3 Freigänger + 2 Wohnungskatzen + Hund zusammenführen

*strelitzia*

*strelitzia*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. November 2013
Beiträge
2
Ort
Schweiz
Hallo zuammen ich bin ganz neu hier und habe schon meine erste Frage.
Ich selbst habe zwei Norweger (Wohnungskatzen, Kater+Katze 3Jährig Geschwister kastriert) + einen Hund (bald 7, liebt Katzen) und werde eventuell mit meinem Partner zusammen ziehen. Er hat 3 Freilaufende Katzen (1, 4 + 7 Jährig, die 1+4 Jährige sind Mutter und Tochter alle kastriert)

Die kleine 1 Jährige Katze hat noch einwenig Angst vor dem Hund, was sich aber sicher legen wird.
Nun ist meine Frage, wie kann ich die 5 Katzen am besten zusammenführen?
Sie würden in die Wohnung meines Partnes miteinziehen, somit in das "Reich" der 3 Freilaufenden Katzen. Später möchte ich meine ebenfalls rauslassen, aber erstmal müsste eine zusammenführung funktionieren:)

Könnt ihr mir Tipps geben?
Ich könnte sie Räumlich trennen dies wäre kein Problem.

Es ist nur einwenig schwierig, wie sollen sich die 5 richtig kennenlernen, wenn die Freigänger immer/sehr oft draussen sind?

Mlg und Danke für eure Hilfe!
 
Werbung:
*strelitzia*

*strelitzia*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. November 2013
Beiträge
2
Ort
Schweiz
Kann mir niemand einen tipp geben?
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Kann mir niemand einen tipp geben?

Ich versuchs mal :)

Deine Zwei, die wären ja die Neuen im Revier, würde ich erstmal mit Gittertür trennen. Sie könnten sich so ganz gut einleben, die Freigänger könnten auch ganz ruhig nach Hause kommen, ohne, dass sie schon vor der Tür erwartet werden.

Und dann mal sehen, wie die Katzen aufeinander reagieren...............Hauptsache, alles ganz ruhig und entspannt.

Eine Zusammenführung mit Freigängern dauert halt auch etwas länger, da sie sich, wenn sie wollen, immer entziehen können. Das ist aber ganz normal.

Mit dem Hund bin ich mir nicht sicher, habe keine Erfahrungen. Ich würde wohl für die Freigänger (die kennen ja den Hund nicht) auch ein Zimmer mit so Babygitter sichern, also, dass sie ins Zimmer immer rein und raus können aber der Hund ihnen nicht folgen kann, wenn sie mal Angst bekommen oder ihre Ruhe haben möchten.
 

Ähnliche Themen

Leona16
Antworten
1
Aufrufe
219
andkena
andkena
S
Antworten
0
Aufrufe
558
S
S
2
Antworten
32
Aufrufe
2K
Sternchen2822010
S
ate68
Antworten
16
Aufrufe
5K
HappyKerky
HappyKerky

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben