3-jährige katze macht beim kraulen alles kaputt

O

Ostara81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2014
Beiträge
2
Ort
Pulheim bei Köln
hallo.

ich habe seit etwa 10 tagen eine 3-jährige hauskatze, noch unkastriert (wird diesen monat gemacht).
20141227215225uotvs9m2jb.jpg

http://www.fotos-hochladen.net/view/20141227215225uotvs9m2jb.jpg

sie ist anhänglich und kommt von alleine an, kuschelt sich an mich und lässt sich kraulen... dabei spielt sie mit ihren krallen und macht alles kaputt. (kleine löcher... eintauchen mit den krallen, dann ziehen und ausreißen, abwechselnd mit den vorderpfoten)
20141227221437xd8fmpzh2i.jpg

http://www.fotos-hochladen.net/view/20141227221437xd8fmpzh2i.jpg

wenn ich an ihr vorbei gehe macht sie das auch ab und an.

was mag sie mir damit sagen? gibt es tricks wie ich ihr das abgewöhne?
kann sowas auch an zu langen krallen liegen?
die vorbesitzerin hat kein impfbuch, konnte auch nicht die letzten impfungen nennen oder wann sie zuletzt beim tierarzt war... ich weiß als katzenneuling noch nicht wann lang zu lang ist.

erstmal alle impfungen machen lassen und dann etwas später die kastration? was ist erstmal wichtiger?

zum thema kastration habe ich mich eingelesen und sehe es auch als zwingend notwendig.

sie ist nach 2 tagen eingewöhnungsphase sehr anhänglich und lieb geworden... ich mag sie nicht mehr missen :muhaha:

gruß aus pulheim bei köln
björn
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Any

Any

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2011
Beiträge
635
Hallo,
was deine Katze da macht ist der sogenannte Michtritt. Das ist ein angeborenes Verhalten ,das Katzenbabies beim Säugen ausführen, wodurch der Milchfluss gesteigert wird.
Erwachsene Katzen machen das, wenn sie sich wohlfühlen beim Schmusen, oder auch beim "Nestbau", z.b. wenn die Bettdecke zurechtgestampft werden muss. Ich würde es daher keiner meiner Katzen abgewöhnen wollen. Was hilft, ist dickere Klamotten anzuziehen oder eine Decke zwischen dich und die Katze zu legen. Und nicht den Arm wegziehen, wenn die Krallen grade in ihm stecken.;)

Was die Möbel anbelangt, hilft abdecken und ausreichend Kratzbäume , Kratzbretter usw. Und mit den restlichen Spuren leben, bißchen Schwund ist immer.

Weiss die Vorbesitzerin denn wenigstens noch, bei welchem Tierarzt sie war? Dann könnte man da nachfragen, was die Impfungen anbelangt. Wenn sie als Baby und als 1-jährige richtig grundimmunisiert wurde, würde ich zuerst die Kastra machen lassen.
Wenn auch der TA nicht mehr bekannt ist, würde ich unterstellen, dass es auch keine Impfungen gab. Dann würde ich die Katze erstmal beim TA untersuchen lassen, und mit dem die weitere Planung absprechen.
 
O

Ostara81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2014
Beiträge
2
Ort
Pulheim bei Köln
Hallo,
was deine Katze da macht ist der sogenannte Michtritt. Das ist ein angeborenes Verhalten ,das Katzenbabies beim Säugen ausführen, wodurch der Milchfluss gesteigert wird.
Erwachsene Katzen machen das, wenn sie sich wohlfühlen beim Schmusen, oder auch beim "Nestbau", z.b. wenn die Bettdecke zurechtgestampft werden muss. Ich würde es daher keiner meiner Katzen abgewöhnen wollen. Was hilft, ist dickere Klamotten anzuziehen oder eine Decke zwischen dich und die Katze zu legen. Und nicht den Arm wegziehen, wenn die Krallen grade in ihm stecken.;)

na dann werde ich es ihr auch nicht abgewöhnen :zufrieden:
ich war ihr auch nicht sauer... ich habe ein extra dickes handtuch hingelegt wo ich mich immer setze. sie geht von alleine drauf und schläft lieber auf den handtuch als im oder auf dem kratzbaum.

Was die Möbel anbelangt, hilft abdecken und ausreichend Kratzbäume , Kratzbretter usw. Und mit den restlichen Spuren leben, bißchen Schwund ist immer.

ich glaube es wird sich bei meiner in grenzen halten... sie scheint lieb zu sein :muhaha:

Weiss die Vorbesitzerin denn wenigstens noch, bei welchem Tierarzt sie war? Dann könnte man da nachfragen, was die Impfungen anbelangt. Wenn sie als Baby und als 1-jährige richtig grundimmunisiert wurde, würde ich zuerst die Kastra machen lassen.
Wenn auch der TA nicht mehr bekannt ist, würde ich unterstellen, dass es auch keine Impfungen gab. Dann würde ich die Katze erstmal beim TA untersuchen lassen, und mit dem die weitere Planung absprechen.

ich werde sie anschreiben und ihr löcher in den bauch fragen :hmm:
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
Hallo Björn und willkommen:)

geniess diesen Milchtritt. Gibt nichts schöneres, als wenn du siehst wie sich dein Schmusi wohlfühlt bei dir. Lady hat mich immer ins Bett gebracht und meine Decke erst mal bestampft bevor ich mich reinlegen konnte, fand dies ein tolles Ritual:grin:

Was Impfungen / Kastration betrifft, denke ich so wie Any! Klingt schon bissl seltsam, dass sie sich nicht daran erinnern kann, frag nach dem TA, wenn sie ihn nicht weiss, könntest du davon ausgehen, dass die Impfungen fehlen. Sie ist aber eine reine Wohnungskatze oder?

Toi toi toi und viel Spass mit deinem Schmusi

Liebe Grüsse
Neo
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
Wenn deine Katze beim Milchtritt Löcher in deine Klamotten macht, dann hört sich das so an, als wären die Krallen zu lang.
Als Anfängerin würde ich die Krallen nicht selber kürzen, sondern mir beim TA zeigen lassen, wie das geht.

Zu lange Krallen können gefährlich für eine Katze sein, sie kann irgendwo hängen bleiben und sich evtl. eine Kralle ausreißen oder sich an den Zehen verletzen. Die Krallen können auch in den Ballen einwachsen, wenn sie zu lang sind.

Du solltest also beim TA nachsehen lassen und die Krallen kürzen lassen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.331
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wahrscheinlich ist sie nie geimpft worden und hat nie einen Tierarzt gesehen dafür aber drei mal Kitten gekriegt.
:(

Frag mal nach aber drei jährige unkastrierte Katzen, das gibt mir zu denken.

Aber eine süße bunte Maus ist sie!!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben