2. katze dazuholen..?!!

P

pinktea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. September 2011
Beiträge
5
Ort
Berlin
Hallo,

habe seit 3 Monaten ein kleines Kätzchen , also sie ist jetzt 6 Monate alt.Sie ist eine reine Wohnungskatze.Unsere Wohnung ist 55 m² groß.Eigentlich ist größtenteils immer jemand zu Hause außer vllt mal 5 Stunden am Tag.
Nunja hatte mit dem Gedanken gespielt eine 2. Katze dazu zu holen.Allerdings habe ich sie letztens schon mal mit der Katze meiner Eltern versucht anzufreunden um zu sehen wie sie auf andere Katzen reagiert.Sie kam wohl gar nicht mit ihr zu recht bzw. hat sie sie von Anfang an extrem angefaucht ,obwohl die Katze meiner Eltern nicht mal mit der 'Wimper' gezuckt hat.Selbst als die Katze weg war war sie noch 20 Minuten danach noch total aggressiv und hat sich nicht streicheln lassen etc..
Jetzt habe ich natürlich Angst eine weitere Katze dazu zu holen bzw will mein Partner das nicht..
So nun ist eure Meinung gefragt...Mag sie eventuell generell keine andderen Katzen?Sollte sie lieber allein bleiben???
 
Werbung:
Corinna64

Corinna64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
462
Alter
57
Ort
Kaltenkirchen
nein, sie sollte nicht allein bleiben. 6 Monate ist noch sehr jung. Holt ein gleichaltriges Kätzchen dazu und die Beiden werden sicher nach kurzer Eingewöhnung ein Team werden.
Eine kurze Begegnung mit einer anderen Katze, die sicher schon um einiges älter ist, sagt nicht aus, ob eine Katze allein gehalten werden sollte.
 
Gosia

Gosia

Benutzer
Mitglied seit
15. Dezember 2009
Beiträge
94
Alter
35
Ort
Kaiserslautern
Hallöchen!!

Ich habe zwar selber gerade meine ersten Katzen und bin im Vergleich zu anderen wohl ein ziemlicher Neuling aber seine Meinung darf ja jeder sagen :p


Ich kann mich nur 100% für eine zweite Katze aussprechen! Deine Maus ist ja gerade einmal 6 Monate!! Wieso sie sich mit der Katze deiner Eltern nicht verstanden hat, kann viele Gründe haben.
Als ich meine beiden zusammen gesetzt hab, gabs auch die ersten Tage nur gefauche und geknurre und heute liegen sie zusammen und kuscheln :pink-heart:

Also hol dir schnell eine zweite Mieze, am besten im ca. gleichen alter. Es wird nicht nur für deine Katze eine Bereicherung sein!
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
Wieso sie sich mit der Katze deiner Eltern nicht verstanden hat, kann viele Gründe haben.

Wahrscheinlich nur einen: Man kann Katzen nicht mal eben zusammen setzen und erwarten, dass sie Hurra schreien. :)

Die Kleine lebt seit drei Monaten allein - viel zu lange.
Es ist höchste Zeit für eine Freundin. :)
 
P

pinktea

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. September 2011
Beiträge
5
Ort
Berlin
Danke für eure Antworten. :)
Ja werde sie schnellstmöglich kastrieren lassen und hoffe ich kann meinen Partner iwie zu einer 2. Katze überreden :)
 
C

Catma

Gast
Die Kleine braucht eine Spielgefährtin - aber eben eine, die gut zu ihr passt und nicht einfach so davorgesetzt - sie empfindet das als Eindringling in ihr Revier, da muss sie doch fauchen :)

Am passendsten wäre eine Katze gleichen Geschlechts (Katze und Kater haben im allgemeinen unterschiedliche Spielverhalten) und vom Alter her möglichst nah beieinander, am besten gleich alt.

Wenn die neue einzieht, dann richte vorher für Deine Kleine ein Zimmer ein, schön gemütlich mit Klo, etwas zu futtern und Kuschelplatz, so dass sie ein paar Stunden da drin sein kann, ohne dass sich die zwei gleich sehen. Vielleicht schläft sie dann sowieso...

Dann lässt du die neue erstmal die Wohnung in Ruhe beschnuppern und erkunden - vielleicht wird sie von selbst das Klo, den Futterplatz etc entdecken. Vielleicht findet sie sogar einen Schlafplatz und pennt dann erstmal ne Runde, das gibt ihr Sicherheit.
Nach einigen Stunden kannst du ja mal die Tür einen Spalt aufmachen und die 2 sich beschnuppern lassen.
Sie sind beide noch jung, so werden sie sich bestimmt schnell anfreunden :)
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
Auf jeden Fall eine zweite! Such eine, die vom Charakter her ähnlich ist und selbst dann..kann es eine Zeit dauern. Gleiches Geschlecht, ähnlicher Charakter, ähnliches Alter. Und Geduld und Zeit, es kann schnell gehen (bei mir war nach einer Woche alles erledigt und ab da haben se zusammen im Bett gepennt und wie nen Wirbelwind wird seither mehrmals täglich durch die Wohnung getobt), kann aber auch etwas länger dauern.

Kisha war fast ein Jahr lang alleine (anfangs war ich noch geprägt vom Kindheitswissen und habs dann aber bald gelernt und dann musste ich Schatz laaaaaange belabern) und ich hätte nicht länger warten wollen und können. Glaub mir, zwei Katzen sind doppelt so viel Spaß, weniger Stress und Arbeit und es ist einfach nur Zucker, wenn beide hier durch die Wohnung toben :pink-heart:
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
19
Aufrufe
4K
Senorita200
S
C
Antworten
9
Aufrufe
1K
Margitsina
Margitsina
L
Antworten
2
Aufrufe
3K
LunaKira2
L
M
Antworten
2
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
Baluna20
Antworten
5
Aufrufe
582
bootsmann67
bootsmann67

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben