3 Katzen einfach zu viel eigentlich sollten es 2 sein! O.O"

Guu

Guu

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
56
--------------------------------------
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
tensh_iie

tensh_iie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
180
Ort
Schleswig Holstein
Hallo :)

Tun kannst du das sicherlich, aber ob das sinnvoll ist?
Manche Katzen interessieren sich einfach nicht so sehr fuer ihre Artgenossen wie andere.

Aber nun schau doch mal: Momentan hast du 3 zufriedenene Katzen. Die Beiden jungen spielen miteinander, toben und tollen - alles toll. Deine Eve beobachtet alles aus der Ferne - klasse. Vielleicht mag sie einfach nicht so den engen Kontakt zu anderen Katzen.

Wenn du Mephisto aber nun weg gibst, hast du eine Katze die von der Kleinen ganz und gar nicht angetan ist, spielersich gesehn, und eine kleine Katze ohne Spielpartner - DAS ist nicht Sinn der Sache oder?

Ich an deiner Stelle wuerde, wenn moeglich, die Kleine behalten und die drei nicht auseinander reissen. Sie scheinen sich ja so super zu verstehen und haben sich gut arrangiert.

Haette der Kater bei deiner Freundin denn Gesellschaft?
Also meiner Meinung nach ist die Sitation so doch ganz gut - wenn du es dir denn leisten kannst. Fuer mich waere das eben der einzige Grund sie auseinander zu reissen, oder Platzmangel oder aehnliches.



LG tensh_iie
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
ist mephisto nicht der, dessen name nicht genannt werden durfte??

Seh ich das richtig, dass er immer noch weg soll, er aber immer noch da ist und du jetzt NOCH eine dritte katze hast? Ich komm da irgendwie nicht ganz mit :confused:

nach welchen kriterien hast du denn katze nummer 3 ausgesucht? Das arme katerchen, ich hoffe du willst ihn nicht wirklich in einzelhaltung zu ner freundin abschieben... So was hier macht mich traurig... :sad:
 
Guu

Guu

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
56
-----------------
 
Zuletzt bearbeitet:
Seraphin

Seraphin

Forenprofi
Mitglied seit
16. Juni 2009
Beiträge
2.834
Alter
46
Ort
Bochum
Ich habe grade deinen anderen Thread gelesen und muss ehrlich gestehen,ich blicke bei dir nicht durch.

Warum hast du denn jetzt beide Kleinen bei dir,wenn doch eins eigentlich zu deiner Freundin soll?

Ich sehe das so,deine Katze möchte wohl nicht unbedingt Kontakt zu den Kleinen,findet sie villeicht interessant und eventuell könnte (!!!) es mal was werden...ABER willst du wirklich die Kleinen trennen und warten bis er bei deiner Freundin Gesellschaft bekommt?
Ich würde,entweder beide behalten (obwohl ich dir das nach dem anderen Thraed nicht raten würde) oder beide (was ich wahrscheinlich als bessere Lösung in deinem Fall erachte) zur Freundin geben.
 
Guu

Guu

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
56
--------------------------
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ich denke, es kommt immer darauf an, ob man für die nächsten 20 Jahre für sich sagen kann, dass man 3 (ausgewachsene ) Katzen will, die Wohnung jetzt groß genug ist und ein ausreichendes finanzielles Polster da ist.

Und,ähm, irgendwie sollte doch dein Herz dran hängen? :confused:

Und Eve alleine lassen ist wohl keine Option.

Ich verstehe das aber nicht, du kannst doch auch nicht einfach den Kater behalten, der eigentlich deiner Freundin gehört?
Irgendwie ist das sehr verworren. Wieso hast du ihnüberhaupt genommen, von wo sin die Katzen denn, das macht doch kein Tierheim oder Züchter?:confused:
 
Kerstin1004

Kerstin1004

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2010
Beiträge
1.181
Die beiden,also Mephisto und Elliott abgeben, so dass die nicht getrennt werden und Eve alleine halten?
Ich dahcte ja gerade damit Eve nicht alleine ist, hole ich die kleine dazu und Mephisto sollte ja so oder so zu der besagten Freundin.

ich kann mich den anderen nur anschließen.
entweder du behältst alle oder aber du gibst die beiden kleinen zusammen ab.
denn die beiden kleinen zu trennen halte ich für keine gute idee.
ich persönlich würde aber dann die beiden kleinen behalten, dann wäre deine eve nicht mehr alleine und die beiden kleinen hätten einen gleichwertigen spielkammeraden und wo zwei satt werden wird auch locker noch ein dritter satt;)
 
Guu

Guu

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
56
--------------------
 
Zuletzt bearbeitet:
Guu

Guu

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
56
  • #10
------------------
 
Zuletzt bearbeitet:
Kerstin1004

Kerstin1004

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2010
Beiträge
1.181
  • #11
Du sagst beide wenn zusammen abgeben, aber wiederrum sagst du alle werden satt also alle behalten, was denn nun??? ^^"

ich meinte, wenn du nicht beide kleinen behalten willst, dann gib beide zusammen ab, dass ist besser für die kleinen, wenn sie nicht getrennt werden.
falls es aber deine umstände zulassen, dann behalte die beiden und nur dann;)
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #12
Deine Fragen sind irgendwie komisch, sorry ich habe die nicht so ganz verstanden:

Also was ist mit Tierheim oder Züchter?
Mephisto gehört nicht meiner Freundin.


Ich will wissen, wo die Katzen herkommen. Weil ich es seltsam finde, dass du nun eine Katze hast, die eigentlich zu deiner Freundin umziehen soll. Daraus schlossfolgere ich, dass du sie nicht vom Züchter oder aus dem Tierheim hast, weil die wollen ja wissen, wo ihre Tiere hinkommen.

Ich find dein Geschriebenes wie gesagt auch ziemlich komisch, sry. :D

Wie gesagt, du kannst ja aus Eve nicht eine Einzelkatze machen, aber wenn du es dir nicht leisten kannst, dann kannst du auch nicht alle behalten. Un ddeine Freundin spielt ja auch noch eine Rolle, wenn sie eine der Katzen nehmen wollte?!?!
 
Guu

Guu

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
56
  • #13
------------------
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Ich meinte das eigentlich nur für Eve gut und für Mephisto gut dass er in andere gute Hände kommt, weil er kam mit mir nicht klar und pullerte nach der Kastration die nun 2 Monate schon her ist immer noch alle Kleidungen voll die frisch von der Wäsche abgehängt worden sind.

Elliott sollte eher für ve gedacht sein und da ich aber ab August nicht mehr Zeit hatte um meine Katzen aneinander zu gewöhnen, hatte ich die kleine Elliott schon früher hergeholt, damit ich auch dabei sein konnte. Mephisto hat sich nur halt schon sofort in die Kleine verliebt! :)

Eve hält sich anscheinend generell zurück und mag eher für sich sein wo ich langsam echt überlege die kleine Elliott und Mephisto zusammen abzugeben und Eve alleine zu halten. Scheinbar brauch sie gar nicht so viele um sich sondern hat lieber ihre Ruhe..
Also das mit Eve glaube ich nicht.
Und warst du schon mit Mephisto beim Tierarzt?:confused:
Sind das deine ersten Katzen? Du wirkst mir etwas uninformiert/unwissend und deutest vieles irgendwie komisch :oha: Ich meine, eine Katze pinkelt ja nicht auf deine Sachen, weil sie nicht mit dir "klarkommt".
 
Sunny916

Sunny916

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2009
Beiträge
257
Ort
Fürstenau
  • #15
Das gleiche Problem hatte meine Damalige nachbarin/Bekannte auch
Sie hatte auch n Kater kastirt und sie kamm nicht mit ihm Klar er schon mit ihr
und weil er merkte er ist unerwünscht machte er überall hin
und nu is er bei einer freundin die in sehr liebt und wo er 2 spielgefärtinin nachbekommt mit denen er sich super versteht und schubs ist er der stubenreinste kater als wäre er nie was anderes gewesen
vieleicht,möchte nicht behaupte wir kennen deine situation ja nicht persönlich
giebst du ihm das gefühl er ist nicht erwünscht.
Kann aber auch sein der er krank ist oder sontiges.
Ich würde mal zu Ta gehen und ne urinuntersuchung machen.

Die ratschläge habe ich alle selber bekommen von anderen mitgliedern wegen dem kater
Lg
 
Guu

Guu

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
56
  • #16
-----------------------------
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #17
Also moment mal. Das heißt, du hast alle Katzen auch schon eine längere Zeit (wenn da noch die Trennung vom Ex etc. war).
D.h. du überlegst jetzt aktuell also erst, ob eine oder zwei deiner Katzen abgegeben werden sollen, z.B. an deine Freundin?

Ich kann dir nur sagen, ich habe hier auch einen Kater, der augenscheinlich den Einruck macht, als käme er auch alleine gut klar. Sollte aber tatsächlich keine andere Katze da sein, so leidet er auch. Manche Katzen kuscheln oder Raufen zwar nicht mit den anderen Katzen, aber sie brauchen einfach dieses "es ist noch eine2. Katze da"-Gefühl.

50m² sind zwar jetzt nicht so viel für 3 sehr aktive Katzen, aber es kommt da ja wirklich drauf an, wie katzenerecht eingerichtet wird.


Wie gesagt, die Hauptfrage ist ja, kannst du dir das leisten, 3 Katzen zu halten und vor allem willst du das. Dann wäre es wohl die beste Lösung, die Katzen zusammen zu lassen.

Wie alt sind sie denn jeweils und wie lange hast du sie ?
 
Guu

Guu

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
56
  • #18
---------------------------------
 
Zuletzt bearbeitet:
Kerstin1004

Kerstin1004

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2010
Beiträge
1.181
  • #19
Eve ist jetzt 2 1/2
Mephisto 1 Jahr
Elliott ca. 3 Monate alt


leisten kann ich es mir eigentlich nicht, deswegen war ja geplant auch Mephisto an die Freunden zu geben und für Eve Elliott zu bringen.
Damit Eve halt nicht alleine ist.

habe ich das richtig verstanden, du willst mephisto weg geben weil er unsauber ist und hast als ersatz für ihn elliott geholt:confused:
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #20
Lest halt mal ihre vorigen Threads.
Mephisto ist der ungeliebte Kater, der vom Ex ist und sie an den Ex erinnert und bla und blub und deshalb schon lang weg sollte.
Jetzt wurde Ersatz beschafft, aber dummerweise mag der Ersatz lieber den, der weg soll, als den, für den er als Ersatz für den ungeliebten Mephisto gedacht war.

Die ganze Story ist einfach nur bizarr und abstrus und wenn jetzt dem Mephisto auch noch seine neue Freundin weggenommen wird, dann kann man wohl nicht schäbiger zu einer Katze sein.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

B
2
Antworten
27
Aufrufe
9K
Hexi
Sweetestpoison
Antworten
12
Aufrufe
3K
noe
M
Antworten
16
Aufrufe
3K
Nai
AkiraMatsumae
Antworten
15
Aufrufe
15K
Barbarossa
Barbarossa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben