2 Neue im Haus. Hilfe !!!!!

E

Elninio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
7
Hallo zusammen. Ich habe jetzt schon viele Tipps und Tricks gelsen aber so 100 % weiß ich immer noch nicht welcher der richtige Weg ist. Um es auf den Punkt zu bringen. Ich habe seit 2 Jahren einen etwas eigensinnigen Kater. Meine Freundin hat einen eher ruhigen und verschmusten Kater und eine ruhige zurückhaltene Katze. Mein Kater 2 Jahre alt, Ihr Kater 7 und die Katze 3 Jahre alt. Die beiden Tiere von Ihr sollen jetzt zu mir. Wie sollte man jetzt am besten vorgehen ??? Jetzt bin ich auf eure Tipps gespannt. Danke
 
Werbung:
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
kann....

Deine Freundin nicht mal erst auf Besuch zu Dir kommen und die beiden mit bringen? Dann seht Ihr doch schon mal, ob es wenigstens ansatzweise klappen könnte.

Müssen die beiden auf Dauer zu Dir und wenn ja, warum?

Aber ich könnte mir vorstellen, dass Dein selbstbewußter Kater dann gleich zweien gegenüber steht, vllt. dämpft das sein Machogehabe etwas?

Hast Du genug Räumlichkeiten, dass die beiden erst mal separierst? Sind sie dann tagsüber gleich alleine oder bist Du zuhause.
Du siehst, viele Fragen, gell :smile:

Oder wolltest Du jetzt was anderes hören?
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
Deine Freundin nicht mal erst auf Besuch zu Dir kommen und die beiden mit bringen? Dann seht Ihr doch schon mal, ob es wenigstens ansatzweise klappen könnte.

Naja aber manche Zusammenführungen dauern Wochen oder Monate :confused:
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Schau doch bitte mal hier nach ;)
 
E

Elninio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
7
Deine Freundin nicht mal erst auf Besuch zu Dir kommen und die beiden mit bringen? Dann seht Ihr doch schon mal, ob es wenigstens ansatzweise klappen könnte.

Müssen die beiden auf Dauer zu Dir und wenn ja, warum?

Aber ich könnte mir vorstellen, dass Dein selbstbewußter Kater dann gleich zweien gegenüber steht, vllt. dämpft das sein Machogehabe etwas?

Hast Du genug Räumlichkeiten, dass die beiden erst mal separierst? Sind sie dann tagsüber gleich alleine oder bist Du zuhause.
Du siehst, viele Fragen, gell :smile:

Oder wolltest Du jetzt was anderes hören?

Im Prinzip sind die beiden zu Besuch. Da meine Freundin aber oft und viel bei mir ist, dachten wir, wir versuchen es mal mit allen dreien. Raum um sie zu separieren ist auch da. Außer wenigen Ausnahmen ist immer jemand zu Hause. Ihre beiden fühlen sich auch Pudelwohl. Nur meiner ist halt eher aggressiv. Wie lange sollte man sie separieren und wie weiter vorgehen ??
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Im Prinzip sind die beiden zu Besuch. Da meine Freundin aber oft und viel bei mir ist, dachten wir, wir versuchen es mal mit allen dreien. Raum um sie zu separieren ist auch da. Außer wenigen Ausnahmen ist immer jemand zu Hause. Ihre beiden fühlen sich auch Pudelwohl. Nur meiner ist halt eher aggressiv. Wie lange sollte man sie separieren und wie weiter vorgehen ??

Wie jetzt, die sollen gar nicht bei dir bleiben, sondern nur zu Besuch?
Dann lasst es.
Entweder - oder.

Katzen sind keine Hunde, die man mal eben für ein paar Tage mit anderen Hunden zusammenschmeissen kann.
 
E

Elninio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
7
Wie jetzt, die sollen gar nicht bei dir bleiben, sondern nur zu Besuch?
Dann lasst es.
Entweder - oder.

Katzen sind keine Hunde, die man mal eben für ein paar Tage mit anderen Hunden zusammenschmeissen kann.

Nein Nein. So war das nicht gemeint. Die sollen schon hier bleiben.
 
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
tja...

Im Prinzip sind die beiden zu Besuch. Da meine Freundin aber oft und viel bei mir ist, dachten wir, wir versuchen es mal mit allen dreien. Raum um sie zu separieren ist auch da. Außer wenigen Ausnahmen ist immer jemand zu Hause. Ihre beiden fühlen sich auch Pudelwohl. Nur meiner ist halt eher aggressiv. Wie lange sollte man sie separieren und wie weiter vorgehen ??

...Elninio, das ist halt auch wieder relativ "oft und viel bei mir". Ich persönlich würde nur separieren, wenn die Kämpfe gefährlich werden. Ansonsten habe ich immer die Hau-ruck-Methode gewählt und es ging immer gut. Wobei es bei mir umgedreht ist, ich musste eher auf die zurückhaltende, scheue Missi acht geben, die Neuzugänge waren das Gegenteil :muhaha:. Es gibt aber hier einige, die diese Hau-ruck-Methode total ablehnen :aetschbaetsch2:. Dein Kater war ja bisher Einzelprinz, wenn ich das richtig lese, und dominant ist er dazu. Das könnte schon eine längere Geschichte werden, fürchte ich. Ob der sein Revier so kampflos fremd besiedeln lässt? Warum musst Du die beiden denn nehmen? Bevor sie allerdings ins TH wandern, würde ich den Versuch wagen :verschmitzt:.
Es kann natürlich schon sein, dass Dein Kater irgendwann feststellt "Hoppla, die bleiben anscheinend für immer da....." und dann erst mal wieder "aufdreht". Aber dann muss man weiter sehen.......
 

Ähnliche Themen

Carlo99
Antworten
18
Aufrufe
21K
tiedsche
tiedsche
malta_mette
Antworten
0
Aufrufe
515
malta_mette
malta_mette
V
Antworten
63
Aufrufe
5K
tiedsche
tiedsche
S
Antworten
1
Aufrufe
660
krissi007
krissi007
K
Antworten
37
Aufrufe
3K
manumania
manumania

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben