2 neue Waldkätzchen vs Besuchskater (Zusammenführung)

  • Themenstarter Steffen72
  • Beginndatum
S

Steffen72

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Dezember 2011
Beiträge
13
Hallo zusammen,

wir sind neu hier & haben ein Problem...
Seit 4 Jahren kommt / kam fast täglich Nachbarskater zu Besuch (15 J alt) und durfte auch seitens des benachbarten Rentnerpaars bei uns ein paar Stunden am Tag "einkehren" und abhängen.

Seit 3 Wochen haben wir 2 kleine Waldkätzchen gekauft und naja jetzt ist das Problem, dass der alter Kater natürlich nicht verstehen will, dass in seinem "Zuhause II" auf einmal 2 kleine Babies rumtollen. Er faucht, jault & die kleinen verstecken sich.... Dies hat zur Folge, dass wir ihn natürlich heimschicken müssen.

Spätestens im Frühling, wenn die Fenster offen sind, springt er eh hinein & bis dato sollte ich den alten Kater irgendwie an die 2 kleinen herangeführt haben.

Der Kater ist halt ein alter Platzhirsch im Viertel gewesen & hat grundlegend eine starken Alphatierneigung....

Wie bekomme ich das hin? Hat jemand Tipps? Die kleinen sind ein kleiner Kater & eine Katze

Vielen Dank & guten Rutsch
 
Werbung:
zorromaus

zorromaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2011
Beiträge
173
Ort
Harz
Hallo Steffen,
ich bin der Meinung das die eigenen Katzen in Ihrem Zuhause vorrang haben und sich sicher fühlen müssen!

Spätestens im Frühling, wenn die Fenster offen sind, springt er eh hinein & bis dato sollte ich den alten Kater irgendwie an die 2 kleinen herangeführt haben.

Dürfen deine Katzen im Frühjahr raus? Weil wenn der Kater durch das offene Fenster reinkommt, können deine beiden doch auch raus, oder?
Bitte bedenke das du sie unbedingt kastrieren lässt, bevor sie raus dürfen.

Und spätestens draußen müssen sie selbst mit anderen Katzen auskommen und sich zu wehren wissen;)

Falls du sie nicht rauslassen möchtest brauchst du eine Fenstersicherung. Gekippte Fenster sind eine große Gefahr! Und mit der Fenstersicherung hätte sich das mit dem Nachbarkater auch erledigt!

Ich wünsch dir viel Spaß mit den beiden!
 
S

Steffen72

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Dezember 2011
Beiträge
13
....Vielen Dank Ihr 2,

ja klar, unsere Katzen haben Vorrang, aber der andere alte Kater war 4 Jahre lang unser Hero.... frage mich halt, wie schaff ich sein Ego & die 2 Kitten zusammenzubringen...

Die Kitten wollten wir im Frühsommer rauslassen, natürlich informiere ich mich vorher wann die Zeit ist....

Wir wohnen in der Altstadt mit Schritttempo bis 20km/h....denke, dass ist keine grosse Gefahr

Hoffe, die werden mir nicht geklaut ;-(

in der Alstadt sind massig Katzen unterwegs auf 150x150 Meter wohnen ca 4 Stck....geht zu wie bei Cats ;-))

Guten Rutsch
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Die Kitten bitte nicht ungeimpft, unkastriert rauslassen und erst wenn sie mindestens 9 Monate alt sind. Vorher sind sie zu unbedarft und gerade so junge Katzen schätzen die Gefahr durch Autos falsch ein und geraten sehr schnell darunter. Da reichen auch 20km/h.
Ich würde Katzen nichtmal unter einem Jahr rauslassen, das wäre mir persönlich viel zu gefährlich...
 
S

Sidala

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2010
Beiträge
1.729
Alter
58
Ort
Österreich
....
Wir wohnen in der Altstadt mit Schritttempo bis 20km/h....denke, dass ist keine grosse Gefahr

Hoffe, die werden mir nicht geklaut ;-(

Bei einer Bekannten waren 2 Norweger auf einmal unauffindbar- ihre EKH lebt immer noch bei ihr...
Eine Katze von unserer Züchterin (damals schon im neuen Heim) haben sogar die Nachbarn *aufgenommen*- obwohl sie wußten wohin die gehörte :rolleyes:

Kannst du evtl den Garten sichern? Es gibt hier viele Tips dazu :)
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Seriöse Züchter vermitteln eh nicht in ungesicherten Freigang. Steht im Schutzvertrag, dass Freigang erlaubt ist?
 
M

marieplus2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2011
Beiträge
457
Ort
Nds. Braunschweig
Eure beiden gehen natürlich vor!
Ist für den Kater zwar etwas doof, aber die beiden Kleinen müssen ihr Revier bekommen in dem sie sich wohl und sicher fühlen können und wissen, dass sie dort auch beschützt werden ( auch vor dem Kater)!!! Ich würde ihn vorerst nicht reinlassen.
Der muss sich einfach damit abfinden, dass sein Revier kleiner geworden ist.
Später werden die Katzen sich sicherlich arrangieren. Aber zurückstecken muss halt der Kater.

Rassekatzen in der Stadt rauslassen- da hätte ich aber Panik, dass sie nicht zurückkommen können weil jemand sie sich unter den Nagel reißt. Und wenn doch, dann erst wenn sie älter und Fremden gegenüber hoffentlich besonders misstrauisch sind.

LG
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
2
Aufrufe
169
Kiara_007
Kiara_007
Schnake76
Antworten
2
Aufrufe
207
Petra-01
T
Antworten
4
Aufrufe
378
Tübinger
T
J
Antworten
11
Aufrufe
336
Razielle
K
Antworten
8
Aufrufe
1K
killernuesschen
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben