2 Kitten ziehen ein

  • Themenstarter Chrissi86
  • Beginndatum
Chrissi86

Chrissi86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
109
Alter
35
Ort
Aying
Hallo zusammen.

Nachdem meine geliebte Luna am 04.11. über die Regenbogenbrücke gegangen ist, werden am 03.12. zwei Kitten bei mir einziehen.
Nein, es ist nicht zu früh für mich. Es tut mir gut, mich wieder kümmern zu können und ich erwarte nicht, dass die Kitten den gleichen Charakter haben, wie Luna.

Nun, da ich Luna und Charlie damals bekommen habe, als die schon ca. 6 Monate alt waren, bin ich nicht ganz so kittenerfahren.
Ich möchte den Kleinen ein möglichst schönes zu Hause geben und nichts falsch machen. Vielleicht könnt ihr mich dabei ein wenig unterstützen.

Die Kleinen sind am 13.08.2021 geboren. Vergangenen Samstag habe ich sie angeschaut. Es sind Maine-Coon-Mischlinge (die Mama ist ein Maine-Coon-Mix, der Papa höchstwahrscheinlich ein EHK). Alle Kätzchen und das Mamatier haben einen guten Eindruck gemacht. Die Kleinen sind entwurmt, aber noch nicht geimpft. Ich bin mit der Dame, die die Kleinen abgibt so verblieben, dass sie schaut, welche beiden Kätzinnen gut miteinander harmonieren und diese beiden ziehen dann bei mir ein.
Das einmal als Vorgeschichte.


Meine Pläne:


Am 03.12.2021 werde ich die beiden abholen. Die Autofahrt dauert ca. 30 Minuten, das sollte machbar sein. Ein altes Handtuch aus dem aktuellen zu Hause nehme ich mit für die Transportbox und wenn die Kleinen bei mir angenommen sind, dürfen sie in eigenem Tempo ihr neues Zuhause erkunden.

Es wird 3 Katzenklos geben mit dem Streu, welches sie gewohnt sind (sie gehen schon brav aufs Klo, habe es gut beobachten können). Ebenso das Futter wird vorerst das Gleiche sein, wie sie aktuell bekommen. Umgewöhnen werde ich sie später ganz langsam.

Ich werde einen hohen Kratzbaum besorgen, allerlei Spielzeug und Kuschel-/Versteckmöglichkeiten. Näpfe sind sowieso vorhanden.

Die ersten drei Tage werde ich komplett zu Hause sein und die erste Woche im Homeoffice arbeiten, damit sich die Kleinen in Ruhe, aber nicht völlig alleine, einleben können. Die Wochen danach wären sie 3 Tage für ca. 9 Stunden alleine. Da würde ich, bevor ich das Haus verlasse, ausgiebig mit ihnen spielen und sie füttern. Ich hoffe, dass das in Ordnung geht, sonst müsste ich mir da nochwas überlegen.

Eine Woche, nachdem sie bei mir eingezogen sind, möchte ich sie gerne dem Tierarzt vorstellen, damit sie auch ihre erste Impfung bekommen können.

Ansonsten werde ich fast alle Zimmerpflanzen wegräumen (weil giftig), Kabel sichern sowie Türstopper zwischen die Zimmertüren stellen.
Die Fenster werde ich mit Netzen sichern, damit ich in Ruhe lüften kann.

Die Kleinen dürfen, wenn sie groß und kastriert sind auch nach draußen. Ich habe vor, sie chippen zu lassen und eine Chipkatzenklappe einzubauen. Ich lebe sehr ländlich neben einem Mäuseparadies-Feld :)

Ich hoffe, ich habe nichts wichtiges vergessen. Falls doch, bitte gebt mir weitere Tipps.

Danke und viele Grüße.
 
Werbung:
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2010
Beiträge
1.121
Hallo Chrissie, da ist ja die Freude groß ☺️
Wird die Mamakatze nach dem Wurf kastriert?
Ansonsten :es kann sein, daß du noch mehr Klos aufstellen musst, Kitten vergessen im Spiel gerne mal das Bedürfnis fürs Geschäft und da kann der Weg zum Klo schon mal zu weit sein. Welches Streu sind sie gewohnt?, Viele Katzen bevorzugen auf Dauer offene Klos mit feinen unbedufteten Streu zb Premiere, Tigerino.
Zur Ernährung :Kittenfutter muss nicht sein. Hauptsache all you can eat Nassfutter mit mindestens 60 %Fleischanteil ohne Zucker und Getreide. Zb Catz Fine Food, Granatapet, Leonardo, Feringa, Macs, Grau. Wenn Futter in Sauce bevorzugt wird, Catz Fine Food Ragout oder Tasty Cat Terrine von Sandra's Tieroase.
Am besten auch mehrere Marken und Sorten füttern, wenn es vertragen wird.
Zur Kastration :kann und sollte mit 16 Wochen erfolgen.
Freigang :nach der Kastration und Grundimmunisierung mit ca einem Jahr.
 
Chrissi86

Chrissi86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
109
Alter
35
Ort
Aying
Hallo Andkena,

ja, die Mamakatze wird kastriert. Jetzt bekommt sie erstmal die Pille (wusste bis dahin nicht, dass es die für Katzen auch gibt).

Also, ich habe eine 2-Zimmer-Wohnung. Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche und Bad. Und ein kleiner Flur. 75qm. Ein Katzenklo soll ins Bad, eins ins Wohnzimmer und eins ins Schlafzimmer. Welches Streu aktuell verwendet wird, muss ich noch erfragen. Bei der Dame waren Klos ohne Deckel und auch offene. Die Kitten sind in beide gegangen.

Danke für die Tipps mit dem Futter.

Mit 16 Wochen schon kastrieren? Hui, das hört sich wirklich sehr früh an. Mal sehen, was mein Tierarzt spricht.

Genau, mit ca, 1 Jahr wollte ich die Kleinen dann auch rauslassen. Erstmal gemeinsam mit mir und der Rest ergibt sich dann.
 
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2010
Beiträge
1.121
Nochmal zur Kastration. Leider ist es bei vielen Tierärzten immer noch verbreitet, nach der ersten Rolligkeit zu kastrieren. Aber jede Rolligkeit erhöht das Risiko von Gebärmutterentzündungen und Veränderungen. Es gibt auch stille Rolligkeiten,die man nicht mitbekommt.
Viele denken auch, daß eine Kastration, die vor dem 6.-9.Monat erfolgt, Katzen in der Entwicklung beeinträchtigt.
Dies ist inzwischen widerlegt und ich kann das auch aus eigener Erfahrung nicht bestätigen.
 
Chrissi86

Chrissi86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
109
Alter
35
Ort
Aying
Ok. Dankeschön für die Info :)
Man lernt nie aus.

Hach, es wird spannend! Ich freu mich so! :)
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.691
Darf ich fragen, was du pro Katze bezahlen musst?
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.301
Ort
35305 Grünberg
Wieso soll die Mutterkatze die Pille bekommen? Ganz ehrlich, warum unterstützt du solche Vermehrerei?
Die Katze sollte jetzt! Kastriert werden.
Will sich da jemand die Option auf einen weitern Wurf offen halten?

Besser wäre, du gehst ins Tierheim 2 Kitten holen.
 
Chrissi86

Chrissi86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
109
Alter
35
Ort
Aying
Wieso soll die Mutterkatze die Pille bekommen? Ganz ehrlich, warum unterstützt du solche Vermehrerei?
Die Katze sollte jetzt! Kastriert werden.
Will sich da jemand die Option auf einen weitern Wurf offen halten?

Besser wäre, du gehst ins Tierheim 2 Kitten holen.

Hm, ich hatte es so verstanden, dass die Mutterkatze jetzt noch säugen kann. Wenn alle Kitten ausgezogen sind, soll sie dann kastriert werden. Nach Vermehrerei klang das nicht. Die Mutterkatze ist ausgebüchst und dabei ist es wohl passiert.

Irgendwie schade, dass mir mit solchen Beiträgen meine Vorfreude so madig gemacht wird.
 
  • Like
Reaktionen: Lehmann und merlilly
Chrissi86

Chrissi86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
109
Alter
35
Ort
Aying
Darf ich fragen, was du pro Katze bezahlen musst?

Warum ist das für meine Fragen bzgl. was ich alles beachten sollte wichtig? Ich finde den Preis angemessen. Typische Schutzgebühr.
 
  • Like
Reaktionen: Lehmann und merlilly
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.107
  • #10
Hm, ich hatte es so verstanden, dass die Mutterkatze jetzt noch säugen kann. Wenn alle Kitten ausgezogen sind, soll sie dann kastriert werden. Nach Vermehrerei klang das nicht. Die Mutterkatze ist ausgebüchst und dabei ist es wohl passiert.

Irgendwie schade, dass mir mit solchen Beiträgen meine Vorfreude so madig gemacht wird.
Die Mutterkatze kann man kastrieren lassen, wenn die Kleinen um die 6 Wochen alt sind und selbständig fressen. Die Mutterkatze säugt die Kleinen nach der Kastra weiter. :)

Wenn eine unkastrierte Katze ausbüxt, geht man danach eigentlich immer zum Tierarzt und läßt sie kastrieren, weil sie in so einem Fall meistens gedeckt wurde. Und gerade auch rollige Katzen sind wahre Ausbüxkünstler.

Zur Schutzgebühr: Im Tierheim bekommt man eine Katze, die mehrfach entwurmt, zweimal geimpft, gechipt und kastriert ist, für 80 bis 150 Euro, je nach Ortslage.

Dir will keiner Deine Vorfreude madig machen, sondern hier sind die meisten Foris einfach nur sehr tierschutzorientiert und haben großes Interesse am Wohl einer jeden Katze. :)

edit
Die Katzen sind beim Auszug alt genug, um zweimal bei der jetzigen Besitzerin geimpft zu werden.
Es ist eine sehr schlechte Idee, ungeimpfte Katzen in ein anderes Mikroklima umziehen zu lassen, weil das sehr schnell dazu führen kann, daß Infekte eingehandelt werden.
Also zweimal dort impfen lassen, nach der 2. Impfung noch eine Woche warten, und dann abholen.

Optimal wäre freilich, wenn die Kleinen dann auch schon frühkastriert wären, aber das ist eher was für "Wünsch Dir was"...
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen, Hagebutti, cakehole und 5 weitere
Chrissi86

Chrissi86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
109
Alter
35
Ort
Aying
  • #11
Die Mutterkatze kann man kastrieren lassen, wenn die Kleinen um die 6 Wochen alt sind und selbständig fressen. Die Mutterkatze säugt die Kleinen nach der Kastra weiter. :)

Wenn eine unkastrierte Katze ausbüxt, geht man danach eigentlich immer zum Tierarzt und läßt sie kastrieren, weil sie in so einem Fall meistens gedeckt wurde. Und gerade auch rollige Katzen sind wahre Ausbüxkünstler.

Zur Schutzgebühr: Im Tierheim bekommt man eine Katze, die mehrfach entwurmt, zweimal geimpft, gechipt und kastriert ist, für 80 bis 150 Euro, je nach Ortslage.

Dir will keiner Deine Vorfreude madig machen, sondern hier sind die meisten Foris einfach nur sehr tierschutzorientiert und haben großes Interesse am Wohl einer jeden Katze. :)

edit
Die Katzen sind beim Auszug alt genug, um zweimal bei der jetzigen Besitzerin geimpft zu werden.
Es ist eine sehr schlechte Idee, ungeimpfte Katzen in ein anderes Mikroklima umziehen zu lassen, weil das sehr schnell dazu führen kann, daß Infekte eingehandelt werden.
Also zweimal dort impfen lassen, nach der 2. Impfung noch eine Woche warten, und dann abholen.

Optimal wäre freilich, wenn die Kleinen dann auch schon frühkastriert wären, aber das ist eher was für "Wünsch Dir was"...


Ich hatte gehofft, ich kann die Impfungen problemlos nachholen.
In der Anzeige steht, 100€ VB und dass die Kleinen nur paarweise abgegeben werden. Ich habe einmal nachgefragt, ob der Preis für eine oder für beide gilt.

Ach Mensch. Am Samstag hat dort vor Ort eigentlich einen guten Eindruck gemacht. Nun bin ich ziemlich verunsichert.
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.175
Ort
Oberbayern
  • #12
Ich hatte gehofft, ich kann die Impfungen problemlos nachholen.
In der Anzeige steht, 100€ VB und dass die Kleinen nur paarweise abgegeben werden. Ich habe einmal nachgefragt, ob der Preis für eine oder für beide gilt.

Ach Mensch. Am Samstag hat dort vor Ort eigentlich einen guten Eindruck gemacht. Nun bin ich ziemlich verunsichert.

Grundsätzlich kann man die Impfungen nachholen aber für die Kitten ist es sehr gefährlich wenn sie komplett ohne Impfschutz in ein neues Mikroklima umziehen müssen. Durch den Stress des Umzugs brechen in solchen Fällen leider häufig Krankheiten aus.

Ich vermittle als Pflegestelle häufig Kitten und würde kein Kitten abgeben, das nicht mindestens zweifach geimpft ist. Das ist in meinen Augen ziemlich unverantwortlich den Tieren gegenüber vor allem wenn man als Besitzer der Mutterkatze auch noch selbst schuld hat an der ganzen Misere. Die Mutterkatze hätte ganz normal kastriert werden können, nachdem sie wieder zurück war. Falls sie denn tatsächlich ausgebüchst ist... Das ist auch so ein Märchen das gerne erzählt wird und in einem halben Jahr findet man dann den nächsten Wurf auf eBay 🙄
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen, Azar, cakehole und 4 weitere
Chrissi86

Chrissi86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
109
Alter
35
Ort
Aying
  • #13
Grundsätzlich kann man die Impfungen nachholen aber für die Kitten ist es sehr gefährlich wenn sie komplett ohne Impfschutz in ein neues Mikroklima umziehen müssen. Durch den Stress des Umzugs brechen in solchen Fällen leider häufig Krankheiten aus.

Ich vermittle als Pflegestelle häufig Kitten und würde kein Kitten abgeben, das nicht mindestens zweifach geimpft ist. Das ist in meinen Augen ziemlich unverantwortlich den Tieren gegenüber vor allem wenn man als Besitzer der Mutterkatze auch noch selbst schuld hat an der ganzen Misere. Die Mutterkatze hätte ganz normal kastriert werden können, nachdem sie wieder zurück war. Falls sie denn tatsächlich ausgebüchst ist... Das ist auch so ein Märchen das gerne erzählt wird und in einem halben Jahr findet man dann den nächsten Wurf auf eBay 🙄

Ok. Danke.

Was würdest du mir denn jetzt in dieser Situation raten? Impfen wird sie die Kleinen nicht. Das hatte ich schon erfragt.
 
  • Sad
Reaktionen: Rickie
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
33.107
  • #14
Ich würde, ganz ehrlich, vom Kauf zurücktreten. Die gesamte Sache finde ich sehr unseriös.

@bohemian muse,
Deinem Beitrag kann ich nur voll zustimmen.
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen, Azar, Margitsina und 5 weitere
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.691
  • #15
Ich mag dir die Freude nicht verderben, aber es ist schon sehr auffällig, dass immer die langhaarigen Moderassenkatzen entwischen und dann direkt schwanger wieder zurück kommen.

100 EUR ist schön, wenn die Tiere geimpft sind. Hier wird nichts gemacht, außer dir ein Tier verkauft. Ich würde das nicht unterstützen.
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen, Azar, GroCha und 5 weitere
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.175
Ort
Oberbayern
  • #16
Ok. Danke.

Was würdest du mir denn jetzt in dieser Situation raten? Impfen wird sie die Kleinen nicht. Das hatte ich schon erfragt.

Ich würde an deiner Stelle nach zwei Kitten aus dem Tierheim/Tierschutz suchen, die schon komplett geimpft, gechipt, FIV/FeLV getestet und idealerweise frühkastriert sind.

In den meisten Tierheimen wissen sie gar nicht mehr wohin mit all den Jungtieren aus dem Frühjahr und Herbst. Aufgrund Corona und der starken Nachfrage im letzten Jahr wurden von Vermehrern noch mehr Katzen produziert als sonst und gleichzeitig landen nun auch die ganzen unüberlegt angeschafften Katzen wieder im Tierheim.
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen, Rickie, cakehole und 3 weitere
Chrissi86

Chrissi86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
109
Alter
35
Ort
Aying
  • #17
Ich danke euch für euren Input und überdenke alles nochmal.
Und sorry, falls ich ein wenig "angepisst" gewirkt haben sollte, aber die Anfangeuphorie ist weg und das war für den Moment etwas komisch.
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen, Delisa, Rickie und 6 weitere
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.691
  • #18
Ich danke euch für euren Input und überdenke alles nochmal.
Und sorry, falls ich ein wenig "angepisst" gewirkt haben sollte, aber die Anfangeuphorie ist weg und das war für den Moment etwas komisch.


Das ist doch vollkommen ok, ich glaube, die meisten von uns hätten erst mal genervt reagiert. Es ist halt immer einfacher von außen sowas neutral zu betrachten, als wenn man sie schon gesehen hat. Aber: die Tierchen, die du z.B. im Tierheim oder auf einer Pflegestelle anschaust, sind genauso niedlich und werden sich genauso in dein Herz schleichen. Und du unterstützt damit nicht, dass Tiere benutzt und ausgenutzt werden.
 
  • Like
Reaktionen: Froschn, Rickie, cakehole und 4 weitere
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.175
Ort
Oberbayern
  • #19
Ich danke euch für euren Input und überdenke alles nochmal.
Und sorry, falls ich ein wenig "angepisst" gewirkt haben sollte, aber die Anfangeuphorie ist weg und das war für den Moment etwas komisch.

Ich kann verstehen, dass es im ersten Moment frustrierend ist wenn man mit so vielen Informationen erschlagen wird und die Vorfreude dahin ist. Das geht den meisten so.
Was ich allerdings toll finde ist, dass du im Gegensatz zu vielen anderen bereit bist, die Situation zu reflektieren und deine Entscheidung zu überdenken. Ich würde mich freuen wenn du hier im Forum bleibst und weiterhin berichtest 😊
 
  • Like
Reaktionen: MagnifiCat, Ayleen, Delisa und 6 weitere
Chrissi86

Chrissi86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2011
Beiträge
109
Alter
35
Ort
Aying
  • #20
Ich habe jetzt auch nochmal Rücksprache mit meinem Tierarzt gehalten und sein Rat deckt sich weitgehend mit euren.

Nun werde ich die Pflegestelle des Tierheims kontaktieren, aus dem auch Luna war. Die Dame eben am Telefon meinte, sie können sich vor Kitten nicht retten. Dann tue ich da wirklich etwas Gutes!
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: Motzfussel, Froschn, Ayleen und 17 weitere
Werbung:

Ähnliche Themen

Fine89
Antworten
5
Aufrufe
4K
Fine89
Fine89
Deli
Antworten
7
Aufrufe
902
Deli
K
Antworten
46
Aufrufe
5K
K
C
Antworten
20
Aufrufe
3K
2KatzenFee
2KatzenFee
L
Antworten
28
Aufrufe
4K
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben