3. Katze zieht bei uns ein, bitte um Hilfe und Rat!!!!!!!!

  • Themenstarter Sami87
  • Beginndatum
  • Stichworte
    3. katze hilfe zusammenziehn
S

Sami87

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2012
Beiträge
59
Ich habe einen Kater Bo er ist 1.5 Jahre und kastriert und eine Katzendame Khloe 2.5 Jahre alt. Nun bekomme ich einen 6 Jahre alten Kater Lenny dazu, er ist die gleiche Rasse wie die andern zwei (Perser) Meine beiden sind eigentlich sehr tollerant und unkompliziert, doch habe ich Angst das plötzlich evt eine anfängt zu markieren? Evt Bo, da er sehr speziell ist,er ist seeeehhhhhr auf mich bezogen und verfolgt mich auf Schritt und Tritt und plötzlich kommt ein neuer Kater??? (Er ist auch kastriert) Bo ist auch der einzige der ins Bett darf, Khloe scheucht er immer weg! Er miaut auch oft,da er ständige Aufmerksamkeit möchte. Habe aber die hoffnung mit dem Neuzuwachs,das wenn Khloe keine lust hat zu spielen, Bo sich dann mit Lenny beschäftigen kann :) Khloe ist das egal, das Bo so sehr auf mich bezogen ist, sie ist eher für sich und ruhig. Sie sind reine Wohnungskatzen.

Wie soll ich das am besten machen?

Danke für Tips und Tricks.
Ps: Habe 2 grosse Kratzbäume und viel Rückzugsmöglichkeiten
 
Werbung:
S

Sami87

Benutzer
Mitglied seit
26. April 2012
Beiträge
59
Schau mal hier, vielleicht hilft das weiter Die langsame Zusammenführung

Hallo nun ich habe mich mit einer Tierpsychologin verabredet, die sagt die langsame Zusammenführung sei absoluter quatsch¨Wenn sich die Tiere nicht verstehen, dann auch nicht durch ein Gitter. Einfach die Katzen machen lassen. So hab ich es auch gemacht und es funktionierte super! Sie sagte auch das in Foren oft alles übertrieben wird und mann auch zu sehr Sorge haben kann! Katzen reglen das untereinander und brauchen den Menschen nicht dazu! Falls sie wirklich lange aufeinander gehen, kann man sie auseinander nehmen. Aber es gibt Katzen bei denen eine Zusammenführung Monate dauern kann.
 
Tuxedo

Tuxedo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. April 2011
Beiträge
786
Ich lasse Katzen ihre Angelegenheiten unter sich klären. Unsere Katzen kommunizieren ganz klar. Und es gibt Plätze, die sind bestimmten Katzen vorbehalten, sieht der "Vorrechtkater" einen anderen dort, wird er einfach weggejagt. Das wird auch so akzeptiert. Bei uns klappt das ohne dass es Probleme gäbe.
 
N

Nicht registriert

Gast
Hi Sami,

Hallo nun ich habe mich mit einer Tierpsychologin verabredet, die sagt die langsame Zusammenführung sei absoluter quatsch¨Wenn sich die Tiere nicht verstehen, dann auch nicht durch ein Gitter. .

nur weil "Tierpsychologin" draufsteht, ist nicht automatisch "Tierpsychologin" drin.
Es gibt viele andere Tierverhaltenstherapeutin, die bei bestimmten Konstellationen zur langsamen Zusammenführung mit Gittertür raten...aus gutem Grund.


@Tuxedo

sieht der "Vorrechtkater" einen anderen dort, wird er einfach weggejagt. Das wird auch so akzeptiert. Bei uns klappt das ohne dass es Probleme gäbe.

Schön, daß es bei Euch klappt, mit dem "Vorrechtkater"und dem Rest. Aber es gibt nun mal Katzen, die sich von anderen Katzen keine Grenzen setzen lassen.
 
Tuxedo

Tuxedo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. April 2011
Beiträge
786
Schön, daß es bei Euch klappt, mit dem "Vorrechtkater"und dem Rest. Aber es gibt nun mal Katzen, die sich von anderen Katzen keine Grenzen setzen lassen.

Es gibt auch Zusammenführungen, die nie klappen und es immer nur K(r)ampf bleibt. Das weiß man aber immer erst dann, wenn man es ausprobiert hat.
 
F

fipps1812

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2012
Beiträge
194
Alter
41
Ort
Horb a.N
machen lassen

hallo, habe 3 katzen alles mädels und bei uns gibts keine probleme wenn es einer mal zu viel wird dann kurzes knurren und dann wissen die anderen automatisch was los ist, und wenn es doch mal zu schwerwiegenden auseinandersetzungen kommen sollte kann man immer noch reagieren, aber das wird schon,:)
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
1
Aufrufe
1K
Jindarah
J
S
Antworten
1
Aufrufe
672
krissi007
krissi007
T
Antworten
2
Aufrufe
829
T
SimLeoSky
Antworten
16
Aufrufe
820
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben