2 Mai-Katerchen gesucht in München

P

pruppi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 März 2008
Beiträge
20
Ort
München
Hallo,

ich bin neu hier und hab mich durch verschiedene Foren gelesen. Nun bin ich hier gelandet und dieses hier gefällt mir sehr gut.
Ich wohne in München mit 2 Hunden (Labrador und Mischling), 3 Wellis, 2 Griechischen Landschildkröten und einigen Fischen.

Ich möchte unbedingt wieder Katzen haben und hab schon das Meiste besorgt. Ich/Wir suchen 2 Katerchen die jetzt im Mai auf die Welt kommen sollen. Am liebsten Hauskatze oder aber ein Mix (z.B Main-Coon, Norwegische Waldkatze, BKH oder Ragdoll). :rolleyes:

Die beiden kämen in unseren "Zoo", eine Terrassenwohnung im Erdgeschoß un d könnten Freigang geniessen.

Bitte keine Anfragen ob wir ein älteres Tier aufnehmen würden. Es sollen definitiv Babys sein.

Vielen Dank für evtl. Hinweise. :)
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
Hallo Pruppi,

wer jetzt schon weiß, dass er im Mai Junge bekommt, ist zu 80 wahrscheinlich Züchter und zu 20 % unbedarft oder zu geizig für eine Kastra.:(

Wart einfach mal ab, in sechs bis acht Wochen sind alle Zeitungen voll von Kätzchen, die dringend in gute Hände abzugeben sind. Leider...

Aber auf jeden Fall ist das sehr schön, dass du gleich zwei nimmst.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ich finde es schade, dass mal wieder Babies gesucht werden, die auch noch neu produziert werden müssen:rolleyes:
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
erstmal herzlich willkommen und, wie gesagt, bald wird es hier von Winzlingen in Not nur so wimmeln....
Toll wäre wenn Ihr wartet dass sie mindestens 12 Wochen bei der Mama waren, dann sind sie gut sozialisiert und können ein Leben ohne Mama genießen......
glg Heidi
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
...sagt eine Züchterin, die regelmäßig Babys "produziert", um mal bei der Wortwahl zu bleiben...
Ich denke, es gibt einen großen Unterschied zwischen geplanten Rassekatzen-Verpaarungen (was ist "regelmässig"?- eine der Mütterchen stammt aus meinem letzten Wurf vor den beiden Aktuellen) udn sinnloser Mix-Produktion , weil "kitten ja so süß" sind oder die kastra zu teuer :eek::rolleyes:
 
P

pruppi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 März 2008
Beiträge
20
Ort
München
Danke für die schnellen Antworten. Ich weiß, dass es für manche komisch klingt wenn ich schreibe es sollen Babys sein, allerdings zwinge ich niemanden welche zu "produzieren". Ich möchte lediglich zwei Kleinen ein gutes Zuhause geben und zwar solchen, die andere loswerden wollen.

Und ich nehme zwei, weil ich weiß, dass es sich trotz Hunden etc. sonst um Einzelhaltung handeln würde und das möchte ich nicht.

Egal ob ich Babys nehme oder "Große".... es wird immer zuviele Katzen geben die keiner will, aber das ist gewiss nicht meine Schuld.
 
ansiso

ansiso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
481
... es wird immer zuviele Katzen geben die keiner will, aber das ist gewiss nicht meine Schuld.

Da hast du vollkommen Recht. Und wenn du Babys willst, dann nimm Babys. Das kann ja zum Glück jeder selbst entscheiden.

Ich hab nur einen Hinweis:
Bald werden die Zeitungen wieder voll sein mit Mixen aus Persern/Main Coon so so ähnlichem. Dahinter stecken meist Tiervermehrer, die ohne Rücksicht auf Verluste ihre Mutterkatzen ausbeuten und die Babys nicht richtig versorgen. Der Effekt davon: Die Babys sind oft krank, unsozial oder unterentwickelt.
Wenn du darauf vielleicht ein bisschen achten könntest ...?

Ich wünsche dir, dass du bald deine Traumkatzis findest.
 
T

Tikka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
521
Hallo Pruppi,

und herzlich willkommen hier!

Vielleicht wäre für Dich ja auch ein Tier aus dem Ausland eine Option? Da gibt es eigentlich relativ durchgehend Jungtiere, wenn ich richtig informiert bin. Rassemixe können da durchaus auch mal dabei sein (z.B. beim Zergportal) und bis Mai ist es ja noch ein bisschen hin.

Ansonsten kann ich Dich auch nur vor den reinen "Vermehrern" warnen.

Alles Gute für die Suche!

LG;
Tina
 
W

winni

Gast
  • #10
Hallo Pruppi,

ein herzliches Willkommen bei uns. Ich wünsche Dir viel Spaß und Informationen hier - außerdem finde ich es toll, dass Du 2 Katzenkindern ein schönes Zuhause geben willst und kann dies auch voll und ganz verstehen :).
 
W

winni

Gast
  • #11
Ich denke, es gibt einen großen Unterschied zwischen geplanten Rassekatzen-Verpaarungen (was ist "regelmässig"?- eine der Mütterchen stammt aus meinem letzten Wurf vor den beiden Aktuellen) udn sinnloser Mix-Produktion , weil "kitten ja so süß" sind oder die kastra zu teuer :eek::rolleyes:


Völlig OT:

Auch auf die Gefahr hin mich nun unbeliebt zu machen, gestatte mir die Frage: "War die Verpaarung mit dem kastrierten Deckkater Plato eine gezielte Verpaarung? Dann verstehe ich als Laie, dass Zuchtziel zumindest in diesem Fall nicht.
 
Werbung:
P

pruppi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 März 2008
Beiträge
20
Ort
München
  • #12
Also..... es muss kein Main Coon Mix oder so sein. An Vermehrer hatte ich in diesem Fall noch gar nicht gedacht, eher daran, dass ein Mann Coon "entwischt"......und dann trächtig heimkehrt und die Besitzer dann einfach für die Kleinen `nen guten Platz suchen.

Also: Ich will keinen Mix sondern stinknormale Hauskatzen !!!!! Und nach Möglichkeit (aber wer kann das schon wissen bzw. kontrollieren...) ein "Aus-Versehen-Wurf" und keine ausgebeutete Katzenmama.
:eek:
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #13
Hallo Pruppi,

kontrollieren kann das leider keiner. Allerdings gibt es ein paar Anhaltspunkte, ob es wirklich nur ein Uups-Wurf ist. Erstmal sollten die Babys nicht vor der 12. Woche abgegeben werden. Gerade Vermehrer geben die Minis viel zu früh ab, auch weil Kitten ab der 8. Woche richtig Geld kosten, da sie jetzt selber fressen.
Schau dir die Babys und die Mutter gut an, sehen sie gesund und gut genährt aus. Als dies können Anhaltspunkte sein.

Oder schau auch mal in dein Tierheim, auch dort wirst du im Frühling jede Menge Kitten finden.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #15
Hallo Pruppi,

ich habe spontan an die ganz armen Seelchen aus Portugal gedacht. Über ABRA findest du ganz bestimmt zwei bezaubernde Katzenkinder. Ich habe selber zwei Portugiesen - längst große, liebe, prächtige Katzen :). Gerade den Hilfsorgas im Süden steht oft das Wasser bis an den Hals und mit diesen Katzen, rausgeholt aus Tötungsstationen, freue ich mich immer besonders, wenn sie ein schönes Zuhause finden.

Vllt. magst du dort mal schauen? Lunamia (unter diesem Namen hier zu finden) ist eine Mitarbeiterin von ABRA.

Viel Erfolg bei der Suche :)!
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
38
Ort
Lebach im Saarland
  • #16
@ pruppi: Herzlich Willkommen hier... Ich möchte mich anschließen: Warte noch ein paar Wochen, dann ist leider wieder Kittenflut und viele Katzenschutzvereine und Tierheime werden dann wieder sehr mit Kitten überfüllt sein. Wende Dich dann einfach dorthin.
 
P

Patches

Gast
  • #17
Erstmal: Willkommen!

Ich würde zu gegebenen Zeitpunkt ins Tierheim fahren, bzw. ein paar Wochen bevor ich die Adopition plane. Grade im Frühjahr gibt es dort sicher auch wieder Kitten bis zum umfallen und du hast sicherlich am ehesten "die Qual der Wahl". Das Risiko auf einen Vermehrer hereinzufallen oder einem Bauern "das lästige Pack" abzunehmen ist dabei dann auch praktisch null.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #18
Völlig OT:

Auch auf die Gefahr hin mich nun unbeliebt zu machen, gestatte mir die Frage: "War die Verpaarung mit dem kastrierten Deckkater Plato eine gezielte Verpaarung? Dann verstehe ich als Laie, dass Zuchtziel zumindest in diesem Fall nicht.

JEIN!

Über die Verpaarung aus Elterntieren dieser beiden Würfe habe ich lange nachgedacht (allerdigns mit Platos Bruder und Siras Schwester), war aber immer ein wenig unsicher, ob ich diese Verpaarugn tatsächlich machen möchte, da jeweils ein Elternteil der beiden Würfe Wurfgeschwister waren- der andere Elternteil dagegen linienfremd.
Züchterisch ist diese Verpaarung völlig ok udn ausgesprochen reizvoll, aber mir persönlich eigentlich zu eng (wobei ich in der Beziehung sowieso etwas vorsichtig bin)..
Plato und Sira haben mir die Entscheidung aus der Hand genommen, und das Ergebnis zeigt mir, dass meine bedenken unbegründet waren...
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
  • #19
Also: Ich will keinen Mix sondern stinknormale Hauskatzen !!!!! Und nach Möglichkeit (aber wer kann das schon wissen bzw. kontrollieren...) ein "Aus-Versehen-Wurf" und keine ausgebeutete Katzenmama.
:eek:
Ein Tip: Wenn du bei so Leuten anrufst, sage, du hättest eine Bekannte, die in ein paar Monaten auch ein Kitten sucht, ob sie denn nochmal einen Wurf haben würden. So kannst du schnell herausfinden, ob dahinter ein Vermehrer steckt oder nicht. Eine Katze aus dem Ausland oder TH wäre natürlich noch schöner, dann tut man ein gutes Werk.
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
  • #20
Ich habe meine beiden roten Teufel aus Spanien,
das sind wirklich sehr soziale und liebevolle Katzen^^
( manchmal zumindest)
Ich kann verstehen, das Du Kitten möchtest, wir wollten es damals auch unbedingt,
aber frag mich jetzt mal wie ich mich entscheiden würde* schmunzel*^^
( mehr sage ich nicht hierzu, weil alles was jetzt kommen würde, zu einer Endlosdiskussion führen würde:D)

Ich denke, wenn Du schon so viele Tiere hast, dann weiss Du sicherlich schon , worauf Du achten musst:

Richtiges Abgabealter, keine Einzelhaltung

Eventuell kannst Du ja auch das Forum hier etwas im Auge behalten und gegebenenfalls von hier ein paar kleine Zwerge zu Dir holen. Im Mai wird es hier mit Sicherheit auch ein paar Hilferufe geben.

Gruß Sandra
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben