2 Katzen bekommen Zuwachs - es gibt Ärger!

Na-Tasha

Na-Tasha

Benutzer
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
47
Ort
Lehrte
Hallo ihr lieben!
Wir benötigen euren Rat....

Malaika (Kater, 4Jahre) & Sakura (Katze, 4 Jahre) leben seit Kleinauf bei uns, sie sind Freigänger. Malaika ist ein ,,Mamakater,, und benötigt extrem viel Aufmerksamkeit und Liebe. Sakura ist hingeben sehr ruhig, verfressen aber auch lieb, sie ist eine Diva um schmust nur dann wann sie will und wo sie will.

Nun die beiden Mitzen haben am 10.Dezember 2009 Zuwachs bekommen. Flash Gorden ist bei uns eingezogen. Er hat die gleiche Rase, ist ein Kater (noch nicht kastriert) und 6 Monate alt. Er ist lebendig und neugierig, ist halt noch klein.

Sakura kommt im großen und ganzen ganz gut mit Flash Gorden klar. Es hat ziemlich schnell mit den beiden geklappt. Sie schmusen zwar nicht, spielen auch nicht zusammen, obwohl Flash das gern hätte, dennoch akzeptieren sie sich. Ich denke die beiden werden noch Freunde werden.

Malaika ist von der ersten Minute an nicht begeistert von Flash. Er hat ihn sofort angefaucht und geknurrt. Die ersten Tage vergingen und Flash lebte sich ein und fühlt sich hier zu Hause. Er führt eigentlich ein ganz normales Katzenleben & stellt die Wohnung auf den Kopf, wenn da nicht immer dieser eifersüchtige Kater Malaika wäre. Malaika ist sehr einnehmend und mag sich nur ungern mit Flash in einem Raum aufhalten. Wenn Malaika bei uns auf dem Schoss liegt und verwöhnt wird und Flash nur in die nähe kommt, rollt er sich zusammen, legt die Ohren an und fängt an zu knurren. Fauchen tut er mittlerweile nur noch selten. Es gab sogar ein paar Tage wo Malaika nicht mehr in die Wohnung kommen mochte, wir mussten ihn reintragen. Fressen wollte er auch nicht, das hat sich aber zwischenzeitlich gelegt. Ausserdem hat er in den letzten Tagen 2 mal makiert auf unsere Couch, so etwas hat er vorher nie getan.

Ich sehe das ganze noch optimistisch bin aber auch innerlich beunruhigt, da ich zusehen muss das mein alter Kater leidet, obwohl wir ihm immer noch so viel Aufmerksamkeit geben wie vorher, evtl. sogar mehr.

Da Flash immer noch nicht auf seinen Namen hört und auch nicht 100% zutraulich ist, mögen wir ihn noch nicht raus lassen. Ich hoffe die Lage hier verändert sich, sobald Flash auch raus darf.

Könnt ihr mir evtl. Tipps geben?
Mache ich etwas falsch?
Kann ich etwas besser machen?

PS: Die Katzen haben alle ein eigenen Fressplatz und 2 Katzentoiletten und jeder ein Raum wo er sich mal zurückziehen kann!

Um Hilfe & Ratschläge wäre ich sehr dankbar :omg:

LG Natasha
 
Werbung:
Na-Tasha

Na-Tasha

Benutzer
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
47
Ort
Lehrte
Kann mir den keiner einen Rat geben?
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Du hast ja schon bzgl. Freigänger geschrieben......
Welche Rasse sind die Drei?
Und laß den Kleinen kastrieren!
Eine Zusammenführung kann lange dauern, laß die Katzen machen, tu so als ob es nichts neues gibt und trinke Tee. Je besser Du drauf bist und umso ruhiger desto besser wird es mit den Katzen!
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Na ja das ist halt keine sonderlich gute Kombination.

Der ältere Kater hat keine Lust auf Kindergarten und fühlt sich von dem Kleinen genervt.
Der Kleine möchte toben und sucht einen Kumpel dafür. Das paßt halt einfach nicht.

Möglicherweise wird es besser, wenn der Kleine raus darf. Dann hat er mehr Möglichkeiten, sich draußen auszutoben.

Ansonsten einfach noch eine Weile abwarten. Der Kleine ist ja noch nicht lange bei euch. Ach ja, und dringend kastrieren lassen. Vielleich wird er bald geschlechtsreif, und dein Kater sieht einen Rivalen in ihm.
 
Na-Tasha

Na-Tasha

Benutzer
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
47
Ort
Lehrte
Hallo zurück,
danke für die Tipps & Ratschläge. Kastration wird so schnell wie möglich erledigt, sonst fängt der kleine ja auch zu makieren, bähhh.

Raus gehen tuen wir danach langsam, wenn er auf uns hört.

LG und vielen Dank für alles.
 
I

Irena87

Gast
Dass dein "alter" Kater noch genauso eventuell noch mehr aufmerksamkeit bekommt finde ich sehr gut - weiter so. wenn er aber nicht will, nicht aufdrängen
Als ich mit einer Babykatze (m) zu Besuch bei meiner Mutter war (3 ausgewachsene Kater) gabs mit einem auch dauernd Stress. Hat sich allerdings bei uns ziemlich schnell gelegt. Spielt deine Katze? Versuch doch mal mit beiden gemeinsam zu spielen oder den kleinen mit einer Decke abzureiben auf der dein großer liegt wg. dem Geruch.
dein großer ist vermutlich etw. gekränkt oder beleidigt. Geduld ist angesagt.

Gruß

Irena
 
Zuletzt bearbeitet:
Na-Tasha

Na-Tasha

Benutzer
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
47
Ort
Lehrte
Du hast ja schon bzgl. Freigänger geschrieben......
Welche Rasse sind die Drei?
Und laß den Kleinen kastrieren!
Eine Zusammenführung kann lange dauern, laß die Katzen machen, tu so als ob es nichts neues gibt und trinke Tee. Je besser Du drauf bist und umso ruhiger desto besser wird es mit den Katzen!

Alle 3 sind ganz normale deutsche Hauskatzen, genaue Bezeichnung kenne ich nicht.

PS: Habe heute eine nette Art gefunden wie die drei langsam zueinander finden. Habe an einem Schlüsselring mehrere Wollfäden rangebunden und mit diesen Spielzeug mit allen dreien gespielt. Sie sind sich so näher gekommen und haben keine ,,Aggressionen,, gezeigt. Das ganze habe ich mit Leckerlis belohnt. Dieses Ritual wiederhole ich jetzt jeden Abend...

Ich halte euch auf dem laufenden wie es weitergeht...

Ausserdem hat Malaika seit gestern nicht mehr markiert und die drei halten sich nun immer öfter im gleichen Raum auf. Alles gute Anzeichen!
 
Na-Tasha

Na-Tasha

Benutzer
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
47
Ort
Lehrte
Dass dein "alter" Kater noch genauso eventuell noch mehr aufmerksamkeit bekommt finde ich sehr gut - weiter so. wenn er aber nicht will, nicht aufdrängen
Als ich mit einer Babykatze (m) zu Besuch bei meiner Mutter war (3 ausgewachsene Kater) gabs mit einem auch dauernd Stress. Hat sich allerdings bei uns ziemlich schnell gelegt. Spielt deine Katze? Versuch doch mal mit beiden gemeinsam zu spielen oder den kleinen mit einer Decke abzureiben auf der dein großer liegt wg. dem Geruch.
dein großer ist vermutlich etw. gekränkt oder beleidigt. Geduld ist angesagt.

Gruß

Irena

Siehe meinen Beitrag einen drüber. Meine ,,alten,, haben lange Zeit nicht mehr gespielt (da sie draußen viel spielen) & heute wieder angefangen (denke weil sie bei dem Wetter nicht mehr so viel draußen sind) :grin: ich denke das wird schon werden mit der Zeit. Geduld habe ich genug, als meine noch klein waren, war es auch kein Kinderspiel.....

Flash hat einige Zeit auf meinem getragenen Sachen geschlafen, so das er meinen Geruch annimmt, weiß nicht ob es geholfen hat, aber geschadet hat es sicher nicht!

Vielen lieben Dank an alle!
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.919
Alter
55
Ort
31... Lehrte
Hallo "Nachbarin"!

*gg* Lehrte ist ja nicht so oft hier im Forum vertreten... ;)

Das liest sich doch schon ganz gut für den Anfang. Kastra für den Zwerg ist ganz wichtig, aber das macht Ihr ja schon. Ansonsten Geduld! :D:D:D
Wird schon werden.

Hast Du Bilder von den 3 Süssen?!
 
Na-Tasha

Na-Tasha

Benutzer
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
47
Ort
Lehrte
  • #10
Hallo "Nachbarin"!

*gg* Lehrte ist ja nicht so oft hier im Forum vertreten... ;)

Das liest sich doch schon ganz gut für den Anfang. Kastra für den Zwerg ist ganz wichtig, aber das macht Ihr ja schon. Ansonsten Geduld! :D:D:D
Wird schon werden.

Hast Du Bilder von den 3 Süssen?!

Natürlich habe ich Bilder. Muss diese morgen mal verkleinern und dann stelle ich diese online....sind leider zu Groß für dieses Forum.

Na, ja nicht ganz Lehrte :) wir wohnen in Steinwedel, für die Katzen ganz Prima hier mit Freigang ohne viel Straßenverkehr...

LG
 
Na-Tasha

Na-Tasha

Benutzer
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
47
Ort
Lehrte
  • #11
Alles gut - die Integration von Flash ist uns gelungen. Hier ist mittlerweile alles friedlich, die Katzen fressen sogar aus einem Napf & schlafen alle bei uns im Bett. Kein gefauche & geknurre mehr....Toll!

LG Natasha & Flash

Hier ein paar kleine Tipps, die alles friedlich gestaltet haben:

- Ein mal täglich mit allen Mietzen zusammen spielen, dass sie sich aneinander gewöhnen. Z.b. mit einer Leine und immer fleißig mit Leckerlis belohnen.

- In jedem zweiten Raum, in einer ruhigen Ecke vorübergehend ein Katzenklo aufstellen. Nach und nach werden es alle Katzen benutzen.

- Fressplätze anlegen, für jede Katze einen eigenen Fressplatz, damit kein Futterneid aufkommt.

- Bei ,,Makierungsproblemen,, vorübergehend eine Schale Trockenfutter an der Stelle aufstellen, wo die Katze sich verewigt hat. Dann kommt es in der Regel nicht mehr vor.

- Jeder Katze gleichviel Aufmerksamkeit geben, evtl. der Katze die Probleme macht, mehr als gewöhnlich.

Das war es auch schon, so hat es bei uns prima geklappt.
Viel Erfolg & alles Gute!
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
2K
Na-Tasha
Na-Tasha
Antworten
1
Aufrufe
372
ottilie
ottilie
Antworten
54
Aufrufe
10K
giovi
giovi
Antworten
7
Aufrufe
750
Poldi
Poldi
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben