3 oder doch 4?

Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2007
Beiträge
1.489
Ich suchte nach einem Kater der ein wenig Abwechslung reinbringt und vielleicht ein Kumpel für Alisee ist. Dann habe ich Elmo gefunden er ist 1 Jahr alt und eher ruhig (Donna 7, Alisee 6).

Gestern hat mir Elmos Züchterin einen Vorschlag gemacht. Da sie weiß daß ich "Bonsai-Cat" mag (Serni war krank als Kitten und ist nicht richtig gewachsen; wird diesen Monat 1 Jahr) hat sie gefragt ob ich sie auch nehmen möchte. Serni ist ultra niedlich weil sie so klein ist und ein super niedliches Gesicht hat. Sie ist aber halt nicht daß was sich jemand vorstellt wenn er einen Norweger kaufen möchte, was mich ja nicht stört da ich schon große habe.

Nun kann ich mir 4 Katzen nicht so recht vorstellen und hätte auch Angst daß es Alisee zu viel wird und ich allen nicht mehr gerecht werde. Da habe ich ja sogar im Moment ein wenig Angst es bei den dreien zu schaffen und bin gerade etwas aufgewühlt ob es die richtige Entscheidung war, was aber eher die Aufrregung wegen des näherrückenden Termins ist.
Andererseits ist Elmo ja deutlich jünger und so hätte er jemanden die er kennt und die im gleichen Alter ist.
Momentan tendiere ich eher zu nein aber natürlich geht es mir durch den Kopf.

Was sagt ihr?
 
Werbung:
W

winni

Gast
Hallo Vivian,

ich kann nur für mich schreiben und ich bin glücklich ein tolles Quartett zu haben. Hier war es schon mit 3 Mietzen Harmonie pur, aber seitdem der kleine Wutschel hier eingezogen ist, sind die Katzen vollends glücklich. Das Verhältnis ist ausgewogen, 2 Mädels und 2 Jungs.

Natürlich gab es mit jedem Neuzugang ein wenig Gefauche und auch Tatzenhiebe, aber das war ganz schnell vorbei.

Auch sogenannte Kratzbürsten können sich überzeugen lassen :D. Meine Kratzbürste Wicki kuschelt z.B. seitdem mit Winni und Whoopi und Wutschel waren von Anfang an ein tolles Gespann.

... und glaube mir, aufgeregt war ich mit jedem Neuzugang.

Dir da einen wirklichen Rat zu geben ist sehr schwer, denn Du kannst Deine Katzen am besten einschätzen.
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
8.786
huch Vivian, da hat sie Dir ja nun einen Floh ins Ohr gesetzt :D

Ich könnte mir vorstellen, dass es beim Einzug von zwei Katzen, die sich schon kennen, zu weniger Reibereien kommen könnte, als wenn nur einer einzieht. (ich mag Bonsaikatzen auch ;) )
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Momenta

Gast
Hallo Vivian,

jetzt musste ich mir in Deinem anderen Thread weitere Infos holen, weil ich den Zusammenhang nicht sofort begriffen habe *g*

Donna und Alisee sind beides Katzendamen?

Wenn ja, so würde ich persönlich keinen Jungkater alleine zu zwei älteren Katzendamen setzen.

Wie kommt Elmo mit Serni klar? Spielt Elmo katermäßig rabiat oder eher sensibel? Welchen Charakter hat Serni?

LG
Claudia
 
C

Calabrones

Gast
Hallo Vivian,

ich kann Dir auch nicht wirklich ab oder zuraten, denn nur Du kannst entscheiden ob es sich gut anfühlt und ob es vor allem auch finanziell machbar ist.

Ich bin sicher Du wirst die richtige Entscheidung treffen :D
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13. Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen.

Ich fand es nicht schwierig, mich um vier Katzen zu kümmern. Wie Claudia schon sagte - einen Jungkater alleine unter zwei Mädels würde ich auch eher nicht setzen. Es sei denn, die Damen sind auch was rabiater. (Bei uns spielt das Mädchen klein-Quengelchen zum Beispiel am liebsten mit den Katern. Die kann sie beißen, ohne, dass sie böse werden...)

Mittlerweile haben wir hier fünf Katzen, und das ist für mich persönlich die Grenze, bis zu der ich meine, mich um alle ausreichend kümmern zu können.
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Hallo Vivian,

die Entscheidung bleibt letztendlich bei dir. Du kennst deine Katzen am besten. Dein Herz sagt vermutlich ja und dein Verstand ist sich noch nicht sicher, so ist es aufjedenfall bei mir wenn ich mal wieder nach einem "zukünftigen" Kumpel für meine Tiger schaue. Eine dritte Katze würde bei uns evlt auch gehen, aber 4 wären mir zuviel. Aber das ist ja bei jedem unterschiedlich.

Viel Glück bei deiner Entscheidung.
Leider kann man nie vorher wissen wie Zusammenführungen laufen.
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2007
Beiträge
1.489
Elmo ist sehr zurückhaltend und sensibel, wenn bei der Züchterin alle Katzen hinter der Angel hinterherjagen zieht er sich zurück weil es ihm zu wild ist, obwohl er auch gerne spielen möchte. Charakterlich ähnelt er sich sehr Alisee, die mit der ruhigen Donna auch meist unterfordert ist. BZW wenn Donna dann spielt, dominiert sie Alisee doch sehr.
Elmo liebt Katzen und ich denke ( und auch die Züchterin, die mich schon besucht hat) er wird hier (zumindest theoretisch ;) )sehr gut reinpassen.
Serni ist noch mehr Kitten als Katze. Sie war neugierig und lieb mehr müßte ich dann erfragen aber sehr dominant schien sie mir nicht.
Die Vorstellung von 3 Mädels macht mir auch etwas Sorgen, ich hätte Angst daß sie sich gegenseitig anzicken.
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Wir haben auch ein Quartett, drei Mädels und einen Kater. Klar zicken die Weiber ab und an mal rum, aber insgesamt geht es recht gut.
Ich würde wahrscheinlich die Kleine noch mit nehmen, schon weil Elmo und sie sich gut kennen und die beiden zusammen sich möglicherweise besser einpassen als nur einer allein. Aber letztendlich liegt die Entscheidung bei dir.
Vielleicht kannst du ja mit der Züchterin vereinbaren, die Kleine erstmal auf Probe zu nehmen um zu sehen, wie die anderen beiden Mädels mit ihr klar kommen und inwieweit du allen gerecht werden kannst.
 
4

4Cats

Gast
  • #10
hier gibt es auch 16 Pfötchen,also 3 Kater die alle miteinander, rennen spielen und raufen,und eine ältere Katze, die es schätzt das man gelegendlich mal ein Köpfchen abschleckern kann....allerdings gibt es auch ab und zu Kämpfe die etwas ernster sind, aber nie von langer Dauer.
Zugegeben meine sind es immer gewohnt gewesen in Gruppen zu Leben und sind deshalb selbst bei der Zusammenführung absolut sozial gewesen.
Die längste Zusammenführung dauerte 24 Std. das war bei Tiga damals 10 Jahre alt und dem Frizt damals ca. 2,5 Jahre alt. Danach war hier Frieden.
als dann die beiden jüngeren dazu kamen war hier nach 4 Stunden beobachten, schon spielerei angesagt.

Guck das die Charaktäre zusammen passen. ich drück euch die Daumen.
und :D:D:D:D Wo 3 Katzen durchkommen, kommen auch 4 durch:D:D:D:D:D
sagt mein Mann:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
 
M

Momenta

Gast
  • #11
Hallo Vivian,

Katzen von verantwortungsvollen Züchtern sind sehr umgänglich...auch wenn sie weiblichen Geschlechts sind ;)

Wie gesagt, Du kennst Deine Kätzinnen am besten. Kater sind i.d.R. "problemloser", wenn man von ihrer Art des rabiaten Spiels absieht.

Selbst wenn Elmo ein sensibler Kater ist und keine Raufspiele mag, so ist er immer noch ein Jungkater, der anders spielt, als 6-7jährige Kätzinnen.

Denke mal drei Jahre weiter...Elmo ist dann 4 und die beiden Damen 10+11 Jahre. Damit werden mögliche Gemeinsamkeiten eigentlich eher weniger.


Ich persönlich würde entweder kein Jungtier oder aber zwei nehmen, vorausgesetzt daß es finanziell geht.

LG
Claudia
 
Werbung:
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2007
Beiträge
1.489
  • #12
Eine vierte Katze wäre generell nicht auf Dauer ausgeschlossen nur zur Zeit und in dieser Wohnung sagt mir mein Gefühl wäre es nicht so gut. Und wäre dann ein weiterer lieber Kater nicht besser als eine Katze?:confused:
 
M

Momenta

Gast
  • #13
Hi Vivian,

ich kann Deine Bedenken gut verstehen und es ist auch gut, daß Du überlegst und abwägst.

Elmo ist jetzt jung und verspielt und es bringt es ihm ja nichts, wenn er in zwei Jahren einen Spielgefährten bekommt ;)...denke ich so als Mensch :rolleyes:

Ich will Dich ja nicht überreden, denn Du kennst Deine Situation am besten. Das ist lediglich meine Meinung...der Kater möchte JETZT spielen, weil er JETZT jung ist. Und ob die "alten Damen" dazu Lust haben bleibt ja noch fraglich.

Bei sozialen Tieren ist es m.E. eher unwichtig, ob es Kater oder Katz ist, wenn die Charaktere zusammenpassen.

Mein lieber Schleichmichel-Katermann (12,5 J.) kann besser mit Kätzinnen, weil er sehr sensibel ist und mit einem Raufkumpanen nicht klarkäme.


Die wichtigste Fragen sind m.E.

- hast Du genug Zeit
- ist alles finanziell abgesichert
- ist "genug" Platz, wobei "genug" relativ ist
- wie sozial sind Deine Katzendamen
- weshalb möchtest Du ein drittes Tier? Für Dich? für Alisee? Wenn für Alisee, dann halte ich einen Jungkater für eher ungeeignet, weil der Altersabstand recht groß ist


LG
Claudia
 
Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
36
Ort
Rudersberg (BaWü)
  • #14
Ich selber wollte ja schon lange eine 4 Katze nur mein Mann war immer etwas dagegen einmal wegen unserem Vermieter und auch weil er nicht wusse ab es so gut sei bei drei so frechen und unterschiedlichen Katern eine kleine Katze dazu zu holen. So wurde bei uns auch erst mal das Thema 4 Katze auf eis gelegt.
Bis eine Arbeistkolegin von meinen Mann Kitten bekommen hat und er es mir erzählt hat (war wohl sein fehler) da hab ich ihn so lange genervt bis er nicht anders konnte und ja gesagt hat zu der kleinen.
Ich denke auch das wo drei Katzen durch kommen auch eine 4 durch kommt. Und bestimmt würde deine kleine sich freuen.
Aber ich kann auch deine bedänken verstehen die hatte ja nun mein Mann auch.
Ich wünsche dir viel glück egal welche entscheidung du triffst. :):):):):)
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2007
Beiträge
1.489
  • #15
Mal ein kleines Update.

Elmo ist alleine eingezogen und dass ging sehr gut. Meine Katzentruppe ist sehr soial und lieb zueinander. Alisee ist ausgeglichen wie nie und Donna sowieso.

Aber da Elmo anfängt sich zu langweilen, wird wahrscheinlich sein Halbbruder hier einziehen. Er ist laut Züchterin charakterlich Elmo sehr ähnlich. Er ist fast genau 1 Jahr jünger als Elmo und ich werde ihn mir am kommenden Freitag ansehen.
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
8.786
  • #16
:)

Gibts ein Foto von ihm?
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2007
Beiträge
1.489
  • #17
Darf ich vorstellen:

Hador

181120081195.jpg


181120081193.jpg


Quietsch!

Hador6w1.JPG
:D
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
8.786
  • #18
poarrrr Vivian, was für ein Prachtkerl! Eine wunderschöne Fellfarbe/zeichnung, gefällt mir wirklich gut!
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2007
Beiträge
1.489
  • #19
Danke, mir auch obwohl ich ja gerne was gestromtes hätte. ;)
Nun zieht der dritte Blacktabby ein.:D Bin mal gespannt wie er so ist. Er klettert wohl gerne auf den Schultern rum.

OT: Haste Antonias Racker gesehen? Quincy und Querido? So ein tolles Pärchen.:pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
9
Aufrufe
494
Pepper&Anton
P
L
Antworten
7
Aufrufe
622
L
heimkuhle
Antworten
3
Aufrufe
2K
moamty1985
M
S
Antworten
189
Aufrufe
6K
Sorenius
S
J
Antworten
6
Aufrufe
775
Lenny86
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben