2 Meinung ja oder nein katze diabetes

  • Themenstarter Anna94
  • Beginndatum
  • Stichworte
    2te meinung diabetes hilfe insulin katze schnelldiagnose

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

Anna94

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2021
Beiträge
3
Hallo, meine Katze Cindy 13jahre alt hat innerhalb der letzten 3 Wochen immer trübere Augen bekommen. Letzte Woche war ich beim Tierarzt und bat um ein großes blutbild. Gestern am Mittwoch war ich wieder dort sie sagte alle Werte wären okay aber die Katze hätte DIABETES, da der Langzeit Wert mit 334 zu hoch wäre. Sie gab mir ein paar SPRITZEN, insulin und einen neuen Termin nächste Woche. Erst auf Nachfrage hat sie nochmal nen Blutzucker test gemacht und als der 114 ergab setzte sie die dosis gleich von 3 auf 2 Einheiten runter. Sie erklärte kurz das ich sie 2x täglich in den Nacken spritzen soll und das ein tagesscreen oder zuhause Blutzucker messen nicht nötig wären und gab mir einen Termin in 1ner Woche zum erneuten test. Zuhause habe ich mich natürlich direkt informiert in Foren und Ratgebern... Ich habe mit der Insulin Therapie noch nicht angefangen. Habe die Testergebnisse schriftlich und denke mir wäre eine zweite Meinung wichtig, weiß aber nicht ob ich meiner armen Maus den Stress antun soll und jetzt noch woanders mit ihr hinsoll oder ob ich einfach ohne große Ahnung, Sicherheit und Vorwissen von jetzt auf gleich mit der Therapie starten soll...
 
Werbung:
A

Anna94

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2021
Beiträge
3
Dies sind die Blutwerte
 

Anhänge

  • Screenshot_20210527_140917.jpg
    Screenshot_20210527_140917.jpg
    77,3 KB · Aufrufe: 25
  • Screenshot_20210527_140848.jpg
    Screenshot_20210527_140848.jpg
    96,9 KB · Aufrufe: 23
  • Screenshot_20210527_140833.jpg
    Screenshot_20210527_140833.jpg
    110,4 KB · Aufrufe: 23
NaMa

NaMa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juni 2016
Beiträge
415
Ort
LK NEA
Hallo, wurde denn eine Ursache für die Diabetes heraus gefunden? Oft hängt Diabetes mit einer nicht intakten Bauchspeicheldrüse zusammen. Katzen, die Cortison erhalten, bekommen auch oftmals Diabetes.
Meines Wissens nach gibt es, bevor man Insulin spritzt, noch andere Möglichkeiten, wie z. b. homöopathische Mittel, Futterumstellung (NfE-Rechner für Diabetes-Katzen)
Dann gibt es dieses Forum, wo du Hilfe bekommst: diabeteskatzenvolk.com • Portal
Ich würde mir hier sicher eine 2. Meinung einholen in einer Tierklinik oder einer versierten Tierarztpraxis, die mit Diabetes mehr Erfahrung haben und eventuell auch Homöopathie im Portfolio haben. Dazu sollte es ja reichen, wenn du die Werte vorlegst und sagen kannst, was bisher konkret gemacht wurde.
 
Alberta

Alberta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2015
Beiträge
586
NaMa

NaMa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juni 2016
Beiträge
415
Ort
LK NEA
Hier möchte ich Dich korrigieren: Cortison als Depotspritze steht in Verdacht einen Diabetes auszulösen.
Auch Katzen, die über einen längeren Zeitraum täglich oder alle 2 Tage Cortison bekommen, können Diabetes entwickeln (wie mein Kater!). Aber das hilft der TE aktuell nicht weiter.
Vielleicht finden sich hier ja noch User, die ihr weiter helfen können.
 
Alberta

Alberta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2015
Beiträge
586
Auch Katzen, die über einen längeren Zeitraum täglich oder alle 2 Tage Cortison bekommen, können Diabetes entwickeln (wie mein Kater!).
Dann hätte man unter den IBD-Katzen einen enorm hohen Anteil an Diabetikern. Cortison sollte man bei Katzen nicht verteufeln, es ermöglicht vielen von ihnen mehr Lebensqualität. Wohlgemerkt als tägliche Tablettengabe.

Vielleicht kann @ferufe mal über das Blutbild schauen, da erscheint mir einiges aus dem Ruder.
 
A

Anna94

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2021
Beiträge
3
Erstmal schonmal vielen Dank für die Antworten!! Die Katze hat anscheinend gute blutwerte im Bereich Schilddrüse, und cortison hat sie auch noch nie bekommen. Ab und an erbricht sie sich, was wohl auch an den Werten erkannt wurde.

Woran erkenn ich denn ob ein TA auch wirklich Ahnung vom Thema hat, und würdet ihr trotzdem sofort mit der Therapie beginnen oder auch zuerst schnell noch eine zweitmeinung holen. Weiß ja nicht wie schlimm es für die Katze ist wenn ich noch nicht beginne. Sie scheint gut drauf zu sein soweit.
 
yodetta

yodetta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2018
Beiträge
628
Hallo und Herzlich Willkommen :)

Bei dem Fructosaminwert würde ich auf jeden Fall ein Blutzuckergerät kaufen, welches auch die Ketone im Blut messen kann und dann ein Tagesprofil erstellen.

Ich selbst habe auch einen Kater mit Diabetes und sein Fructosaminwert war auch nicht extrem hoch, aber eben doch erhöt.

Ich bin mit Feivel hier angemeldet diabeteskatzenvolk.com • Foren-Übersicht
Ich kann Dir nur empfehlen, Dich ebenfalls anzumelden.
Dort bekommst Du die Unterstützung, die Du benötigst, samt Beratung.

Mein TA hat mir auch am Telefon empfohlen entweder blind das Insulin zu spritzen, also ohne vorher den BZ zu messen oder er würde ihn in der Praxis an einem Tag einstellen.

Beides wäre schlichtweg nicht möglich und gefährlich für meinen Feivel geworden, da ich ihn in die Unterzuckerung gespritzt hätte.

Also ein TA, der einem zu so einer abenteuerlichen Therapie rät, kennt sich nicht aus.
Da ich dort ansonsten aber zufrieden bin und er mir auch Lantus (ein mild wirkendes Langzeitinsulin, welches Katzen gut vertragen und welches 12 Stunden wirkt) verschrieben hat, bleibe ich dort und lasse mich aber in dem oben genannten Forum beraten. :)

Liebe Grüße
Melanie
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
489
F
Antworten
5
Aufrufe
7K
Polayuki
Polayuki
Antworten
12
Aufrufe
4K
Pearl Polaria
Pearl Polaria
Antworten
7
Aufrufe
694
Angellike
Angellike
Antworten
13
Aufrufe
11K
fantiii
F
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben