2 Kater und dazu noch 2 Kinderkatzen???

D

derolli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juni 2010
Beiträge
19
Hallo zusammen,

ich erhoffe mir noch einmal Eure Hilfe. Zur Erinnerung: wir leben zusammen mit Tiger 2,5 Jahre und Kasimir 15 Monate beides Hauskatzen und kastriert. Die beiden hatten Anfangs ein paar Schwierigkeiten, da Tiger eher ruhig und Kasimir ein Draufgänger ist. Beide verstehen sich heut aber gut, spielen zusammen und jagen sich durch die Wohnung. NUr Kasimir hat sehr viel Energie und ist noch lange nicht erwachsen :)

Meine Frage...Meint Ihr es klappt noch 2 weitere dazu zu holen? Es sind Geschwister, ein Kater (kastriert) und eine Katze (noch nicht kastriert soweit ich weiß). Sie sind ca. 8-9 Monate alt und zumindest er ist sehr, sehr lebhaft, ähnlich wie Kasimir und die beiden hängen total aneinander.
Ich kenne die beiden, weil ich Sie während des Urlaubs Ihrer Besitzer betreut habe. Auf Grund von Scheidung und Umzügen suchen diese für die Kleinen ein neues zu Hause und ich möchte auf keinen Fall, dass sie ins Tierheim o.ä. kommen und überlege deshalb, ob wir sie aufnehmen.
Wir wohnen momantan auf 80 qm, ziehen in 4 Monaten aber um, dann haben wir 150 qm.
Es wäre toll hätte Kasimir jemanden, mit dem er sich austoben kann damit Tiger vielleicht mal seine Ruhe hat, aber es kann natürlich auch anders laufen.
Was meint Ihr? Kann das klappen? Ich will sie später nicht wieder zurück geben oder womöglich meinen Tiger mit dieser Entscheidung unglücklich machen.

Vielen dank und viele liebe Grüße

Sabine
 
Werbung:
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
klingt doch super vom alter her dürfte das auch ganz gut passen, also ich würde es versuchen an deiner stelle
 
D

derolli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juni 2010
Beiträge
19
echt??? ich dachte die beiden neuen seien vielleicht schon zu alt und zu aufmüpfig und dadurch könnte das schwierig werden.
 
E

Engelchen30

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. März 2011
Beiträge
254
Ort
Hoch im Norden
Ich sehe da eigentlich nur das Problem das eins der Geschwisterchen eine Katze ist und der Rest Kater. (Zu diesem Thema gibt es immer wieder geteilte Meinungen) Zum einen die Katze sollte dringend kastriert werden. Katzen werden deutlich früher geschlechtsreif als Kater. Bei unserer musste die Kastration mit 5 Monaten vorgenommen werden.
Wir haben eine ähnliche konstellation zuhause. 2 Kater 1 1/2 Jahre und zwei Kleine jetzt knapp 6 Monate. Die kleinen sind auch Geschwister, Kater und Katze. Bei uns haben die Großen allerdings Freigang und die Kleinen ab dem nächsten Wochenende auch.
Aus eigener Beobachtung kann ich nur sagen das Kater häufig recht rau spielen, was Katzen dann auch schnell zuviel wird. Anders ist es wenn die Katze aus einem Wurf kommt in dem es hauptsächlich Kater gab, dann kommen die in der Regel auch ganz gut damit klar.

Hätten sie nach eurem Umzug die Möglichkeit Freigang zu bekommen?

edit sagt: Wegen dem Alter der "Neuen" würde ich mir keine Gedanken machen, das passt schon. Ggf. wird dein 2 1/2 jähriger etwas genervt sein wenn er auf einmal von 3 Powerkatzen belagert wird. So ähnlich geht es nämlich unseren Großen. Wobei die natürlich auch K.O. sind wenn sie von ihren Steifzügen wieder kommen.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
6
Aufrufe
938
derolli
D
D
Antworten
29
Aufrufe
3K
derolli
D
M
Antworten
3
Aufrufe
753
LiZ1989
LiZ1989
Parmesan
Antworten
64
Aufrufe
6K
Marita6584
Marita6584
B
Antworten
22
Aufrufe
2K
Pascha1984
Pascha1984

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben