2. Kitten dazu- spielfaul? 1. knabbert nur Kabel an

R

Runaway

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2014
Beiträge
3
Hallo ihr :) haben seit 2 Tagen die kleine Luna. Sie ist mittlerweile 5 Monate alt. Unsere Tiffy ist nun 4 Monate.

Anfangs gab es Streitereien zwischen den beiden, aber ist ja vollkommen normal. Mittlerweile putzen die beiden sich aber gegenseitig.

Nun Tiffy will immer mit der Luna spielen, die zeigt jedoch direkt ihr Bäuchlein,legt sich hin,hebt ihre Pfötchen und will einfach nicht spielen.
Tiffy nervt sie wohl sehr. Habe bis jetzt noch nicht gesehen, dass Luna mitmacht.
Was meint ihr... ist das normal?oder vielleicht muss sich Luna erst richtig hier eingewöhnen?

Haben uns so gefreut Tiffy eine Spielgefährtin zu geben und trotzdem muss sie mit uns Menschen spielen.

Hat wer Erfahrung damit?


Dann gibt's da noch das Kabel Problem. Tiffy nagt an jedes einzelne Kabel. Alle Ladegeräte etc. muss versteckt werden. Leider geht das nicht immer. Der Fernseher wird auch immer versucht abzukapseln, aber ist schon sehr umständlich.
Wisst ihr was man da machen kann?


Vielen Dank im Voraus :)
 
Werbung:
vielePfoten

vielePfoten

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2011
Beiträge
2.789
Ort
Rheinland
Ich kann nicht so wirklich was dazu sagen, aber das Kabel-Problem hatten wir auch mal. Außer verstecken und auskabeln hat nix geholfen. Hat sich dann aber von selber erledigt (nach einigen geschrotteten Kabeln).
Aber immerhin:
Kabel sind heut zu Tage uninteressant und werden in Ruhe gelassen.

Wegen dem Spielen:
ich denke, die beiden brauchen noch nen bisschen....um sich ein zu spielen. :) und vorallem: sich kennen zu lernen!
2 Tage ist ja nun wirklich nix....lass sie doch erst mal ankommen! Es kann ja nicht sofort los gespielt werden - erst mal muss Katze ja sich zu hause fühlen und einziehen. Und kennen lernen ist ja auch wichtig.
Sei doch froh, dass die Zusammenführung so gut läuft!

Lunas Geste (auf dem Rücken) zeigt Tiffy: ich ergebe mich!
Das ist ganz normal - die beiden lernen sich grade kennen und tauschen sich aus bzw. Luna zeigt, dass sie als Neuankömmling sich "unterwirft" und friedlich ist.
Das ist doch ein guter Anfang, dass sich beide verstehen und Freunde werden.

Und für später:
Bei uns haben auch nicht immer beide Kater gleichzeitig Lust auf spielen.
Momentan ist sogar der Jüngere (erst 2) sehr spielfaul. Der Ältere (5) will in den letzten Tagen immer spielen und animiert meistens erfolglos.
Das ändert sich dann aber auch schnell wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
21.012
Luna schmeisst sich auf den Rücken und zeigt die Pfötchen, sobald Tiffy spielen will?

Was möchte Tiffy spielen? Fangen? Oder raufen?
Das "auf den Rücken schmeissen und Pfoten zeigen" ist kein unterwerfen oder gar "abwehren", das ist der Anfang vom raufen.
 
vielePfoten

vielePfoten

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2011
Beiträge
2.789
Ort
Rheinland
Luna schmeisst sich auf den Rücken und zeigt die Pfötchen, sobald Tiffy spielen will?

Was möchte Tiffy spielen? Fangen? Oder raufen?
Das "auf den Rücken schmeissen und Pfoten zeigen" ist kein unterwerfen oder gar "abwehren", das ist der Anfang vom raufen.

Ah...und ohne Pfoten zeigen? Ist das kein Zeichen für Unterwerfen?
Kann sein, dass ich hier grad das Verhalten von Hunden verwechsel.....:confused:

...ist schon spät....;)
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Jup, das ist bei Hunden die Unterwerfungshandlung. Bei Katzen heisst das eher "Ich seh dich, ich hab dich genau im Blick... greif mich an und du bekomsmt von allen 4 Pfoten meine Krallen zu spüren..."

Ich denke auch, dass sich das nach 2 Tagen erst noch ein bisschen einspielen muss. Die beiden müssen sich ja auch erst mal kennenlernen. Machs doch öfter mal so, eine Spielangel ähliches nehmen und abwechselnd mit jeder Katze spielen, biss sie sich so eingespielt haben, dass beide gleichzeitig damit spielen können und eventuell dann auch mal die Angel vergessen und sich zu zweit balgen.

Das Knabbern an den Kabeln kann gut schon vom beginnenden Zahnwechsel kommen. Oft werden Katzen dann zu Nagetieren und nach dem Zahnwechsel verliert sich das wieder. Es ist aber wichtig in der Zeit sämtliche Kabel entweder Katzensicher wegzuräumen oder in Kabeltunnel/umhüllungen zu stecken. Es gibt so Kabeltunnel zb bei Ikea oder im Baumarkt, wo ihr alle Kabel damit schützen könnt. Bzw. auch das Katzen-Nagetier, einen Stromschlag soll sie ja wirklich nicht bekommen.

Übrigens, in dem Alter kannst du schon mal beim TA für beide einen Kastrationstermin klar machen. Katzen werden mitunter schon mit 4 Monaten rollig/geschlechtsreif (nicht immer rollen sie auffällig) und das könnte dann auch wieder die Rangfolge und das Verständnis füreinander durcheinanderwerfen, wenn eine zu erst Geschlechtsreif wird, die andere noch nicht. Deswegen beide demnächst gleichzeitig beim TA kastrieren lassen und schon hast du deutlich weniger Probleme.
Denn wenn du es einzeln machen lässt hast du wieder eventuell Theater, weil die eine ganz schrecklich furchtbar fremd nach Tierarzt riecht und erst mal nur Ablehnung und sogar Kloppe von der zu Hause gebliebenen kassiert. Quasi nochmal ne Zusammenführung. Und bei Kastration von Nr. 2 dann das ganze Spielchen nochmal.

Berichte mal, wie die beiden sich miteinander anfreunden und ob alles gut geht. Fernsehn braucht ihr dann sowiso eine ganze Weile nicht mehr, es ist einfach superspannend und witzig und wunderbar, wenn Kitten zusammen balgen und spielen :D

Grüsse
neko
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Genau, auf den Rücken werfen ist in eurem Fall ein gutes Zeichen und wird irgendwann der Auftakt zum spielen sein :)

Ich vermute, die beiden reden noch ein bisschen aneinander vorbei und haben noch nicht so ganz raus, wie sie zusammen Spaß haben können. Das wird sich aber schnell legen.

Deiner kleinen Schnappschildkröte kannst du zB Trockenfleisch aus der Hundabteilung als Alternative anbieten. Das beschäftigt und ist auch noch gesund.
Ich würde auch auf den Zahnwechsel tippen.

Und wie schon geschrieben wurde: halt die Kastration im Auge.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
deine Beiden werden sich bald anfreunden. Und hier mal ein toller Link zum Verstehen der Katzensprache.

http://www.katzenkitten.com/katzensprache-katzenverhalten/

deine Kabel kannst du mit Kabeltunneln sichern. Wir haben auch zusätzlich Funksteckdosen eingesetzt. Ein paar Klicks und schon sind deine Fellnasen sicher wenn ihr mal außer Haus seit.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
Also das Kabelproblem haben wir auch. Zum Glück nicht generell, sondern nur bei Handykabeln. Aber ich glaub, dass das eher daran liegt, dass die so schön baumeln ;)
Die räumen wir einfach weg, sobald die Handys geladen sind. Nachts haben sie mein Handy deshalb allerdings schon vom Schreibtisch gezogen :p danach war ich wach ^^

wichtig ist, dass ihr ihnen Alternativen zum Nagen anbietet. Pappkartons, etc. Unsere bekommen regelmäßig Küchenrolle (also nur die Pappe ^^ Sie sollen gar nicht erst daran gewöhnt werden, Küchenrolle auseinander nehmen zu dürfen) und im Wohnzimmer steht unsere "Pappkartonburg" :grin: Die sind so drauf abgegangen, als wir die dahingestellt haben. Das besteht einfach aus einem großen Karton, der auf der Seite liegt und einem kleineren, der dadrin steckt :D das fanden die soooo mega spannend xD an den Pappenden nagen sie dann auch gerne :) aber die Vorwarnung von der Pflegestelle, dass sie die Pappkartons komplett auseinandernehmen hat sich nicht bewahrheitet. ^^

Zum Spielverhalten kann ich ehrlich gesagt nix sagen, hab da noch nicht genug Erfahrung ;) nur dass sich unsere zwei gerne kloppen und vorzugsweise liegen sie erst ganz harmlos auf dem Boden rum, bevor eine auf die andere drauf springt. Mittlerweile sehe ich genau, wann sie "chillen" und wann ihre "Spiel-Liege-Haltung" eingenommen ist. Dann wedeln die nämlich so komisch mit dem Schwanz :D Die können vollkommen gechillt da liegen, nur der schwanz bewegt sich als, dann heißt das, sie wollen spielen ^^
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
Dann gibt's da noch das Kabel Problem. Tiffy nagt an jedes einzelne Kabel. Alle Ladegeräte etc. muss versteckt werden. Leider geht das nicht immer. Der Fernseher wird auch immer versucht abzukapseln, aber ist schon sehr umständlich.
Wisst ihr was man da machen kann?


Vielen Dank im Voraus :)

Zum Einen gibts im Baumarkt Kabeltunnel, darin kann man die Kabel verstecken. Und wenn es gar nicht anders geht, dann versucht mal, Alufolie um die Kabel zu machen. Bei uns wurden bevorzugt die Teile vom Kabel angekauft, die direkt am Stecker sind, also auch nahe der Steckdose. Da haben wir dann Alufolie drum gemacht und offenbar kaut sich das nicht so gut :cool:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
2K
bixbite
Antworten
94
Aufrufe
4K
Misuzu
Antworten
18
Aufrufe
668
ElfiMomo
Antworten
13
Aufrufe
3K
Xenovia
Antworten
12
Aufrufe
422
Gigaset85
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben