2 Kratzgelegenheiten gesucht: Outdoorbaum und langer Kratzstamm

Nono

Nono

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
162
Ort
Frankfurt am Main
Irgendwann bekommen wir sie doch immer rum. Nachdem immer häufiger unsere Balkonmöbel und das Sofa als Kratzbrett missbraucht werden, habe ich das OK von meinem Freund einmal einen Katzenausguck für den Balkon zu bestellen und einen Kratzbaum fürs Schlafzimmer. Alles soll möglichst dezent sein.

Derzeit sind dies meine Überlegungen:

Balkon:
Unser Balkon ist nicht überdacht, so dass der Kratzbaum einigermaßen wetterfest sein sollte. Derzeitig sitzen unsere Katzen auf dem Balkontisch, der etwa 75cm Höhe hat. Ich stelle mir eigentlich ein ganz simples Modell vor, in etwa wie der Liege-Boy Terrasso. Leider ist der etwas zu niedrig ca. 60cm Aufbauhöhe, so dass ich mir überlegt habe mir den einfach in etwa nachzubauen mit einer größeren Kratzsäule. Hier hat der Pussy Versand allerdings nur 80 cm Säulen, so dass ich am Ende etwa bei 85cm rauskommen würde. Ich muss noch mal unser Geländer abmessen, da ich schon möchte, dass die Abschlussfläche unterhalb des Geländers ist. Verkehrt machen kann man bei dem Preis eigentlich nicht viel - aber vielleicht hat jemand andere Ideen bzw. Erfahrungen. Alternativ überlege ich diesen einfachen Kratzbaum bei Kingkratzbaum nachzubauen. Die fertigen Outdoormodelle sind mir dort nämlich zu groß. Hat jemand Erfahrungswerte wie die Qualität ist?

Schlafzimmer:
Mein eigentliches Anliegen ist der Kratzbaum für Schlafzimmer. Da ich meinen beiden Tigern gerne eine langen Stamm bieten möchte an denen sie rauf und runter wetzen können (das bietet der derzeitige Kratzbaum nicht), hatte ich mir den Kuschelstar ausgeguckt. Dann könnte man auch bei einen Anbieter bestellen und die Lieferzeiten scheinen auch nicht so lang zu sein. An die Wand wollte ich entsprechend Regale befestigen, falls das mit dem Auf- und Abstieg doch nicht so gut klappt.

Natürlich konnte ich es nicht lassen und habe auch bei Petfun geschaut und tendiere fast dazu Ronja zu nehmen, die eine Hängematte jedoch durch ein Bettchen oben auf dem Stamm zu ersetzen (auf die Idee hat mich der Pet Fun thread gebracht - Danke nochmal :yeah:). Das fände mein Freund vielleicht nicht so schlecht, weil er nicht ganz so hoch ist. Außerdem gäbe es dann für beide Kater einen Schlafplatz. Jetzt frage ich mich natürlich, ob dann die ganze Idee mit dem langen Stamm vielleicht dahin ist? Wie lange sollte ein Stamm ohne Unterbrechung sein?

Alternativ gäbe es natürlich noch die Kratzsäule und dann eher ohne Aufstiegshilfe - aber so richtig überzeugt bin ich da nicht.

Also ich bin für jede Anregung dankbar. Es gibt soviele unterschiedliche Anbieter und Möglichkeiten, dass ich derzeitig gar nicht so recht weiß wie ich mich entscheiden soll.
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
23
Aufrufe
568
Margitsina
Margitsina
Antworten
57
Aufrufe
20K
corvida
corvida
Antworten
29
Aufrufe
2K
curie
C
Antworten
43
Aufrufe
3K
BilBal
BilBal
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben