2 Jahre alter Maine Coon krank

  • Themenstarter Vividar
  • Beginndatum
  • Stichworte
    apathisch infekt kater

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
SnoopyuTina

SnoopyuTina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
192
Ort
amstetten
  • #81
Ist das wohnungkatze. Oder Freigänger?
 
A

Werbung

F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
2.557
  • #82
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
4.572
  • #83
Ich wurde Leukämie bei TA vorsichtshalber auch thematisieren.
 
SnoopyuTina

SnoopyuTina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
192
Ort
amstetten
  • #84
Hat schon jemand an eine Vergiftung gedacht da fallen die katzen auch in eine Anämie. Bei schneckenkorn, zb.
 
V

Vividar

Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2022
Beiträge
40
  • #85
Zuletzt bearbeitet:
SnoopyuTina

SnoopyuTina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
192
Ort
amstetten
  • #86
  • Like
Reaktionen: Vividar
V

Vividar

Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2022
Beiträge
40
  • #87
Kleines Update; Dexter geht es heute augenscheinlich etwas besser, seine Pfoten und Schleimhäute haben mehr Farbe bekommen. Auch springt er sicherer größere Sätze, vorhin ist er in einem Hops auf die etwa 1 Meter hohe Fensterbank gesprungen - ohne Wackler oder Hemmungen. Er frisst nun auch wieder etwas vom Trockenfutter, das ist beruhigend.

Ich habe eben mit der TÄ telefoniert, wir organisieren nun schnellstmöglich einen Ultraschall (die zuständige TÄ meiner Praxis ist leider im Urlaub) um die Leber & Nieren nochmal zu untersuchen. Das AB bekommt er erstmal weiter, denn irgendwas scheint sich ja zu tun.

EDIT: Frühstmöglicher Ultraschalltermin ist erst kommenden Mittwoch. Die TÄ versucht nun, ihn vorzuverlegen...

EDIT2: Das Engangement der TÄ hat sich ausgezahlt, der Schalltermin konnte auf morgen Mittag vorverlegt werden 🍀
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: pfotenseele, Perron und ferufe
Mellanlara

Mellanlara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. April 2016
Beiträge
216
Ort
Kassel
  • #88
Drücke dir so so sehr die Daumen.. 🍀🍀🍀🍀
 
  • Like
Reaktionen: Vividar
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
4.572
  • #89
Lass Dir nicht nur Leber und Nieren aber auch unbedingt Galle/Gallengang, Dünndarm und Bauchspeicheldrüse untersuchen und insistiere drauf bitte. Es ist nicht der erste Maine coon die ich kenne der diese Probleme aufweisst. Es zieht sich mittlerweile wie ein roter Faden bei alle Freunde und Bekannten die Maine coons haben.

Ich habe auch ein Maine coon mix, 100% Treffer.
Leber- und Gallengangsentzündung - enpevet
 
  • Like
Reaktionen: Vividar
V

Vividar

Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2022
Beiträge
40
  • #90
Lass Dir nicht nur Leber und Nieren aber auch unbedingt Galle/Gallengang, Dünndarm und Bauchspeicheldrüse untersuchen und insistiere drauf bitte. Es ist nicht der erste Maine coon die ich kenne der diese Probleme aufweisst. Es zieht sich mittlerweile wie ein roter Faden bei alle Freunde und Bekannten die Maine coons haben.

Ich habe auch ein Maine coon mix, 100% Treffer.
Leber- und Gallengangsentzündung - enpevet

Danke für den Tipp! Er kriegt heute den ganzen Abdomenbereich geschallt. Bauchspeicheldrüse wurde schon untersucht, hat die TÄ ausgeschlossen. Über Dünndarm/Galle haben wir bisher noch nicht gesprochen, das werde ich Mal einbringen 🙂
 
V

Vividar

Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2022
Beiträge
40
  • #91
Update! Bad news: Er hat weitere 500g verloren und wiegt nun nur noch 4.5kg von anfänglichen 7.5 kg. Das ist happig. Fressen tut er aber, trinken ebenfalls. Ich kläre heute Nachmittag mit der TÄ, wie wir ihn nahrungstechnisch aufpeppeln können. Glücklicherweise verliert er nun aber "langsamer" Gewicht als zuvor, richtiges Trockenfutter frisst er immerhin auch erst wieder seit 1-2 Tagen.

Nun aber die good news: Der Ultraschall war ohne jeden Befund. Leber, linke & rechte Niere, Gallenblase, Darmtrakt, Harnblase, Bauchspeicheldrüse etc. sahen alle Top aus. Auch die Gewebeveränderung der Leber ist nicht mehr zu erkennen, das heißt, das Organ konnte sich erfolgreich regenerieren. Auch hat er im Vortagesvergleich wieder "pinkere" Pfoten bekommen, seine Ohren hängen nicht mehr so stark. Da scheint also an der Durchblutung was zu funktionieren.

Ich bespreche den Ultraschallbefund nachher mit der TÄ und dann leiten wir die nächsten Schritte ein. Epotherapie, Eisenmangel und Hepatitis werden dabei Gesprächsthemen. Auch werden wir nochmal über Kortison und Bluttransfusion sprechen, insofern denn nötig. Bitte drückt meinem Katerchen fest die Daumen, wir kämpfen weiter 🍀
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: Somma, Molana, Phillis und 2 weitere
Werbung:
G

Gismoxyz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
247
  • #92
Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt für euch. 🍀
 
  • Like
Reaktionen: Vividar
SnoopyuTina

SnoopyuTina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
192
Ort
amstetten
  • #93
Daumen sind gedrückt
 
  • Like
Reaktionen: Vividar
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
1.393
  • #94
Ich drücke fest die Daumen!
 
  • Like
Reaktionen: Vividar
Molana

Molana

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2021
Beiträge
3.013
  • #95
Ich werden alle Daumen und 8 Pfötchen gedrückt!!!!
 
  • Like
Reaktionen: Vividar
Perron

Perron

Forenprofi
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
1.720
Ort
im Speckgürtel von HH
  • #96
von hier auch weiterhin alle Daumen und Pfoten gedrückt !
 
  • Like
Reaktionen: Vividar
Somma

Somma

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
554
  • #97
All fingers crossed🤞
 
  • Like
Reaktionen: Vividar
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.444
Ort
An der Ostsee
  • #98
V

Vividar

Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2022
Beiträge
40
  • #99
Update zum Montag!

Good News. Dexter hat wieder knallpinke Pfötchen und farbigere Schleimhäute. Er spielt auch wieder und ist körperlich aktiv. Seit dem WE frisst er spürbar mehr, auch normale Leckerchen und Trockenfutter mag er wieder. Mit der TÄ habe ich auch schon telefoniert, die Eisenwerte aus dem Labor zeigen einen leichten Mangel an, der aber (noch) nicht bedenklich ist. Eine Epotherapie würde sie erstmal ausklammern, da seine aktuellen Retikulozytenwerte hoch sind und die Wirkung der Therapie demnach nur minimal wäre. Hepatitis konnte sie auch ausschließen. Wir setzen die Antibiotika (Kesium + Baytril) nun bis mindestens Montag fort und halten ihn unter Beobachtung. Die ganze Zeit sind wir von der Aszites als Symptom ausgegangen, die TÄ hält diese nun möglicherweise sogar für die Ursache seines Leidens. Sollte sich sein Zustand verschlechtern, geht er wieder zu TÄ - ansonsten erst nächste Woche zur Kontrolle. Bis dahin wird er von uns ordentlich durchgemestet.

Alles in allem sieht es doch ganz gut aus um unseren Stubentiger. Mal hoffen, dass er auch die nächsten Tage auf dem Wege der Besserung bleibt... 🍀
 
  • Like
  • Love
  • Big grin
Reaktionen: Perron, pfotenseele, Somma und 3 weitere
Susi Sorglos

Susi Sorglos

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
16.378
  • #100
Ascites ist immer ein Symptom und keine Ursache
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Diddi93
Antworten
19
Aufrufe
9K
Sunflower82
Sunflower82
Emilchen
Antworten
6
Aufrufe
1K
Emilchen
Emilchen
IronCrown
Antworten
43
Aufrufe
1K
IronCrown
IronCrown
G
Antworten
21
Aufrufe
12K
Gini2112
G
S
Antworten
9
Aufrufe
867
Puschlmieze
Puschlmieze

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben