3. Kater ?

C

Chili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2010
Beiträge
109
Ort
Worms, RP
Hallo..

Ich hab eine Frage.
Und zwar hab ich ein Geschwisterpärchen von 6 Monaten und mein Kater ist alles andere als ausgelastet. Chili möchte einfach nciht so raufen wie er das gerne hätte und er lässt seinen Frust dann immer an ihr aus.
Jetzt ist die Frage ob das vielleicht besser wäre wenn ich noch einen kater dazuhole im gleichen Alter der meinem Pepper eventuell auch mal zeigen kann wo Schluss ist und nicht vor ihm wegrennt.
Ich bin mir da ziemlich unschlüssig zumal mein Freund auf gar keinem Fall noch ne dritte Katze auf 50qm haben möchte.
 
Werbung:
Prinzess

Prinzess

Forenprofi
Mitglied seit
2. Januar 2009
Beiträge
1.909
Alter
41
Ort
Nürnberg
Hallo

also kater spielen meist viel rauher als kätzinen... vielleicht wäre es schön für ihn schön einen gleich starken kater zu bekommen.

aber du must auch bedenken das chili auch spielen will und vielleicht dann zu kurz kommt...

;)


ich bin für gerage zahlen
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Hey, das frage ich mich momentan ja auch, bin sehr gespannt auf die Antworten :)

Ich denke, wenn immer abwechselnd einer einsteckt und der andere austeilt, geht es...

[so nen Garfiled dazu *flöt*]
 
Schokokex

Schokokex

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2009
Beiträge
636
Ort
Trier
Hehe, da haben wir das gleiche Problem! :p
Auch ich hätte gerne einen dritten jungen Kater in meiner 50qm Wohnung und mein Freund ist dagegen :oops:
Hat hier jemand noch schlagende Argumente um nörgelnde Partner zu überzeugen? :D
 
I

Irena87

Gast
Hallo Chili,

ich hab 3 Katzen auf 53 qm.
Es sind zwar 1 Kater und 2 Katzen, aber bis jetzt funktioniert alles ganz gut - hoffe es bleibt so.
Ich kann auch nicht sagen, dass die drei mich oder uns irgendwie stören.
Es ist nicht übermässig teuer - solange ich keine Epedemie habe und für sowas gibts Katzenkrankenversicherung.
Es stinkt hier auch nciht nach Kaklo, falls er da bedenken haben sollte.
Jeder kann sich hier aussuchen mti wem er grad schmusen und toben möchte und wenn eine ihre Ruhe möchte ist immer noch eine andere da

Gruß

Irena
 
Schokokex

Schokokex

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2009
Beiträge
636
Ort
Trier
Hallo Chili,

ich hab 3 Katzen auf 53 qm.
Es sind zwar 1 Kater und 2 Katzen, aber bis jetzt funktioniert alles ganz gut - hoffe es bleibt so.

Irena

Sind sie denn Wohnungskatzen oder haben sie Freilauf? Gibt es hin und wieder mal Zoff und können sich die Katzen dann auch aus dem Weg gehen?
Ich mach mir da noch ein paar Sorgen...
 
C

Chili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2010
Beiträge
109
Ort
Worms, RP
Also wir haben ja reine Wohnungskatzen und der Platz reicht eigentlich..
Was das KaKlo angeht riecht man das bei den zweien kaum und ich denke eine dritte macht da auch nicht viel aus..
Die Futterkosten steigen ja auch nur minimal...
Es geht ja eher drum das mein Freund meint es wär Blödsinn..
Aber wenn Chili mal 3 Stunden von der einen Ecke in dei andere rennt weil Pepper sich unbedingt kloppen will tut sie mir immer so leid und ich denk das es besser wäre wenn Pepper nen Kumpel hätte der ihm dann mal Kontra gibt.
 
S

(Sa)rah

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2009
Beiträge
12.757
Ort
Südpfalz
hi chili
pepper ist total unausgelastet und spielt viel rauer als dein kleines madämchen
sie ist eine richtige lady
ich würde es tun
wenn ich seh wie meine kater spielen und sogar misa richtig einsteckt,bin ich froh die männer können zusammen spielen
 
C

Chili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2010
Beiträge
109
Ort
Worms, RP
Das denk ich ja auch, aber es fehlen die Argumente um meinen Freund zu überzeugen...
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #10
Tja, das ist ja leider meistens so bei der Konstellation Kater/Katze, dass das irgendwann schief geht.. kann muss aber nicht ;)

Es gibt aber genauso die Möglichkeit, dass sich dann zwei Kater gegen deine Katze verbünden, im schlimmsten Fall! Hier heißt es also abwägen. Das Problem ist halt auch, dass du bei einem Neuzugang, der vermutlich auch jung sein wird, nicht wissen wirst, was für einen Charakter er hat? Wenn er dann zu dominant ist, wirds vermutlich ein Problem geben!

Auch sollte man bedenken: Je mehr Katzen auf engem Raum, desto sensibler kann das Gefüge in der Gruppe werden und es kann mehr Stress geben.

Ich persönlich kann nur sagen, dass ich es evtl probieren würde, aber ich würde mir auch schonmal Gedanken darüber machen im Zweifelsfall ein neues zu Hause zu suchen für die Maus. Dauerstress ist nicht gesund und die Katze wird sicherlich drunter leiden. Vllt habt ihr aber auch Glück und das ganze entspannt sich?! Garantien gibts eben nicht, gerade nicht auf engem Raum.

Argumente für deinen Freund wirds wohl schlecht geben, wenn er den Stress der Katzen nicht erkennt! Rede in Ruhe mit ihm und mach ihm den Vorschlag, auch evtl in Richtung dahingehend, dass Beste für die Katzen zu wollen in Hinsicht darauf, dass wenn es nicht klappt, ein neues zu Hause gesucht wird... Vllt beruhigt ihn die Aussicht auf nur "zwei" Katzen... sollten sich alle drei dann super verstehen... naja, wenn er sie zu dritt sieht: meinste er kann dann nein sagen?:)

P.S.: sind deine schon kastriert?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Hause zu suchen für die Maus. Dauerstress ist nicht gesund und die Katze wird sicherlich drunter leiden. Vllt habt ihr aber auch Glück und das ganze entspannt sich?! Garantien gibts eben nicht, gerade nicht auf engem Raum.

Für die Chili? :verstummt:
 
Werbung:
C

Chili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2010
Beiträge
109
Ort
Worms, RP
  • #12
Ja, kastriert sind die beiden schon...
Aber dadurch ist es nicht besser geworden...
Er will halt eben einfach anders spielen als sie es will...
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #13
Ja, kann ich verstehen... wenn meine Kater loslegen und ich die Katzen von meinem Arbeitskollegen angucke wenn die fetzen und das mal vergleiche: einmal Männerkampf, einmal Wattebäuschchen-werfen-und-rumzick; das würde auch nicht funzen, wenn hier Kater auf Katze träfe auch schon von der Größe her

Meint DP den TE oder die Katze :p

Was würdest du denn machen, wenns aufeinmal zwei gegen eine hieße???

Wie gesagt, rede nochmal in Ruhe mit deinem Freund und zeige ihm das Verhalten und erkläre ihm nochmal, dass das nicht sonderlich fair für die Lütte abläuft und dass es einen versuch wert wäre...
 
C

Chili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2010
Beiträge
109
Ort
Worms, RP
  • #14
Ich habe auch schon zu ihm gesagt das es so nicht mehr geht..entweder es kommt ein dritter dazu und wir wagen es oder einer von unsren muss gehen und quasi "ersetzt" werden..aber das ist genau das was ich ja nicht will, die beiden sind mir so ans herz gewachsen :(
aber er meint trotzdem das wäre alles quatsch :(
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #15
Ja klar sind sie dir ans Herz gewachsen... ach mensch..

Aber es ist schonmal gut, dass du dir soweit Gedanken drüber gemacht hast, auch wenn dir das sehr weh tun würde!!!

Tut ihm die Kleine denn überhaupt nicht leid? Oder unterschätzt er die Situation? Vllt hat er ja nur Angst vor den Kosten oder sonst irgendwas? Männer sind ja manchmal komisch :D
Versuche mal den genauen Ablehnungsgrund herauszufinden! Vllt kommst du so weiter?
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #16
Zeig ihm diese Fotos (gerade passend veröffentlicht) - so sieht es aus, wenn zwei Kater richtig kloppen dürfen. :)
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #17
Tja und wo wir schon bei Sveni sind: Da hat das mit dem Mädel im Bund leider auch nicht geklappt, aber egal, wie sehr es Sveni auch geschmerzt hat, es war dann für alle die richtige Entscheidung. Sie haben es lange probiert, aber es sollte nicht sein.
Aber bei Svenis Konstellation kamen noch ein paar andere Probs zusammen, als nur die unterschiedlichen Spielweisen ;)
 
C

Chili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2010
Beiträge
109
Ort
Worms, RP
  • #18
Fotos und sowas bringt leider gar nichts, ich denke er unterschätzt die Situation.
Es macht mich im Moment nur einfach so traurig, egal wo Pepper hinkommt, Chili geht in ein anderes Zimmer, so richtig als will sie sagen "Mir reichts"
Er sagt halt wir haben extra zwei damit die zusammen spielen können, was ja auch ok ist, aber das wir eben eine Dame und einen Macho haben konnte ja keiner wissen...
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #19
Ihr macht einem voll das schlechte Gewissen... Wenn Mo lilly zum Kampf herausfordert, verliert sie auch, weil er viel stärker ist... aber, sie fordert ihn ja auch des Öfteren heraus :D Also, sie wird nicht permanent gejagt oder so...

Und ich betone es nur zu gerne, wie hatten mal Katze/Katze als Konstellation.. die Stärkere hat die Schwächere beim Fressen verscheucht, beim Spielen niedergedrückt etc.
Ist es nicht in jeder Gruppe so, dass einer der Stärkere ist??
Aber, wieso dann direkt von Abgeben reden? :confused:
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #20
Ja,DP aber bei dir scheint die Katze ja genug Selbstbewusstsein zu haben, wenn sie ihn herausfordert. Bei Chili ist es ja eindeutig anders, wenn sie schon flüchtet und das Zimmer verlässt!

Und zw. selbstbewusst und dominant gibts auch immer noch einen Unterschied. Wenn meine Katzen nicht in Ruhe nebeneinander fressen könnten, würde ich mir schon Sorgen machen!

Warum dann Abgabe? Die Katze signalisiert so schon, dass sie Stress hat und mit der Situation nicht klarkommt! Das ganze kann dann weitergehen und auch zu Pinkeleien, Blasenentzündungen (Stress bedingt) etc führen. Und dafür würde ich persönlich mein Tier zu sehr lieben und dann lieber eine ruhigere Umgebung für sie suchen.

Wie gesagt, ein drittes Tier kann Ruhe reinbringen, die Erfahrung habe ich selber gemacht, aber ich habe auch ein bisschen mehr Platz zur Verfügung udn nur Kater. Es kann aber wie gesagt auch nach hinten losgehen und dann muss man sich eben für den traurigen Weg entscheiden!

Aber davor stehst du ja zum Glück noch nicht. Mal abgesehen davon: Hast du es schon mal mit Feliway probiert? Spielt ihr alle auch mal zusammen? Schmusen sie noch und spielen sie auch mal "nett" miteinander? Wie ist das Verhalten auf der Toilette etc...

P.S.: Klar gibt es immer einen Chef, aber es gibt halt welche, die müssen es andauernd beweisen und das dann auf die fiese Tour ;) Dazu gehören auch Kabbeleien, aber entweder die Katzen können damit umgehen oder nicht! Und dann gibts auch noch die Katzen, die sich einfach nicht lieben, aber tolerieren... Immer noch besser, als kloppen und flüchten oder nur sehen und flüchten :(!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

maruthecat
Antworten
4
Aufrufe
808
maruthecat
maruthecat
J
Antworten
4
Aufrufe
2K
Cera
Y
Antworten
24
Aufrufe
2K
Y
R
Antworten
13
Aufrufe
570
Thora1978
Thora1978
maruthecat
Antworten
11
Aufrufe
5K
maruthecat
maruthecat

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben