2 Katzenbabys alleine lassen

N

Ndre

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2011
Beiträge
8
Hallo liebe Katzenfreunde =)

Ich ziehe demnächst in eine eigene Wohnung. Und da ich nicht immer so alleine sein möchte und ich Katzen schon immer liebte wollte ich mir 2 zulegen. Nun ist eine Katze von einer Bekanntin von mir trächtig und wirft in ca. 3 Wochen.
Sie hat mich natürlich gefragt ob ich 2 haben möchte. Nun weiß ich nicht genau ob das sinnvoll ist, weil das wären dann meine ersten Kätzchen und ich bin immer von 7-17Uhr arbeiten. Sie wären dann "alleine" in der Wohnung (Kein Freigang).
Ist das zu verantworten Katzenbabys alleine zu lassen in eienr Wohnung?

(Würden natürlich erstmal 6 Wochen bei ihrer Mutter bleiben)
 
Werbung:
Arzi

Arzi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2011
Beiträge
6
Ort
NRW
6 Wochen????

Du meinst hoffentlich 12.
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
(Würden natürlich erstmal 6 Wochen bei ihrer Mutter bleiben)

Du hast dich verschrieben, da sollten 12 Wochen stehen, stimmts?! ;)

Im Ernst - Trennung mit sechs Wochen ist zu früh. Lass die Kleinen alles lernen, was es zu lernen gibt, dann hol sie zu dir.
Für die "Babyzeit" bist du, meiner Meinung nach, zu lange weg.
Besteht die Möglichkeit, dass du deinen Jahresurlaub in die Zeit legst?
 
N

Ndre

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2011
Beiträge
8
Meinte natürlich 12, entschuldigung :(

Jahresurlaub verlegen kann ich leider nicht, bekomm den nur im Juli/August. Wie sieht das eigentlich aus wegen Impfen? Was muss man bei Katzenbabys beachten?
 
Tigerlilly94

Tigerlilly94

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2009
Beiträge
2.046
Ort
zu hause (nähe leipzig)
in dem alter sind es keinen babys mehr, sie sind bereits selbstständig. deshalb dürfte es kein problem sein, sie zu zweit allein zu lassen. zur beschäftigung haben sie sich gegenseitig und mit dem fressen würde ich auch keinen solchen aufstand machen, wie einige hier. wenn du ihnen was gibst, bevor du gehst und wieder wenn du kommst werden sie nicht gleich verhungern.
 
M

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1. Oktober 2010
Beiträge
1.409
Meinte natürlich 12, entschuldigung :(

Jahresurlaub verlegen kann ich leider nicht, bekomm den nur im Juli/August. Wie sieht das eigentlich aus wegen Impfen? Was muss man bei Katzenbabys beachten?

Bei Wohnungskatzen solltest du gegen Katzenschnupfen und Seuche impfen.

Die erste Impfung gibt es in der 8. Woche, die zweite Impfung mit 12 Wochen.
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Ich würde zum Wohle der Kitten, sie bis zur 14.Woche bei der Katzenmutter lassen und beide Impfungen noch während sie bei deiner Freundin sind vornehmen lassen.

Wenn sie bei dir nur in der Wohnung gehalten werden, dann reicht eine Impfung gegen Katzenseuche und -schnupfen. Wenn sie mit 8 Wochen geimpft werden und die Nachimpfung dann mit 12 Wochen erfolgt, ist es besser, wenn sie dann nicht gleichzeitig die Impfung, die Trennung von der Mutter und den Geschwistern und auch noch den Einzug in eine neue Umgebung zu verkraften haben, ist etwas viel auf einmal.

Du könntest schauen, dass du sie mit 14 Wochen dann holst, vielleicht kannst dir ja 1-2 Tage freinehmen und ein verlängertes Wochende für die Eingewöhnung einplanen. Zu zweit sollte es für die Kitten dann kein Problem sein, während du in der Arbeit bist.
 
R

Rumo

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
1.284
Wenn Urlaub nicht möglich ist, dann kug dass du sie z.B. Freitagnachmittag holst und das WE dann hast um die Kleinen ankommen zu lassen.

Da Kitten soviel mampfen dürfen wie sie wollen, haust du ihnen die Näpfe voll (mit gutem NAssfutter, kannst dich hier ja einlesen) und kugst dass du morgens alle möglichen Gefahrenquellen (herumstehende Gläse usw.) verräumst.
Das Nassfutter kannst du jetzt im Winter/Frühling bedenkenlos stehen lassen.

Kümmer dich um ausreichend Beschäftigungmöglichkeiten z.B: Kartzbaum, am besten deckenhoch und etwas besser Qualität z.B. petfun (kann ich nur empfehlen:smile:)

Ansonsten, prima dass du dir im Vorraus Gedanken machst!:smile:
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
in dem alter sind es keinen babys mehr, sie sind bereits selbstständig. deshalb dürfte es kein problem sein, sie zu zweit allein zu lassen. zur beschäftigung haben sie sich gegenseitig und mit dem fressen würde ich auch keinen solchen aufstand machen, wie einige hier. wenn du ihnen was gibst, bevor du gehst und wieder wenn du kommst werden sie nicht gleich verhungern.

Tigerlilly, wieso bist du eigentlich noch hier?? Du findest doch alles überzogen, was wir machen! Kastrieren, ach nö, sind doch nur Tiere. Füttern, ne brauch ma bei Kitten nicht.
Geh doch woanders mit deinen tollen Ratschlägen hausieren!

--------------------------------------------------------------

Zurück zum Thema: Kitten auf jeden Fall bis zur 14. Woche bei der Mutter lassen, frühestens in der 12. Woche kannst du sie abholen!! Aber auf keinen Fall früher!!!!

Kannst du dir nicht ein verlängertes Wochenende nehmen? Damit sich die Kleinen 3 Tage an dich gewöhnen können. Vielleicht kannst du dir einen Futterautomat kaufen, denn Kitten sollten viel fressen um sich gut zu entwickeln. Bitte lies dich bei der Nassfutterübersicht ein und verzichte auf Marken wie Whiskas, Felix und Kitekat. Die sind nicht gut.
 
chaosmamaa

chaosmamaa

Forenprofi
Mitglied seit
7. Dezember 2010
Beiträge
1.497
  • #10
Jahresurlaub verlegen kann ich leider nicht, bekomm den nur im Juli/August. Wie sieht das eigentlich aus wegen Impfen? Was muss man bei Katzenbabys beachten?

Wenn ich mal nachrechne...
Geburt in 3 Wochen, also Anfang März... 12 Wochen mind. bei Mama.... macht 3 Monate... dann haben wir Juni... evtl können die zwei ja noch etwas länger bleiben? Dann wäre es ja schon Urlaubszeit für dich.

Ansonsten.. Freitags abholen, und viel Zeit über das WE mit ihnen verbringen.
Wenn sie zu zweit sind ist das Alleinsein kein Problem, zumal sie von Anfang an daran gewöhnt werden.
In der freien Natur lassen die Mütter die Kitten auch lange Zeit alleine um jagen zu gehen... Einzig das Futter könnte zu einem Problem im Sommer werden, da Kitten jederzeit Futter haben sollten, und im Sommer gammelt das Futter nun mal schneller... Andererseits... da hast du ja dann auch Urlaub...

Entscheiden musst du das natürlich.
 
P

Pearl83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. September 2010
Beiträge
315
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #11
So haben wir das auch gemacht mit unseren 12 Wochen alten Jungs, Freitags abgeholt, das komplette WE mit den beiden verbracht, Montags ganz normal zur Arbeit früh morgens, und um halb 5 kam Patentante von den beiden und hat nach dem Rechten geschaut, und auch wir waren dann bald zu Hause. In Summe waren die Beiden 10 Std alleine.

Spielzeug, Fressen und Kratzbaum war da, Katzensicher war auch alles, und die Beiden hatten ja sich. Ich vermute eh, die Beiden pennen 90% der Zeit wo wir auf der Arbeit sind.

Und ich bin sicher, den Beiden hat es nicht geschadet :aetschbaetsch2:

Ich bin auch der Meinung, dass man nicht das ganze Leben, vorallem nicht wenn es um den Beruf geht, nach den Beiden Fellpopos richten kann.

Wie auch schon gesagt wurde, mit 12 Wochen sind die Katzen ja keine Babys mehr und doch schon sehr selbstständig.

Das nur zu meiner Erfahrung...
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #12
Also deine Arbeitszeit sollte dem nicht im Wege stehen.
Aber überleg dir bitte, was da an Kosten auf dich zukommen, du wirkst mir etwas unbedacht.
Impfung ca. 60-80€ pro Katze,
Kastration Katze ca. 100-150€
Kastration Kater ca- 60-90€
Chippen pro Katze 30€

... dazu kommen dann natürlich noch Dinge wie Transportboxen, Kratzbaum, Klos Näpfe...

Also du bist mit den Erstanschaffungen bei zwei Katzen so bei 600-1000€ im 1. Jahr, wenn du bei allem so die Mittelklasse nimmst. :)
 
fusselig

fusselig

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2010
Beiträge
143
Ort
Schwäbische Alb
  • #13
Tigerlilly, wieso bist du eigentlich noch hier?? Du findest doch alles überzogen, was wir (wer ist wir?du?) machen! Kastrieren, ach nö, sind doch nur Tiere. Füttern, ne brauch ma bei Kitten nicht.
Geh doch woanders mit deinen tollen Ratschlägen hausieren!
:confused: :confused: :confused: :confused:
muss dieser ton denn sein?
tigerlilly hat doch HIER nix pampiges oder schlimmes oder dergleichen geschrieben???
jedem seine meinung. und wenn du n persönliches problem mit ihm/ihr hast (so wirkt das nämlich), dann kannst du das doch bitte auch persönlich, also via pn klären....sowas gehört doch dann aber nicht in nen öffentlichen thread?! ;)
 
Frankendosis

Frankendosis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
543
Ort
Franken
  • #14
Also deine Arbeitszeit sollte dem nicht im Wege stehen.
Aber überleg dir bitte, was da an Kosten auf dich zukommen, du wirkst mir etwas unbedacht.
Impfung ca. 60-80€ pro Katze,
Kastration Katze ca. 100-150€
Kastration Kater ca- 60-90€
Chippen pro Katze 30€

... dazu kommen dann natürlich noch Dinge wie Transportboxen, Kratzbaum, Klos Näpfe...

Also du bist mit den Erstanschaffungen bei zwei Katzen so bei 600-1000€ im 1. Jahr, wenn du bei allem so die Mittelklasse nimmst. :)

Ja, schon, das ist aber die "es geht nichts kaputt und keine der beiden muss sonstwie zum TA" - Variante

Also, da stimme ich Doppelpack voll und ganz zu, das Ganze hat auch eine, nicht zu unterschätzende, finanzielle Seite.
(Ich hatte die 1000 EUR an Kosten locker nach 2 Monaten schon zusammen. Es muss nicht so laufen, aber es kann.)
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
  • #15
:confused: :confused: :confused: :confused:
muss dieser ton denn sein?
tigerlilly hat doch HIER nix pampiges oder schlimmes oder dergleichen geschrieben???
jedem seine meinung. und wenn du n persönliches problem mit ihm/ihr hast (so wirkt das nämlich), dann kannst du das doch bitte auch persönlich, also via pn klären....sowas gehört doch dann aber nicht in nen öffentlichen thread?! ;)

:rolleyes: Du kennst doch die Vorgeschichte gar nicht. Tigerlilly gibt den Anfänger immer so tolle Tipps und wenn du ihren Post mal liest, dann steht da drinnen, dass alle so ein Getue ums Fressen machen. Das ist unverschämt. Dazu stehe ich.
 
Freakadelika

Freakadelika

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2010
Beiträge
107
Ort
Unna
  • #16
Ich würde die beiden am Anfang auf gar keinen fall alleine lassen! Ich hab meinen auch erst in den Ferien zu mir geholt, da ich da die meiste Zeit für ihn hatte und er dann die Bindung zu mir findet. Hol am besten erst die Katzen zu dir, wenn du weißt das du z.b eine Woche frei hast. :) Und mach dir wirklich mal Gedanken um die Tierarztkosten ect.. :) Und wenn du die zwei zu dir holen solltest leg jeden Monat Geld zurück, da immer unvorhersehbar etwas passieren kann. Am besten ein zweites Konto anlegen. :)
 
Tigerlilly94

Tigerlilly94

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2009
Beiträge
2.046
Ort
zu hause (nähe leipzig)
  • #17
Tigerlilly, wieso bist du eigentlich noch hier?? Du findest doch alles überzogen, was wir machen! Kastrieren, ach nö, sind doch nur Tiere. Füttern, ne brauch ma bei Kitten nicht.
Geh doch woanders mit deinen tollen Ratschlägen hausieren!

--------------------------------------------------------------
.

ich bin nur hier um dich zu ärgern. wolltest du das hören?

ich habe ganau wie jeder andere hier das recht meine ansichten kund zu tun und die leute die es lesen haben das recht sich aus all den meinungen das heraus zu suchen, was sie für sinnvoll erachten. udn gerade bei anfängern finde ich es wichtig, dass sie sehen, dass es zum thema katzenhaltung unterschiedliche ansichten gibt. du hast die weisheit nicht für dich gepachtet und ich wüßte nicht, welches recht du hast mir hier den mund zu verbieten.


und ich habe nicht gesagt, dass man die kitten nicht füttern muß. ich habe nur gesagt, dass die katzen nicht gleich verhungern werden, wenn sie morgens und abends was bekommen und eben nicht aller paar stunden.
 
koch192

koch192

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
155
  • #18
Ich würde eher nicht dazu stimmen, die Katzen im Urlaub anzuschaffen.

Die gewöhnen sich schnell an den Tagesablauf und plötzlich ist tagsüber keiner mehr da.

OK, Katzen sind keine Hunde, aber neulich hat sich Martin Rütter genau zu diesem Thema geäußert. Er meinte, man solle die Tiere von Anfang an in der Situation halten, die im Altag herschen wird, sonst würden die Tiere die erst neu erlangte Sicherheit, die im Urlaub herschte gleich wieder verlieren, wenn plötzlich keiner mehr da ist.

Ich würde mir die Katzen am Wochenende holen, da überwiegend zuhause sein und Montags gleich mit dem Alltag beginnen.

Wenn man nach der Morgenfütterung den Napf noch mal auffüllt, müsste das Futter auch bis zum Heimkommen reichen.
 
Anja386

Anja386

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2010
Beiträge
121
Ort
Leverkusen
  • #19
Also zu dem Thema alleine lassn hab ich auch so meine Erfahrung gemacht.
Wir haben unsere Nala am 30.12. zu uns geholt und mussten am 5.1. wieder arbeiten. Waren somit 6 Tage zu Hause (eben damit sie sich an uns gewöhnt) und als wir dann arbeiten gegangen sind, hat sie sich 2 Wochen nur verkrochen, auch wenn wir zu Hause waren. Man hat richtig gemerkt, dass sie traurig und beleidigt ist.
Hab mich dann mit mehreren erfahrenen Katzenhaltern unterhalten und die meinten auch, dass es besser ist, die Tiere direkt an den Alltag zu gewöhnen. Ich würde die zwei auch fritags holen und dann übers We beobeobachten und montags wieder arbeiten gehen.

Und mit dem Futter sehe ich es auch so, dass es reicht, sie morgens zu füttern, den Napf vorm arbeiten nochmal zu füllen und dann wenn man nach Hause kommt wieder zu füttern. Werde ich mit meiner kleinen (10Wochen) auch so machen. Geht halt nicht anders.
 
T

thomasl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. August 2009
Beiträge
6
  • #20
Babys alleine lassen?

Also erst einmal toll, dass Du 2 Kätzchen aufnehmen willst. Aber die Entschiedung, 2 Kitten zu nehmen – bei Vollzeit-Arbeit von 7-5 – ist schon sehr gewagt. Warum? Die Kleinen brauchen im ersten Lebensjahr häufiger Mahlzeiten als eine erwachsene Katze. Unsere kleine Katze Pünktchen hat, als sie mit vier Monaten zu uns kam, 4 bis 5 Mahlzeiten über den tag verteilt bekommen. Kannst Du auch in jedem halbwegs guten Katzen-Ratgeber nachlesen. Ganz abgesehen von dem Unsinn, den kleine Katzen den tag über treiben – ich sprech aus Erfahrung (und ich arbeite im Home-Office, kriege das also hautnah mit). Ob Du so jungen Katzen damit einen Gefallen tust? Überlegs Dir bitte nochmal, und wenns geht warte bis sie etwas älter sind und sozialisiert!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
1
Aufrufe
19K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
S
2
Antworten
24
Aufrufe
15K
L
Shodan
Antworten
9
Aufrufe
2K
janine BK
janine BK
B
Antworten
2
Aufrufe
3K
Nike74
G
Antworten
14
Aufrufe
9K
Blume Anna
Blume Anna

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben