4 Kater + Minigefrierfach = wenig barf?

  • Themenstarter Catma
  • Beginndatum
C

Catma

Gast
Vielleicht hat doch jemand eine Idee…

Ich habe nach anfänglichen Schwierigkeiten das mit dem barfen toll hingekriegt mit meinen 2 Raubtieren Carlos und Leo. War nach langsamer Steigerung bei nahezu 80%.

Seit Februar geht kaum mehr was…
Chico und Orlando sind dazugekommen – sie fressen gottlob problemlos alles, nur habe ich ein Riesenproblem

Mein Tiefkühlfach ist einfach zu klein.

Wenn ich auf Vorrat einfriere, komme ich gerade mal höchstens (!) auf 50% barf. Der Rest ist eben Dose.
Ich würde so gern wieder mehr, aber es ist super-umständlich…
Neuer Kühlschrank, ok, aber da sind erstmal einige andere Dinge in der Anschaffung vorrangig.

Bis dahin dachte ich, friere ich so viel ein, wie es eben geht und versuche, zwischendurch Frischfleisch mit Fertigsuppiemix zu geben? Damit habe ich aber noch nie experimentiert…
Bei 4 Katern artet das bestimmt in Arbeit aus…?

Ich besorge mir das Fleisch frisch vom Markt/Barfstand und bin damit eigentlich glücklich – kann man auch fertig gemischtes, gefrorenes und supplementiertes Fleisch im Internet bestellen? Dann fiele Arbeit weg und ich könnte öfter mal kleinere Portionen bestellen? Habe auch damit keine Erfahrung, aber alles was ich bisher in der Richtung gegoogelt habe, war unendlich teuer und keine kleinen Portionen (verständlicherweise). Mir gefällt auch nicht, dass das meiste gewolft ist.
Viele bieten auch „Fertig-Barf“ an, das gar keines ist – also da steht dann „Inhalt: Knochen, Fleisch, Gemüse“ jatoll…

Oder habt ihr noch andere Ideen, wie ich trotz kleinem Gefrierfach wieder mehr barfen könnte?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Fietzefatze

Fietzefatze

Forenprofi
Mitglied seit
17. September 2010
Beiträge
1.352
Ort
bei Hannover
Ich barfe zwar selber (noch) nicht, habe es aber vor und stehe vor dem gleichen Problem: 3 hungrige Mäulchen und nur ein Mini-Gefrierfach.

Mit Fertig-Barf kenne ich mich nun gar nicht aus...

Bei mir liegt des Rätsels Lösung darin, dass ich einen Teil der fertigen Rezpte bei meiner Mutter im Gefrierschrank deponieren kann. So brauche ich bei mir nur den Bedarf für 1-2 Wochen lagern (mehr geht auch nicht) und kann mir dann von ihr Nachschub holen.

Hast du wen in der Nähe, der oder die noch ein Plätzchen im Gefrierschrank frei hat?
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
zu fertig supplementierten würde ich nicht raten, da kannst du nie sicher sein was genau und wieviel von was drin ist.

wäe eine gefrierwürfel für dich eine option?
man soll da angeblich bis zu 30 kg fleisch rein bekommen

sind nicht so teuer ~ 100 euro und gebraucht günstiger

http://www.schmausshop.de/de/wisl_s...schraenke_/18865/Exquisit_GB40_1A__Weiss.html

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-bad-duerrenberg/gefrierwürfel/k0l9698

http://www.quoka.de/kueche/kuehl-und-gefrierschraenke/
 
C

Catma

Gast
@ bine - wow, das ist die Lösung - danke!:smile:

Ich wusste gar nicht, dass es solche separaten Mini-Tiefkühler gibt - man lernt nie aus...

Da werde ich mal schauen, ich schätze mal, dass die Teile gebraucht ganz schön viel Strom ziehen und evtl lohnt sich auf Dauer dann doch eher auf einen neuen Kühlschrank mit größerem Eisfach zu sparen...

Aber danke, ich schau mich mal danach um!
 
N

Nicht registriert

Gast
Die sind auch neu nicht so teuer :)

Ich bekomme da aber keine 30 kg rein, sondern maximal 15. Aber das dürfte für den Anfang ja auch reichen.

Oder du kaufst frisch. Schau mal, vielleicht ist hier was in deiner Nähe dabei? http://www.gesundehunde.com/sites/ernaehrung_002.php
Die Supplemente kannst du ja schon vorher zusammenmischen und dann immer frisch übers Fleisch geben.
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Also wir haben auch einen Würfel und bekommen für 2 Katzen Barf für 2 Monate rein.

Schreib mal Frau Sue an, die hat einen gebrauchten und will ihn glaub ich verkaufen.
 
C

Catma

Gast
Plötzlich ist die Welt voll Gefrierwürfel ("Platz-zum-Einfrieren"-Thread) :D

Ja, wie gesagt, ich schau mich mal um. So ein Teil könnte ich ideal zwischen Kühlschrank und Hängeschrank stapeln :)

@ JFA - mit 15 kg wäre ich aber auch schon zufrieden - habe ja noch mein Eisfach.
Frisch kaufen? Also ich kaufe ja frisch, friere ein und gebe nach dem auftauen die Suppies drüber - ohne einfrieren wäre mir das viel zu viel Aufwand - oder meinst du, aus dem Internet frisch kaufen? Das wäre eine Option, wenn ich denn bald mehr Platz hätte...
Also ich bin mit meinem Frisch-Marktstand sonst superzufrieden, es geht mir einfach darum, dass der Arbeitsaufwand gering bleibt... Aber danke für den Link, werde mal vergleichen...

@ Juik - danke für den Tipp :)
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Also ich bekomm in meinem Würfel 14kg + ein paar Eis am Stiel :).
 
C

Catma

Gast
  • #10
Also ich bekomm in meinem Würfel 14kg + ein paar Eis am Stiel :).
wieviel ist das denn in Litern?
Ich habe gerade Fr Sues Thread entdeckt - naja, hätte ich jetzt auch nicht noch schubsen müssen :oops: und bin gerdade am Würfel-googeln. 15 kg würde mir reichen. Wären das ca 45 liter? Es gibt ja noch kleinere... 34 liter...
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
  • #11
Ich hab 43 l, der von Sue ist ein bisschen größer, glaub ich.
Jedenfalls hat sie immer mehr reinbekommen, als ich.
 
Werbung:
C

Catma

Gast
  • #12
ok, danke - dann weiß ich schonmal, dass in 43 Liter ca 14kg Fleisch + ein paar Eis am Stiel reinpassen. :)
 
L.u.Mi

L.u.Mi

Forenprofi
Mitglied seit
9. Juni 2009
Beiträge
6.297
Alter
40
Ort
Köln
  • #13
ab und an hab ich diese dibo-würstchen schon mal
huhn fleisch+mägen+herzen
wenn mal kurzfristig was hermus ist das ganz praktisch ;)
und 800g (2x400g) sind mit 2,49 in meinen augen auch recht günstig
bisher hatte ich ur einmal ne *bää* wurst erwischt...
die habsch entsorgt...
aber ansonsten war ich bisher damit zufrieden
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
  • #14
Also ich hab fürs barf auch nur ein Fach im Tiefkühler bekommen.
Da rein passen:
11kg Fleisch
500g Leber
2Liter Blut
2 kleine Forellen
und
10 Küken.

Dann geht es aber nur noch mit Gewalt zu. :)
So wie gerade.

Ich packe meine Tapesprotionen in kleine Plastiktütchen, streiche das Fleisch ganz glatt und stapel sie ganz ordentlich aufeinander.
Keinen Knoten rein machen, sondern was von der Tüte über ist umschlagen und glatt streichen, oder verschweißen.
Zum anfrosten muß schonmal ein dünnes Brettchen dazwischen, weil das Ganze ab einer gewissen Stapelhöhe rutscht, solange es frisch ist.
Sobald es alle gefroren ist können die Brettchen wieder weg und noch 2kg Fleisch dazu. ;)
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #15
Ich hab grad zurück geschrieben. ^^

Ansonsten: Es sind wohl 45l, wenn ich das richtig im Kopf hab und ich hab da auf biegen und brechen 18kg Fleisch supplementiert und in Tütchen abgepackt rein bekommen - aber da hat dann auch für uns wirklich gar nichts mehr rein gepasst. *g*
Das reicht hier für zwei Katzen immerhin über 2 Monate.
 
C

Catma

Gast
  • #16
Ich hab grad zurück geschrieben. ^^

Ansonsten: Es sind wohl 45l, wenn ich das richtig im Kopf hab und ich hab da auf biegen und brechen 18kg Fleisch supplementiert und in Tütchen abgepackt rein bekommen - aber da hat dann auch für uns wirklich gar nichts mehr rein gepasst. *g*
Das reicht hier für zwei Katzen immerhin über 2 Monate.
na, das wäre dann für 4 Kater 1 Monat :) und ich hätte ja noch mein Pizza & Pommes-fach vom Kühlschrank :zufrieden:
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #17
@ bine - wow, das ist die Lösung - danke!:smile:

Ich wusste gar nicht, dass es solche separaten Mini-Tiefkühler gibt - man lernt nie aus...


ging mir genauso ich kannte die auch nicht, bin durch meine suche nach einem gefrierschrank drauf aufmerksam geworden

ich packe auch in tüten ganz flach, luft rausgepresst und dann gestapelt
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben