2 kranke Kater... brauche dringend Rat!

  • Themenstarter KaterFindus
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
Hallo!
Ich bin recht neu hier im Forum und brauche dringen euren Rat! Ist aber eine etwas längere Geschichte, also: vor 1,5 Wochen bekamen wir einen kleinen Kater, er war 9,5 Wochen als er zu uns kam. Das er viel zu früh von der Mama weg kam hab ich leider erst später erfahren (ja, ich weiss, ich hätte mich lieber vorher schlau machen sollen...) Naja, erst lief alles ganz gut, aber dann hab ich festgestellt das er total verfloht ist und hab erstmal nach Infos im Netz gestöbert, so bin ich auf 2 Foren (unter anderem dieses) gestossen und hab erfahren das Katzen, insbesondere Kitten NIE allein leben sollen, hatte ein super schechtes Gewissen, hab mich wie ein Tierquälter gefühlt und dafür gesorgt das mein kleiner Findus einen Kumpel bekommt. Das erstmal zur Vorgeschichte.
Findus haben wir am Samstag den 23.10. bekommen, am Montag bin ich dann mit ihm zum TA wegen der Flöhe, er bekam seine erste Impfung, Stronghold gegen die Flöhe und sein Allgemeinzustand wurde als "gut" befunden, ich bekam dann noch eine Wurmkur mit, die ich von Freiag bis Sonntag machen sollte. Soweit so gut, am Mittwoch fing es dann an: Findus hat immer so ca. 200 Gramm von seinem Kittenfutter gefressen (Animonda) Mittwoch hat er so gut wie gar nichts gefressen, am Donnerstag aber wieder fast normal ca. 150 Gramm. Naja, am Freitag war ich arbeiten und hab abends gesehen das er wieder so gut wie gar nichts gefressen hat, sonst ging es ihm aber gut,er tobt wie ein Irrer durchs Haus. Ich dachte dann auch, das es vielleicht daher kommt das er sich einsam fühlt, am Samstag kam dann Caruso zu uns, er ist ca. 5-6 Monate alt (so genau kann man das nicht sagen, da er eine Fundkatze ist) Ich hab gehofft das es besser wird mit dem Fressen, aber leider hab ich nicht viel in Findus reinbekommen. Hab mal Rinderhack gegeben, das mochte er, aber geht ja auch nicht täglich, ich hab alles mögliche probiert und bin dann gestern gleich morgens mit ihm zum TA gefahren, sie hat ihn abgehört, in den Rachen geschaut, Augen angeschaut?, Bauch abgetastet, Fieber gemessen, usw. es war alles unauffällig. Sie vermutet Würmer, da er ja auch so doll verfloht war. Die Wurmkur hat er dann gestern direkt beim TA bekommen, so eine Paste direkt ins Mäulchen (die Tablette hatte ich ja nicht in ihn reinbekommen da er ja nichts frisst) Er hat auch nicht zugenommen, zwar auch noch nicht abgenommen, aber in seinem Alter soll er ja eigentlich zunehmen... Die TÄ gab mir dann so ein Aufbaufutter mit, das soll ich ihm unter ein richtiges Futter mischen, oder so geben, halt mal schauen...
Er war erst ganz gierig danach, hat ca. 1/3 der Dose, also so 50 Gramm gefuttert und dann nix mehr, abends noch ein bisschen vom normalen NaFu, aber nicht viel.
Heute morgen hat er das Aufbaufutter auch verweigert, aber ein wenig von seinem NaFu gefressen, aber nicht viel. Es ist nicht so, das er keinen hunger hat, er läuft mir zwischen den Beinen wenn ich sein fressen fertig mache und maunzt, stelle ich es dann hin schnuppert er, scharrt und geht weg... Ich bin echt verzweifelt!
So, nun ist Caruso auch noch krank, der schläft seit gestern abend nur und frisst heute auch nix, mit dem fahre ich also auch gleich zum TA, er hat auch ein leckendes Auge... vielleicht eine Erkältung?
Meint ihr ich soll den Kleinen auch nochmal mitnehmen?
Ich bin so fertig mit den Nerven, ich hab die Zwerge sooooo lieb und mache mir so große Sorgen! Findus ist doch noch so klein, ich hab Angst das er es nicht schafft... :confused:
LG
Petra
 
Werbung:
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.531
Fahr am besten mit beiden zum TA.


Ich drücke die Daumen das es den beiden schnell besser geht.
 
sitzwurst

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
6.514
Alter
45
Ort
Brem
ja, nehm den kleinen ruhig mit!

was sie haben könnten, kann ich dir auch nicht sagen.
aber der TA sollte die beiden wirklich gründlich untersuchen.

alles gute den beiden!
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
also ich hab es jetzt so gemacht, das ich nur mit dem großen losgefahren bin und die TÄ erstmal um ihre Meinung zu dem Kleinen gebeten hab, dann wäre ich mit Findus heute nachmittag nochmal gefahren... aber Findus hat wohl gemerkt das ich überlegt hab ihn mitzunehmen und hat plötzlich recht gut gefressen :D das hat mich dann bestärkt erstmal abzuwarten.

Naja, Caruso ist aber richtig krank, der hat nen Schnupfen und 40,2 Fieber gehabt :eek::eek: er hat jetzt AB bekommen, Flüssigkeit und was fiebersenkendes... als ich ihn vorhin aus der Box gelassen hab, hat er ordentlich gefressen und jetzt spielt er auch schon wieder. Ich hoffe es wird besser, sonst muss ich morgen mit beiden wieder hin, nicht das Findus sich noch ansteckt...
Nun hab ich 2 Sorgenkinder zuhause :( und das wo ich erst seit 10 Tagen Katzenmama bin... gleich das volle Programm :rolleyes:
Naja, Findus hat, wie gesagt, für seine Verhältnisse gut gefressen, ich soll ihn jetzt täglich wiegen und wenn er nicht zunimmt wieder mit ihm hin...
LG
Petra
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Oh Petra,

das ist wirklich heftig für eine Neulingskatzenmama! :)

Erstmal drücke ich den beiden Katerchen feste die Daumen, dass sie sich nun schnell erholen und ordentlich futtern.
Und wenn es Probleme gibt, frag bitte. Ein Forum kann keinen TA ersetzen, das ist klar, aber trotzdem Tipps und Hinweise geben, auf was man den TA ansprechen sollte.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.531
Oh je

Ist ja richtig heftig.

Wie geht es den deinen beiden heute?
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
danke, das ist lieb :)
also dem Großen geht es besser, er schläft zwar noch recht viel, futtert aber schon wieder ganz gut und die Augen sehen auch besser aus, seine Tablette hab ich ihm heute auch schon geben können...
Aber der Kleine macht mir sooooo große Sorgen, mit dem fahre ich gleich zum TA, er hat zwar gestern, für seine Verhältnisse gut gefuttert, ca. 130 Gramm (was echt ne Menge für ihn ist) aber lt. Waage hat er etwas abgenommen, klar, ich denke kleine Schwankungen sind da normal, ist wohl wie bei uns Menschen :) aber er muss einfach zunehmen. Ich bin komplett verzweifelt! Ich glaub ich hab alle Futtersorten durchprobiert. Die Pastete von Miamor mag er anscheinend ganz gern, da hat er fast ne ganze Dose von gefuttert, aber das merkwürdige ist sein komplettes Fressverhalten, Beispiel: heute morgen hab ich für beide Fressen hingestellt, Findus schnuppert dran, scharrt mit der Pfote und geht weg, dann hab ich ein kleines Stück auf die Hand getan, er hats gefressen, ich mich schon gefreut und ihn wieder vor sein Futter gesetzt, da ist er wieder gleich abgedreht und weggelaufen?
Er frisst am besten (wenn überhaupt) aus der Hand oder von den Fliesen... aber das ist doch nicht Sinn der Sache!
Wie gesagt, ich fahre gleich eh mit ihm zum TA, aber vielleicht hat ja von euch einer den ultimativen Tipp, wie ich ihn zum essen bewegen kann? Hunger hat er definitiv, er kommt sofort wenn ich Futter fertig mache und maunzt, aber er frisst es halt nicht, bzw. so gut wie nicht...
Ich hab schon richtig Schiss gleich zum TA zu fahren, ich bin nämlich nur am heulen, weil ich sooooo Angst hab um den Kleinen :(
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Wenn Findus das Rinderhack gefallen hat, versuch es doch mit rohem Fleisch.
Du kannst auch Rindersuppenfleisch nehmen und in Stückchen schneiden oder wolfen. Oder Rinderherz, Hühnerherz.. alles mögliche. Nur kein rohes Schwein.
Wenn er das mag und Du es dann mit dem Nassfutter mischt frisst er es vllt.
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
Wenn Findus das Rinderhack gefallen hat, versuch es doch mit rohem Fleisch.
Du kannst auch Rindersuppenfleisch nehmen und in Stückchen schneiden oder wolfen. Oder Rinderherz, Hühnerherz.. alles mögliche. Nur kein rohes Schwein.
Wenn er das mag und Du es dann mit dem Nassfutter mischt frisst er es vllt.

Ja, das könnte ich noch versuchen, aber ich dachte, die dürfen nicht soviel rohes Fleisch, nur ab und zu mal? Die TÄ war jedenfalls nicht gerad begeistert, als ich ihr erzählt hab, das ich ihm Rinderhack gegeben hab :confused: öhm, blöde Frage, wo bekomme ich den Rinderherz, oder Hühnerherzen? Gibts das direkt beim Schlachter? Sorry, aber ich hab mich vorher noch nie damit befasst...
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #10
Katzen sind Beutefresser.
Lass Dich da nicht irritieren. Wenn die Kleinen bei ihrer Mutter wären, würde sie ihnen Mäuse und Vögel bringen..

Rinderherz kannst Du vllt bei einem Fleischer bekommen.
Hühnerherz, -magen und -leber gibt es u.a. auf dem Markt, beim Geflügelstand.
Aber auch abgepackt bei Real, Edeka usw..

Wenn man Katzen Rohes füttert, darf das 20 % der Nahrung ausmachen ohne das man Zusätze dazugeben muss.

Schau Dir mal die Seite an: http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
  • #11
Katzen sind Beutefresser.
Lass Dich da nicht irritieren. Wenn die Kleinen bei ihrer Mutter wären, würde sie ihnen Mäuse und Vögel bringen..

Rinderherz kannst Du vllt bei einem Fleischer bekommen.
Hühnerherz, -magen und -leber gibt es u.a. auf dem Markt, beim Geflügelstand.
Aber auch abgepackt bei Real, Edeka usw..

Wenn man Katzen Rohes füttert, darf das 20 % der Nahrung ausmachen ohne das man Zusätze dazugeben muss.

Schau Dir mal die Seite an: http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

danke für den Link, werd ich mir nachher mal in Ruhe durchlesen... einen Versuch ist es auf jeden Fall Wert... ich fahre nachher gleich mal einkaufen :)
 
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #12
Das klappt bestimmt!
Ich habe hier auch so eine Spezialistin die ich mit rohem Fleisch immer kriege :)
Du kannst auch mal hier im Forum oder unter Googel nach barf oder barfen suchen.
Da findest Du alles über Rohfütterung.
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
  • #13
so, ich komme gerade vom TA, ich bin nur noch am heulen, das zehrt ganz schön an den Nerven alles! Sie kann sich auch nicht erklären woher seine Appetitlosigkeit kommt. Ich hab jetzt ReConvales Tonicum mitbekommen, das soll den Appetit anregen... naja, mal abwarten. Toll war auch das Findus kurz bevor wir los wollten plötzlich die rechte Vorderpfote in Schonhaltung hatte und nicht mehr auftreten konnte... ich mag echt nicht mehr, immer was Neues! Die TÄ dachte erst das Findus sich bei Caruso mit der Erkältung angesteckt hat und Fieber hat und die Schonhaltung daher kommt, aber er hat kein Fieber, kann auch sein, das er sich beim raufen mit Caruso ein wenig verletzt hat, er hat nun ein Schmerzmittel bekommen, gebrochen ist wohl nichts. Zusätzlich hat sie ihm AB gegeben, da sie Angst hat das der Große und der Kleine sich nun ständig gegenseitig anstecken mit dem Schnupfen... das wird ja n Spaß die Tabletten in Findus reinzubekommen wo der eh nix frisst...
Ich bin sooooo fertig! Geh gleich Hühnerherzen besorgen und hoffe wirklich das das klappt!
Momentan schlafen beide... sind beide kaputt vom ewigen krank sein :(:(:(
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #14
Ach Mensch, das tut mir wirklich sehr leid!! :(

Hast Du es mal mit Quark oder Joghurt versucht? Viele Katzen mögen das auch gerne.
Die Tabletten kannst Du vllt auflösen und mit einer Spritze (ohne Nadel natürlich) einflössen.
Reconvalez ist gut und viele Katzen mögen es auch wohl ganz gerne :)
Ich drücke Dir die Daumen.
Alles wird gut!!
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.531
  • #15
Athme erstmal ganz tief durch.

Und glaub mir es wird auch wieder besser.

Auch wenn es im Moment sehr heftig ist.
In ein paar Tagen sieht das bestimmt schon ganz anders aus.


Ich hatte vor einigen Jahren mal Katzenkinder in pflege die auch sehr krank waren und schon das fressen verlernt hatten.
Die mußte ich anfangs sogar zwangsernähren.
Dann wollten sie das Futter direkt aus der Hand,vom Fußboden,vom Löffel und von der Gabel.
Es hat etwas gedauert bis sie wieder von selbst gefressen haben.
Aber sie haben sich zu ganz gesunden normalen Katzen entwickelt.

Vieleicht macht dir das ja ein wenig Hoffnung.


Ich drücke die Daumen das es deinen beiden bald wieder besser geht.
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
  • #16
Athme erstmal ganz tief durch.

Und glaub mir es wird auch wieder besser.

Auch wenn es im Moment sehr heftig ist.
In ein paar Tagen sieht das bestimmt schon ganz anders aus.


Ich hatte vor einigen Jahren mal Katzenkinder in pflege die auch sehr krank waren und schon das fressen verlernt hatten.
Die mußte ich anfangs sogar zwangsernähren.
Dann wollten sie das Futter direkt aus der Hand,vom Fußboden,vom Löffel und von der Gabel.
Es hat etwas gedauert bis sie wieder von selbst gefressen haben.
Aber sie haben sich zu ganz gesunden normalen Katzen entwickelt.

Vieleicht macht dir das ja ein wenig Hoffnung.


Ich drücke die Daumen das es deinen beiden bald wieder besser geht.

Haben sie denn auch nicht zugenommen? Ich hab jetzt Rindergulasch besorgt (Herzen hab ich nicht bekommen) hab dann 2 große Stücke davon klein geschnitten und mit dem NaFu vermischt, das Rohfleisch mochte er total und er hat es echt geschafft sich nu die rohen Stücke rauszupulen, aber soviel hat er auch nicht davon gefressen, aber als der große ankam und mitfressen wollte, hat Findus ihn angefaucht :eek: da hab ich mich schon erschrocken, das hat er noch nie gemacht, die beiden fressen öfter mal von einem Teller...
also heute frisst er wirklich so gut wie nix. Das Reconvales mag er gern, hab ihm das mal übers Futter gemacht, aber da hat er das nur abgeschleckt und das Futter stehen lassen... ich hab so Angst der verhungert hier vor meinen Augen...
heute schlafen beide viel... liegts vielleicht am AB?
Danke euch für die tollen Tipps, werd wirklich jeden ausprobieren! Wieviel Joghurt oder Quark darf ich denn geben?
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
  • #17
ich hoffe mich liest hier noch jemand... ich bin echt verzweifelt. Heute nachmittag hab ich nochmal bei der TÄ angerufen, weil Findus sich hier auf dem Sofa hin- und hergewunden hat und geweint hat, vor Schmerzen in der Pfote, man hat richtig gesehen das er versucht hat ne geeignete Position zum liegen zu finden. Die TÄ hat gemeint, das ich ihm auf jeden Fall nochmal das Reconvales geben soll, da er nix gegessen und getrunken hat und dann einen Tropfen von dem Schmerzmittel das sie mir mitgegeben hat, hab ich dann auch gemacht.
Plötzlich lag er dann völlig apathisch da, das sah so schrecklich aus, also Kater in die Tragebox und nochmal losgefahren. Viel machen konnte sie jetzt nicht, sie hat das Bein geröntgt, es war aber nichts zu sehen... sie meinte die Bänder könnten es zwar sein, aber es wäre unwahrscheinlich da das in dem Alter (er ist jetzt 11 Wochen) eigentlich noch nicht passieren sollte, vielleicht als die zwei sich gerauft haben, dann beissen sie sich manchmal so extrem, das der Große ihn da blöd erwischt hat? Naja, sie hat ihm dann nochmal was homöopathisches gegeben gegen die Schmerzen und dann soll ich ihn jetzt "zwangsernähren" also Futter pürieren und mit der Spritze ins Mäulchen...

Aber nun zu meiner Frage: Findus schläft heute nur. Ich meine klar, er hat Schmerzen. Die TÄ meinte auch, ich solle ihn heute schlafen lassen, aber mir macht das irgendwie Sorgen... (mal abgesehen davon das mir die ganze Situation langsam über den Kopf wächst...) schlafen eure Miezen auch nur wenn es ihnen so mies geht... der kleine Knopf tut mir soooo leid, ich könnte nur weinen (hab sogar in der Praxis geflennt, das war mir total peinlich!)
LG
Petra
 
U

Uschi-Joda

Gast
  • #18
Hallo, du musst unbedingt versuchen ihn zu ernähren, wenn auch mit Zwang, ich musste das bei meiner joda auch machen, wegen ihrem calici, habe Reconvales beim TA besorgt und ihr alle Std. die Nahrung mit einer Spritze ins Mäulchen geträufelt. Hätte ich das nicht getan, wäre sie gestorben. lg uschi
 
KaterFindus

KaterFindus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2010
Beiträge
388
Ort
Schleswig
  • #19
also Reconvales hab ich auch bekommen das bekommt er schon, allerdings nicht stündlich, die TÄ meinte bei der Menge die er heute davon bekommen hat, ist erstmal alles abgedeckt, Futter hab ich mitbekommen, das soll ich pürieren und ihm mit der Spritze geben, aber sie meinte heute soll ich ihn schlafen lassen...
 
Scan-Dal

Scan-Dal

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2008
Beiträge
6.219
Alter
60
Ort
pffffffffffffffft...
  • #20
was für einen schnupfen hat dein Carlos denn?
eine einfache erkältung oder katzenschnupfen?

ziemlich sicher hat sich der andere kater bei ihm angesteckt, das humpeln könnte evtl. auf das "limping kitten syndrom" hinweisen - bitte sprich mit deinem TA darüber.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

D
2
Antworten
36
Aufrufe
5K
D
S
Antworten
4
Aufrufe
4K
Lucy und Mone
L
T
Antworten
26
Aufrufe
3K
Tina1992
T
L
Antworten
34
Aufrufe
17K
Lenny+Danny
Lenny+Danny
KaterFindus
Antworten
15
Aufrufe
1K
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben