2 kastrierte Ragdoll-Kater suchen neues zu Hause....

N

n.schimmelchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 September 2013
Beiträge
145
Hallo Zusammen,

Puh das hier wird nicht leicht aber leider nicht mehr abzuwenden:(

Wir haben 2 Ragdoll-Kater 18 Monate alt (21.09.2013) und suchen für die beiden ein neues zu Hause.
Hier müssen sie leider ausziehen da unser Whisky der Seal-Mitted Kater leider unter unserem Hund leidet.
Tequila ist ein Blue-Colorpoint.
Sie sollten zusammen bleiben oder aber wenn es wirklich nicht anders geht zu jeweils einer anderen Katze/Kater.
Sie sind beide kern gesund und Kastriert Papiere sind vorhanden.
Freigang nur Balkon oder gesicherter Garten.

Whisky ist ein aktiver und verschmuster Kater der auch was für Tricks übrig hat wenn man ihm das zeigt,er ist ein aufmerksamer und lieber Kerl.

Tequila ist eher der ruhige von beiden,schmust auch gerne aber eher wenn er es will.Dafür kann man mit Ihm wunderbar reden er antwortet einem immer.

Ich weiß nicht was sonst noch schreiben soll,bei Fragen einfach anschreiben ich beantworte alles :)

LG Fam.Schimmel

465.jpg

001 (2).jpg

293.jpg
 
Werbung:
Marlinskie

Marlinskie

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
2.943
Ort
Berlin
Hallo, was genau ist denn das Problem mit Eurem Hund? Ich stecke in einer ähnlichen Situation und wünsche Euch viel Kraft. Bitte füllt den Fragebogen aus der Notfellchen-Rubrik aus.
 
N

n.schimmelchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 September 2013
Beiträge
145
Wir haben den Fehler gemacht unserem Hund nicht klar zu machen das er die beiden in Frieden lassen soll.
Tja und jetzt ist es halt so das er die beiden immer wieder nervt und wir vermuten das irgendwas vorgefallen ist als sie allein waren und nein wir können sie nicht trennen soviel Platz haben wir leider nicht.
Jetzt ist es halt so das unser Whisky nach Ihm haut und faucht,er ist gestresst und nervös.

Was für einen Fragebogen??:eek:
 
N

n.schimmelchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 September 2013
Beiträge
145
Aussie 6 jahre alt
 
N

n.schimmelchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 September 2013
Beiträge
145
Name: Whisky
Alter/Geburtsdatum: 21.09.2013
Geschlecht: Männlich
Kastriert (ja/nein): ja
Optik: Ragdoll Seal-Mitted
Kennzeichnung: Chip (ja/nein), Tattoo (ja/nein): beides nein


Impfstatus: geimpft (ja/nein), welche Impfungen: ja geimpft
getestet auf FIV / FeLV („Leukose“): nein

Krankengeschichte: nix
Vorerkrankungen / chronische Krankheiten bekannt? nein
besonderer Pflegebedarf / müssen Medikamente gegeben werden o.ä.? nein


bisherige Haltung (Wohnung/Freigang): Wohnung mit Balkon
Sozialverträglichkeit (mit Katzen/Hunden/Kindern): Kinder keine Hunde


Charakter (z.B. verschmust / schüchtern etc): aktiv,verspielt,verschmust,

Beschreibungstext: siehe oben
Vorgeschichte: siehe oben

Abgabebedingungen: Wohnung mit Balkon oder Haus mit gesichertem Garten, keine Einzelhaltung


Aufenthaltsort: 42719 Solingen

Ansprechpartner/Kontaktperson: Fam.Schimmel

E-Mail: schimmelchen5@freenet.de

z.B. Name, Telefonnummer, E-Mailadresse (gerne auch zu dem Zweck kostenlos erstellte), Link zur Homepage/Direktlink zum Tier (sofern vorhanden) für Tierschutzvereine / Organisationen

292.jpg

245.jpg

291.jpg



Name: Tequila
Alter/Geburtsdatum:21.09.2013
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Optik: Ragdoll Blue- Colorpoint
Kennzeichnung: Chip (ja/nein), Tattoo (ja/nein): nein


Impfstatus: geimpft (ja/nein), welche Impfungen: ja geimpft
getestet auf FIV / FeLV („Leukose“): nein

Krankengeschichte: keine
Vorerkrankungen / chronische Krankheiten bekannt? nein
besonderer Pflegebedarf / müssen Medikamente gegeben werden o.ä.? nein


bisherige Haltung (Wohnung/Freigang): Wohnung mit Balkon
Sozialverträglichkeit (mit Katzen/Hunden/Kindern): Kinder, Hunde auch in Ordnung


Charakter (z.B. verschmust / schüchtern etc): ruhig,anfangs schüchtern,verschmust, sehr gesprächig :)

Beschreibungstext: siehe oben
Vorgeschichte: siehe oben

Abgabebedingungen: Wohnung mit Balkon oder Haus mit gesichertem Garten, keine Einzelhaltung


Aufenthaltsort: 42719 Solingen

Ansprechpartner/Kontaktperson:
Fam. Schimmel E-Mail: schimmelchen5@freenet.de

z.B. Name, Telefonnummer, E-Mailadresse (gerne auch zu dem Zweck kostenlos erstellte), Link zur Homepage/Direktlink zum Tier (sofern vorhanden) für Tierschutzvereine / Organisationen

001 (2).jpg

297.jpg
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2012
Beiträge
9.447
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Besteht nicht die Möglichkeit sie wieder zum Züchter zurück zu bringen ?

Seriöse Züchter nehmen doch meist ihre Tiere wieder zurück.
 
N

n.schimmelchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 September 2013
Beiträge
145
Besteht nicht die Möglichkeit sie wieder zum Züchter zurück zu bringen ?

Seriöse Züchter nehmen doch meist ihre Tiere wieder zurück.

Sie hat keinen Platz bzw.die beiden müssten dort in einem Zimmer sitzen da sie nicht in die Gruppe passen sagte sie mir :confused:
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
2.759
Alter
55
Ort
Niedersachsen
Sie hat keinen Platz bzw.die beiden müssten dort in einem Zimmer sitzen da sie nicht in die Gruppe passen sagte sie mir :confused:

Das sind die gängigen Ausreden. Alleine, dass sie dir vorgeschlagen hat bei ebay zu inserieren:grummel:

Und wenn ihr vielleicht noch mal einen Hundetrainer dazu holt, der sich die Lage bei euch zuhause anschaut und dem Hund beibringt, die Katzen in Ruhe zu lassen?

Wenn es natürlich nicht mehr geht, ist eine Abgabe besser. Mach aber bitte vorher eine Vorkontrolle bei den Interessenten.

Du könntest sie auch noch bei http://www.rassekatzen-in-not.de/ reinsetzen.

Alles Gute für die Beiden!
 
big-olli7

big-olli7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 August 2013
Beiträge
223
  • #10
Vielleicht solltest du noch etwas zu deiner Preisvorstellung sagen, das erscheint mir speziell in diesem Fall nicht ganz unwichtig.
 
S

sajaneniko

Gast
  • #11
Wie traurig. :sad:
Auf die Idee Euch vom unerzogenen Störenfried Hund zu trennen seit Ihr noch noch gekommen? :rolleyes::confused:
Erlebt man ja leider oft. Da ist der Hund, nebenher die Katze, die zweite Geige. :sad:
 
Werbung:
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #12
Aussie 6 jahre alt

Wie lastet ihr denn euren Australian Shepherd aus?

Da es sich hier ja um sehr intelligente Hütehunde handelt, brauchen sie viel Ansprache und Beschäftigung. Eigentlich sind das ja auch keine Familien-, sondern reine Arbeitshunde. Von daher klingelt es bei mir, wenn es um Konflikte zwischen dem Hund und den (vermutlich) Wohnungskatzen geht:

Könnte es sein, dass euer Hund versucht, die beiden Katzen zu "hüten"? Und dass sich die Katzen deswegen zur Wehr setzen?

Und - anders als es in manchen Rassebeschreibungen stehen mag - sind natürlich auch Raggies durchaus intelligente und lebhafte Katzen, jedenfalls keine Couchpotatoes! Sie wollen auch beschäftigt und ausgelastet werden und nicht als reine Sofadeko dienen!

Da der Hund ja schon vor den Katzen da war: Sind die Katzen im Züchterhaushalt mit Hund(en) aufgewachsen? Was hat der Züchter zum Thema Hund bei euch im Haushalt gesagt? Mit welchem Lebensalter sind die Katzen bei euch eingezogen? Wie war das Verhältnis zwischen Hund und Katzen bisher? Was hat sich in der Zwischenzeit verändert?
Bitte schreib da mal ausführlicher; du kannst dir in etwa ein Beispiel am Unsauberkeitsfragebogen nehmen (= also wo es um evtl. Veränderungen im Haushalt usw. geht). Danke!

Gruß
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #13
Wie traurig. :sad:
Auf die Idee Euch vom unerzogenen Störenfried Hund zu trennen seit Ihr noch noch gekommen? :rolleyes::confused:
Erlebt man ja leider oft. Da ist der Hund, nebenher die Katze, die zweite Geige. :sad:
Auf die Idee dumme Kommentare steckenzulassen bist du noch nicht gekommen?

Vielleicht liegt es daran das Hunde sich enger binden an Menschen, vielleicht ist er länger da oder hat andere Gründe, die Whg scheint ja nicht groß zu sein.....ich finde es super das sich hier jemand Fehler eingestehen kann und Konsequenzen zieht zum Wohle aller.

Respekt!

Ich hoffe die beiden werden zusammen in ein schönes zu Hause vermittelt.

Viel Glück!
 
S

sajaneniko

Gast
  • #14
Auf die Idee dumme Kommentare steckenzulassen bist du noch nicht gekommen?

Dumm würde ich es finden, wenn es bald wieder versucht werden würde - es ist ja nur der eine Kater, der nicht mit dem Hund klar kommt.
Solche Geschichten kennt man ja...
Eventuell reagiere ich auch über, kann sein. Mir tun die Tiere einfach leid und selbstverständlich hoffe ich auch, daß sie ein schönes Zuhause
finden - verantwortungsvoll und für immer.
 
PjoGri

PjoGri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
6
  • #15
Die beiden sind nun bei mir, Schimmelchen war alles andere als verantwortungslos.
Sie hat sich die Abgabe mehr als schwer gemacht, alles immer wieder durchdacht, unzählige Interessenten abgewiesen und neue Anfragen gesichtet, aber mit dem vorhandenen Hund bei ihr, hat es einfach keinen Sinn gemacht, die beiden Kater zu behalten -zumindest nicht wenn man im Sinne der Kater handeln will.

Ich kenne die beiden Katerchen seit sie Kitten waren, es hätte alles so gut werden können, aber es ist leider nicht alles im Leben Friedefreudeeierkuchen ^^
Mit Hunden allgemein haben beide kein Problem, aber mit dem Hund von Schimmelchen hat es einfach nicht gepasst und ein weiteres Zusammenleben war weder für die Kater, noch für den Hund und auch für die Besitzer, nicht mehr von großer Lebensqualität geprägt.
Ich finde es mutiger sich Fehler einzugestehen, entsprechend zu handeln und für alle das Dasein wieder angenehm zu gestalten, statt auf Teufel komm raus, die Situation irgendwie auszuhalten, nur damit man keiner der "bösen" ist, die ihr Tier abgeben.
Manchmal ist dieser Weg der einzig richtige :)
 
Marlinskie

Marlinskie

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
2.943
Ort
Berlin
  • #16
Die beiden sind nun bei mir, Schimmelchen war alles andere als verantwortungslos.
Sie hat sich die Abgabe mehr als schwer gemacht, alles immer wieder durchdacht, unzählige Interessenten abgewiesen und neue Anfragen gesichtet, aber mit dem vorhandenen Hund bei ihr, hat es einfach keinen Sinn gemacht, die beiden Kater zu behalten -zumindest nicht wenn man im Sinne der Kater handeln will.

Ich kenne die beiden Katerchen seit sie Kitten waren, es hätte alles so gut werden können, aber es ist leider nicht alles im Leben Friedefreudeeierkuchen ^^
Mit Hunden allgemein haben beide kein Problem, aber mit dem Hund von Schimmelchen hat es einfach nicht gepasst und ein weiteres Zusammenleben war weder für die Kater, noch für den Hund und auch für die Besitzer, nicht mehr von großer Lebensqualität geprägt.
Ich finde es mutiger sich Fehler einzugestehen, entsprechend zu handeln und für alle das Dasein wieder angenehm zu gestalten, statt auf Teufel komm raus, die Situation irgendwie auszuhalten, nur damit man keiner der "bösen" ist, die ihr Tier abgeben.
Manchmal ist dieser Weg der einzig richtige :)

Vielen Dank für die Rückmeldung und viel Freude mit den beiden :pink-heart:.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #17
Schön, dass die beiden nun bei Dir sind :)


Ich finde es mutiger sich Fehler einzugestehen, entsprechend zu handeln und für alle das Dasein wieder angenehm zu gestalten, statt auf Teufel komm raus, die Situation irgendwie auszuhalten, nur damit man keiner der "bösen" ist, die ihr Tier abgeben.
Manchmal ist dieser Weg der einzig richtige :)

Da hast Du absolut Recht.

Viel Spaß mit den Lütten! Und nun geh ich mal auf die Suche nach Bildern von den beiden, die Du ja sicher als neue Familienmitglieder hier vorgestellt hast, nicht? ;) :D
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #18
Leben sie jetzt fest bei Dir oder bist Du PS und es wird weiterhin nach einer Endstelle gesucht?

Dann wäre Preisvorstellung, nähere, persönlichere Beschreibungen und Pfotos gut.

Und Datum der Impfe und genaue Angabe wogegen wann und wie oft geimpft wurde.
 
PjoGri

PjoGri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
6
  • #19
Quasi beides, im Moment sind sie nicht in der Vermittlung und wenn sie sich weiter und dauerhaft so gut einleben wie bisher, bleiben sie hier.
Sollten sie dauerhaft gestresst sein oder anderweitig einschränkt, wird in aller Ruhe nach einem ruhigen Heim gesucht.
Hier bei uns habe ich den Luxus, sollten sie mit unserem Alltag dauerhaft nicht klar kommen, ihnen eine eigene, seperate Etage einzurichten, egal wie es weiter geht, es herrscht kein Zeitdruck und aktuell sieht alles sehr, sehr gut aus.

Sie sind seit nicht ganz einer Woche hier und dafür sind beide schon super drauf, die ersten Tage haben sie unter den Sofas gewohnt, wie haben 8 Hunde, das mussten sie erst einmal verarbeiten.
Da unsere Hunde aber mit Katzen keinerlei Probleme haben, da es hier schon immer Katzen gab und sie es nicht anders kennen, sich daher nicht wirklich für die Katerchen interessieren, werden die beiden Jungs täglich sicherer und laufen immer selbstverständlicher zwischen den Hunden durchs Haus.

Momentan wird der Garten wieder von Handwerkern bevölkert, wenn diese in ein paar Wochen endlich wieder weg sind, können die zwei tagsüber mit den Hunden rein/raus und mal schauen wie es bis dahin läuft.
Als sie letzte Woche aus ihrem alten Heim auszogen, hatten sie noch Durchfall, den haben sie hier nicht, ich denke daher dass er überwiegend durch die Stresssituation im alten Zuhause auftrat.

Ansonsten sind beide sehr verschmust, verspielt und einfach zwei ganz normale junge Kater.
Jetzt sollen sie erstmal zu Ruhe kommen, sich einleben und dann sehen wir weiter.
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
2.759
Alter
55
Ort
Niedersachsen
  • #20
Danke für die Rückmeldung:)

Wow, 8 Hunde sind viel. Da müßt ihr ja ne Menge an Hundesteuer zahlen:oops: Für 2 Hunde zahle ich hier knapp 300 Euro.

Wieviel Katzen leben denn bei euch?

Alles Gute für die beiden Katzen!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben