4:00 Uhr nachts - *kratz* *miau* *kratz* *MIAU*

  • Themenstarter **grisu**
  • Beginndatum
G

**grisu**

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
39
Ort
Eichstätt
Hallo,

seit 2 Wochen hat meine Katze Kira die furchtbare Angewohnheit ab 4:00 Nachts an der Schlafzimmertür zu Kratzen. Dabei miaut sie auch noch ganz jämmerlich.

Bis jetzt hab ichs ignoriert. Es wurde auch besser, aber heute Nacht hat sie einfach nicht mehr aufgehört :confused:

Sie hat einen mords Krach veranstaltet, gejammert, gekratzt, zwischendurch schnell aufs Klo und sofort gings weiter.

Um 5:30 hat sie aufgehört und um 5:45 hat der Wecker geklingelt :dead: Danach gabs Frühstück und die Katzenwelt war wieder in Ordnung. Jetzt liegt der Übeltäter im Kratzbaum und schläft.


Was macht man in einer solchen Situation?

Ignorieren? -> Wie lange noch?

Futter über Nacht stehen lassen bzw. Futterautomat?


Sie bekommt 3mal täglich Futter. um 6:00, wenn ich heim komm (zwischen 12:00 und 17:00) und dann nochmal wenn ich ins Bett gehe (zwischen 22:00 und 23:00).
Tagsüber wird überhaupt nicht gebettelt. Auch wenn ich den ganzen Tag daheim bin und sie erst um 17:00 fütter ist es kein Problem. Bloß nachts hält sies nicht aus.

LG
 
Werbung:
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
Hallo Grisu

Also, aus deinen vorigen Post's hab ich rausgelesen, dass du zwei Katzen hast. Die sind beide kastriert, nicht wahr?

Weil unsere beiden Monster daheim sind grad rollig und nachts ungewöhnlich mobil. Die kratzen grad auch die Tür zum Schlafzimmer fast durch. :rolleyes: Aber Freitag in ner Woche ist Schluss, da kommen sie unters Messer. :)

Hatten sie früher Freigang (da ja eine aus'm Tierheim ist)?
Sind die Katzen nicht genug ausgelastet, spielen sie nicht miteinander?

Wenn es nix davon ist, kann man nicht viel machen - außer Oropax kaufen, hoffen dass die Tür standhält und mehr Geduld haben als die Katze. Denn egal welche Art von Aufmerksamkeit man ihr schenkt wenn sie kratzt, positive oder negative, sie wird sich das gnadenlos merken und dich nach ihrer Pfeife tanzen lassen. :rolleyes:

Ich wünsch dir viel Erfolg & gute Nerven!

Grüße
Meli
 
Ögga

Ögga

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2011
Beiträge
451
Ort
Südbaden
Hm, das könnte auch Langeweile sein... Darf sie denn nachts raus? Und wie alt ist sie, ist sie kastriert?

Ignorieren könnte ich es nicht - und dir raubt es ja auch den Schlaf.

Meine nerven mich morgens auch regelmäßig, weil sie Hunger haben. Und komischerweise - wie bei dir - kommt Leonie auch pünktlich um 4 Uhr morgens und schnurrt, tapselt und läuft auf mir rum, weil Madame Hunger hat :) Aber du fütterst deine Katze ja auch noch mal vor dem Schlafen gehen... Seit ich das Abendessen auf zwei Portionen verteile (wenn ich von der Arbeit komme und dann bevor ich ins Bett gehe) ist es besser, aber auch nicht immer. Bei mir kommt halt dazu, dass beide Katzen auf Diät sind.

Wie viel gibst du ihr denn? Von Futterautomaten halte ich persönlich nicht viel, da ich dafür bin, wirklich strikte Futterzeiten einzuhalten.

Und deine Katze darf nicht ins Schlafzimmer? Vielleicht brauch sie einfach mehr Zuneigung in der Nacht und mag sich an dich kuscheln :)

Also wie gesagt, bei mir ist es auch ein Glücksspiel, mal kommen sie, dann wieder nicht. Ich habe die Balkontüre nachts auf, sie können also auch raus gehen. Manchmal geben sie auch auf, wenn ich nicht aufstehe und lenken sich draußen noch etwas ab :)
 
G

**grisu**

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
39
Ort
Eichstätt
Hallo,

ja, ich hab zwei Katzen. Marli und Kira, beide BKH und beide mittlerweile 10 Monate alt und beide sind kastriert.

Sie wurde mir vom TH als Wohnungskatze vermittelt. Sie zeigt auch keine Anzeichen, dass sie raus möchte. Außer auf den Balkon und da darf sie auch hin.

Die Beiden spielen sehr viel miteinander und fetzten dann auch durchs ganze Haus. Mit mir spielt sie eher wenig. Findet sie anscheinend doof.

Kira kommt so viel Futter wie sie will. Ich mach den Futternapf rand voll und der Rest kommt in den Kühlschrank. Ich schätze mal grob, dass sie 300 g pro Tag verfuttert.

Das sie Zuneigung braucht/ will hab ich mir auch schon gedacht. Aber eigentlich möchte ich sie nicht ins Schlafzimmer lassen ...

Das heißt dann wohl: Aushalten

LG
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
Das heißt dann wohl: Aushalten

Ganz genau. :zufrieden:

Also, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es sonst was sein könnte. Hätte sie Schmerzen oder der gleichen, würde sie sich die ganze Zeit anders verhalten, nicht nur nachts. Wahrscheinlich ist ihr einfach nur langweilig und du sollst sie bespaßen.
:verstummt:
 
Ögga

Ögga

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2011
Beiträge
451
Ort
Südbaden
Das hört sich sehr nach liebesbedürftigem, schmusewütigen Kätzchen an :)
Für mich ist da zumindest kein anderer Grund erkennbar...

Und nächtlicher Besuch an der Balkontüre kann es dann wahrscheinlich auch nicht sein, oder? Da drehen meine beiden nämlich als ab (wohne im EG mit Katzentreppe am Balkon), wenn eine fremde Katze in ihr Reich kommt und suchen dann bei mir Hilfe.

Na dann bleibt es mir nur, dir viel Glück zu wünschen, dass sich das bald legt und du deine Nachtruhe bekommst!

Grüße!
 
Coonboys

Coonboys

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2009
Beiträge
2.264
Ort
Raum Ludwigsburg
Bei mir ist es ähnlich, ich verstehe Deinen Frust.

Haben alles versucht - aufstehen und füttern/streicheln. Halbe Stunden, dann ging`s wieder los.... Sie wollten einfach nur ins Schlafzimmer.

Dann ist mir eine Sicherung geflogen: Tür auf, einmal "HAlt endlich die Klappe" !gebrüllt! und seither ist Ruhe :zufrieden: Hält aber immer nur für ein paar Tage.
Wenn bölken nimmer hilft, fliegt ein Kissen hinterher.

Mancher mag glauben ist zu schroff, aber wenn man täglich früh zur Arbeit muß und die Katzen meinen einen zu wecken, dann sollte man schon durch greifen... Meine Meinung und hilft! :smile:
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
Bei uns ist es mehrheitlich ruhig, wenn die Schlafzimmertüre offen ist und sie zu uns ins Bett können. Anfangs wollten wir ihnen angewöhnen, in Körbchen neben dem Bett zu schlafen aber wie kann man sich als Katzenbesitzer nur einer solchen Illusion hingeben :verschmitzt:

Sie dürfen nun zu uns ins Bett und sind dann auch wirklich ruhig.
 
sign2712

sign2712

Benutzer
Mitglied seit
15. April 2012
Beiträge
49
hey@ all

ich habe etwa auch das gleiche problem. bin seit dem 12.4. eine stolze besitzerin einer katze (knapp 2 jahre).

meine katze ist aber nicht so wie die anderen, sie spielt nicht so gern, sie läuft lieber mir und meinem freund ständig nach und will hochgenommen, gestreichelt werden, dann fängt sie an zu schnurren. das ist ja alles noch harmlos, nachts legt sie dann richtig los.


wenn ich schlafen gehe mit meinem freund dauert es nicht lang und es miaut oder kratzt an der tür, die ersten tage wars echt schlimm, dann wieder mal nicht so, es ist immer abwechselnd. ich möchte aber das meine katze nicht in meinem bett schläft, sie hat draußen ihr körbchen/kratzbaum etc.... wer weiß denn mal einen rat ???? tagsüber ist wie gesagt sehr sehr anhänglich, sie maunzt und schaut einen an, streichelt man sie ist die welt wieder i.o. :pink-heart:
 
Fruchtzwerg

Fruchtzwerg

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2010
Beiträge
2.076
  • #10
Sign, hast du noch eine zweite Katze? Vielleicht ist deine Katze einfach nur einsam und sucht deswegen verstärkt deine Nähe...
 
sign2712

sign2712

Benutzer
Mitglied seit
15. April 2012
Beiträge
49
  • #11
Sign, hast du noch eine zweite Katze? Vielleicht ist deine Katze einfach nur einsam und sucht deswegen verstärkt deine Nähe...





nein, habe nur die eine, naja aber ich verstehe es nicht wenn sie spielen will dann meist nur kurz, nicht für eine längere zeit. dann kommt sie wieder schmusen und das am liebsten den ganzen tag. :grin: sie wartet auch schon immer sehensüchtig wenn ich die haustür aufschließe. dann maunzt sie und kommt angerast.

denn sie ist ja auch bloß abends bzw. nachts so aktiv.... tagsüber ist sie lammfromm :) deswegen dacht ich das ich sie abends auspowern kann mit spielen und so, aber sie hat ja auf deutsch kein bock.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Knuddeldadlldu
Antworten
38
Aufrufe
3K
Catyra
Catyra
Siashiro
Antworten
31
Aufrufe
1K
Knoedel
Knoedel
L
Antworten
68
Aufrufe
5K
frau-kuchen
F
D
Antworten
9
Aufrufe
769
Alberta
Alberta
D
Antworten
2
Aufrufe
488
distefano
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben