24/7 Freigänger im Urlaub

E

Emmi2014

Gast
Hallo zusammen,

Emmi kann 24 Stunden an 7 Tagen die Woche raus und rein wie sie will, auch wenn ich mal weg bin.

Mir ist jetzt aufgefallen, dass sie deutlich weniger zu Hause ist wenn ich auch nicht da bin, ich bin hin und wieder eine oder zwei Nächte nicht da.

Sie wird dann aber regelmäßig morgens und abends von Nachbarn gefüttert.

Wie ist das bei euch in solchen Situationen? Ich hab ein bisschen Angst vor meinem Urlaub demnächst, bei dem ich 10 Tage weg bin. Nicht dass sie mir wieder auszieht :oha:

Einsperren will ich sie aber auf keinen Fall und schon gar nicht wenn ich nicht da bin. Vielleicht geht sie ja in der Zeit auch wieder zu ihrem Bauernhof, wo sie herkommt.

Wer von euch macht das auch so wie ich, Katzenklappe offen und Fütterung von den Nachbarn im Urlaub? Klappt das?
 
Werbung:
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Matti hat hier auch 24/7 h Freigang.

Die Klappe ist auch offen, wenn wir mal ein paar Tage weg sind. Er wird von Nachbarn dann bei uns gefüttert. Er kennt die Nachbarn aber auch so gut, dass er sie dann auch mal besucht und sich Streicheleinheiten und ein Leckerli abholt (macht er aber auch unabhängig vom Urlaub).
 
Lux

Lux

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. November 2013
Beiträge
375
Wie merkst Du dass sie weniger da ist, wenn Du nicht da bist? :)))

Unser Kater darf rein und raus wie er möchte und so haben wir es auch in den letzten Urlauben gehalten. Alles kein Problem, wurde erst über Wochenenden ausprobiert und hatte den Höhepunkt letzten Sommer, als wir 16 Tage weg waren. Die Nachbarin kam zum füttern, streicheln und gucken ob alles in Ordnung ist und ansonsten hat er uns schrecklich vermisst, aber seinen Sommer sicher genossen.
 
E

Emmi2014

Gast
Trick 17 :p ich hab ne Kamera wegen der Mäuse installiert. Da seh ich auch unterwegs wann sie kommt und geht :D

Ich bin gespannt wie sich das weiter entwickelt, zu den Nachbarn geht sie nicht, die haben einen Hund. Also ich denke sie geht zu den früheren Besitzern.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Als wir noch die Klappe hatten und Lise noch gesund war, durften sie auch rund um die Uhr raus.
Während unseres damals 2,5 wöchigen Urlaubs war Lise immer da, wenn die Katzensitterin gekommen ist und Emmy hat sich oft tagelang nicht blicken lassen. Die Katzensitterin ist nur anhand der gefressenen Futtermenge davon ausgegangen, dass Emmy zwischendurch zum Fressen kommt.
Aber sobald wir wieder da waren, war Emmy wieder wie gewohnt zu Hause. Am Anfang sogar viel mehr und sie war viel anhänglicher.

Ich glaub nicht, dass sie wegen 10 Tage abwandert. Sie fühlt sich ja wohl bei Euch warum sollte sie gehen. Mit der Kamera seht ihr bzw. die Katzensitterin auch, ob sie regelmäßig heimkommt.

Das wird schon!
 
E

Emmi2014

Gast
Interessant, dass die eine daheim geblieben ist und die andere "strawanzen" :)

Auf der anderen Seite denke ich dass sie ja dort früher daheim war und sich dann dort sicher auch wohlfühlt, vor allem wenn sie bei mir gefüttert wird, was ja in ihrem früheren Zuhause nicht der Fall war (sollte schließlich Mäuse fangen)

Aber sie hat da wharscheinlich auch ihre Katzenfreunde und wenn ich nicht da bin, kommen die eben wieder zum Zug :aetschbaetsch1:

Ich mach mir wahrscheinlich zuviele Gedanken.

Edit: Gerade kam sie wieder nach Hause, bin nämlich auch gerade für ein paar Tage nicht daheim.
 
E

Emmi2014

Gast
Also ich beobachte das jetzt mal, habe aber den Eindruck dass sie eigentlich nur kurz nachschauen kommt ob ich wieder da bin. Dann geht sie wieder.

Nachdem sie ja auch nicht wirklich beschmust werden will oder ausgiebig spielt, überlege ich jetzt ob ich nicht für kurze Abwesenheiten wie eine Übernachtung, also 36 Stunden außer Haus, einen Futterautomaten hinstelle.

Die Nachbarn stellen auch nur das Futter hin, streicheln lässt sie sich nicht von ihnen.

Was meint ihr dazu?
 
seven

seven

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2011
Beiträge
2.704
Ort
Ba-Wü
Bei uns gibt es ebenfalls Dauerfreigang mit Katzenklappe und das natürlich auch wenn wir im Urlaub sind. Freunde kommen zum Füttern vorbei und treffen erfahrungsgemäß nur eine unserer zwei Katzen an. Fee haben sie auch schonmal zwei Wochen gar nie zu Gesicht bekommen.

Bei 36 Stunden Abwesenheit kommst du also bestimmt auch mit einem Futterautomat aus oder halt ausnahmsweise mal einem Stapel Trockenfutter zur Sicherheit, falls der Automat nicht funktioniert. Das wäre jetzt ehrlich gesagt meine Sorge dabei.
 
E

Emmi2014

Gast
Das mit dem Trockenfutter ist eine gute Idee falls was mit dem Automat nicht funktioniert, ich werde das alles mal ausprobieren wenn ich da bin.

Lustig, dass bei euch auch eine unterwegs ist und die andere da ;)
 
E

Emmi2014

Gast
  • #10
@ seven und abraka: wie ist das denn immer wenn eure Strawanzer nach eurem Urlaub wiederkommen, checken die sofort, wenn ihr wieder da seid?

Ich sehe bei Emmi eine Tendenz, immer länger wegzubleiben.

Jetzt war ich gerade 48 Stunden nicht da, und bin heute morgen um 8 wiedergekommen. Von Emmi keine Spur. Ich denke, sie hat noch nicht mitbekommen dass ich wieder da bin. Sonst ist sie nicht so lange weg, immer nur dann wenn ich 2-3 Nächte weg war.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #11
Ich habe (spät abends - aber das war mir egal ;) ) nach ihr gerufen.
Dann hab ich sie weiter weg antworten gehört und dann hat sie lautstark gemaunzt bis sie endlich da war. Dann wurden wir niedergeschmust :)
 
Werbung:
seven

seven

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2011
Beiträge
2.704
Ort
Ba-Wü
  • #12
Fee kommt dann oft erst mitten in der Nacht nach Hause und maunzt so laut nach uns, dass wir wach werden und sie angemessen begrüßen können. :D
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
6
Aufrufe
291
Lila1984
L
P
Antworten
11
Aufrufe
733
Knoedel
Knoedel
samai
Antworten
7
Aufrufe
1K
A
D
Antworten
3
Aufrufe
2K
Rickie
Rickie
P
Antworten
15
Aufrufe
2K
Porrohman
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben