2. Katze soll einziehen:) Tipps gesucht!

MillieVanilli

MillieVanilli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2015
Beiträge
11
Hallo ihr lieben
Nun ist es soweit... (Alle weiteren Infos stehen in meinen vorherigen Beiträgen...)

Heute habe ich im TH angerufen und gesagt das wir es gerne mit der reservierten Katze probieren möchten und sie per Pflegevetrag aufnehmen...Ich habe darauf bestanden das die neue auf FIV\ FeLV getestet wird sodass das TH morgen Abend nach der Kontrolle durch die Tierärztin anrufen will um einen Termin zum bringen zu vereinbaren bzw. Freitag schon festgehalten wurde.

Ich bin ziemlich aufgeregt da ich meine Millie, unsere erste Katze ist welche auch erst einen Monat bei uns lebt und ich keine weiter Katzenerfahrung habe, weswegen ich hier alle Beiträge hoch und runter lese:p
Jetzt frage ich mich natürlich ob ich noch etwas beachten muss:confused:

Futternäpfe sowie ein weiteres Klo habe ich schon besorgt...
Ist das richtig das die "neue" (wie auch immer sie heißen soll) mit 9 Monaten noch extra kittenfutter benötigt und erst ab 12 Monaten "normales Futter" bekommen sollte? Sie wirkte für mich im Vergleich zu unser Katze, zart und eher dünn und spillerig...ist wahrscheinlich normal in dem Alter da sie noch nicht ausgewachsen sind oder? Gibt es sonst noch besonderheiten bei so einer jungen Katze zu beachten ?
Eine räumliche Trennung der beiden durch ein Gitter oder ein Katzenzimmer ist mir leider nicht möglich da Millie ihr Klo im Bad und dazu durch die ganze Wohnung muss und mit Veränderungen nicht so gut zurecht kommt. Das Schlafzimmer ist bei uns Katzenfreie Zone:oops:
Wenn ich das Tierheim richtig verstanden habe setzen diese sie hier einfach in der Wohnung aus, wenn sie sie bringen...warten ob der Zoff nicht all zu groß wird damit sie im Notfall wieder mitgenommen werden kann. Klingt nicht so sanft wie hier oft geschrieben...:confused:
Kann ich das klo der neuen einfach neben Millies klo ins Bad stellen? Wie weit müssen wie Futterplätze anfangs voneinander entfernt sein?
Wo soll sie rausgelassen werden? Im Wohnzimmer so das Millie das sieht und sie sich erst durch die box beschnuppern können? Oder im Bad, da dort das klo vermutlich steht aber Millie dann vermutlich von ihr überrascht sein wird wenn sie dann ins Wohnzimmer spaziert...:wow: schließlich denkt sie ja vermutlich schon länger das eine der nachbarskatzen durch die Wand kommen könnte( Problematik steht in meinem 1. Beitrag " Katze hockt im Flur ") demnächst denkt sie noch es könnten weitere Katzen aus der Wand kommen:oha::D
Ein Feliwaystecker habe ich zur Sicherheit auch mal besorgt... Millie muss bevorzugt behandelt werden die erste Zeit und ich soll die Katzen einfach machen lassen....Habe ich an irgendwas nicht gedacht? Habt ihr noch Tipps für mich? Ich hoffe so das ich ihr die richtige Gefährtin ausgesucht habe:pink-heart:
Vielen Dank schon mal:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
MillieVanilli

MillieVanilli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2015
Beiträge
11
Wenn die " neue " mit 9 Monaten noch kittenfutter braucht könnt ihr mir welches empfehlen? Oder reicht es wenn sie das gleiche Futter bekommt wie unsere 1,5 Jahre alte Katze ? Unsere Millie frisst nur Futter in Gelee. Im Moment füttere ich nur Nassfutter( morgends&abends 1/3 Dose lux) was sie auch bevor sie zu uns kam bekommen hat. Und einen katzenstick gibts pro Tag :)
 
ori93

ori93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. November 2014
Beiträge
156
Ort
Essen
Hallo Millie vanilli :)

Klingt soweit doch schonmal gut!
Also meine beiden sind 9 und 10 Monate alt und bekommen kein kitten Futter bzw. ich achte nicht darauf ob da Kitten drauf steht oder nicht, gerade auch weil meine beiden genauso wie deine Millie nur Stückchen in Gelee essen und da die Auswahl an "Mittelklasse" Futter einfach zu klein ist.
Eine räumliche Trennung ist bei so jungen Tieren, meiner Meinung nach, nicht nötig.
Bei meiner Zusammenführung haben wir die beiden auch direkt aufeinander los gelassen. Eine Zusammenführung kann aber schon ein paar Tage dauern, sodass es Schwachsinn wäre wenn das Tier direkt wieder mitgenommen werden würde nur weil sie sich anfauchen oder kloppen :yeah:
Die Klos würde ich vielleicht nicht direkt nebeneinander stellen, also wenn der Platz es zulässt ruhig in einen anderen Raum, damit sich beide auch aus dem Weg gehen können falls sie sich nicht direkt verstehen.

Zum Thema rauslassen. Ich habe (bei beiden) das so gemacht, dass ich sie aus der box habe rauskommen lassen und dann direkt ins klo gesetzt habe von wo aus sie dann die Wohnung erkunden konnten, damit sie wissen wo das klo steht und nicht irgendwohin machen :D
Lass die neue aber auf keinen Fall im Käfig so dass millie sie von außen beschnuppern kann, die neue würde sich dann nur bedrängt fühlen und könnte sich noch nicht einmal verstecken oder davon laufen.

Ansonsten hast du dich gut informiert. Wichtig ist, dass Milli bevorzugt wird und sie keines falls das Gefühl bekommt auf einmal keine Aufmerksamkeit mehr zu bekommen. Achja, futterschüsseln würde ich abhänigg davon aufstellen wie gut es klappt. Verstehen sie sich gut, kannste die direkt in einen Raum Stellen wenn nicht dann nicht.
Unsere waren so damit beschäftigt sich anzufauchen etc sodass mein erster den ganzen Tag nichts gegessen hatte :D
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Kittenfutter ist eh Quatsch, in dem Alter schon erst recht.
Ganz normales Naßfutter, wenn es finanziell möglich ist bitte auch gerne etwas besser als Lux.
Und zwei mal eine drittel Dose? Welche Dosengröße?
Kitten können in dem Alter durchaus mal 500 bis 800 gramm gutes Futter verputzen. Nicht alle aber das wäre noch normal.
Also, kein Trockenfutter bitte aber drei mal am Tag wenn es geht, sonst zwei mal so viel füttern wie die Katzen fressen mögen, Rest gerne stehen lassen wenn sie später wieder Hunger haben.


Die neue Katze würde ich in einem Raum raus lassen wo sie erst mal in Ruhe ankommen kann. Dann nach einer oder zwei stunden die Tür auf machen und dafür sorgen daß beide Rückzugsmöglichkeiten haben. Und dann machen lassen und nicht eingreifen außer es fließt Blut, damit ist aber nicht zu rechnen.
Fauchen und brummen sind erst mal normal!
Selber bitte Beruhigungstee trinken oder eine Runde um den Block gehen.
Wird schon!!! :)
 

Ähnliche Themen

Chipsy228
Antworten
27
Aufrufe
2K
I
Carlo99
Antworten
18
Aufrufe
21K
tiedsche
tiedsche
Pegasine
Antworten
1
Aufrufe
20K
sitzwurst
sitzwurst
L
Antworten
10
Aufrufe
1K
LunaKira2
L
aponicki
Antworten
13
Aufrufe
1K
mrs.filch
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben