2 Main Coons sollen einziehen

M

Mozart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2009
Beiträge
149
Ort
Sachsen
Hallo,
nach langem suchen, warten, lesen und reden, haben wir uns für die Rasse Maine Coon entschieden und würden uns nun vielleicht schon am Mittwoch zu zwei Kätzchen entscheiden, die wir sozusagen auf einer Ausstellung kennengelernt haben. Wir wollen die beiden allerdings unbedingt vorab noch in ihrer normalen Umgebung sehen und schauen, ob die Chemie zwischen uns allen stimmt. Nun würde ich gern noch verschiedene Fragen an euch stellen (und werde sie auch dem Züchter noch stellen):
1) Wo würdet ihr die Clos aufstellen? Getrennt oder unbedingt alle einzeln?
2) Wo ist der ideale Ort für Schlafplatz (ausser in unserem Bett :)) und Kratzbaum?
3) Da es sich um Katze und Kater handelt - wann würde man den Kater kastrieren? Die Katze bekäme bis dahin die Pille oder?!
4) Ist Laminat ein Problem für die Katze? Wir haben in allen Räumen glatte Bodenbeläge (Parkett, Laminat, Linoleum, Fliesen)?
Ach kommen bestimmt noch mehr Fragen. Ich bin furchtbar aufgeregt und hoffe, dass es nun endlich was mit den Vierbeinern wird. *freu*
Liebe Grüße und danke für die Antworten
 
Werbung:
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
1. an einem ruhigen Ort, zwei oder drei Klos getrennt voneinander. Hol dir die Info, welches Streu die Züchterin zZt nutzt, damit die Umstellung bestens funktioniert;)

2. Den Schlafplatz werden die Schatzis wohl selber aussuchen :D

3. Beide gleichzeitig kastrieren verringert Probs... wie alt sind sie denn? Man kann auch frühkastrieren lassen;)

4. nein, ist zwar rutschiger, bei Verfolgungsjagden aber auch lustiger ;)


Viel wichtiger: Sind die Katzen auf die "üblichen" Maine Coon Krankheiten getestet bzw die Eltern? Kommen sie mit allen Papieren, Impfungen, Entwurmungen etc?
 
M

Mozart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2009
Beiträge
149
Ort
Sachsen
Danke für die schnelle Antwort.
Sie sind jetzt 12 Wochen alt. Ja, ich werde die Züchterin fragen nach allem. Aber heute ist sie nochmal auf der Ausstellung und deswegen nicht erreichbar.
Ich muss sie auch nach Futter usw. fragen. Sie haben Papiere, sind offenbar seriöse Züchter, nach den Krankheiten werde ich unbedingt fragen. Sie haben auch mind. einen älteren Kastraten (6 Jahre), was ich gelesen habe, dass es ein gutes Zeichen wäre :). Die Katzen machten einen vollkommen entspannten Eindruck. Wir hatten uns schon beinahe damit angefreundet, zu einem kleineren Katzentyp zu wechseln, was gerade ich sehr schade gefunden hätte, weil ich an der MC wirklich viel Gefallen finde, aber die Züchter und die Kätzchen machten einen sehr sehr guten Eindruck.
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Genau mit dem Futter macht das auch Sinn und kaufe dir einen stabilen Kratzbaum, denn Coonies sind ja nicht die leichtesten *grins*

öööhm... also Krankheiten: HCM, PKD, HD... hier gibts ja ein paar Coonie Experten, die dir sicherlich noch mehr dazu sagen können ;)

Schau dir vor Ort alles in Ruhe an und vereinbare vllt sogar noch einen Zweittermin ;) Guck auch, ob die Äuglein und die Nase ok aussehen, denn auf so einer Ausstellung herrscht großer Infektionsdruck...

Ich hoffe es läuft alles nach deinen Wünschen und du hast bald zwei Plüschies hihi
 
M

Mozart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2009
Beiträge
149
Ort
Sachsen
O ja, ich bin ganz hibbelig. Trotzdem sind die einen oder anderen Bedenken und Gedanke da und werden ganz sorgfältig abgewogen gerade.
Ja, groß sind sie! Ich finde das sehr imposant. Die Verbindung von Sanftheit und Wildsein finde ich sehr reizvoll.
 
M

Mozart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2009
Beiträge
149
Ort
Sachsen
Muss ich noch was beachten?
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
Macht euch bitte Gedanken über das Sichern der Fenster. :)
 
M

Mozart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2009
Beiträge
149
Ort
Sachsen
Die Fenster sind absolut sicher *lach*. Es sind historische Doppelfenster, also nicht klappbar und sie stehen nicht offen, weil wir Kinder haben, die ebensowenig aus dem fenster fallen sollen.

@ Serafyna: Danke. Viele hilfreiche Ratschläge.
 
M

Mozart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2009
Beiträge
149
Ort
Sachsen
Ich habe gerade nochmal auf der homepage geschaut. Dort steht beim Kater: trägt nonagouti und Verdünnung
HCM Gen - Test N/N

Bei der Katze steht nix.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #10
.. ich würde mich nochmal mit der Züchterin in Verbindung setzten und sie zig Löcher in den Bauch fragen , denn das ist absolut normal und richtig :D

Wenn Ihr Euch so symathisch seit, dann wirst Du alle Fragen beantwortet bekommen ;)

Schau Dir vor Ort an wie die Katzen leben, ernährt werden usw ...

Wegen Krankheiten wie HCM , PKD , Frühkastration usw les zB mal hier

http://www.sunwaters.de/info.htm

http://www.tierklinik.de/medizin.php?content=00148
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #11
Schau dir auf jeden Fall an:
- wieviele Würfe die Muttertiere haben bzw. bisher insgesamz hatten
- das der Züchter vernünftiges Futter den Tieren gibt (dazu zählt nicht San... Trofu und Whi... und so Zeug, was sehr viele Züchter geben)
- wie sich die Kitten verhalten, sind sie aufgeweckt und verspielt und verschmust oder ängstlich und scheu?
- darf der Kater mit den Miezen zusammen sein, gibt es auch Kastraten dort?
- zeigt sich der Züchter auch an dir interessiert? Fragt er nach den Lebensumständen? Wie es seinen Miezen weiterhin gehen wird? Oder bekommt man den Eindruck dass er die Kleinen nur loswerden will?
- Wie sieht die Wohnung aus? Dürfen die Miezen überall hin oder werden die Kitten mit Mama in einem separaten Raum gehalten?
- Ist es trotz der ganzen Katzen sauber und ordentlich oder stinkt es überall?
- Machen alle Katzen einen gesunden Eindruck (Elterntiere und Babies)?
 
Werbung:
C

Coonator

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2009
Beiträge
556
  • #12
Sind das Deine ersten Katzen,oder hast Du schon welche?
Ich würde an Deiner Stelle eher 2 gleichgeschlechtliche Geschwister nehmen.
Meiner Erfahrung nach sind die im Erwachsenenalter harmonischer miteinander ;).
Den Anderen kann ich mich nur anschließen,achte unbedingt darauf,daß die Eltern HCM/PKD geschallt sind und HDgeröntgt sind(am besten noch zusätzlich PL).
 
M

Mozart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2009
Beiträge
149
Ort
Sachsen
  • #13
O danke für die vielen Antworten. Die Züchterin hat mich schnöde hängen lassen und die Katzen anderweitig verkauft. Nun suche ich wieder.
Aber es nimmt mir auch den Druck einer schnellen Entscheidung und das kommt mir sehr entgegen. Wir werden nun welche ansehen, die morgen 4 Wochen sind. Da haben wir wesentlich mehr Zeit. Der Züchter wurde mir empfohlen und die Tiere sind geschallt auf PKD und HCM. Sie machen einen zunächst seriösen Eindruck, aber die HP ist nicht sehr umfassend. Vor Ort werde ich mehr erfahren.

Habt ihr ne Idee wieso Kater teurer sind als Katzen? Ich habe das den Züchter noch nicht gefragt und kann mir keine Erklärung denken.

Ich hatte bisher nur Hauskatzen.

Liebe Grüße und gerne weiter her mit Tips. Wie sind Eure Erfahrungen mit der Größe der Toiletten? Reicht eine halbwegs normale oder doch lieber diese extrem großen Teile?
 
C

Coonator

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2009
Beiträge
556
  • #14
Hallo,
ich züchte auch Coonies,aber der Preis für Liebhabertiere ist bei Katern und Katzen gleich ;).
Ich kenne Preisunterschiede zwischen den Geschlechtern nur beim Zuchttierpreis.

Für den Anfang reichen die normalen Tois,kannst ja später umsteigen auf die Jumbo`s
 
M

Mozart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2009
Beiträge
149
Ort
Sachsen
  • #15
Ich habe ja noch keine Toiletten. Ist es dann trotzdem sinnvoll, normal große zu kaufen? Ich benötige ja schon 3 Stück für 2 Katzen. Aber andererseits brauchen größere Toiletten auch mehr Einstreu, oder?

Würdet ihr zwei Katzen, zwei Kater oder gemischt empfehlen?
 
C

Coonator

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2009
Beiträge
556
  • #16
Ich würde erstmal 2 normalgroße Kloos kaufen(naja,kommt auch immer auf die Wohnungsgröße drauf an und wo man sie hinstellen möchte).
Für ein Jumbokloo braucht man doch ganz schön viel Platz.Wieso brauchtst Du 3?Ich kenne es so,daß man in der Regel soviele Kloos hat,wie man Katzen hat.
Meß es am Besten vorher aus,wieviel Dir Platz zur Verfügung steht.

Ich würde,wie oben schon geschrieben,zwei gleichgeschlechtliche Kitten nehmen;).
PS:ich weiß zwar nicht,wo Du wohnst,aberhier findest Du alle Cooniezüchter in Deiner Nähe ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #17
Der Züchter wurde mir empfohlen und die Tiere sind geschallt auf PKD und HCM.

Lass dir die Schallergebnisse zeigen. Erzählen kann man ja viel;). Möglichst niedrige Inzuchtwerte und Untersuchungen auf HD sowie artgerechte Ernährung (Nafu und Fleisch, wenig bis gar kein Trofu) wären auch nicht schlecht.

Zu den Klöchen. Ich habe die "Cleany Cat"-Tois von der Firma Trixie. Die sind nicht besonders groß, aber mein Coonie (20 Mon., 6,0kg) passt rein. Kommt ja auch drauf an, ob deine Coonies mal sehr groß werden oder nicht. Gibt ja auch kleine Linien:).
 
M

Mozart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2009
Beiträge
149
Ort
Sachsen
  • #18
Es hat sich leider mit den MCs erledigt. Mein Mann scheint allergisch darauf zu reagieren, was bei EKH nicht so ist.
 
Catamaran

Catamaran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2010
Beiträge
190
  • #19
1) Ein Klo ist vollkommen ausreichend. Am Idealsten wäre ein Platz im Schlafzimmer.
2) Meine Schlafen auch am Liebsten im Bett :) Meistens suchen sie sich selbst den idealen Schlafplatz aus. Meine Schlafen manchmal im Spülkasten der Toilette ;)
3) Den Kater kann man gleich nach der Geburt kastrieren. Habe ich zu mindest mal gehört. Es soll da so eine neue Lasermethode geben.
4) Glatter Boden ist überhaupt kein Problem. Im Gegenteil. Meine Beiden lieben es, wenn ich sie über den Boden ziehe :yeah:
 
M

Mary

Benutzer
Mitglied seit
9. Dezember 2007
Beiträge
71
  • #20
3) Den Kater kann man gleich nach der Geburt kastrieren. Habe ich zu mindest mal gehört. Es soll da so eine neue Lasermethode geben.

Nach der Geburt kastrieren :confused: - ach herrje das arme Kerlchen.

Soweit mir bekannt, gibt es Züchter die ihre Kitten mit 12 bis 14 Wochen kastriert abgeben. Wenn der Züchter den Zeitpunkt nicht vorschreibt, würde ich Kater und Katze frühestens mit 8 und spätestens mit 10 Monaten kastrieren, da Maine Coon Spätentwickler sind.

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem künftigen Familienzuwuchs :).
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
81
Aufrufe
15K
Schatzkiste
Schatzkiste
Belphobe
2 3
Antworten
40
Aufrufe
4K
Belphobe
Belphobe
T
Antworten
31
Aufrufe
5K
Sini333
S
Deborah P.
Antworten
9
Aufrufe
386
Gigaset85
Gigaset85
FindusLuna
Antworten
14
Aufrufe
1K
Rickie
Rickie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben