2 Katzen aus dem Tierheim - bin unsicher - bitte um Ratschläge

  • Themenstarter Hanna5
  • Beginndatum
H

Hanna5

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2011
Beiträge
4
Hallo,

ich habe mich gerade neu im Katzen Forum angemeldet und bitte um Rat. Wir haben bisher nur Erfahrung mit einer Katze aber nicht mit zweien.

Wir hatten bis August eine Katze Irene - aus dem Tierheim - (Freigängerin), diese wurde leider überfahren. *schnief*

Nach 4 Monaten haben wir uns nun entschlossen wieder eine Katze bei uns aufzunehmen. Im Tierheim haben wir nach mehreren Besuchen uns für Tiffi entschieden, d.h. wohl eher sie für uns. Tiffi, lt.. Tierheim ca. 1,5 Jahre - Fundkatze - lieb, verschmust ruhig.... es trifft auch fast alles zu - nur mit dem ruhig - na ja - das ist wohl nicht so..., aber das ist ja auch nicht schlimm. Tiffi ist seit dem 1. Tag zuhause, d.h. schlief gleich mit im Bett, schmust und kuschelt alles gut. Tiffi wird nach Eingewöhnung auch Freigang bekommen.

Im Tierheim ist uns aber noch eine andere Katze aufgefallen. Hanna ca. 5 Jahre, sie wurde ausgesetzt - sehr ängstlich - eher depressiv - fast nur noch Haut & Knochen. Wir dachten es wäre vielleicht schön, auch Hanna eine Chance zu geben. So haben wir nun beide mit nach Hause genommen. Hanna hat sich in der einen Woche schon prächtig entwickelt. Sie frisst schön - ist auch wichtig - da wirklich nur Haut & Knochen, lässt sich in der Küche auch schön anfassen und schmusen, läuft auch recht entspannt durch die Wohnung und liegt auch auf dem Sofa usw... schon auch mal auf meinem Bauch, da lässt sie sich auch anfassen - sonst noch nicht - aber das ist überhaupt kein Problem - wir haben ja Zeit! Die Fortschritte sind so sowieso schon suuuper!!!

Jetzt zu meinem Problem. Am Anfang hatte Hanna total Angst vor Tiffi - die immer neugierig auf sie zuging evtl. auch nur spielen wollte. Hanna fauchte. Zwischenzeitlich geht das - Hanna faucht nicht mehr so, sondern wandelt auch schon mal in ein miau um. Tagsüber klappt das ganz gut mit den beiden - Hanna geht auch nah an Tiffi vorbei, ohne das da etwas ist. Aber am Abend und in der Nacht geht es dann los....

Tiffi beobachtet, ja observiert Hanna ständig ununterbrochen und geht auf sie los, ärgert sie, weiß nicht ob sie spielen will, ich kann das nicht einschätzen. Hanna faucht dann natürlich wieder und haut zum Teil auch ab. Nachts postiert sich Tiffi so im Schlafzimmer, dass Hanna nicht rein kann - obwohl für beide Schlafplätze da sind, die sich die beiden auch schon "aufgeteilt" haben. Gerne postiert sich Tiffi auch vor dem Bad, dass Hanna nicht aufs Klo kann.

Wahrscheinlich haben wir uns auch ein bisschen falsch verhalten, denn wenn Tiffi auf Hanna losging, oder ihr ständig den Weg versperrte sind wir auch schon mal dazwischen gegangen - aber wir machen uns halt Sorgen um Hanna, die diese ja sowieso ängstlich, depressiv und nur Haut und Knochen ist. Uns tut Hanna natürlich auch leid, wenn sie dann nicht ins Schlafzimmer kann und wenn Tiffi sie ständig "observiert". Wiederum ist es auch so, dass sich Hanna beim Fressen immer vordrängt - da haut dann schon mal Tiffi ab.

Wie sollen wir uns verhalten? Ist Tiffi eifersüchtig? Sollen wir die beiden austragen lassen? Wahrscheinlich ist das alles nicht so schlimm und stellt sich nur für uns (da unerfahren mit zweien) so dramatisch dar???

Für Infos und Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

viele Grüße
Hanna5
 
Werbung:
Highlight88

Highlight88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2010
Beiträge
547
Ihr solltet auf jeden Fall genügend verschiedene Plätze zum Schlafen und zurückziehen haben und auch 2 verschiedene Toiletten, damit keiner den anderen ärgern kann.

Ansonsten finde ich klingt das nicht so dramatisch die beiden müssen sich eben erstmal zusammen finden und wenn eine Katze auch noch ängstlich ist, dauert das eben ein wenig.

Am besten möglichst wenig dazwischen gehen, damit keiner eifersüchtig werden kann. Wenn es euch mal sehr heftig vorkommt, lieber die Katzen durch Klatschen, Rufen etc erschrecken, ohne, dass sie es direkt mit sich verbinden können.

Hannah ist natürlich auch älter und will vielleicht nicht mehr spielen, so wie Tiffy, daher ist die Kombi nicht unbedingt super gut, aber ich denke, sie werden sich schon zusammenraufen. Ihr müsst da auch viel Geduld mitbringen ;)
 
zessina

zessina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. November 2010
Beiträge
345
Ort
Stuttgart
Raufen, toben, lauern ... da würde ich sie lassen. Aber das einer nicht mehr aufs Klo kann, das geht so nicht.
Wenn ihr noch kein 2. KaKlo habt, würde ich eins besorgen und in einem anderen Zimmer aufstellen und Hanna "beistehen" wenn du bemerkst das sie aufs Klo will/muss.
Wenn du bemerkst das Hanna muss und Tiffi sie belauert, geh dazwischen. Gib der ängstlichen Miez Sicherheit, das stärkt sie und Tiffi wirds dann hoffentlich lernen. Auf dem Klo hat man den anderen in Ruhe zu lassen.

LG Anja
 
H

Hanna5

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2011
Beiträge
4
Danke schon mal

Vielen Dank schon mal an alle die geantwortet haben!!!

2 Klos haben wir, die stehen aber im selben Raum - das kann ich ändern.

Schlafplätze gibt es in der ganzen Wohnung genug, da habt ihr Recht - Hanna kann also auch entspannt in einem anderen Schlafplatz - also nicht im Schlafzimmer - liegen und schlafen.

Gerade ist Tiffi wieder mal an Hanna ran, ich habe nix gemacht und nur von weitem unauffällig beobachtet - und siehe da - die kleine, dürre Hanna kann sich besser verteidigen als ich dachte - sie hat ordentlich gefaucht - Tiffi ist zwar dann noch mal hinterher - hat dann aber ganz schnell die Lust verloren und Hanna saß schon wieder ganz entspannt.

Wahrscheinlich bin ich diejenige die am unentspanntesten ist.

Grüße Hanna5
 
Highlight88

Highlight88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2010
Beiträge
547
Es klingt doch gut, wenn sich beide entsprechend verteidigen können. Alles andere machen die beiden schon unter sich aus! Under dicker vertreibt auch manchmal die kleinere Katze, aber wenn der Kleine z.b. Futter hat, kann er sich gut verteidigen. Also könnte er es in anderen Fällen auch, wenn er denn wollen würde.
Daher wirklich ruhig bleiben und die beiden selber machen lassen, die werden sich schon einig. Ist doch super, dass die kleine sich schon wehrt...!
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
2
Aufrufe
4K
verlinkt86
V
D
2
Antworten
21
Aufrufe
7K
Dante_Elvis
D
T
2 3 4
Antworten
75
Aufrufe
2K
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten
Inseldeern
Antworten
19
Aufrufe
2K
Inseldeern
Inseldeern
N
Antworten
31
Aufrufe
2K
Lirumlarum
Lirumlarum

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben