3.Katze: Welche Altersgrenzen?

Loui❤️Fridolin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2019
Beiträge
21
Huhu....
Wir möchten uns für unsere 14 Monate alte, sehr verspielte Emmy eine Spielkameradin dazu holen, da unsere ältere Püppi keine Lust hat zu spielen.

Nun meine Frage, was meint ihr wo da die Altersgrenze sein sollte? Ich bin da etwas unsicher.

Wie alt /jung sollte sie sein?
Und muss es auf jeden Fall eine Katze sein oder würde auch ein Kater gehen?

Vielen Dank für eure Hilfe. :)

Lg Sarah
 

SlytherinPrincess

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 März 2016
Beiträge
19
Alter
29
Ort
Quedlinburg
Da deine Emmy ja noch so jung ist, wäre ein Tier ca im gleichen Alter das Beste.
Als Richtwert sagt man eigentlich immer: Gleiches Geschlecht, gleiches Alter.

Aber das ist nur das, was ich hier aus dem Forum gelernt habe. Sicher melden sich noch andere, die ein bisschen mehr Ahnung haben, aber das schon mal als Anhaltspunkt
 

Loui❤️Fridolin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2019
Beiträge
21
Die Sache ist die...
Ich war gestern im Tierheim und dort sagte man mir, dass sie auch gerne Kater zu Katzen vermitteln, damit es später dann nicht zum Zickenkrieg kommt.

Sagt mal, sind Kitten zu jung für eine 1 jährige Katze oder sollte man sagen Max. 6 Monate Altersunterschied? Kann man das überhaupt pauschal sagen :confused:

Ich möchte einfach nur das Richtige für meine Beiden Süßen tun, damit sie sich wohl fühlen.

Lg Sarah
 

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
5.660
Ort
Unterfranken
Meine Antwort von gestern is weg :(

Ich hatte geschrieben:
Nimm eine Kätzin in Emmys Alter +/- 6 Monate.
Ein Kitten würd ich net nehmen.

Zickenkrieg? Da vermenschlicht aber das TH.
Das Spielverhalten von Katern und Katzen ist teilweise sehr unterschiedlich. Deswegen kommt es zwischen Katern und Katzen viel eher später zu „Krieg“ als bei gleichgeschlechtlichen Pärchen.
 

Loui❤️Fridolin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2019
Beiträge
21
Ich hatte im Forum ja auch immer gelesen, dass es am Besten ist, wenn Katze zu Katze kommt.
Das hat mich jetzt nur wieder verunsichert :rolleyes:
Aber danke für die konkrete Antwort.
Ich werde jetzt auf jeden Fall explizit auf das Alter und Geschlecht achten und hoffe ich finde die richtige für die Beiden :pink-heart:
 

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.055
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Ich würde das so pauschal nicht sagen. Es kommt immer auf den Charakter an.
Habe eine 5er Gruppe (vor 3 Wochen noch 6) und hier z.B. ist es so dass sich die Mädels besser mit den Katern verstehen als untereinander.
Auch die Kater verstehen sich besser mit den Mädels als untereinander.

Dad hat immer mit dem Charakter tu tun.
Ne Bekannte hat eine sehr rauflustige Kätzin ... da wäre ne andere Kätzin nicht angebracht.
Andere fahren mit 2 Katern bestens, die im Charakter ähnlich sind.

Ergo immer auf den Charakter schauen und sich nicht sklavisch an irgendwelche Geschlechterhymnen binden.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben