2 Jahre alte Katze und 4/5 Monate altes Kitten

  • Themenstarter Annicat
  • Beginndatum
  • Stichworte
    2 jahre katze kitten kitten - scheu - sofa - versteck lebensfreude neu bekommen neu eingezogen verhalten zusammen bringen zusammenleben
Annicat

Annicat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2022
Beiträge
3
Hallo,ich bin ratlos und habe dieses tolle Forum gefunden und wollte nunmal um Rat fragen.

Ich bin in eine Wohnung eingezogen,habe mir ein 4/5 Monate altes weibliches kitten zu mir geholt da sie in schwierigen Verhältnissen lebte und ich dachte,das eine 2. katze für sie gut wäre. Dann kam es so das ich eine 2 Jahre alte katze zu mir geholt habe.
Die erste Zeit war die kleine kitten immer unter der Couch und kam nicht raus,die 2 Jahre alte katze hingegen kam kuscheln und hat sich relativ normal verhalten.
Jetzt wo die kleine kitten aufblüht und rauskommt und kuschelt usw. Kommt die 2 Jahre alte katze garnicht mehr kuscheln oder sowas sondern zieht sich zurück. Sobald die kleine kitten sich der 2 Jahre alten katze annähern möchte oder allgemein in ihrer Nähe ist, wird die kleine von der großen nur angefaucht und angeknurrt und sie haut auch nach ihr manchmal.
Ich hab große Sorge das ich mich von einer katze trennen muss,sie bedeuten mir beide echt viel und ich wünsche mir eigentlich nur das sie miteinander klar kommen. Die kleine hat Interesse an der großen aber die große an der kleinen überhaupt nicht.

Kann man da irgendwas machen? Muss mehr Zeit vergehen? Das mit den Katzen geht fast 1 Monat so….
 
A

Werbung

Christian89

Christian89

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2020
Beiträge
1.860
Ort
NRW
Hallo Annicat,

dem Zwerg eine zweite Katze zu besorgen war eine gute Idee, die Kombination ist allerdings wenig passend. Für das Kitten wäre ein zweites Kitten besser, gleiches Alter und Geschlecht. Bei einer erwachsenen Katze kann es durchaus passieren, dass sie nur genervt ist von so einem kleinen Zwerg
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112 und Polayuki
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
3.599
Der Altersunterschied der Katzen ist leider nicht ideal, was mir aber gerade mehr Sorgen bereitet....auf deinem Profilbild, sieht es so aus, als hätte die grössere, schwarze Katze... Knickohren? Magst Du mal ein Bild einstellen?
 
  • Like
Reaktionen: Poldi, HeinrichderErste und Lirumlarum
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
2.828
Hallo und herzlich willkommen, es war gut gedacht von dir, dass die kleine Gesellschaft braucht, nur die Kombi ist halt leider nicht gut gewählt. Die beiden können wegen dem Altersunterschied einfach nicht mit einander anfangen und selbst, wenn sie anfangen sich zu tolerieren, werden sie wegen ihrer unterschiedlichen Bedürfnise, nicht wirklich was von einander haben.
Was du machen kannst, ist ein gleichaltes Kitten dazu zu holen, dann hat wenigstens die kleine einem Spielkamarad.
Aber davon hat die große dann nichts, und sie ist eigentlich noch zu jung, um ihr Leben ohne einen Partner zu verbringen.
Es ist echt eine blöde Situation und ich tu mich schwer, jemanden zur Abgabe zu raten.
Aber wenn du nicht im Endeffekt mit vier Katzen leben möchtest und beide ein gutes Leben haben sollen, wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als sich von einer zu trennen und der verbliebenen einen passenden Partner zu besorgen.
 
  • Like
Reaktionen: HeinrichderErste, Lirumlarum und Polayuki
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.984
Ort
Unterfranken
Sind denn beide kastriert? Falls die Kleine es noch nicht ist, kann es auch daran liegen. Ein potentes Tier ist ranghöher als kastrierte. So war das damals bei uns. Emely war 13 Wochen, die anderen über 2 Jahre alt. Sie haben die Kleine etwas gemobbt, sind ihr nachgelaufen und sowas. Gekloppt haben sie sich zum Glück nicht, aber zu Beginn war ihnen Emely nicht geheuer. Sie lagen aber auch mal zusammen. Richtig entspannt wurde es erst, als Emely kastriert war. Jetzt sind unsere vier Jüngsten ein eingespieltes Team. Spielen und schmusen miteinander. Emely war den drei Geschwistern eine willkommene Ergänzung.

Obwohl ich es besser wusste, habe ich also auch den Fehler mit den dem zu grossen Altersunterschied gemacht. Wenigstens passt das Geschlecht. In den ersten Monaten kann es kritisch werden mit dem spielen etc. Wenn die kleine grösser ist wird das besser. Ich würde beiden noch eine Chance geben. Spiele mit beiden oder verteile gleichzeitig Leckerlies, so das sie beide bei dir sind. Und wichtig. Die Kleine muss kastriert werden.

Ideal ist der Altersunterschied nicht, würde ich auch niemanden empfehlen, es kann aber auch gut werden. Wenn Geschlecht und Charakter passen, stehen die Chancen gut.
 
  • Like
Reaktionen: Puschelkatze und HeinrichderErste
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
9.639
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
Der Altersunterschied der Katzen ist leider nicht ideal, was mir aber gerade mehr Sorgen bereitet....auf deinem Profilbild, sieht es so aus, als hätte die grössere, schwarze Katze... Knickohren? Magst Du mal ein Bild einstellen?
Das sieht für mich auch so aus. Falls es eine Scottisch Fold ist, solltest du die Katze beim TA Röntgen lassen, um zu schauen ob es schon schmerzhafte Veränderungen der Gelenke gibt, und die Katze daher keine Ambitionen hat mit der Kleinen zu spielen.
Sind alle Katzen kastriert?
 
  • Like
Reaktionen: Delisa, Celistine, Lionne und 3 weitere
Annicat

Annicat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2022
Beiträge
3
Der Altersunterschied der Katzen ist leider nicht ideal, was mir aber gerade mehr Sorgen bereitet....auf deinem Profilbild, sieht es so aus, als hätte die grössere, schwarze Katze... Knickohren? Magst Du mal ein Bild einstellen?
Sie ist eine scottish fold katze 😊A2119FBE-D217-457F-B0C8-A41C599E3561.jpeg
 
  • Crying
  • Sad
Reaktionen: Aishatik, Mallie91, Schlumps und 10 weitere
Annicat

Annicat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2022
Beiträge
3
Das sieht für mich auch so aus. Falls es eine Scottisch Fold ist, solltest du die Katze beim TA Röntgen lassen, um zu schauen ob es schon schmerzhafte Veränderungen der Gelenke gibt, und die Katze daher keine Ambitionen hat mit der Kleinen zu spielen.
Sind alle Katzen kastriert?
Ja zum TA wollte ich aufjedenfall, das Problem ist das sie noch nicht 100% zutraulich ist sondern Auch noch etwas vorsichtiger ist,ich hab Angst das wenn ich mit ihr zum TA gehe,das sie danach total Angst vor mir hat und kein Vertrauen mehr.
Beide sind nicht kastriert.
Muss ich das denn unbedingt machen lassen? Was wäre der Fall wenn nicht?
 
G

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
10.016
Ort
an der schönen Bergstrasse
Besser wäre ja gewesen sich vorher eingehend zu informieren, was man zusammensetzen kann, Qualzucht, Haltung. Jetzt gibts Probleme die nicht hätten sein müssen. Außer viel Glück kann man im Nachgang eigentlich nichts mehr raten.
 
  • Like
Reaktionen: Mondlicht81 und Wasabikitten
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.035
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #10
Ich wünschte, ich müsste diesen Faden nicht so oft verlinken :( Scottish Fold / BKH Mix Lies dich da Mal ein. Und dringend zum Tierarzt zum Röntgen. Eventuell will sie auch nicht mehr kuscheln, weil sie Schmerzen hat.
 
  • Like
Reaktionen: Aishatik, Mondlicht81, Wasabikitten und 7 weitere
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
3.599
  • #11
  • Like
Reaktionen: Mondlicht81, Wasabikitten, Lionne und 5 weitere
Werbung:
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.035
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #12
Ja zum TA wollte ich aufjedenfall, das Problem ist das sie noch nicht 100% zutraulich ist sondern Auch noch etwas vorsichtiger ist,ich hab Angst das wenn ich mit ihr zum TA gehe,das sie danach total Angst vor mir hat und kein Vertrauen mehr.
Beide sind nicht kastriert.
Muss ich das denn unbedingt machen lassen? Was wäre der Fall wenn nicht?
Und ja, musst du machen. Rolligkeit ist ein Risiko für Krebs und andere Krankheiten. Und du hast chronisch gestresste Katzen, ist halt auch nicht so toll für die Tiere. Bitte dringend machen lassen.
 
  • Like
Reaktionen: Aishatik, Mondlicht81, Poldi und 5 weitere
O

Odenwälderin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2013
Beiträge
1.025
  • #13
Beide sind nicht kastriert.
Muss ich das denn unbedingt machen lassen? Was wäre der Fall wenn nicht?
Ja.
Eine rollige Katze ist nicht nur nervig für den Besitzer. Für die Katze ist es Stress pur und jede ungedeckte Rolligkeit fördert die Möglichkeit von Krebskrankheiten. Wildpinkeln, Markieren, Streit, Unruhe und Kämpfe zwischen den Katzen.

Außerdem sind Scottish Fold-Katzen eine Qualzucht. Der Gendefekt der diese „süßen“ Klappohren entstehen lässt ist natürlich im ganzen Körper vorhanden. Mit den entsprechenden qualvollen Folgen.
Hier ein Bericht:

https://www.katzen-forum.net/threads/scottish-fold-ocd-osteochondrodysplasie.244219/
 
  • Like
Reaktionen: Aishatik, Mondlicht81, BaTaYa und 6 weitere
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
9.639
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #14
Eine Scottisch Fold zu haben ist garnicht lustig, meine Vorschreiber:innen haben dir schon zwei sehr wichtige Links geteilt.
Ich bitte dich jetzt, weil wir nicht Hurra schreien, nicht eingeschnappt zu sein, sondern die Links zu lesen.
Die SF hätte schon vor 1,5 Jahren kastriert werden müssen. Jede Rolligkeit, die sie bestimmt schon mehrfach hatte, ist eine Gefahr für die Entstehung von Mammakarzinomen und Gesäuge/Eierstocktumore.
Auch die junge Katze hat das Alter zur Kastration.
Achte darauf das bei der älteren Katze eine Total-OP gemacht wird.
 
  • Like
Reaktionen: Aishatik, Mondlicht81, Kiara_007 und 6 weitere
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
4.035
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #15
Da würde ich mich @Poldi gerne anschliessen. Klar, es ist sicher gerade für dich nicht so schön, dass keine Komplimente für deine Katze kommen sondern nicht so schöne Nachrichten. Das hat nichts mit deiner Katze zu tun, das kann eine ganz ganz tolle Katze sein, aber wenn du dir die Links durchliest, wirst du unsere Nachrichten sicher besser verstehen können.
 
  • Like
Reaktionen: Mondlicht81, Poldi, Wasabikitten und 3 weitere
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
2.828
  • #16
Warum eine Kastration wichtig ist und wie das mit den Klappöhrchen ist, wurde dir ja schon gesagt, bitte nehm es dir zu Herzen.
Du hast doch hier geschrieben, weil du dir wünschst, dass sich deine Katzen vertragen. Da wurde doch schon auf Kastra hingewiesen und jetzt fragst du, ob das nötig ist?
Ich hab irgendwie das Gefühl, dass du einfach diese beiden wolltest, dich nicht wirklich informiert hast und jetzt mit jeder Menge Baustellen da sitzt.
Ich kann dich nur im Sinne der Katzen bitten, dich jetzt zu informieren, sie kastrieren zu lassen, was , zumindest bei der großen eh schon längst hätte sein sollen, und dich in ihre Problematik einzulesen.
Auch ich wünsche dir und deinen Katzen viel Glück.
 
  • Like
Reaktionen: Aishatik, Mondlicht81, Neol und 2 weitere

Ähnliche Themen

F
Antworten
25
Aufrufe
1K
racoon20
racoon20
FranziSchokoeis
Antworten
15
Aufrufe
11K
FranziSchokoeis
FranziSchokoeis
S
Antworten
1
Aufrufe
1K
Mikesch1
Mikesch1
D
2
Antworten
33
Aufrufe
3K
danix
D
M
Antworten
10
Aufrufe
3K
nemaira
nemaira

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben