3. Impfung Kitten?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Lenski84

Lenski84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2014
Beiträge
168
Alter
36
Ort
Otzberg
hallo!

meine kleinen wurden das erste mal mit 8 wochen im tierheim geimpft und jetzt
mit 13 wochen nochmals, plus tollwut. jetzt habe ich gelesen dass es mit 16 wochen noch mal ne impfung gibt?

da steht bei sehr hoher infenktionsgefahr sollte noch mal ne dritte impfung mit 16 wochen gemacht werden. was meint ihr?? muss man das machen?

und gegen FIP sind sie jetzt auch nicht geimpft. ist das erforderlich? oder überflüssig?

danke schonmal!!
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
Man kann gegen FIP nicht impfen, meinst du vielleicht FIV?

Besteht denn bei dir hohe Infektionsgefahr? Von einer dritten Impfung habe ich ehrlich gesagt noch nie etwas gehört.

EDIT: Ich korrigiere mich, gegen FIP kann man impfen, ist aber sehr umstritten. Ich würde es nicht machen
 
Zuletzt bearbeitet:
Lenski84

Lenski84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2014
Beiträge
168
Alter
36
Ort
Otzberg
Ja sorry ich meinte Fip

die Frage ist. .was ist eine hohe infektionsgefahr :)
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Bei Wohnungskatzen reicht Schnupfen- und Seucheimpfung.

Ja; der Impfabstand wird so empfohlen weil die Impfung nicht wirksam ist wenn noch maternale Antikörper vorhanden sind.
In einer kleineren Studie sind auch bei 16 Wochen alten Katzen teilweise noch maternale Antikörper gefunden worden.

Siehe Impfschemaempfehlung Uni München:

http://www.med.vetmed.uni-muenchen....eitsvorsorge/leistungen/impfberatung/hund.pdf
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich würde die Impfung mit 16 Wochen unbedingt machen lassen (bzw. bei dir eher mit 17 Wochen, wenn sie jetzt mit 13 Wochen das zweite Mal geimpft wurden), egal, wie hoch der Infektionsdruck ist.

Grund hat Bea ja schon genannt.

FIP-Impfung macht nur in den wenigsten Fällen Sinn (Ausscheiderkatze kommt zu negativen Katzen, zum Beispiel). Die Wirkung ist umstritten.
In deiner Situation (stabile Gruppe aus zwei Katzen) brauchst du sie nicht.
 
Lenski84

Lenski84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2014
Beiträge
168
Alter
36
Ort
Otzberg
ok sie sollen dann auch raus. .

jetzt wäre mal interessant zu wissen wie das alle anderen hier gemacht haben. . ob nur 2 mal oder 3 mal?
 
Lenski84

Lenski84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2014
Beiträge
168
Alter
36
Ort
Otzberg
ah ok Danke!
 
N

Nicht registriert

Gast
Die Empfehlung mit der dritten Impfung ist relativ neu, von daher werden das hier nicht so viele so gemacht haben.
Ist aber sehr sinnvoll, das so zu handhaben - etliche Katzen haben mit 12 Wochen noch so viele maternale Antikörper, dass die Impfung nicht anschlägt.

Tollwut betrifft das übrigens nicht, da reicht eine Impfung.

Wenn sie raussollen, solltest du evtl. auch drüber nachdenken, gegen FeLV impfen zu lassen. Das aber möglichst nicht zusammen mit Schnupfen/Seuche impfen, sondern getrennt.
 
Lenski84

Lenski84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2014
Beiträge
168
Alter
36
Ort
Otzberg
gut. dann werde ich das mal machen lassen :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
19K
CutePoison
Antworten
8
Aufrufe
6K
Antworten
15
Aufrufe
25K
Antworten
8
Aufrufe
1K
Antworten
1
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben