3 Kater zusammenbringen

  • Themenstarter AdamP
  • Beginndatum
A

AdamP

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2013
Beiträge
2
Hallo Leute,

folgender Sachverhalt:

Meine Freundin hat 2 Kater. Norwegische Waldkatze (2 Jahre) und Siam (1 Jahr).

Ich dagegen habe vor kurzem einen 6-jährigen Kater, Heilige Birma, aufgenommen.

Jetzt planen meine Freundin und ich, zusammen zu ziehen, in eine komplett neue Wohnung.
Das wäre das erste mal, dass die 3 sich zu Gesicht bekämen.

Die beiden Kater meiner Freundin sind absolute Kumpel, spielen gemeinsam, schlafen gemeinsam, putzen sich...
Vom Körperbau ist mein Kater jedoch der kräftigste und größte.

Wäre es geschickt, wenn wir alle 3 Kater gemeinsam in die Wohnung mitnehmen, damit die sich da dann kennen lernen? Unser Gedanke ist, dass es dann keine Machtkämpfe bezüglich Revier gibt, da alle 3 die Wohnung dann zum ersten mal zu Gesicht bekommen.
Meine Sorge ist, dass die 2 meiner Freundin gegenüber meinem einzelnen Kater zu stark erscheinen. Oder ist es eventuell auch möglich, dass mein Kater der "Chef" wird, aufgrund seines Alters und der Größe?
Vom Wesen her sind alle 3 absolute Liebhaber!!

Bin gespannt, welche Meinungen über die Zusammenführung herrschen.
Danke schonmal.
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Neues Revier ist gut. Aber bitte erst mal separieren, bis in der Wohnung Ruhe eingekehrt ist. War der Einzelkater immer alleine? Dann kann es sein, dass er eine langsame Zusammenführung mit Gittertüre braucht.
 
A

AdamP

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2013
Beiträge
2
Danke.
Nein, mein Kater war die ersten 5 Jahre mit einer Birma-Dame zusammen. Nachdem diese nicht mehr lebt und meine Freundin auch schon 2 Katzen hat, wollte ich nicht nochmal "Ersatz" für meinen Kater beschaffen.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Das ist gut! Dann wird es bestimmt gut gehen. :) Stell Dich aber darauf ein, dass ein paar Wochen der Haussegen schief hängt, dass ist normal bei Katzen.
Viel Erfolg und berichte mal, wenn es soweit ist.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
12
Aufrufe
1K
Sandm@n64
S
J
Antworten
5
Aufrufe
966
Pegasine
Pegasine
V
Antworten
2
Aufrufe
1K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Dieken
Antworten
6
Aufrufe
665
hellyo
P
Antworten
10
Aufrufe
579
Peter77
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben