3 schmusebär gesucht nach tod vom siamkater

anjaschl

anjaschl

Benutzer
Mitglied seit
25. April 2008
Beiträge
85
hallo

kurzfassung
ich hatte 3 katzen und ende oktober ist mein geliebter siam mit 16 jahren gestorben.

nun haben wir noch eine bkh katze 6 jahre und einen normalen hauskater 3 jahre.

die bkh möchte nicht mit dem kater spielen wollte sie noch nie ;)

nun suche ich einen neuen kater.

weiß aber nicht genau wie alt und welche rasse.

wenn ich züchter fragte habe mit 2en telefoniert. die würden mir keinen jungkater zu meinem 3 jährigen spund geben die würden mir lieber ein kitten empfehlen.

ich mag den siam von seinem charakter her sehr gern und würde auch gern wieder so einen nehmen bin aber auch offen für anderes.


zur beschreibung meiner beiden tiere.


3 jährige bkh. lieb verschmust aber zurückhaltend. neugierig auf fremde nicht dominant eher rückzug bei konfrontationen.

sehr liebes wesen aber halt eher schüchtern und wenn es zu laut wird verkriecht sie sich im schlafzimmer auf ihr fensterbrettchen.

der kater 3 jahre ein findelkind dass wir aufgenommen haben.
frecht verfressen verspielt. lässt von den kindern sehr viel mit sich machen.
er spielt gern momentan pennt er aber viel. hat ja keinen zum spielen mehr.
manchmal wenns ihn juckt jagt er unsere katze und will toben. entweder kriegt er gefauche ab und es reicht aus oder er verjackt sie.

also munter frech und verspielt. neugierig auf fremde aber ängstlich bei konftontationen.

ich hatte zu letzt einen 7 monate alten siam dazu geholt und es klappt nicht daher weiß ich wie sie auf neulinge reagieren ;)

beide waren neugierig aber als es stressig wurde war keiner der beiden dominant und legte sofort den rückwärtsgang ein. also 2 kleine pfeifen....

was würdet ihr mir empfehlen????
und ich wollte nun eigentlich nach einem über 1 jahr alten kater schauen bin jetzt aber verwirrt über die aussage der beiden züchterinnen die mir keinen jungen kater geben würden.


nun fang ich wieder bei null an.



ps dem 7 monate alten kater gehts gut er wurde erfolgreich liebevoll über das forum vermittelt ;)
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.835
Ort
35305 Grünberg
Da haben die Züchterinnen recht. Warum willst du schon wieder den gleichen Fehler machen und wieder so einen Jungspund dazu setzen?
Guck dich mal nach einem sehr lieben 6-8 jährigem um.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.772
Ort
An der Ostsee
Da haben die Züchterinnen recht. Warum willst du schon wieder den gleichen Fehler machen und wieder so einen Jungspund dazu setzen?
Guck dich mal nach einem sehr lieben 6-8 jährigem um.

Wenn du genau liest siehst du dass die TE schrieb, dass die Züchterinnen ihr keinen jungen Kater (also ab einem Jahr aufwärts) geben wollen, sondern lieber ein Kitten.
D.h. die TE möchte diesmal alles richtig machen, die Züchter verwehren ihr aber diese Chance.

lg
 
saurier

saurier

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2016
Beiträge
1.639
[...] ich mag den siam von seinem charakter her sehr gern und würde auch gern wieder so einen nehmen bin aber auch offen für anderes. [...]

Dann aber - wenn es denn so kommen sollte - bitte dieses Mal wirklich einen Siamesen holen, keinen Look-alike vom Vermehrer ...

Allerdings ist EIN Orientale in so einer Konstellation sicher keine gute Wahl, weil vermutlich völlig unterfordert.

Alles Gute bei der Suche.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.835
Ort
35305 Grünberg
Ich sehe das anders und würde weder ein kitten noch einen so jungen Kater dazu setzen.
Geh ins Tieheim , da ist genug Auswahl.
 
purecreek

purecreek

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
391
Du kannst am Besten bei Pflegestellen suchen, die können den Charakter ihrer Schützlinge meist gut einschätzen. Hier im Forum gibt es dazu den Bereich Notfellchen.

Schau mal z. B. Pipsqueak ist nicht mehr ganz klein, aber verspielt und zurückhaltend. Der könnte vlt. gut mit dem dreijährigen und der gestandenen Lady klarkommen.

PIPSQUEAK (m, 04/17) - freundlicher Kuhkater s. Zuhause; PS PLZ 515** Nümbrecht
 
anjaschl

anjaschl

Benutzer
Mitglied seit
25. April 2008
Beiträge
85
huhu.

also wie gesagt im forum hier wurde mit geraten einen kater aufwärts ab einem bis 3 jahren im alter meines katers ca zu nehmen . so habe ich es verstanden und da habe ich bei züchtern nach gefragt und die würden mir einen kater in dem alter 1 bis 3 jahre nicht zu meinem kater dazu geben wollen. sondern eher ein kitten.

also die züchter waren der meinung dass sich ein kitten dann wohl besser unterordnen würde und das besser würde. als mit einem jungkater von 1 bis 3 jahren.

ich wollte nächste woche bei uns im tierheim nach schauen und mich da beraten lassen. bin ja mal gespannt was die mie empfehlen werden.

ich habe mich auch schon mal hier umgesehen im tierschutz und einige siam mixe gefunden. wie den zb

https://www.deine-tierwelt.de/kleinanzeigen/zutraulicher-junger-siammix-murcia-a59249276/

ist aber halt dann jung aber schon kastriert.

ich weiß jetzt nicht genau nach welchem alter ich jetzt schauen soll. ein paar monate alt oder doch ein jungkater von 1 bis 3 jahre.

ich bin nun etwas verwirrt. wie gesagt ich frag nächste woche im tierheim nochmal nach und schau was die mir ans herz legen.
 
Zuletzt bearbeitet:
purecreek

purecreek

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Januar 2015
Beiträge
391
Alter und Charakter sollten entscheidend sein. Beschreib doch mal wie dein Kerl so drauf ist :)
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.835
Ort
35305 Grünberg
Kein Kitten, kein Jungkater.
Nimm einen ausgewachsenen Kater der charakterlich zu deinem Kater passt.
Bei deiner Konstellation würde ich ab 3 Jahren aufwärts suchen. Also auch 5 oder 6. Dann ist der Charakter auch klar einschätzbar.
Da gibt es durchaus nette, sehr agile Katerchen.:D
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #10
also die züchter waren der meinung dass sich ein kitten dann wohl besser unterordnen würde und das besser würde. als mit einem jungkater von 1 bis 3 jahren.

ich wollte nächste woche bei uns im tierheim nach schauen und mich da beraten lassen. bin ja mal gespannt was die mie empfehlen werden.

ich habe mich auch schon mal hier umgesehen im tierschutz und einige siam mixe gefunden. wie den zb

https://www.deine-tierwelt.de/kleinanzeigen/zutraulicher-junger-siammix-murcia-a59249276/

ist aber halt dann jung aber schon kastriert.

ich weiß jetzt nicht genau nach welchem alter ich jetzt schauen soll. ein paar monate alt oder doch ein jungkater von 1 bis 3 jahre.

ich bin nun etwas verwirrt. wie gesagt ich frag nächste woche im tierheim nochmal nach und schau was die mir ans herz legen.

Mit dem kleinen Spanier hast du wieder dasselbe Problem wie mit Leo, nur dass die Rüpelphase dann in kompletter Länge und Intensität auf dich fällt. *kopfschüttel*

Und die Ansichten der "Züchter" kannst du komplett in die Tonne treten; ich kann mir, ehrlich gesagt, nicht vorstellen, dass das seriöse Vereinszüchter sind, wie ich sie kenne!
Was man gelegentlich hat, ist dass ein Kitten mit der Mama (als Kastratin, die aus der Zucht genommen wird) zusammen verkauft werden soll. Bei Mädels funktioniert das soweit, aber bei einem Katerkitten kannst du das auch getrost vergessen.
Denk einmal daran, wie es in Katzenkolonien abläuft:
Die Kolonie wird im Kern von einer Stammmutter und ihren Töchtern gebildet. Dazu kommen verwandte Kätzinnen wie Tanten und Cousinen. Erwachsene Kater werden im Regelfall nicht geduldet (außer vielleicht wenn hinreichend Resourcen wie Futter, Wasser und Obdach vorhanden sind; die Katergruppe "kreiselt" dann aber eher um die Mädelsgruppe und die Kitten); überlebende Katerkitten verlassen im Regelfall die Mädelsgruppe und damit die Kolonie. Ggf. werden sie auch aktiv von den Mütterchen vertrieben, damit die Gruppe insgesamt nicht zu groß wird.
Und natürlich kommt auch mit der Potenz das Wandern, also die Suche nach rolligen Damen und nach einem eigenen Revier.

Ich würde auf jeden Fall nach einem voll ausgewachsenen Kater für deinen Dreijährigen gucken. Der Altersunterschied zwischen drei und sechs ist ja nicht sooo groß, und deine Sechsjährige wird es dir danken, wenn sie nicht vom Kater angerauft und belästigt wird. ;)
M. E. kann der neue Kater auch älter sein als dein Brite, z. B. fünf Jahre oder vier.

Und bitte schau dir im Rahmen deiner Suche auch jeweils die Homepage der TS-Orga an, wenn es eine TS-Katze aus dem Ausland sein soll! Leider gibt es auch dort schwarze Schafe, und durch die HP kannst du auch einen gewissen Eindruck gewinnen (bzw. wenn es dir iwie ein komischen Bauchgefühl macht, würde ich auf jeden Fall darauf hören! ;)).

Aus meiner Sicht gehört zu der passenden Katze eben auch ein gründlicher Check ihrer Herkunft; sowohl bei einer Stammbaumkatze als auch bei einer TS-Katze!
Bei den Orgas, die hier im Forum vertreten sind, ist ein hohes Maß an Transparenz vorhanden, finde ich. und du kannst auf deren Homepages auch deutlich mehr Katzen finden, als die Orgas sie hier im Forum vorstellen. :)

Und so traurig es ist: auch bei Vereinszüchtern gibt es schwarze Schafe, wo die Katzen zwar Stammbäume haben, diese aber im Grunde aus einer Art Stammbaumdruckerei stammen. D. h. die Zuchtrichtlinien des Vereins entsprechen nicht dem Standard, der von einem seriösen Verein an die Haltung der Katzen und die Verpaarung usw. gestellt wird, sondern liegen weit darunter. Insofern sollte bei einer Stammbaumkatze auch der Check des Vereins eine Rolle spielen: den Züchter nach seinem Verein fragen, den Verein googlen und sich die Zuchtrichtlinien angucken. Eigentlich gar nicht so viel Aufwand, aber man kann wirklich sehr viel daraus lernen. Leider auch manches Unschönes. :dead:
 
saurier

saurier

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2016
Beiträge
1.639
  • #11
Ich denke, nicht, dass der Kater im Link wirklich ein Siammix ist und er ist, auch in meinen Augen, zu jung.

Darf ich fragen, welcher Züchter (Cattery?) diese Aussage gemacht hat? Ich finde das sehr verwunderlich - wie kommt er darauf, dass sich ein Kitten automatisch "unterordnet"?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
anjaschl

anjaschl

Benutzer
Mitglied seit
25. April 2008
Beiträge
85
  • #12
huhu. also es waren 2 züchter die mir eher ein kitten ans herz legten als einen jungkater.
daher war ich nun irritiert. sie meinten halt nur sie würden mir keinen jungkater zu meinem jungem dazu geben und könnten sich eher vorstellen dass es mit einem kitten besser passe. auch evtl 2 kitten aber da spielt mein mann nicht mit. bei 4 katzen hört der spaß auf. ich habe ihn schon von 2 auf 3 überreden können durch das findelkind. und nun haben wir ja wieder nur 2.
aber ich denke allein zu zweit sind beide irgendwie nicht glücklich.
meine katze hat mit unserem siam ständig irgendwo gekuschelt und nebeneinander geschlafen. was die mit dem kater jetzt gezwungener maßen nur macht weil wir nur eine schöne liegewiesen am fensterbrett haben.
sonst will sie mit ihm wenig zu tun haben.

puh schwarze schafe beim tierschutz jetzt auch noch. woran erkenne ich die und was verfolgen die für ziele? da habe ich wohl zu wenig erfahrung wäre auch mein erstes mal aus dem tierschutz.

ich seh schon ich werde mich erstmal im tierheim umsehen ob da vielleicht schon was passendes dabei wäre. wenn nicht wäre ein kater aus dem tierschutz für mich dann gern willkommen. aber wie gesagt ich kenn mich da nicht aus mit dem thema.

mein kater schläft zwar momentan viel , da er niemand mehr zum spielen hat. aber er würde gern raufen und toben. da muss ich nun meist herhalten mit der feder angel. er hat zwar einen frechen charakter aber nicht dominant. eher neugierig aber zieht wenns drauf ankommt den schwanz ein.
ich sage mal so große klappe und nix dahinter ;)
 
saurier

saurier

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2016
Beiträge
1.639
  • #13
ZWEI Kitten ergibt wieder Sinn und spricht in dem Fall in meinen Augen wieder etwas mehr dafür, dass sie doch nicht so schlecht waren ;).

Ob "(m)ein Mann" irgendetwas gut oder schlecht findet, hängt ja vielleicht auch mit der Sinnhaftigkeit eines Arrangements ab. Wenn es das Beste FÜR die Tiere ist, sollte darüber zumindest einmal vernünftig reden können.

Lass dir Zeit, schau genau hin und wähle mit Bedacht - alles Gute.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.443
  • #14
AUF der anderen Seite muss man sagen das erwachsene Katzen nicht mehr unbedingt viel zusammen spielen oder kuscheln, aber dennoch voneinander profitieren.
Ich würde keine dritte Katze holen , nur damit ein kuschelpartner da ist.
Meine kuscheln auch nicht mehr zusammen, aber das klappt dennoch ganz gut und man hat mal jemand zum jagen. Oder Knurren :p

Was wenn Katze drei dann nicht kuschelt mit den anderen?

Edit: ich les grad es geht auch um Beschäftigung und raufen. Ja ok das ist was anderes.
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.084
Alter
56
Ort
31... Lehrte
  • #15
Hallo und gut, dass Du vorher fragst!
Ich werde diese Aussage, 1 Kitten zu so einer Konstellation nie verstehen, für mich ist das Bullshit. Bei 2 Kitten sieht es anders aus, aber das geht ja nicht, wie Du sagst. Ist ja auch völlig ok.
Also 1 passenden Kater/ggf. Katze dazu. Beschreib doch mal Eure Lebensumstände und die Charaktere der Katzen genauer.
 
anjaschl

anjaschl

Benutzer
Mitglied seit
25. April 2008
Beiträge
85
  • #16
huhu...


also lebensumstände hm

großes haus mit keller und 2 etagen und schöne große terrasse mit katzennetz gesichert.

man vollzeit arbeiten ich minijobs momentan 2 kinder fast 5 und jahre alt.

unsere katze ist sehr schmusig aber meist scheu und wenn es ihr zu laut wird verkriecht sie sich ins schlazimmer.
sie mag federangel spielchen sehr gern aber das reicht ihr dann auch schon. ist eine sehr liebe aber auch eher zurückhaltender.

unser kater 3 pennt momentan viel. ärgert gern unsere katze die will halt von ihm aber nichts wissen wenn er spielen möchte.
er ist ein super lieber charakter lässt alles mir sich machen. war ein findelkind wir haben ihn ca im alter von 6 monaten aufgenommen. er war von anfang an ein super liebe kater. rauft aber gern und springt auch gern mal auf die katze ;O)

was die überhaupt nicht witzig findet.

ich bin einfach der meinung das dem kater was fehlt und ihm kumpel gut tun würde.
weiß nicht was ich noch genau schreiben soll. mache das zum ersten mal ;O)

also ja wie gesagt 4 katzen ist ein no go für mein mann. ich habe ihn halt schon von 2 auf 3 bekommen. aber 4 ist zuviel. wir können den katzen so schon sehr viel bieten. ich habe an den wänden liegemulden und klettermöglichkeiten von einem schreiner bestellt. kratzbäume und die tolle terrasse im sommer mit sonnenliege :O)

platz haben wir auch reichlich im haus. sie dürfen auch ins kellergeschoss durch eine katzenklappe. nutzt aber nur unser kater.



liebe grüße
 
Katzenhilfe Zakynthos
Mitglied seit
6. April 2014
Beiträge
2.439
  • #17
Hallo,

vielleicht magst Du Dir unseren Kater Rebel (m, ca. *04/17) mal anschauen. Rebel lebt derzeit auf unserer Pflegestelle in 515** Nümbrecht.:)

UPDATE DER PFLEGESTELLE:


Rebel ist ein kleiner Clown. :)
Er ist immer gut drauf, voller Power und animiert Mensch und Mitkatzen gerne zum Spielen. :cool:

Dabei mag er besonders gerne fangen und raufen.

Gleichzeitig passt er sich aber sehr gut an, steht kein Spielpartner zur Verfügung, nervt er die anderen auch nicht. :zufrieden:

Das macht ihn auf jeden Fall gruppentauglich.

Ein entsprechend, ebenfalls energiegeladener Spielpartner, sollte aber schon vorhanden sein. :D

Ansonsten ist Rebel einfach unkompliziert, freundlich und verschmust. :pink-heart:

Hier gehts zu seinem Thread:

Rebel (m, ca.04/2017)– Punktebäuchlein erobert die Welt ; PS PLZ 515** Nümbrecht
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

F
Antworten
5
Aufrufe
9K
kblix
S
  • silberfellchen
  • Gesuche
2
Antworten
39
Aufrufe
5K
Professor
Professor
M
Antworten
14
Aufrufe
25K
ja.fu
Evo
Deutschland Katerkumpel gesucht
Antworten
5
Aufrufe
4K
Nicht registriert
N
Husky92
Antworten
23
Aufrufe
3K
Husky92
Husky92

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben