2. Katze jetzt oder lieber später?

Shodan

Shodan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. August 2011
Beiträge
23
Hallo,

ich bin seit Samstag stolzer Besitzer eines kleinen 13 Wochen alten Katers.:pink-heart:
Eigentlich wollte ich noch keinen haben, da meine jetzige Wohnung meiner Meinung nach zu klein dafür ist.
Ein Kumpel hatte aber einen Wurf Katzenbabys zu verschenken und ich hab mich breitschlagen lassen einen zu nehmen. :zufrieden:Nun hab ich euer Forum durchstöbert und ihr habt mir ein schlechtes Gewissen gemacht, da man Katzen ja nicht allein halten soll. :sad:
Im Moment wohne ich noch alleine, daher hab ich nur eine 46m² 1-Raum Wohnung, aber in etwa einem 3/4 bis 1 Jahre ziehe ich mit meiner Freundin zusammen und damit auch in eine größere Wohnung.
Ich möchte natürlich daß mein kleiner glücklich ist und keine Neurosen oder ähnliches entwickelt.

Nun meine Frage: meint ihr, ich kann ihn noch die restliche Zeit alleine bei mir halten oder sollte ich mir sofort noch eine Katze holen. Ich hätte noch die Möglichkeit einen seiner Brüder zu bekommen. Dabei stellt sich die Frage ob ich überhaupt genug Platz für 2 Katzen habe.

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus:)
 
Werbung:
Shadow89

Shadow89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2011
Beiträge
159
ich denke je eher desto besser ..ich sehe es an meiner momo ...sie war jetzt bei mit 1,5 jahre alleine und lernt mit der kleinen maus die jetzt seit gut 3 wochen bei mir ist vieles wieder neu ..und gherade so ein kleiner wurm sollte nicht alleine sein
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Ich sehe das genauso. Und 46m² für zwei Kätzchen sind mMn eigentlich kein Problem, wenn du sie katzengerecht einrichtest, also mit Klettermöglichkeiten etc.
 
L

-Lotte-

Benutzer
Mitglied seit
2. August 2011
Beiträge
86
Hallo,
ja hole bitte jetzt unbedingt ein Brüderchen dazu.
Natürlich sind 46qm nicht riesig, aber Katzen leben nicht auf der Fläche, sondern dreidimensional.
Also kannst du aus den 46qm noch viel machen - in die Höhe bauen. Regalbretter in unterschiedlichen Höhen, Zugänge zu Schränken etc. Du findest hier im Forum viele Anregungen ;)

Eine Freundin hat auch zwei Katzen auf ca 45-50qm und da reicht. Außerdem sagt man auch: Wo Platz für eine ist, da ist auch Platz für 2 Katzen ;)
Außerdem ist ja auch Verbesserung in Aussicht.

Und für die Entwicklung deines kleinen Katers ist es enorm wichtig einen Katzenkumpel zu haben. Und wenn noch ein Brüderchen zu vermitteln ist, umso besser. Kater-Karter funktioniert meist besser, weil Katzen und Kater ein unterschiedliches Spielverhalten haben.

Also sag flugs deinem Freund Bescheid ;)
 
Rabauki

Rabauki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2011
Beiträge
181
Hol eins dazu wenn es dir möglich ist. Wir haben 6 Monate gewartet und haben jetzt schon ein kleines Marottentierchen hier :rolleyes: Wir sind sehr froh, wenn im Oktober sein Kumpel kommt. Nimm lieber eines dazu, bevor er sich Unsinn angewöhnt...
 
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
Hi,
auch von mir der Rat: nimm dir noch ein Geschwisterchen von ihm dazu - und zwar so schnell wie möglich.
Du musst bedenken, dass es ja auch einfacher ist, 2 Tiere aneinander zu gewöhnen, die sich kennen. Und da ist ein Wurfgeschwisterchen natürlich optimal :grin:
 
Glückskatze2011

Glückskatze2011

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2011
Beiträge
2.676
Hol dir ein zweites Stubentigerchen dazu. Ich habe im Moment auch zwei kleine hier - etwas schöneres und besseres für Mensch und Tier gibt es nicht.
 
DiegoElly

DiegoElly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
555
War wie du auch am überlegen wegen zweiter Katze und so weil Wohnung zu klein... könnt fast von mir sein der Text ;) Und Ende dieses Jahr, oder Anfang nächstes Jahr gehts in eine drei Zimmer Wohnung ;)
Die zwei verstehen sich wunderprächtig in der Wohnung. Wie gesagt, Klettermöglichkeiten sollten gegeben sein. Sie springt überall hoch, am liebsten bis unter die Decke und er ist mitunter auch gern ein Kriecher, versteckt sich auch mal gern in Ecken und Nischen. Fazit: Sie können sich richtig schön ausm Weg gehen und zum toben reicht es auch aus und außerdem haben sie ja dann bald eh mehr Platz.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Das 'Zeitfenster', in dem die Katzen ihre soziale Prägung durch Artgenossen bekommen, ist sehr eng und unwideruflich vorbei, wenn man es nicht nutzt. Die soziale Prägung ist JETZT, von der Geburt an bis etwa zu Geschlechtsreife, da MUSS eine Katze kätzische Gesellschaft haben, ununterbrochen!

Also keine Zeit mehr versäumen, jetzt so schnell wie möglich noch einen Kumpel dazuholen! ;)


Zugvogel
 
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
  • #10
Na, Shodan - hast du schon ein Geschwisterchen geholt? :grin:

(ich behaupte jetzt mal ganz frech, dass du dich FÜR eine zweite Mieze entschieden hast - sonst hättest du bestimmt nicht so nett und freundlich hier um Rat gebeten :grin: :grin: :grin: )
 

Ähnliche Themen

carrabean
Antworten
15
Aufrufe
2K
carrabean
carrabean
keg
Antworten
28
Aufrufe
26K
Ava
L
Antworten
7
Aufrufe
819
relottisanda
relottisanda
M
Antworten
6
Aufrufe
2K
abraka
abraka
L
2
Antworten
32
Aufrufe
4K
Laraya
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben