2-jähriger Kater hustet / würgt und atmet auch sehr ruckartig

  • Themenstarter Charlie19
  • Beginndatum
  • Stichworte
    atmen husten würgen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

Charlie19

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2021
Beiträge
1
Hi,

unser 2-jähriger Kater hustet / würgt seit Sonntag recht häufig. Er atmet auch sehr ruckartig und schwer und ist extrem kraftlos. Er bekommt anscheinend nicht richtig Luft?
Wir waren schon in der Tierklinik - die haben ihn einfach mit Opioden und Schmerzmittel ruhig gestellt. Dazu ein bronchienerweiterndes Medikament gegeben.
Sie haben einen Verdacht auf Asthma - aber sie müssten weitere Untersuchungen machen um andere Dinge wie eine Lungenentzündung auszuschliessen. Auf die Frage, ob im Blutbild Entzündungswerte gefunden worden seien, gab es die Antwort, dass dies nicht gemacht wurde.
Da war ich dann sprachlos und wir haben ihn heimgenommen. Das war mal wieder eine klassische Abzock-Klinik zum 4-stelligen Preis...

Habt ihr auch dieses Würgen / Husten in Verbindung mit starker und ruckartiger Atmung erlebt?
Hier ein Video dazu: https://youtu.be/wy4255xmOsI

Grüsse
Mario
 
Werbung:
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.616
Ort
Berlin
Hey, da ich nicht viel Zeit habe:

Ein normales Vorgehen bei Asthmaverdacht ist:

Blut- und Kotuntersuchung
Röntgen in zwei Ebenen
Herzschall mit Doppler
Bronchoskopie mit Lavage

Sucht euch bitte einen kompetenten Arzt. Gute Besserung!
 
Osterkatzen

Osterkatzen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. August 2017
Beiträge
2.138
Ort
Dortmund
Mein Mojo klang so ähnlich, als er eine Kehlkopfentzündung hatte.
Die war einfach mit Antibiotika zu behandeln.

Ich hoffe du bekommst schnell eine vernünftige Diagnose!
 
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
866
Hallo,
Wo wohnst du denn? Vielleicht kann dir jm hier einen kompetenten TA empfehlen.
 
  • Like
Reaktionen: basco09
N

Nicht registriert

Gast
Wir hatten das letzte Woche mit unserem Kater. Es war ein feststeckender Grashalm im Rachen. Der wurde unter einer kurzen Narkose gefunden und rausgeholt. Allerdings solltest Du damit schleunigst (heute!) nochmal zum Tierarzt, das kann eine böse Kehlkopfentzündung geben (wenn sie nicht schon da ist). Bei unserem Kater, hat das am Sonntag angefangen, am Montag waren wir beim Tierarzt und der Rachenraum war schon entzündet.
 

Ähnliche Themen

kathi.m
Antworten
4
Aufrufe
667
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben