2 Katzen aus Tierheim adoptieren

Th0mas

Th0mas

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2020
Beiträge
31
Alter
25
Ort
Oberösterreich
Serwus und Hallo :)

war gestern 20.09.2020 im Tierheim und hab 2 Katzen gefunden, denen ich meine 60 m2 Wohnung + 30m2 Garten ein Revier gib.

Beide komplett Schwarz, Schwestern, 1 Jahr Jung und Langhaar

Eine der beiden hat zurzeit eine Entzündung am rechten Auge .. Im Tierheim sagten sie dass das wieder Gesund wird mit ner Salbe, aber sie sind sich auch nicht sicher. Werde mich da bei meinem Tierarzt eine ausführliche Beratung geben lassen.

Sie werden am 4.Oktober bei mir einziehen

Meine Vorbereitungen bisher:
2 Katzenklos .. 1 davon ohne Deckel
2 Kratzbäume (nicht sehr groß - 110 cm)
1 Kratzbrett
4 Alunäpfe + 3 Plastiknäpfe (Keramiknäpfe werden noch gekauft)
Richtig gemütlicher Schlafplatz wo beide Samtpfoten platz haben
1 Schlafhöhle
beim Spielzeug will ich garnicht erst anfangen #zuviel ^.^

..alles hat schon seinen Platz gefunden

es sind keine Pflanzen in der Wohnung

Transportbox wird groß genug gekauft

das gleiche Futter wie im Tierheim wird gekauft
etwas Später möchte ich dann auf ein hochwertiges/richtiges Futter umsteigen.

Der Garten wird durch mein Handwerkliches Geschick gesichert mit nem Katzennetz

Handstaubsauger + Staubsauger sind immer griffbereit für tägliches Putzen


Habt ihr noch Tipps, Erfahrungen oder Produkte für..
Langhaar Kamm oder Bürste?
Katzenstreu für Langhaar?
Wann Futterumstellung?
Katzengras?

Mit freundlichen Grüßen Thomas

Ps.: Hab noch nie so verschmuste Katzen gesehen :) und das schwarze Fell ist echt kuschelig ^.^
 
Pinku

Pinku

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2020
Beiträge
168
Oooh, wie schön, dass du zwei TH-Katzen adoptierst!

Das klingt alles schon echt super!

Ein drittes Klo wäre noch toll, hier im Forum wird immer ein Klo mehr als Katze empfohlen.

Anonsten würde ich erstmal abwarten, du wirst dann schon merken, welches Spielzeug sie nutzen und was nicht, wie verspielt sie sind, ob sie gerne klettern, etc. Solange du darauf reagierst, wenn du merkst, dass sie ein Bedürfnis nach etwas anderem haben, ist das super :giggle:

Gibt's auch ein Foto von den Schmusern?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
6.196
Ort
Oberbayern
Hallo Thomas,

schön dass du dich für zwei erwachsene Katzen aus dem Tierschutz entschieden hast! :)

Meine Anmerkungen füge ich mal in Farbe hier ein:

Meine Vorbereitungen bisher:
2 Katzenklos .. 1 davon ohne Deckel -> Für den Anfang würde ich mindestens drei Katzenklos an verschiedenen Orten in der Wohnung aufstellen
2 Kratzbäume (nicht sehr groß - 110 cm) -> Es wäre gut wenn es mindestens einen großen Kratzbaum gäbe. Zum Beispiel ein schmaler Deckenspanner. Der nimmt nicht viel Platz weg aber die Katzen können sich daran ausstrecken zum kratzen und auch richtig klettern.
1 Kratzbrett
4 Alunäpfe + 3 Plastiknäpfe (Keramiknäpfe werden noch gekauft) -> Ich persönlich würde aus Hygienegründen nur Näpfe aus Keramik, Porzellan, Glas oder Edelstahl verwenden. Andere Materialien lassen sich schwer reinigen und können mit der Zeit Gerüche annehmen.
Richtig gemütlicher Schlafplatz wo beide Samtpfoten platz haben
1 Schlafhöhle
beim Spielzeug will ich garnicht erst anfangen #zuviel ^.^

..alles hat schon seinen Platz gefunden

es sind keine Pflanzen in der Wohnung

Transportbox wird groß genug gekauft -> Bitte direkt zwei Transportboxen kaufen. Es ist immer sicherer Katzen getrennt voneinander zu transportieren, da sie sich ansonsten stark verletzen können sollten sie auf diesem engen Raum in Panik geraten.

Habt ihr noch Tipps, Erfahrungen oder Produkte für..
Langhaar Kamm oder Bürste?
Katzenstreu für Langhaar?
Wann Futterumstellung?
Katzengras?
Das Futter kannst du umstellen, sobald sie sich bei dir eingewöhnt haben und ohne Probleme fressen. Katzengras musst du nicht unbedingt anbieten sofern immer Zugang zum Garten besteht und es dort ungiftige Gräser gibt, an denen die beiden knabbern können. Vielleicht magst du ihnen ja auch im Garten ein kleines Beet anlecken mit Katzenminze und leckeren Gräsern :)

Mit Langhaarkatzen habe ich keine Erfahrung, aber da meldet sich sicherlich noch jemand.
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.997
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
Zu deinen Vorbereitungen möchte ich noch anmerken ein drittes offenes Klo aufzustellen. Viele Katzen trennen Kot und Urin, und da du noch nicht weißt ob eine Katze das macht, würde ich da vorsorgen.
Dann würde ich auch zwei Transportboxen kaufen, nicht jede Katze mag unter Stress die Nähe der Zweitkatze. Die Box sollte groß genug sein, damit die Katze sich hinstellen und auch lang hinlegen kann.
Von Premiere gibt es ein Streu für Langhaarkatzen, ich weiß aber nicht wie die Akzeptanz ist.
PREMIERE Excellent XL Klumpstreu 12kg | FRESSNAPF
 
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2018
Beiträge
1.018
Ort
61231 in Hessen
Habt ihr noch Tipps, Erfahrungen oder Produkte für..
Langhaar Kamm oder Bürste?
Katzenstreu für Langhaar?
Wann Futterumstellung?
Katzengras?
So schön zu lesen, wenn sich jemand intensiv und vor allem vorher vorbereitet.

Moser 3 in 1 Trimmstriegel
Sowas würde ich dir empfehlen, das schneidet auch gleich kleinen Filz mit heraus ohne zu ziepen.

Ich gebe lieber Malzpasten statt Katzengras. Dann kommt das Fell eher hinten raus statt wieder vorne. Allerdings hab ich auch keine mit langem Fell.
 
Mihasmorgul

Mihasmorgul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 November 2019
Beiträge
248
Poldi, ThOmas, das Streu kann ich empfehlen, bei Langhaar super-es gibt kein Strandbad um die Toil.!!
Verbrauch hält sich in Grenzen, trotz der Anschaffungskosten, klare Empfehlung!!

Lidel Streu Coshida, macht hier Strandbad, unerfreulicher sind allerdings die Flecken-Langhaar, pinkelt sich-bei mir-an, wenn sie im Streu hocken, nimmt das Fell das Streu auf. Das Fell verklebt und überall wo sie sitzen, gibt es graue Popoflecken. Auf Stühlen und Couch, kaum zu entfernen.

Hier wird auch Kot u Urin getrennt-4 offene Toil. auf 3 Ebenen.

Bei uns sind 2 Katzen zu schwer für eine Box-ich empfehle dir auch 2.

Ich habe zwar keinen Deckenhohen Kratzbaum aber Fachwerk-Deckenhoch und einen kleinen Catwalk, den die Plüschpopos lieben. Wundere dich nicht über Besuch auf dem Esstisch....oder in deinen Regalen.:grin:

Viel Spaß!!
 
Booksniffer

Booksniffer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2019
Beiträge
24
Für die Transportboxen ist es vielleicht auch gut zwei zu kaufen, die nicht all zu hässlich aussehen; bei mir stehen die nämlich immer im Wohnzimmer, das ist sehr hilfreich wenn ich die Katzen mitnehmen muss.

Sie schlafen oft darin, es ist einfach ein teil des Hauses und sehr vertraut - also viel weniger Stress wann wir mal zum Arzt müssen.

Auch für Notfälle, Feuer usw, behilflich.


Die zwei klingen wunderschön und süß, freue mich schon auf Fotos! :)
 
Christian89

Christian89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 April 2020
Beiträge
219
Ort
NRW
Finde es gut, dass du dich offensichtlich vorher informiert hast :)

Schaff den Katzen ein Paar erhöhte Plätze, die schlafen am liebsten möglichst weit oben.
Und am besten drei offene Klos. Wenn du gutes Futter fütterst und das Streu hoch genug einfüllst stinkt es auch nicht.

Ansonsten wurde alles gesagt. :)
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2020
Beiträge
1.508
Hach schön, Tierheim-Auszügler :)

Ich schließe mich den anderen an und füge noch hinzu: Beim Langhaar-Klo-Streu-etc. Thema könnte es sein, dass du zu dem Schluss kommst, dass lange Haare am Hintern für Mensch und Tier unangenehm werden können ;)
(Unseren bleibt gerne mal ihr eigener Kot hängen, insbesondere, wenn der mal etwas weicher ausfällt). Ich empfinde es inzwischen als für alle Beteiligten stressfreier, den Katzenpopo mal einer kurzen Schur zu unterziehen, die dann einige Wochen hält, als den Tierchen regelmäßig mit Lappen oder im schlimmsten Fall dem Duschkopf zu Leibe rücken zu müssen.

Das hängt aber auch vom Fell ab (unsere haben leider richtige Fellhosen an, da ist Ärger einfach programmiert), beobachte das einfach mal. Wenn du Würstchen in der Whg finden solltest: Muss keine Unsauberkeit sein, kann sein, dass es am Fell rausgeschleppt wurde.

Bürstentechnisch würde ich auch erstmal den Pelz deiner künftigen Mitbewohner kennenlernen. Wir haben alle anfangs angeschafften Bürsten in die Tonne getreten und durch andere ersetzt, weil vor allem bei Katers feinem Fell nix gegriffen hat.
 
Th0mas

Th0mas

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2020
Beiträge
31
Alter
25
Ort
Oberösterreich
  • #10
Oooh, wie schön, dass du zwei TH-Katzen adoptierst!

Das klingt alles schon echt super!

Ein drittes Klo wäre noch toll, hier im Forum wird immer ein Klo mehr als Katze empfohlen.

Gibt's auch ein Foto von den Schmusern?
werde mir dann noch 1 offenes und eins mit deckel zulegen .. hab auch gesehen das die Katzen das mit deckel auch benutzen und sich nicht übern weg laufen wenn genug da sind :)

Leider gipts noch keine Fotos aber werde sicher paar hochladen wenn sie da sind :)


Hallo Thomas,

schön dass du dich für zwei erwachsene Katzen aus dem Tierschutz entschieden hast! :)

Meine Anmerkungen füge ich mal in Farbe hier ein:

Das Futter kannst du umstellen, sobald sie sich bei dir eingewöhnt haben und ohne Probleme fressen. Katzengras musst du nicht unbedingt anbieten sofern immer Zugang zum Garten besteht und es dort ungiftige Gräser gibt, an denen die beiden knabbern können. Vielleicht magst du ihnen ja auch im Garten ein kleines Beet anlecken mit Katzenminze und leckeren Gräsern :)

Mit Langhaarkatzen habe ich keine Erfahrung, aber da meldet sich sicherlich noch jemand.
Dankeschön für deine Tipps und werde das umsetzen :)


Einen Deckenhohen Kratzbaum hab ich mir schon Gedanken gemacht .. mal zeit nehmen und nen "bastel" tag machen ;)
will da nen echt stabilen mit 14cm durchmesser und gutem sisal .. is halt noch in arbeit

Erlaube meine Samtpfoten auch das Fernsehregal und den Schlafzimmerschrank mit verschieden hochgelegenen Plätzen :)

Kabel sind alle gesichert und gut verstaut

Hach schön, Tierheim-Auszügler :)

Ich schließe mich den anderen an und füge noch hinzu: Beim Langhaar-Klo-Streu-etc. Thema könnte es sein, dass du zu dem Schluss kommst, dass lange Haare am Hintern für Mensch und Tier unangenehm werden können ;)
(Unseren bleibt gerne mal ihr eigener Kot hängen, insbesondere, wenn der mal etwas weicher ausfällt). Ich empfinde es inzwischen als für alle Beteiligten stressfreier, den Katzenpopo mal einer kurzen Schur zu unterziehen, die dann einige Wochen hält, als den Tierchen regelmäßig mit Lappen oder im schlimmsten Fall dem Duschkopf zu Leibe rücken zu müssen.

Das hängt aber auch vom Fell ab (unsere haben leider richtige Fellhosen an, da ist Ärger einfach programmiert), beobachte das einfach mal. Wenn du Würstchen in der Whg finden solltest: Muss keine Unsauberkeit sein, kann sein, dass es am Fell rausgeschleppt wurde.

Bürstentechnisch würde ich auch erstmal den Pelz deiner künftigen Mitbewohner kennenlernen. Wir haben alle anfangs angeschafften Bürsten in die Tonne getreten und durch andere ersetzt, weil vor allem bei Katers feinem Fell nix gegriffen hat.
Sehr gute Information (y)
Muss das noch kennenlernen, aber mit dem hab ich ne gute Vorstellung :)

Danke an Alle :)
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
6.196
Ort
Oberbayern
  • #11
Prima! Das klingt, als wärst du wirklich gut vorbereitet und hättest dir sehr viele Gedanken gemacht (y)
 
Werbung:
16 Pfoten

16 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
3.478
Ort
Wien, Österreich
  • #12
Ich bin ganz hin und weg 😻

Ein künftiger Katzenpapa, der gleich 2 Katzen gemeinsam adoptiert und noch dazu aus dem Tierschutz :love: Und sich im Voraus informiert und bereits alles zuhause hat...

Das ist wie Ostern und Weihnachten an 1 Tag 😻😻😻

Zu Langhaarkatzen kann ich dir ein sogenanntes Fellmesser empfehlen (komischer Name), das hilft gewaltig bei der Unterwolle.

Wenn die beiden Süßen Pluderhosen haben, wird wohl das eine oder andere Mal ein bisschen Kot hängen bleiben. Ich hab meinen Langhaarschwestern deshalb ganz gern dort hinten präventiv eine schicke Popschfrisur gemacht :D
 
Froschn

Froschn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 August 2020
Beiträge
942
  • #13
Langhaarschwestern deshalb ganz gern dort hinten präventiv eine schicke Popschfrisur gemacht :D
Hab ich früher bei meiner Perser auch immer gemacht, sah etwas seltsam aus, war aber einfacher und für die Katze auch angenehmer als regelmäßig eingeweicht und gebadet zu werden....
 
Th0mas

Th0mas

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2020
Beiträge
31
Alter
25
Ort
Oberösterreich
  • #14
Eine Popofrisur machen hört sich witzig an :D

Hab ich früher bei meiner Perser auch immer gemacht, sah etwas seltsam aus, war aber einfacher und für die Katze auch angenehmer als regelmäßig eingeweicht und gebadet zu werden....
will das jetzt nicht mit meinem gesicht vergleichen .. bin 25 jahre und hab einen schnauzer (oder oberlippenbart) und den muss man halt auch ab und zu mal kürzen und sauber halten :) mit ner schere is man da auch vorsichtiger geworden .. bei den katzen die haare da hinten ab und zu kürzen is vieleicht keine schlechte idee :) aber halt mit Vorsicht
denke mir, bei zu viel wek machen, fühlen sich die katzen auch nicht wohl.

zu viel wek machen fühlt sich bei mir selber auch nichtmehr gemütlich an :D

keine voreiligen entschlüsse ziehen

ich muss das fell erst kennenlernen :)

und mal Grüße aus Oberösterreich :)
 
Froschn

Froschn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 August 2020
Beiträge
942
  • #15
Ich bin immer mit den Fingern ins Fell und habe abgeschnitten, was zwischen den Fingern hochstand. Dann war der Rest ca 12 mm lang und es war keine Gefahr sie zu schneiden....
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
3.478
Ort
Wien, Österreich
  • #16
Ich hab mir dafür extra eine Haarschere gekauft (die für Menschen), aktuell hat der Müller welche, beim Bipa und DM werden sie leider nicht mehr verkauft.

Vorsichtig muss man natürlich sein, meine beiden verstorbenen Persermischlinge haben halt wirklich alles mit sich machen lassen, da gab es kein jähes Umdrehen.

Bei meinen jetzigen beiden Langhaarkatzen ist das leider nicht so beliebt, die eine verfilzt zum Glück gar nicht und bei der anderen (die sich nicht gerne putzt :D), muss ich alle möglichen Tricks anwenden bzw Im Sommer, als wir ohnehin beim TA waren, wurde sie dort ein bisschen geschoren.

Es kommt halt wirklich auf die Katze an. Du wirst es herausfinden :)

Grüße aus Wien nach OÖ :)
 
Th0mas

Th0mas

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2020
Beiträge
31
Alter
25
Ort
Oberösterreich
  • #17
Ich bin immer mit den Fingern ins Fell und habe abgeschnitten, was zwischen den Fingern hochstand. Dann war der Rest ca 12 mm lang und es war keine Gefahr sie zu schneiden....
Da hat jeder seine eigene methode dafür, is auch gut so, jede Katze oder Kater hat seinen charakter und haben einen eigenen willen
:)

Ich hab mir dafür extra eine Haarschere gekauft (die für Menschen), aktuell hat der Müller welche, beim Bipa und DM werden sie leider nicht mehr verkauft.

Vorsichtig muss man natürlich sein, meine beiden verstorbenen Persermischlinge haben halt wirklich alles mit sich machen lassen, da gab es kein jähes Umdrehen.

Bei meinen jetzigen beiden Langhaarkatzen ist das leider nicht so beliebt, die eine verfilzt zum Glück gar nicht und bei der anderen (die sich nicht gerne putzt :D), muss ich alle möglichen Tricks anwenden bzw Im Sommer, als wir ohnehin beim TA waren, wurde sie dort ein bisschen geschoren.

Es kommt halt wirklich auf die Katze an. Du wirst es herausfinden :)

Grüße aus Wien nach OÖ :)
genau richtig :)
vorfreude is sooo groß ^.^


stress mach ich mir nicht .. weil, was sind 2 wochen, wenn es um 20 jahre geht :)
Gefühle, Leben und Freundschaft <3
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
3.478
Ort
Wien, Österreich
  • #18
Ich bin immer mit den Fingern ins Fell und habe abgeschnitten, was zwischen den Fingern hochstand. Dann war der Rest ca 12 mm lang und es war keine Gefahr sie zu schneiden....
Ja genau, so habe ich das auch immer gemacht. Niemals direkt am Fell oder an der Haut entlang schneiden, sondern mit meinen Fingern dazwischen.

genau richtig :)
vorfreude is sooo groß ^.^


stress mach ich mir nicht .. weil, was sind 2 wochen, wenn es um 20 jahre geht :)
Gefühle, Leben und Freundschaft <3
Das ist sooooo schön zu lesen :love:

Die beiden Mädels werden es richtig gut bei dir haben :pink-heart:
 
L

LeniLou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2020
Beiträge
276
  • #19
Wir sind vom XL Premiere Streu jetzt auf Cats best Smart pellets (für Langhaarkatzen) umgestiegen.

Best decision ever!
Vom Umweltaspekt abgesehen, ist auch der Strandeffekt wesentlich besser.
Auch hängt nix mehr am Poppes (wenn die den Hintern zu weit runter drücken beim Puschern hatten wir klebriges Betonitstreu im Fell. Sehr ungünstig, wenn sie sich dann putzen).
Akzeptanz is ok. Sie würden sicher Betonid bevorzugen, aber es spricht einfach zu viel dagegen. Lou ist da ganz Kater sehr unkompliziert und nimmt was er kriegt, Leni ganz Mädel merkt man schon an, dass sie wohl lieber das Premiere Streu hätte. Sie nutzt aber auch das Smart Pellets.
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
3.478
Ort
Wien, Österreich
  • #20
Zu den Näpfen fällt mir noch ein, dass du auch größere flache Schalen oder Teller nehmen kannst, wenn die beiden eh Schwestern sind und vielleicht aus demselben Schüsserl essen wollen.

Ich hab kürzlich meinen solche Schalen gekauft, daraus essen sie gern zu zweit oder zu dritt:

Servierplatte

Ich kauf nur noch Schüsserln aus Keramik und inzwischen meist sehr flache, damit sie sich nicht die Schnurrhaare stoßen.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben