2 Kater und...

  • Themenstarter Niton1509
  • Beginndatum
  • Stichworte
    dritte katze harmonie katzenliebe wohnungskatzen zwei kater
N

Niton1509

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2019
Beiträge
1
Ort
69226 Nußloch
Ein liebes „Hallo“ an alle Katzenliebhaber!

Wahrscheinlich gibt es zu diesem Thema schon ganz viele Beiträge, aber ich habe mittlerweile sooo viele davon gelesen und irgendwie war nie das richtige dabei. Darum eröffne ich nun einen neuen Beitrag.

Falls jemand einen Beitrag kennt, der hierzu passt freue ich mich natürlich sehr über den Link. Ansonsten hoffe ich, dass mir jemand einen guten Rat geben kann.

Also kurz zum eigentlichen Thema:
Wir haben zwei Kater (Heilige Birma (4 Jahre) und Maine Coon (2Jahre), beide kamen nacheinander jeweils im Alter von 1 - 1 1/2 Jahren zu uns. Im allgemeinen verstehen Sie sich ganz gut. Manchmal Fetzen sie sich in katermanier, fressen problemlos nebeneinander, benutzen gemeinsam die drei Katzenklos und liegen manchmal auch mit etwas Abstand nebeneinander. Es kann auch mal vorkommen, dass sie sich ganz kurz mal gegenseitig abschlecken. Also sozusagen es ist okay, aber sie sind keine „Donnerbuddys“.
Die beiden haben nicht unbedingt das gleiche spielverhalten und wenn sie miteinander spielerisch interagieren, dann nur kurz. Zudem ist Findus ein totales kuschelmonster und seine Schleckerei kommt mir manchmal schon recht „mädchenhaft“ vor...

Beschreibung der einzelnen Kater:
Puma ist ein sehr kommunikativer Birma Kater. Er fordert regelmäßig seine Kuschel und Spielzeit mit lautem Miau. Ich würde sagen er ist mittlerweile sehr entspannt und kuschelt auch gerne mit uns. Das kam aber erst, als unser zweiter Kater zu uns kam, davor war er ein kleiner Psychopath mit kratzen und beißen inklusive. (Ja ich weiß, Katzen sollte man nicht alleine halten. Jedoch musste ich meinen Mann erst davon überzeugen, dass Puma alleine nicht glücklich ist.) Er liebt es Bälle zu apportieren oder nach der spielzeugangel zu grabschen. 😊

Findus ist ein sehr liebevoller Maine Coon Kater (2 Jahre). Ebenfalls sehr kommunikativ und kuschelbedürftig. Am liebsten legt er sich auf einen drauf und beginnt dann die streichelnde Hand abzuschlecken. Das macht er sehr gerne und ausdauernd. Am liebsten mag er Jagdspielchen, zum Beispiel dem Punkt des laserpointers hinterher (als fangerlebnis lege ich nach einer Weile eine kleine spielzeugmaus hin und führe ihn dort hin). Das macht ihn richtig glücklich. 😊

Beide haben immer mal wieder ihre 5 Minuten und dann geht es kreuz und quer durch die Wohnung. Da wird ordentlich gebalgt, aber immer nur kurz.

Wir haben ca. 200 m2 Wohnfläche und einen großen gesicherten Balkon wo sich beide frei bewegen können. Zudem noch mehrere kratz und klettermöglichkeiten.

Also kurz gesagt:
Sie mögen sich, aber perfekt ist es nicht...
Ich habe das Gefühl, das gerade Findus zufrieden, aber nicht glücklich ist. Ich denke er will gerne mit einem kätzischen Partner kuscheln und nicht nur mit uns.

In meinem Elternhaus hat man bei den Katzen immer gemerkt, dass sie sich sehr mögen. Da wurde nicht nur miteinander gespielt, gefressen und so sondern auch ausgiebig gekuschelt. Da war es auch egal welches Geschlecht... irgendwo war immer ein Katzenknäuel am kuscheln.

Nun meine Überlegung:
Eventuell kann eine dritte Fellnase das Bindeglied der beiden sein?
Jemand der zwar verspielt aber auch sehr kuschelig ist. Puma wäre das eventuell egal, da er eh gerne sein Ding macht, aber für Findus wäre es möglicherweise schöner.
Ist dieser Gedanke falsch?

Ich hoffe meine Informationen waren aufschlussreich und konnten alle fragen eurerseits beantworten. Falls doch noch etwas unklar sein sollte, dann bitte einfach Fragen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen...
vielleicht sehe ich das ganze ja auch falsch und unter Katern ist das eben etwas distanzierter ... eben wie bei „echten“ Männern. 😂🙈 (so sieht das nämlich mein Mann)

Liebe Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

D
Antworten
3
Aufrufe
2K
dee.dee
D
P
Antworten
11
Aufrufe
4K
Rickie
Rickie
F
Antworten
3
Aufrufe
943
Flexagon
F
Bella87
Antworten
11
Aufrufe
3K
R
G
Antworten
4
Aufrufe
2K
gungl

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben