2 Kater aus Tierheim - unsauber ?

  • Themenstarter Bruno&Feli
  • Beginndatum
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
108
Guten Morgen liebe Forummitglieder,

ich bin bisschen „verzweifelt“. Ich habe seit 3,5 Wochen 2 Kater aus dem Tierheim adoptiert.

Eigentlich gehen sie brav aufs Klo- das war zu Anfang einer meiner größten Sorgen..
heute morgen allerdings hab ich bemerkt , dass irgendeiner von den Beiden im Schlafzimmer auf meine Sachen, welche ich vorm schlafengehen achtlos auf den Boden bzw. Läufer vor meinem Bett gelegt hab , gepinkelt hat.
Ganz zu Anfang hat schonmal einer aufs Kissen gepieselt- das hab ich allerdings auf den „Umzugsstress“ geschoben.
Ich hatte nach dieser Aktion das Schlafzimmer auch erstmal für die nächsten Tage zu gelassen ( wer liegt schon gern in einem bepinkelten Bett ☹️) , jetzt ist seit 5 Tagen die Tür wieder offen , wenn ich nachts schlafe liegen sie auch immer mal bei mir.

Das damals bepinkelte Kissen hatte ich bei 60grad mit Waschmittel und ein paar Tropfen Myrthen Öl gewaschen. Ist auch noch nicht wieder ins Schlafzimmer gewandert.

Die beiden sind als Fundkatzen mit knapp 8Wochen im Juli aufgefunden wurden und lebten bis Anfang Oktober im Tierheim und jetzt bei mir.

Sie sind noch nicht kastriert , ich wüsste ehrlich gesagt auch gar nicht wie ich sie einfangen sollte , da sie noch sehr scheu sind.
Natürlich sollen sie kastriert werden und dann auch Freigang erhalten , bis dahin bleiben sie aber erstmal im Haus.

Wir haben schon seit 24 Jahren Katzen , bis auf 2 alles Kater - die nach der Kastration immer Freigang hatten. Auch haben die anderen immer draußen ihre „Geschäfte“ erledigt und das KaKlo wurde wenn überhaupt nur im Winter wenn’s gefroren hatte , benutzt.

Unsaubere Katzen hatten wir noch nie 😩..

Achso, ich habe 3 KaKlo‘s auf 2 Etagen verteilt , die auch immer gut benutzt werden.

Ich hoffe auf eure Hilfe 🙁🤞.

VG
Pinkel Bruno und Felix
 
Werbung:
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
108
Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist

- Name: Bruno und Felix
- Geschlecht: m
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: nein
- Alter: ca.5 Monate
- im Haushalt seit: 3,5 Wochen
- Gewicht (ca.): ca. 2 kg ( kann sie nicht wiegen , da sie sich nicht anfassen lassen)
- Größe und Körperbau: normal bis zierlich

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: bei mir noch gar nicht , im Tierheim wurden sie TÄ betreut
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: nein
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: leichter Spulwurm Befall

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: ca.4 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Tierheim
- Freigänger (Ja/Nein): noch nicht
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Umzug vom Tierheim zu mir
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): spielen gemeinsam und freuen sich wenn sie sich sehen , dass sie gemeinsam kuscheln konnte ich noch nicht beobachten

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen ( alle 3 haben eine Größe von 40x50x14 cm)
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: gereinigt mehrmals täglich , eigentlich immer wenn einer drauf war , außer Nachts wenn ich schlafe, komplett gewechselt , einmal wöchentlich
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Premiere sensitive
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: ca.8-10cm
- gab es einen Streuwechsel: bei mir nicht , im Tierheim wurde anderes Streu verwendet
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): eins oben im Bad zur Zeit noch in der Glasdusche , Dusche wird aber zur Zeit nicht benutzt. Die anderen beiden stehen im Bad unten in einer ruhigen Ecke hinter der Tür unter einem Hängeschrank ( dort standen schon immer die / das KaKlo - Ort ist schön ruhig und nicht direkt einsehbar.

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: zu Anfang etwas warmes Wasser mit einem Tropfen Spüli, danach wird nochmal mit kochendem Wasser nachgespült
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: in der Küche , zum Bad unten sind es etwa 8m (Flur und dann Bad)

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: bisher 2 mal , vor 3 Wochen das erste mal und heute morgen wieder
- wie oft wird die Katze unsauber: bisher 2mal
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: ich denke Pfützen , aber wurde jeweils durch Kissen , bzw. Pullover aufgesaugt
- wo wird die Katze unsauber: Schlafzimmer
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): beim ersten Mal aufs Kopfkissen was auf dem Bett lag , dann auf die Kleidung welche am Boden vor dem Bett lag
- was wurde bisher dagegen unternommen: bei 60grad gewaschen mit Myrtenöl. Biodor hab ich heute bestellt und sollte morgen kommen , damit werde ich das Schlafzimmer nochmal komplett behandeln.
 
G

Gismoxyz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
169
Hallo,
deine Jungs sind ja noch relativ jung. Ich kann mir vorstellen, dass der Weg zum Klo manchmal sehr weit ist und es dann zu Unfällen kommt. Du hattest geschrieben, dass alle Klos in den Bädern stehen. Wenn sie gerade im Schlafzimmer aufwachen oder mitten im Spiel sind und dringend müssen, wird dann eventuell der nächstbeste Ort gewählt. Ich würde noch weitere Toilette an den viel frequentierten Orten aufstellen. Enzymreinger hast du ja schon bestellt. Den ruhig großzügig nutzen.
Möglich wäre aber auch ein gesundheitliches Problem. Da suchen sich Katzen oft weiche Untergründe. Du könntest sicherheitshalber eine Urinprobe nehmen und beim Tierarzt untersuchen lassen.
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
9.601
Ort
an der schönen Bergstrasse
Das dir das TH unkastrierte kleine Kater überlassen hat finde ich schon merkwürdig....aber in dem Alter jetzt kann die Markiererei schon losgehen. Die 2 gehören schleunigst zum TA.
 
B

Bummel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2018
Beiträge
163
Das dir das TH unkastrierte kleine Kater überlassen hat finde ich schon merkwürdig....aber in dem Alter jetzt kann die Markiererei schon losgehen. Die 2 gehören schleunigst zum TA.
Die Kater sind 5 Monate alt - ich weiß, das klingt hier im Forum immer anders, aber die wenigsten TS-Vereine/Tierheime kastrieren da schon. Bei Pärchen aus Katze/Kater wird es in der Regel mit sechs Monaten gemacht, aber bei gleich geschlechtlichen Tieren eher noch mal ein paar Monate später.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.466
Ort
Unterfranken
Die Kater sind 5 Monate alt - ich weiß, das klingt hier im Forum immer anders, aber die wenigsten TS-Vereine/Tierheime kastrieren da schon. Bei Pärchen aus Katze/Kater wird es in der Regel mit sechs Monaten gemacht, aber bei gleich geschlechtlichen Tieren eher noch mal ein paar Monate später.
Wir kastrieren, wenn machbar, mit 4 Monaten. Egal, ob Kater oder Katze. Teils auch schon mit 3 Monaten.
 
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
108
Danke für Eure Antworten 👍,

Also markieren war das nicht , dass hätte ich definitiv gerochen.
Aber ja , ich geb dir recht - je mehr ich mich hier im Forum einlese , desto merkwürdiger find ich die Vermittlung ohne Kastration- aber kann es jetzt nicht mehr ändern.

Vielleicht stelle ich noch eine Toilette im Schlafzimmer auf - so Sicherheitshalber. Könnte schon sein , dass der weg zu weit war, eigentlich ist das Bad direkt der Nachbarraum aber wer weiß was in so nem kleinen Katerchen so vorgeht.

Sau blöde Frage , aber ich hab ja nun Klumpstreu- wie soll ich den da eine Urinprobe entnehmen ? -


Und ja , ich würde sie auch liebend gern „lieber gestern als heute“ kastrieren lassen.
Aber wie schon gesagt , einfangen und in die Transportbox setzen , schaff ich allein einfach nicht. Selbst mit Hilfe problematisch. Im TH haben sie die mit nem Kescher eingefangen ☹️.
 
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
108
Die Kater sind 5 Monate alt - ich weiß, das klingt hier im Forum immer anders, aber die wenigsten TS-Vereine/Tierheime kastrieren da schon. Bei Pärchen aus Katze/Kater wird es in der Regel mit sechs Monaten gemacht, aber bei gleich geschlechtlichen Tieren eher noch mal ein paar Monate später.
Ja, über Frühkastration , wie hier oft geschrieben, habe ich erst durch diesen Forum erfahren - bitte steinigt mich deshalb nicht ..
Bisher sind all unsere Kater mit 8-12Monaten kastriert wurden.
Bei den beiden werde ich das natürlich eher anstreben , aber bei Felix sind die Fellbällchen noch nicht mal richtig sichtbar. Beim Bruno schon bisschen mehr ..
 
G

Gismoxyz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
169
Urinprobe ist etwas schwierig, denn sie scheinen noch scheu zu sein. Ich nehme da zum Auffangen eine (extra) Suppenkelle, dann mit der Spritze aufziehen und zum Tierarzt.
Es gibt wohl auch so ein extra Streu, das nicht klumpt/aufsaugt. Hatte auch mal den Tipp gelesen, das normale Streu mit Folie zu überdecken und dann nach dem Geschäft etwas mit der Spritze aufzunehmen. Klappte bei mir nicht, weil die Katzen mit der Folie spielten.

Ich denke, dass die Klos in manchen Momenten wirklich zu weit weg erscheinen. Klar wissen sie eigentlich, wo sie stehen, aber wenn man dringend muss...Ist wie bei kleinen Kindern.
Also extra Klo im Schlafzimmer ist sicher hilfreich.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.810
  • #10
, aber bei Felix sind die Fellbällchen noch nicht mal richtig sichtbar. Beim Bruno schon bisschen mehr ..
Sicher, das das dann kein Mädchen ist? Ich meine, mit 5 Monaten sollten die eigendlich gut sichtbar sein....
 
S

Shaman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2014
Beiträge
1.549
  • #11
Das dir das TH unkastrierte kleine Kater überlassen hat finde ich schon merkwürdig....aber in dem Alter jetzt kann die Markiererei schon losgehen. Die 2 gehören schleunigst zum TA.

Ich habe meine Kleinen auch mit 11 Wochen, angeimpft und unkastriert aus dem TH übernommen. Die hatten noch ungefähr 50 andere Kitten plus erwachsene Katzen und Impfung und Kastra waren dann in der Schutzgebühr mit drin, wenn ich sie zur TH-Ärztin gebracht hätte. Ich habe dann alles bei meiner machen lassen.
 
Werbung:
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
108
  • #12
Sicher, das das dann kein Mädchen ist? Ich meine, mit 5 Monaten sollten die eigendlich gut sichtbar sein....
War auch schon ein Gedanke von mir - aber ich denke doch , dass die sich da im TH nicht vertan haben.
Trotzdem versuche ich , wenn wir spielen mal einen Blick zu erhaschen .
Felix ist aber noch nicht so sicher was er von mir halten soll und vermeidet es sich bisher sich mal in meiner Nähe hinzulegen / zu Kugeln ..
Bruno ist da ganz anders - wenn er die Angelmaus erhascht, dann schmeißt er sich auf den Boden und die Beute wird mit den Hinterbeinen bearbeiten , da konnte ich recht gut sehen das er definitiv ein Kater ist.
 
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
108
  • #13
Ich habe meine Kleinen auch mit 11 Wochen, angeimpft und unkastriert aus dem TH übernommen. Die hatten noch ungefähr 50 andere Kitten plus erwachsene Katzen und Impfung und Kastra waren dann in der Schutzgebühr mit drin, wenn ich sie zur TH-Ärztin gebracht hätte. Ich habe dann alles bei meiner machen lassen.
Ja, ich werd das auch bei meinem Tierarzt machen lassen.
Geimpft sind beide ja - ich hatte nach der Vermittlung noch die Möglichkeit , wenn denn innerhalb der nächsten 2 Wochen irgendwas mit ihnen gewesen wäre ( bei mir war es der Durchfall und Spulwurmbefall) sie von der dortigen TÄ behandeln zu lassen.
Kastration muss/werde ich selber zahlen.
 
Pinku

Pinku

Forenprofi
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
1.192
Ort
NRW
  • #14
Sicher, das das dann kein Mädchen ist? Ich meine, mit 5 Monaten sollten die eigendlich gut sichtbar sein....
Das war bei unseren 4 Pflegekatern vor der Kastra auch sehr unterschiedlich. Bei Lenny z.B. hat man quasi nichts gesehen, dabei ist er körperlich der Größte 🤷‍♀️

Also das lässt pauschal wirklich nicht sagen.
 
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
108
  • #15
Urinprobe ist etwas schwierig, denn sie scheinen noch scheu zu sein. Ich nehme da zum Auffangen eine (extra) Suppenkelle, dann mit der Spritze aufziehen und zum Tierarzt.
Es gibt wohl auch so ein extra Streu, das nicht klumpt/aufsaugt. Hatte auch mal den Tipp gelesen, das normale Streu mit Folie zu überdecken und dann nach dem Geschäft etwas mit der Spritze aufzunehmen. Klappte bei mir nicht, weil die Katzen mit der Folie spielten.

Ich denke, dass die Klos in manchen Momenten wirklich zu weit weg erscheinen. Klar wissen sie eigentlich, wo sie stehen, aber wenn man dringend muss...Ist wie bei kleinen Kindern.
Also extra Klo im Schlafzimmer ist sicher hilfreich.
Uii, ne - Suppenkelle würde bestimmt nicht klappen - ich kann much schon geehrt fühlen , wenn ich auch im Bad bin und man trotz meiner Anwesenheit aufs Klo geht - wenn ich da dann mit ner Kelle ankomme, ist rum 🤭..

Aber trotzdem danke , auch für den Tipp mit der Folie 😁.

Ich denke ich werd vorsichtshalber mal ein Extra Klo im SZ aufstellen , aber direkt an die „Pieselstelle“ eher nicht , hab Angst das wenn ich selbst verschlafen bin , da rein trete - wäre nämlich direkt vor dem Nachtschränkchen.
Auch ne blöde Frage , aber wie macht ihr das , wenn ihr die behelfsklo‘s dann wieder wegräumt ? Will ja nicht für immer ein Klo im SZ haben 😅 und hab Angst dass dann einfach fröhlich weiter gestrullert wird.

Ich weiß , viele Fragen - aber so Situationen hatte ich nie .
Alle anderen Katergeschwister hatten bei uns immer nur 1 Klo und das hatte auch gereicht .
Die jetzigen 3 Stück sind schon viel für meine Verhältnisse und ich bin ständig am fegen und saugen .. Aber was macht man nicht alles für die kleine Fellnasen 🥰
 
Bruno&Feli

Bruno&Feli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2021
Beiträge
108
  • #16
Das war bei unseren 4 Pflegekatern vor der Kastra auch sehr unterschiedlich. Bei Lenny z.B. hat man quasi nichts gesehen, dabei ist er körperlich der Größte 🤷‍♀️

Also das lässt pauschal wirklich nicht sagen.
Guuut, ich war nämlich doch verunsichert . Das wäre nämlich alles andere als toll , wenn Felix doch kein Felix ist 🙄
 
  • Like
Reaktionen: Pinku
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.466
Ort
Unterfranken
  • #17
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.775
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #18
Die Kater sind 5 Monate alt - ich weiß, das klingt hier im Forum immer anders, aber die wenigsten TS-Vereine/Tierheime kastrieren da schon. Bei Pärchen aus Katze/Kater wird es in der Regel mit sechs Monaten gemacht, aber bei gleich geschlechtlichen Tieren eher noch mal ein paar Monate später.
Meine Vierlinge wurden mit 5 5 Monaten kastriert. Und meine handscheue Wildlingsdame mit knapp 6 Monaten (eventuell war sie auch 5,5 Monate alt, da kleinwüchsig) rollig.
 
G

Gismoxyz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
169
  • #19
Die Behelfsklos können dann mit der Zeit stückweise wandern an einen Ort, mit dem sich Katze und Mensch arrangieren können. Oder dann auch nach einer Weile verschwinden. Also vielleicht nach einer gewissen Zeit Richtung Schlafzimmerausgang, dann in den Flur, dann ins Bad bzw. weg.
 
  • Like
Reaktionen: Bruno&Feli

Ähnliche Themen

C
Antworten
6
Aufrufe
5K
Chocolat3
C
C
Antworten
6
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
kleine66
Antworten
24
Aufrufe
3K
Nanou82
Lenny Der Kater
Antworten
36
Aufrufe
1K
Lenny Der Kater
Lenny Der Kater
H
2
Antworten
25
Aufrufe
788
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben