2 Wochen Urlaub Katzen allein lassem

L

Lucylilly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2015
Beiträge
13
Ort
Steimbke
Hallo, ich habe mal ne Frage. Wir wollen demnächst 2 Wochen in den Urlaub. Ich habe 2 Katzen die reine Wohnungskatzen sind. Sie werden regelmäßig morgens und abends verpflegt. Rundunversorgung. Sie sind 3 Jahre alt und sehr ruhige Katzen. Meine Frage ist, hat jemand schon Erfahrungen gemacht ob das gut geht? Die Sitterin kennt die beiden sehr gut und auch umgekehrt.
 
Werbung:
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
Sollte kein Problem sein, sie haben sich ja gegenseitig! Bei mir hat es nie Probleme gegeben.

Vergiss nicht für den Notfall noch die Nummer deines TA bereitzulegen.
 
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
Sind die bieden denn sonst auch mal alleine, also arbeitet ihr oder ist ständig jemand zu hause?

Also ich hätte Bedenken, wenn sie jetzt niemals alleine sind, sie dann 2 Wochen alleine zu lassen. Wenn sie es sich gewohnt sind auch mal alleine zu sein, dann sollte das klappen.

Natürlich sollte der Catsitter nicht nur rein, Kaklos machen und füttern und wieder gehen... Er/Sie sollte schon eine Weile bleiben, mit ihnen spielen und schmusen usw.

Bei mir klapps mit meinen (die werden im Mai 2-jährig). Aber meine kennen es auch nicht anders. Sie sind tagsüber alleine, wenn ich arbeite und auch mal am Wochenende einen Tag, wenn ich bei meinem Freund oder andersweitig unterwegs bin. Ferien habe ich, seit ich die Kleinen habe nicht länger als 1 Woche gemacht. Aber das hat gut funktioniert. Natürlich sind sie überglücklich, wenn ich dann wieder da bin. Dann schaue ich auch, dass ich ein paar Tage nur zu Hause bei den Katzen bin, damit sie wieder mal ausgiebig schmusen können (und einfach weil ich ein schlachtes Gewissen habe sie so lange alleine gelassen zu haben!)
 
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
Vergiss nicht für den Notfall noch die Nummer deines TA bereitzulegen.

Genau, das mach ich auch. Ich habe sogar eine kleine "Anleitung" für die Catsitter geschrieben. Wer wo am liebsten liegt, wer was gerne frisst, wieviel Futter, Lieblingsspielzeug, Tierarzt, usw. (sind alles in allem 2 A4-Seiten für 3 Katzen :oops:)
 
*NaTi*

*NaTi*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2010
Beiträge
244
Hallo :)
Nach meiner Erfahrtung ist das kein Problem. Wir waren im Oktober drei Wochen in den USA und die Katzensitterin, welche eigentlich meine Putzfrau ist, hat sich hier super um Amy und damals noch Luna gekümmert. Zwischendurch hat sie mir Fotos per E-Mail geschickt und da war ich dann auch beruhigt.
Wichtig ist mir dabei dass die Person die Katzen wirklich eine Weile kennt und diese vertrauensvoll auf die Sitterin zugehen. Bei mir ist das die Putzfrau,mit der ich eine sehr gute Basis habe die auch gegenseitiges Interesse an privaten Dingen einschließt.

Die Sitterin hatte die Tierarztdaten inkusive Öffnungszeiten und Notdienstnummer sowie die Nummern meiner Kolleginnen, die im Notfall,wenn die Sitterin selber zb krank geworden wäre,Krankenhaus etc, eingesprungen wären. Auch das fand ich wichtig zu wissen. Diese hatten dann sogar auch einen Schlüssel zu meiner Wohnung. So waren wirklich alle Eventualitäten abgesichert :cool:
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
Hallo :)
Nach meiner Erfahrtung ist das kein Problem. Wir waren im Oktober drei Wochen in den USA und die Katzensitterin, welche eigentlich meine Putzfrau ist, hat sich hier super um Amy und damals noch Luna gekümmert. Zwischendurch hat sie mir Fotos per E-Mail geschickt und da war ich dann auch beruhigt.
Wichtig ist mir dabei dass die Person die Katzen wirklich eine Weile kennt und diese vertrauensvoll auf die Sitterin zugehen. Bei mir ist das die Putzfrau,mit der ich eine sehr gute Basis habe die auch gegenseitiges Interesse an privaten Dingen einschließt.

Die Sitterin hatte die Tierarztdaten inkusive Öffnungszeiten und Notdienstnummer sowie die Nummern meiner Kolleginnen, die im Notfall,wenn die Sitterin selber zb krank geworden wäre,Krankenhaus etc, eingesprungen wären. Auch das fand ich wichtig zu wissen. Diese hatten dann sogar auch einen Schlüssel zu meiner Wohnung. So waren wirklich alle Eventualitäten abgesichert :cool:

Bei mir kommt jetzt auch erstmalig meine Putzfrau, meine Katers lieben sie!!
 
L

Lucylilly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2015
Beiträge
13
Ort
Steimbke
Sind die bieden denn sonst auch mal alleine, also arbeitet ihr oder ist ständig jemand zu hause?

Also ich hätte Bedenken, wenn sie jetzt niemals alleine sind, sie dann 2 Wochen alleine zu lassen. Wenn sie es sich gewohnt sind auch mal alleine zu sein, dann sollte das klappen.

Natürlich sollte der Catsitter nicht nur rein, Kaklos machen und füttern und wieder gehen... Er/Sie sollte schon eine Weile bleiben, mit ihnen spielen und schmusen usw.

Bei mir klapps mit meinen (die werden im Mai 2-jährig). Aber meine kennen es auch nicht anders. Sie sind tagsüber alleine, wenn ich arbeite und auch mal am Wochenende einen Tag, wenn ich bei meinem Freund oder andersweitig unterwegs bin. Ferien habe ich, seit ich die Kleinen habe nicht länger als 1 Woche gemacht. Aber das hat gut funktioniert. Natürlich sind sie überglücklich, wenn ich dann wieder da bin. Dann schaue ich auch, dass ich ein paar Tage nur zu Hause bei den Katzen bin, damit sie wieder mal ausgiebig schmusen können (und einfach weil ich ein schlachtes Gewissen habe sie so lange alleine gelassen zu haben!)

Ja sie sind auch tagsüber allein und machen das super. Waren auch schon mal 4 Tage allein
 
*NaTi*

*NaTi*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2010
Beiträge
244
Ja,das ist auch wirklich cool! Weil meine Amy liebt sie :pink-heart: Sie füttert zb gerne die Katzen wenn sie wöchentlich zum Putzen kommt, weil ich dann noch auf der Arbeit bin. So ist sie bei Amy absolut als Dosi anerkannt :cool: und sie muss sich nicht an jemand neues gewöhnen. Ich meine, sie gehört zu den Menschen die meine Katzen neben uns selber am regelmäßigsten sehen. Und noch dazu hat diese richtig viel Spaß daran. Ende Februar sind wir ein WER weg und da kommt sie auch :)
 
L

Lucylilly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2015
Beiträge
13
Ort
Steimbke
Hallo :)
Nach meiner Erfahrtung ist das kein Problem. Wir waren im Oktober drei Wochen in den USA und die Katzensitterin, welche eigentlich meine Putzfrau ist, hat sich hier super um Amy und damals noch Luna gekümmert. Zwischendurch hat sie mir Fotos per E-Mail geschickt und da war ich dann auch beruhigt.
Wichtig ist mir dabei dass die Person die Katzen wirklich eine Weile kennt und diese vertrauensvoll auf die Sitterin zugehen. Bei mir ist das die Putzfrau,mit der ich eine sehr gute Basis habe die auch gegenseitiges Interesse an privaten Dingen einschließt.

Die Sitterin hatte die Tierarztdaten inkusive Öffnungszeiten und Notdienstnummer sowie die Nummern meiner Kolleginnen, die im Notfall,wenn die Sitterin selber zb krank geworden wäre,Krankenhaus etc, eingesprungen wären. Auch das fand ich wichtig zu wissen. Diese hatten dann sogar auch einen Schlüssel zu meiner Wohnung. So waren wirklich alle Eventualitäten abgesichert :cool:

Unsere Sitterin ist unsere Tochter. Sie hat ein gutes Verhältnis zu den beiden . Und wenn sie noch ihre beiden Kinder mitbringt schmusen und spielen Sie auch mit unseren Katzen. Also alles vertraute Personen
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
  • #11
Ja,das ist auch wirklich cool! Weil meine Amy liebt sie :pink-heart: Sie füttert zb gerne die Katzen wenn sie wöchentlich zum Putzen kommt, weil ich dann noch auf der Arbeit bin. So ist sie bei Amy absolut als Dosi anerkannt :cool: und sie muss sich nicht an jemand neues gewöhnen. Ich meine, sie gehört zu den Menschen die meine Katzen neben uns selber am regelmäßigsten sehen. Und noch dazu hat diese richtig viel Spaß daran. Ende Februar sind wir ein WER weg und da kommt sie auch :)

Meine Putzfrau hat selber keine Tiere aber liebt meine beiden auch schon heiß!

So gibt es immer wieder Spiel- oder Schmuseeinheiten wenn sie da ist. Begrüßung an der Tür ist selbstverständlich!!:)

....bin unheimlich froh, dass ich sie habe und sag ihr das auch immer wieder!
 
Werbung:
L

Lucylilly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2015
Beiträge
13
Ort
Steimbke
  • #12
Sollte kein Problem sein, sie haben sich ja gegenseitig! Bei mir hat es nie Probleme gegeben.

Vergiss nicht für den Notfall noch die Nummer deines TA bereitzulegen.

Alles abgescheckt. Sie hat selber 2 Katzen unsere Sitterin und kennt sich super damit aus. Also da brauch ich mit keine Gedanken machen.
 
L

Lucylilly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2015
Beiträge
13
Ort
Steimbke
  • #13
Ui,4 Tage ist ein bisschen lang. Oder meinst du die dann mnit Cat-Sitter?

Natürlich auch mit unserer Tochter als Catherine Sitterin. Morgens und abends versorgt allinclusiv. Und abends weg bei uns streicheln und spielen und natürlich ihr Leckerli
 
Yogie28

Yogie28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
361
Ort
NRW
  • #14
Ich denke auch das sollte kein Problem sein vor allem wenn die Zwei die Katzensitterin auch noch kennen. Top ;)

Ich habe es beim letzten Urlaub so gehalten das ich meine zwei Kätzchen zu meiner Freundin gebracht habe. Sie waren zu dem Zeitpunkt aber auch noch grade mal 5 Monate alt.
Es hat alles wunderbar geklappt! Seitdem ist die Freundin auch immer unsere Katzensitterin wenn wir mal ein Wochenende wegfahren, dann lassen wir sie aber natürlich zu Hause und sie kommt 2x am Tag vorbei.

Eigentlich würden wir es mit unserem langen Urlaub dies Jahr gerne nochmal genauso machen wie beim ersten Mal da die Zwei schon noch viel Bespaßung brauchen. Allerdings sind sie bis zu unserem nächsten Urlaub im November bereits 1,5 Jahr alt. Ich weiß nicht ob sie das dann noch gut verkraften...
Würde mich interessieren wie das hier andere gehandhabt haben? Gibt es evtl. eine Altersgrenze wo so ein Urlaubs-Umzug nicht mehr gut funktioniert oder mehr in Stress ausartet?
 
L

Lucylilly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2015
Beiträge
13
Ort
Steimbke
  • #15
Also kann ich meine beiden ganz beruhigt zu Hause lasse.
 
diedrei

diedrei

Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2014
Beiträge
72
  • #16
Also bei unseren dreien klappt das auch prima. Wir waren letztes Jahr einmal 4 Wochen weg und dann nochmal 3. Hab sogar zwei Catsitter (wohnen im gleichen Haus) die die Mäuse versorgen und 2 den 3en auch raus lassen und sich die eine dann auch für Kuschelstunden bei mir vor die Glotze schmeißt :D
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #17
Das klappt schon. Es ist nicht schön für die Katzen, aber wenn ihr 50 Wochen im Jahr die Katzen umsorgt, dann überstehen sie 2 nicht so tolle Wochen auch.

Unsere müssen dieses Jahr 3 Wochen ohne uns auskommen. Es wird auch 2x am Tag die Nachbarin vorbei kommen.

Ich befürchte, dass es für mich schlimmer wird als für die drei. ;)
Aber ich will wieder schön weg und wir brauchen das auch.
 
L

Lucylilly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2015
Beiträge
13
Ort
Steimbke
  • #18
Ich habe jetzt noch Bescheid bekommen das mein Sohn eine Woche Urlaub genommen hat und bei uns die eine Woche einzieht und die beiden versorgt. Also sind sie quasi nur 8 Tage alleine und werden dann von unserer Tochter zwei mal täglich versorgt. Dann dürfte ja nichts mehr schief gehen. Was meint ihr?
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
4.636
Alter
45
  • #19
Das ist doch eine tolle Lösung.

Ich habe für meine Beiden, wenn ich sie denn mal alleine lassen muß gute Freunde, die min. 2 x täglich vorbei schauen und sich um Futter, Klo, Spiel, Spaß und Streicheleinheiten kümmern.:)
 
L

Lucylilly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2015
Beiträge
13
Ort
Steimbke
  • #20
Unsere Tochter macht das dann auch und bringt noch ihre Tochter mit die zu gerne mit Katzen schmust und spielt. Und meine beider Fellis kennen sie auch sehr gut. Also müßte eigentlich alles klappen und wir können beruhigt 2 Wochen in den Urlaub fahren. Oder?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
18K
Maiglöckchen
Antworten
23
Aufrufe
79K
Antworten
2
Aufrufe
2K
Antworten
3
Aufrufe
2K
ealno
Antworten
8
Aufrufe
2K
Miausüchtel
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben