hatten, haben wir seit gestern Abend die Diagnose: GIARDIEN. Ich habs ja schon vermutet und befürchtet. Gestern sind wir in die Tierklinik gefahren, weil Minty einen übelst schlimmen Blähbauch hatte! Und Miesi hat alles vollgekotzt und Minty hat wieder richtig stinkenden Durchfall. Den 2 Mittleren gings prima! Naja, wir also los. Es wurde ein Giardien-Schnelltest mit unseren mitgebrachten Kot gemacht und siehe da-POSITIV. Panacur mitbekommen, ein Infoblatt und sonst noch einige Tipps. Nun gehe ich diverses parasitär-wirksames Putzzeug kaufen und dann fang ich mal an. Zum Glück habe ich ein paar Tage frei.

Gestern Abend übrigens die erste Gabe Panacur. DIe TÄ war so nett, uns die Dosis für alle Katzen auszurechnen und mir aufzuschreiben. Ich glaub ich hätts gestern ABend nicht hinbekommen. Nachdem ich mir das hier http://www.familie-ahlers.de/witze/pille_in_katze.html durchgelesen habe....gings los:verstummt:jede Katze einzeln ins Bad geschleppt, Tür zu, Freund mit drin, Spritze aufgezogen. Minty konnte ich auf den Arm halten. Mein Freund das eklige Zeug verabreicht. Minty musste ein Lätzel bekommen, sie hat nämlich alles vollgesprudelt und sie hat sich sooooo geschüttelt (arme kleine Maus). Minty raus, Mila rein. Katze von Arm abgehauen. Katze eingesammelt, zwischen die Beine-hockenderweise-genommen. Katze nach hinten abgehauen....Freund Katze hockender Weise fixiert, ich schnell das Zeug gegeben. Resultat: Arme zerkratzt. Mila raus, Muffin rein. Exakt der selbe Ablauf wie bei Mila. Muffin raus, Miesi rein. Die ahnte schlimmes, hat sich in die Ecke verkrochen und gezittert wie Espenlaub. (SIe musste schon mehrmals Medis nehmen und hat immer große Panik davor....) NAchdem Katze auf Arm wieder schief ging, Katze auf den Boden festgehalten, drüber gehockt. Spritze ins Mäulchen- Fauchen erduldet- und abgedrückt. Katze fast gekotzt und regelrecht geschrien. Spritze noch zur Hälfte voll. Gut, Freund hielt Katze fest, ich ihr denn Rest reingedrückt. Katze wieder fast gekotzt und geschüttelt hat sie es. Ich fühle mich wie ein Tierquäler...und das geht ja jetzt erstmal jeden Abend so weiter....


Ein paar Fragen habe ich noch:
1) Da wir 2 Chinchillas haben- können die Katzen es auf die übertragen?
2) Welches Futter kann ich geben? Weiter normal?
3) MÜSSEN die Katzen unbedingt aus dem Schlafzimmer ausquartiert werden?
4) Ab wann kann ich Heilerde mit anwenden? Gleich oder später?
5) Kann man Panacur auch "verträglicher" verabreichen??
6) Wie kann ich die Kratzbäume und Katzenspielzeug reinigen??
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
Mal kurz unsere Kosten:rolleyes: (bis jetzt...............................)

TA, Untersuchung 2 Katzen(Sonntag Abend)mit 1 Stuhlschnelltest+ Medikamente: 75€

Stuhlprobe in ext. Labor, großes Stuhlprofil machen lassen: 70€

Apotheke: 55€ (Perenterol, Heilerde, Handschuhe, Pipetten-Braunglasflasche, Spartrix, Petvital BioInsektShocker)

Drogerie: 30€ (diverse Putzsachen, Feuchttücher, Desinfektionsmittel)

Aber Hauptsache die lästigen Untermieter verschwinden hier wieder:mad:
 
shymna

shymna

Forenprofi
Mitglied seit
11. Februar 2011
Beiträge
1.385
Alter
38
Ort
NRW
Hallo
das ist ja echt blöd. Hoffe ihr habt es schnell hinter euch.
 
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
Ja danke, ich hoffe auch.....vor allem für die Fellpopos, mir graut es schon, wenn ich an heut Abend denke. Ans Medi geben:stumm:
 
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
Nein zur Zeit haben wir Panacur.
Das Spartrix habe ich PROPHYLAKTISCH gekauft und werde es nicht geben. Es ist ja aber leider sehr bekannt, dass es oft Rückfälle gibt und desswegen haben wir es gleich mit bestellen lassen. Es muss halt extra bestellt werden und die Apotheke hat es nicht auf Vorrat. Und wenn die Lieferung da ist, hab ich dann alles zusammen und bin gut gerüstet.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Schöner Mist. :( Kenn ich ja auch.

1) Da wir 2 Chinchillas haben- können die Katzen es auf die übertragen?

Das weiß ich nicht.

2) Welches Futter kann ich geben? Weiter normal?

Weiterhin NaFu und Fleisch, wie ihr es eh gebt. Besser gar kein TroFu! Kohlenhydrate finden Giardien "toll".

3) MÜSSEN die Katzen unbedingt aus dem Schlafzimmer ausquartiert werden?

Nein. Ich hatte alles mit Handtüchern abgedeckt (große Duschtücher) und sie täglich gewechselt bzw. die vorigen gekocht.

4) Ab wann kann ich Heilerde mit anwenden? Gleich oder später?

Hab ich nicht benutzt. Soweit ich weiß, wäre es in Kombi mit dem Medikament erst mal nicht hilfreich.

5) Kann man Panacur auch "verträglicher" verabreichen??

Ja!! Klein mörsern und unters Futter mischen. Sogar meine Mäkels hatten es anstandslos gefressen.

6) Wie kann ich die Kratzbäume und Katzenspielzeug reinigen??

Ich hatte sie desinfiziert (Spielzeug nicht). Hast du Disfin da?

Sehr wichtig sind die KaKlos. Täglich komplett räumen, überbrühen und neues Streu rein. Wassernäpfe auch täglich leeren, überbrühen und frisches Wasser einfüllen.
 
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
Hey ja danke...das mit den Reinigen der Näpfe, Klos etc. wusste ich schon, hatte mich ja bei Verdacht schon mal eingelesen....:rolleyes:

Das Panacur ist eine weiße Flüssigkeit, die ich für die Katzen individuell aufziehen muss und ins Mäulchen spritzen muss...

Chins könnten sich wohl auch anstecken, aber irgendwie wären es wohl andere Keime und die Gefahr ist gering-ich werds beobachten.

Nein, Disfin hab ich nicht da- hab ich nirgens gefunden hier in der Stadt?!
Ich habe erstmal Sagrotan gekauft und feuchte Wischtücher. Und halt das Spray in der Apotheke mit bestellt, kommt dann an.

Also es würde reichen, wenn ich das Spielzeug feucht abwische?

Wegen Schlafzimmer: Die Katzen (3von4) schlafen mit im Bett und wechseln ihre Stellen auch mal...es wird wohl kaum was bringen dort Handtücher auszulegen, weil wir Menschen uns ja auch bewegen nachts....müsste ich denn da täglich die Betten frisch beziehen????Ich will sie nicht aussperren, aber täglich Betten frisch machen, soviel Bettwäsche hab ich gar ne?!
 
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
Achso, wegen der Heilerde....hab ich gleich mit geholt für die Stabilisierung der Darmflora.

Beim NaFu bestimmtes meiden? Ich hab gelesen MACS & Grau wär ne so gut??!!Aber da bin ich überfragt als NEU-Hochwertig-Fütterer:confused:

TroFu bekommen sie schon paar Wochen ne mehr;)

Können sie Leckerchen bekommen? Wir haben das von Granatapet da und Trockenfleisch....?
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Es bleibt dir dann nichts anderes übrig, als die Bettwäsche täglich zu wechseln. Ich hatte halt unter Duschtüchern geschlafen. :D Hatte aber geklappt.

Sagrotan hilft meines Wissens nach nicht bei Giardien. Das Disfin kannst du online bestellen. Feucht abwischen reicht leider auch nicht. Giardien halten Temperturen bis 70 Grad super aus und das Abwischen bewirkt da nicht viel.

Macs und Grau kannst du verfüttern. Da gibts ja auch Sorten ohne Reis.
Trockenfleisch ist kein Problem. Granatapet....ist da Getreide enthalten?

Kannst du die Dosis nicht ins Futter spritzen? Hier ging es mit dem Zermörsern, da jede Katze erst mal eine kleine Portion Futter bekommen hatte, damit alles gefressen wird. Hatte geklappt.

Heilerde soll ja angeblich Giftstoffe binden und ausscheiden bzw. das unterstützen. Zumindest hatte ich das mehrfach gelesen. Von daher würde ich sie nicht zusammen mit dem Medikament geben.

Hier gabs Naturjoghurt, Hüttenkäse und Bactisel.
 
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
  • #10
hey...danke;)
Hab gerade alle Brunnen entfernt....

ja Hüttenkäse und Joghurt haben wir auch da....da gebe ich die Heilerde erstmal nicht. Kann ich jetzt schon unterstützend Perenterol Junior mitgeben?

Neee, die Felinis von Granatapet sind getreidefrei!!:oops:

mmhh naja da werde ich mal Handtücher im Bett auslegen....
 
Isbl90

Isbl90

Forenprofi
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
5.090
Ort
Jena
  • #11
Hallo, wir haben auch gerade Giardien, ich weiß also wie du dich fühlst.

Heilerde soll man erst nach der Behandlung geben!

Und wir hatten leider keinen Erfolg mit Panacur. Jetzt geben wir grade Spartrix...
Wir hatten von Panacur Tabletten.... Einfach bissl Malzpaste drauf gemacht (andere Leckerlies gibts bei uns grade nicht) und dann haben die es gefressen.
Jetzt mit Spartrix und jeweils 8 Tabletten isses noch viel schwieriger... :rolleyes:

Naja, ich wünsche euch trotzdem viel ERfolg mit dem Panacur, wird schon klappen.

Achja, und ich quartiere meine Katzen auch nicht aus dem Schlafzimmer.
Alles mit Handtüchern abdecken mach ich übrigens auch nicht. Würde gar nicht gehen hier...
Und es haben auch schon einige ohne abdecken geschafft.
Wie es bei uns ist, kann ich aber noch nicht sagen, sind noch nicht so weit...

Sagrotan bringt übrigens gar nichts ;)
 
Werbung:
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
  • #12
Ins Futter spritzen bringt nichts, dass is so intensiv, da könnt ich 1kg NaFu draufhauen-die würden es immer noch riechen....

Ich mach ja neben Sagrotan-Wischdesinfektion noch mit Dampfreiniger sauber....reicht das nicht aus??????:wow:
 
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
  • #13
Danke Isbl90...euch halte ich auch die Daumen das es klappt!!!;)
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #14
Wenn du einen Dampfreiniger hast und danach alles schön trocken machst (Giardien mögens feucht warm), dürfte das ausreichen.

Die Kratzbäume und Bettchen waren auch alle mit Bettlaken und Handtüchern ausgelegt. Das war eine tägliche Wäscheschlacht. :rolleyes:

Panacur riecht? Die Tabletten rochen nach nichts (für meine Nase nicht) und sie wurden eben mitgefressen. Ich hatte aber nach Empfehlung aus einem anderen Forum die doppelte Dosis Panacur gegeben. Meine TÄ war damit einverstanden.
Meist reicht die "normal angegebene" Dosierung im Beipackzettel bei Giardien nicht aus!
 
Isbl90

Isbl90

Forenprofi
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
5.090
Ort
Jena
  • #15
Ich mach ja neben Sagrotan-Wischdesinfektion noch mit Dampfreiniger sauber....reicht das nicht aus??????:wow:

Also Dampfreiniger ist ja gut, aber Sagrotan bringt eben gar nichts. ;)
Dampf aber ruhig weiter!
Wichtig ist nur, dass du es danach auch trocken machst, sonst bringts nichts.
Giardien lieben nämlich nasse Flächen :rolleyes:
 
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
  • #16
mmhh ok danke;)
 
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
  • #17
hey engelsstaub.....es sind keine Tabletten sondern so weißer Saft den ich aufziehen muss..und wir (ich und mein Freund) findet es stinkt...und die Katzis denken darüber genauso....vom Geschmack-meinen Katzen nach zu urteilen-naja ists wohl noch einiges schlimmer...
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #18
Das gibts auch flüssig. Ich weiß. Ich hatte aber die Tabletten gewählt. Das klappte auch prima und roch halt nicht.
Tarzan musste eh täglich Tabletten nehmen und er hatte Panacur wie seine Medis mit Käsepaste genommen.

Perenterol kannst du schon geben. Bactisel gabs auch begleitend bei meinen Katzen zur Medikation.
 
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
  • #19
Die TÄ gestern Nacht meinte halt, so lässt sich besser verabreichen und berechnen und das jeder seine Dosis bekommt....hier sind ja Gewichte von gerade mal 1kg über 3kg & 3,4 kg bis zu 4kg.....die kriegen ja nicht alle die gleiche Dosis, dies erschien mir logisch:confused:

Was ist denn das andere was du noch vorgeschlagen hast? Gibts das in der Apo?
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #20
Bactisel gibts bei Tierarzt. Ist auch nicht teuer.

Ja klar haben meine auch verschiedene Dosierungen bekommen. Bruno mit seinen über 6 kg muss logischerweise eine andere Dosis als mein Leichtgewicht Leonard bekommen. ;)

Ich hatte halt täglich Tabletten für jede Katze individuell zermörsert und ins Futter gemischt. Hier hat jede Katze ihren Futterplatz und bleibt auch bei dem Futter. Vor allem, weils erst wenig gab, damit sie auffressen.
War völlig stressfrei.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
25
Aufrufe
1K
bohemian muse
bohemian muse
K
Antworten
12
Aufrufe
3K
Käferlein
K
A
Antworten
3
Aufrufe
413
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten
cindy1991
2
Antworten
33
Aufrufe
39K
cindy1991
cindy1991

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben