20% Barf...ganz schön teuer bei gefräßigen Kitten!!

  • Themenstarter jeannett85
  • Beginndatum
jeannett85

jeannett85

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2012
Beiträge
1.688
Ich musste das jetzt mal sagen *g*

Habe jetzt beschlossen, Samstags meinen Barf-Tag zu machen, da meine beiden rohes Fleisch über alles lieben.
Habe gelesen, dass sie auch davon soviel fressen dürfen wie sie wollen, an dem Tag. Naja, ich habe das Gefühl, wenn ich das nicht in Portionen aufteilen würde, würde jeder direkt 200g verschlingen, oder sogar mehr. Irgendwie kennen sie da keine Grenze.

Ich rechne jetzt mal grob, dass jeder ca. 400g an dem Tag bekommt. Da ich noch Anfänger bin, fütter ich Pute und Hähnchen, Hähnchenflügel, nächste Woche werde ich Rinderhack probieren (schade, dass man da nicht kauen muss).
Allderdings, wenn ich das jetzt durchrechne...ist das ein teurer Spass, den ich da vorhabe. Jedes Wochenende knapp 1kg Fleisch für 2 Katerchen...im Schnitt also 6-8€.
Ok, die Hähnchenflügel sind nicht so teuer, aber ich kann doch nicht jedem Kater 4 Flügel an dem Tag geben?

Habe hier den Tipp mit Rindersuppenfleisch bekommen. Habe heute geschaut, da gibt es mit und ohne Knochen. Was nehm ich denn nun? Nicht, dass bei 500g Einwaage 300g Knochen da drin sind?!

Liebe Grüße von den Fleischfressern *g*
 
Werbung:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Ja, so ist das eben...
 
ginger040680

ginger040680

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2011
Beiträge
708
Alter
41
Ja, das ist schon nicht wenig...

Aber wenn du auf Dauer bzw. regelmäßig barfen willst, dann könnte es sich auch lohnen in einem Internet-Shop zu bestellen.

Für meinen Hund kaufe ich meist beim KV-Shop, da dort das Fleisch von Weiderindern kommt oder aber beim Tierhotel.

Die Frage ist natürlich wieviel Platz du im Gefrierschrank hast...
 
Herminekatze

Herminekatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2012
Beiträge
540
Ich musste das jetzt mal sagen *g*


Ich rechne jetzt mal grob, dass jeder ca. 400g an dem Tag bekommt. Da ich noch Anfänger bin, fütter ich Pute und Hähnchen, Hähnchenflügel, nächste Woche werde ich Rinderhack probieren (schade, dass man da nicht kauen muss).
Allderdings, wenn ich das jetzt durchrechne...ist das ein teurer Spass, den ich da vorhabe. Jedes Wochenende knapp 1kg Fleisch für 2 Katerchen...im Schnitt also 6-8€.
Ok, die Hähnchenflügel sind nicht so teuer, aber ich kann doch nicht jedem Kater 4 Flügel an dem Tag geben?

Habe hier den Tipp mit Rindersuppenfleisch bekommen. Habe heute geschaut, da gibt es mit und ohne Knochen. Was nehm ich denn nun? Nicht, dass bei 500g Einwaage 300g Knochen da drin sind?!

Liebe Grüße von den Fleischfressern *g*

Ja, das Rindersuppenfleisch ist gut und natürlich ohne Knochen, sonst lohnt es sich nicht. So viel wie jetzt fressen die aber nicht auf Dauer, keine Angst. Tja und ich gucke halt schon immer auf die Angebote und das gibt es dann oder halt auch mal vom Discounter, wobei man schon gucken muss, weil alles Fleisch von jedem Metzger mögen meine auch nicht.
 
ninabella

ninabella

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2010
Beiträge
1.863
Ort
Essen
Rindersuppenfleisch ist super, Hähnchenherzen und Mägen sind "Pfennigsartikel" und werden von den meisten Katzen auch sehr gern gemocht.
 
jeannett85

jeannett85

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2012
Beiträge
1.688
Rindersuppenfleisch ohne Knochen ist natürlich teurer *g*

Ich kenn das aber von früher, von Muttern, dass für Suppe immer der Knochen mitgekocht wurde...deswegen frag ich halt, ob mit oder ohne.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Wenn du Brühe kochen willst, dann kauf den Knochen mit - ansonsten hat der keinen Sinn, fressen können ihn die Katzen höchstwahrscheinlich nicht :)
Unter Umständen werden sie von fettem Fleisch auch schneller satt als von dem mageren Geflügelkram :D
 
jeannett85

jeannett85

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2012
Beiträge
1.688
Aber zuviel Rind ist doch auch nicht gut, hab ich hier gelesen...
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
So viel wie jetzt fressen die aber nicht auf Dauer, keine Angst.

Das ist bei uns noch nicht angekommen. Inzwischen sind sie 3 1/2 Jahre alt.
Wenn ich 2x die Woche eine Fleischmahlzeit einlege, fressen die jeder mindestens 150-200g alleine! Und das pro Mahlzeit, nicht am Tag! Plus das Nafu vom Frühstück, was auch meistens zwischen 100-180g liegt.

Dazu muß ich noch sagen, daß ich zwei recht zierliche Katzentiere habe, sehr schlank aber drahtig. Bei so 6-7 kg Brummern könnte ich das ja nachvollziehen, meine wiegen aber 3,7kg (sie)und 5,3kg (er)...
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #10
Aber zuviel Rind ist doch auch nicht gut, hab ich hier gelesen...

Ich wiederum habe hier gelesen, dass Rindfleisch von der Zusammensetzung her der Maus am ähnlichsten ist. Ob das stimmt, weiß ich nicht.

Aber ich wüßte keinen Grund, nicht regelmässig Rind zu verfüttern, wenn es vertragen wird.

LG Silvia
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #11
Rind kann durchaus regelmäßig verfüttert werden - soll heißen, immer wieder, und im Wechsel mit anderen Fleischsorten.

Die Regulierung auf die beschriebenen 30g Fleisch pro Kilo Körpergewicht/Katze stellt sich nur beim fast vollständigen Barfen ein. Ansonsten richten sich die Katzen nach Maß der Magenfüllung (ca. 200g pro Mahlzeit) statt nach Sättigungswert (ca 65g pro Mahlzeit)...

Das ist zwar blöd, rechnet sich meiner Meinung nach aber immer noch, denn was u.U. durch Zahnpflegeeffekt und Training des Magen-Darm-Traktes erreicht wird, spart ja auch TA-Kosten.
 
Werbung:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
  • #12
Sind 200g pro Mahlzeit bei Fleisch normal, wenn man bei der 20% Regel bleibt?
Ich dachte immer meine wären nicht normal. Die zwei fressen ca 400-500g/Mahlzeit zusammen wenn es Fleisch gibt
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
10.030
Ort
Hemer, NRW, D
  • #13
Moin!
Kommt drauf an...
a) Wie hochwertig Du sonst fütterst: Je schlechter die Futterqualität, desto "ausgeleierter";) der Magen, desto mehr Futter hat pro Mahlzeit Platz.
b)auf Deine Katzen: Es gibt Katzen, die fressen bis sie quasi platzen, wenn's was besonders leckeres gibt.

Schon die Kombination Mittelklasse Futter + besonders Lecker, ich freß, bis nix mehr geht (stell Dir Max und Moritz nach dem Raub bei Witwe Bolte vor:D : die Szene, wo sie unterm Busch liegen und schlafen....) erklärt die 200 g Frischfleisch je Katz.

LG
SiRu
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
  • #14
Moin!
Kommt drauf an...
a) Wie hochwertig Du sonst fütterst: Je schlechter die Futterqualität, desto "ausgeleierter";) der Magen, desto mehr Futter hat pro Mahlzeit Platz.
b)auf Deine Katzen: Es gibt Katzen, die fressen bis sie quasi platzen, wenn's was besonders leckeres gibt.

Schon die Kombination Mittelklasse Futter + besonders Lecker, ich freß, bis nix mehr geht (stell Dir Max und Moritz nach dem Raub bei Witwe Bolte vor:D : die Szene, wo sie unterm Busch liegen und schlafen....) erklärt die 200 g Frischfleisch je Katz.

LG
SiRu

Es gibt hier nur hochwertiges Futter. CFF, Ziwi Peak, Natural Cat, Mac's, Select Gold, usw.... DAVON fressen sie keine 200g pro Mahlzeit.
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
10.030
Ort
Hemer, NRW, D
  • #15
Okeeee...

Dann sind Deine unter Punkt b) einzuordnen:
Fressen, soviel wie irgend rein geht, weil's superlecker schmeckt.

LG
SiRu
 
littlesun

littlesun

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2012
Beiträge
3.812
Ort
BaWü
  • #17
Meine Jungs sind genauso.
Auch hier wird nur hochwertig gefüttert mit 20% Rohfleisch zusätzlich.
Die beiden hauen rein, als gäbs kein Morgen mehr :rolleyes:

Bei uns schlägt zusätzlich noch unsere Hündin ins Gewicht, die genauso ernährt wird und vor allem bei Rind vermutlich ne ganze Kuh fressen würde, wenn sie könnte :D

An Rind gibts hier übrigens meistens Suppenfleisch ohne Knochen, das kannst bedenkenlos verfüttern. Rinderhack wird zwar auch SOWAS von geliebt, gibts aber selten, da es mir drum geht, dass die Fellnasen was zum Beißen haben.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #18
Gib eher Rind. Das ist viel anstrengender als Huhn. Weil länger gekaut werden muss. Übrigens kein Hack, dass schlingen sie dann auch. Mach große Stücke. Etwa so wie ne Maus. Frag beim Metzger nach unattraktiven Stücken mit Sehnen. Das ist billig und gut gegen das Schlingen.
 
gänseblümchen07

gänseblümchen07

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
165
  • #19
weil bei uns mal rinderhack im angebot war (welches das nicht abgepackt war). habe ich gesagt, sie soll mir das rinderhack aber nicht faschieren. also habe ich ganze stücke zum preis vom hack bekommen.

beim rindfleisch mit knochen ist meist soviel knochen dabei, dass es teurer kommt.
 
janicka

janicka

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2010
Beiträge
1.637
Ort
Regensburg
  • #20
Ich hätte mal eine Frage. Ich habe mal gehört daß das Fleisch nicht kalt darf sein.Stimmt das?:reallysad::reallysad:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Sirija
  • Sticky
51 52 53
Antworten
1K
Aufrufe
430K
Therese
Therese

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben