2 Katzen in 53 m² Wohnung mit Balkon?

Philipp23

Philipp23

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2008
Beiträge
21
Ort
Hamburg
also.. wie gesagt 53m², 3 Zimmer und Balkon..
Kann man in so einer Wohnung zwei Katzen halten?
Freigang ist nicht möglich, aber zumindest ein abgesicherter Balkon!
Im Katzenverein bei uns um die Ecke werden auch viele Katzen alleine vermittelt und da steht auch dass es okay wäre.. wie seht ihr das?
Haben nichts gegen zwei Katzen, jedoch haben wir Angst dass die Wohnung zu klein ist.. Die Katzen können sich natürlich überall in der Wohnung frei bewegen..
Wohnzimmer ist z.B 18m² und Schlafzimmer 12m²

Danke schonmal für eure Hilfe!

P.s: Wir haben schon viele Katzen gesehen die von privat vermitelt werden.. Die Leute geben diese Katzen angeblich aus Zeitgründen weg.. Jedoch arbeite ich selber 8-9 Stunden am Tag! Ob ich Katzenbabys nehme oder ein älteres Pärchen ist mir eigentlich egal, obwohl ich eher zu etwas älteren tendiere...
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich hatte zwei Katzen, die sich nach anfänglichem Gefauche sehr gut verstanden hatten, auf ca 32 m² und das ging prima.

Zugvogel
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
53 qm sind völlig ausreichend für 2 Katzen und groß genug. Schön das ihr gleich 2 Katzen ein Zuhause schenken wollt. Wenn ihr Kitten nehmt, dann achtet darauf das die Lütten mindestens bis 12 Woche bei der Mama bleiben.
Ich wünsche euch bei der Katzensuche viel Erfolg und bin schon gespannt wer bei euch einziehen wird.
 
Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
Wir haben hier 2 Katzen auf 62m², wobei die Küche allerdings abgezogen werden muss. Das ist völlig ausreichend vom Platz her.
Katzen leben ja nicht nur am Boden wie wir, sie nutzen gern auch Schränke usw.

Viel Erfolg bei der Katzensuche.
 
DatSarah

DatSarah

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
197
Ort
Düsseldorf
Meine beiden eben mit mir auf 50qm, leider ohne Balkon.
Ist für die beiden völlig ausreichend, sie können sich und mir ausm Weg gehen und fühlen sich wohl.

Oh, und willkommen hier!! :)
 
T

tiha

Gast
Zwei Katzen auf 53 m2 ist kein Problem. Und das noch mit Balkon ist doch klasse. Sie haben genug Platz zum Spielen, Kuscheln und sich auch mal aus dem Weg gehen. Katzen haben gerne höhere Ebenen, d. h. Regale oder so. Aus 53 m lässt sich so Einiges machen. Ich denke, dass da nichts dagegen spricht.

Ob jung oder älter ist Geschmackssache. Aber wenn's Dir egal ist, dann nimm doch ein älteres Pärchen. Kitten "gehen" immer relativ schnell weg, aber die älteren tun sich schwerer. Und Du hast nicht Jungspunde zuhause, die Dir in ihrem jugendlichen Überschwall die Bude auf den Kopf stellen...:D
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
na klar... es gibt Menschen , die halten bei der Wohnugnsgröße- OHNE BALKON- 7 katzen und nehmen noch Pflegetiere auf.....

kann man dan von halten ,was man will
 
Philipp23

Philipp23

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2008
Beiträge
21
Ort
Hamburg
Re:

Danke!
Dann holen wir ein älteres Pärchen!
Wir wollten eigentlich extra Regale (mit Teppich bezogen) ziemlich hoch an der Wand anbringen, weil wir gelesen haben dass Katzen gerne von oben alles beobachten.. jedoch Fragen wir uns ob die Katzen dies überhaupt nutzen würden..
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
werden sie, keien bange ;)
 
Philipp23

Philipp23

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2008
Beiträge
21
Ort
Hamburg
  • #10
re:

und was sagt ihr dazu dass ich 8-9 stunden arbeite? sind die katzen nicht zu lange alleine?
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
  • #11
und was sagt ihr dazu dass ich 8-9 stunden arbeite? sind die katzen nicht zu lange alleine?
Wenn sie zu zweit sind, geht das schon! Die werden die Zeit dann verschlafen, erwarten aber Action, wenn du nach Hause kommst ;)
 
Werbung:
T

tiha

Gast
  • #12
Es gibt kaum Vollzeit-Arbeitnehmer, die weniger als 9 Stunden von zuhause weg sind. Bei 2 Katzen ist das kein Problem. Die beschäftigen sich schon miteinander und schlafen ist auch ein großes Thema. Und abends bist Du dann dran ;)
 
C

Crashcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
662
Ort
Mönchengladbach
  • #13
na klar... es gibt Menschen , die halten bei der Wohnugnsgröße- OHNE BALKON- 7 katzen und nehmen noch Pflegetiere auf.....

kann man dan von halten ,was man will

Ja! Ich zum Beispiel. Ich habe gerade einen schlafenden Flocke neben der Tastatur, Litha auf dem Schoß und Morrison liegt hinter mir auf der Stuhl-Lehne. Cleo keine 2 Meter weg auf dem Katzensofa, ich denke mal, die anderen Kerle schnarchen gerade in der Küche.

Meine Katzen leben dreidimensional, dürfen auf die Schränke und haben dort sogar feste Schlafplätze eingerichtet.

Und "zu allem Überfluß" hatte ich sogar noch einen Hund hier für eine Woche, der allerdings nur halb so groß war wie meine kleinste Katze, und der mittlerweile glücklich in seinem neuen Zuhause ist.
*ironiemodus an* Vielleicht wäre es ja besser gewesen, die arme Chico mit groben 8 - 12 Jahren ins TH zu schicken? Oder sie zu ihren Besiztern zurückzubringen, die sich vorher einen Dreck um sie geschert haben? Asche auf mein Haupt, daß ich die Kurze eine Woche hier hatte und sie sich in der kurzen Zeit ganz gut gemacht hat... *ironiemodus aus*

Ich persönlich behaupte, daß sich meine Jungs auf meinen 55 qm ohne Balkon mit Nutzung der ganzen Wohnung recht wohl fühlen. Zumindest habe ich von keinem meiner Besucher ein gegenteiliges Feedback bekommen. Und von meinen Katzen übrigens auch nicht.

LG
 
S

Shanee

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2008
Beiträge
48
Ort
Hamm
  • #14
Das glaube ich nicht, denn dafür sind sie immerhin zu zweit ;)

Shanee
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #15
und was sagt ihr dazu dass ich 8-9 stunden arbeite? sind die katzen nicht zu lange alleine?

Wenn Du danach nicht jeden Abend ein Programm hast und am Wochenende auch ständig unterwegs bist, dürfte es bei 2 Katzen und entspr. Zuwendung kein Problem sein.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #16
Wolfgang

Wolfgang

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2007
Beiträge
384
Ort
Augsburg
  • #17
Hallo Philipp,
du ich habe auch nur 54 qm mit Balkon und zwei Fellpops, nur den Balkon solltest doch vernetzen!!!

Ich bin teilweise 24 Stunden außer Haus beim arbeiten und da passiert gar nichts, mach dir da mal keine Sorgen!!!
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #18
Hallo Phillip,

das liest sich doch gut an bei dir. Wenn du nach Feierabend noch ordentlich mit den zukünftigen Fellnasen knuddelst?

Sinnvoll ist es vielleicht, wenn du dich nach als Pärchen zu vermittelnden Wohnungskatzen umschaust.
Häufig haben es die Pärchen schwer vermittelt zu werden.

Evtl. kannst du dich mal in den TH´s in der Umgebung umschauen welche Katzenpärchen zu vermitteln sind.

Klasse finde ich es, dass du auch älteren Fellpopos eine Chance gibst - die bleiben leider häufig auf der Strecke. Warum auch immer.:confused:

Bei Wohnungshaltung finde ich es wichtig, das die Mäuskens nicht großartig in ihrem tun eingeschränkt werden. Der Balkon katzensicher gestaltet ist.

Zu lange allein sind sie bestimmt nicht. Nicht wenn sie zu zweit sind.;)
 
S

Saymuhtome

Gast
  • #19
hallo Phillip,

ich sehe es ähnlich wie meine Vorredner.

Die Größe ist nicht alles. Auf die Technik kommt es an.

Katzen mögen vielleicht einzelgängerisch sein- Sie möchten es aber selber herausfinden. Aussichtsplattformen, Versteckmöglichkeiten, Kuschelplätze. Mehr braucht Katze fast gar nicht. Dazu noch ein potentiell vernetzter Balkon zum Rausgucken.. mach Dir keine solchen Sorgen.

Als Anhaltspunkte: Hatte Wurfgeschwister auf gleicher Größe ohne Balkon. Fühlten sich pudelwohl, bemerkten aber adult ihren Freiheitsdrang. Waren fortan nur noch im Winter gesehen.

Barni und Baghira. Zwei aus der Kategorie: Sie liebten und sie prügelten sich. Draußen war kein Thema.Mit großer Terasse und Garten und freiem Feld. Viel zu viel "Huch-Faktor". Drinnen wurde Unsinn angestellt, Dosi zur Weissglut gebracht und alles bespielt, was bespielbar war.

Sid. Genießt es "fernzusehen". Schnattert die Vögel an und Nachbarskatze schräg gegenüber- Auch am Fenster. Guck oft genug lieber Fisch-TV als von Papa beschmust zu werden. Liebt den Geruch von Adoptiv-Mama, knurrt aber Fremde an.

Wie Du siehst: Grübel nicht so viel. Gönn Dir/Euch ein nettes Paar. Lasst lieber die Phantasie spielen als den Makler. Es kommt weniger auf den Platz, als auf die Beschäftigung an.

muh
 
Philipp23

Philipp23

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2008
Beiträge
21
Ort
Hamburg
  • #20
hey. habe zwar noch keine katzen gefunden, aber heute schon einen kratzbaum und einen kuscheltunnel bestellt xD
ein kuschelkorb mit kuschelkissen und plattformen für die wand und fürs fenster sind auch schon in aussicht hihi

reicht ein katzenklo?

Habe mit die beiden Katzen angeschaut.. Maggy und Scarlett.. sehr süß, aber doch ein wenig zu alt.
Ich denke mal bis 4 Jahre ist okay und am liebsten ein Pärchen! Welche Rasse ist ziemlich egal.. hauptsache die zwei Kuscheln gern mal..!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
227
Aufrufe
26K
lavenderlein
lavenderlein
Antworten
4
Aufrufe
250
Aguila
Aguila
Antworten
14
Aufrufe
6K
SimbaNala2010
S
Antworten
11
Aufrufe
2K
Lady_Rowena
Lady_Rowena
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben