2 Bengalkater sollen Verstärkung bekommen oder lieber nicht?

F

Frei

Forenprofi
Mitglied seit
6 November 2014
Beiträge
1.220
Ort
Auf dem Land
Hallo liebes Forum:)
ich war sehr lange nicht wirklich aktiv und habe selten sporadisch mitgelesen.
Nun beschäftigt mich aber schon seit Jahren der Gedanke an einer weiteren Katze/ Kater oder Kitten.

Wir haben 2 Bengalen im Alter von 4 und 5 Jahren. Sie verstehen sich blendend. Das kann man wirklich so sagen. Sie sind ein Herz und eine Seele.

Ja, aber trotzdem habe ich schon so lange den Wunsch nach einer Nummer 3.
Zwischenzeitlich ist sehr viel bei uns passiert und das sollte sich alles erstmal einpendeln.
Wir haben ein Haus gebaut und ein Kind bekommen. Unser Kind ist jetzt knapp über 1 Jahr und versteht sich einfach toll mit den Katern.

Und nun frage ich mich, ist es sinnvoll in ein super harmonisches Zweiergespann noch eine Katze dazu zu setzen oder sollte ich meinen Gedanken endlich begraben?
Und wenn ja, eine Katze oder Kater?
Mein Gefühl sagt mir eine gleichaltrige Katze oder lieber 1 oder 2 Kitten?
Kitten, weil die kleinen Katzen gleich mit unserem Kind aufwachsen und zusammen groß werden.

Ich habe tausend Fragen, für die ich und mein Partner keine Antwort finden.

Fakt ist, dass es gerade alles perfekt läuft und mein Kind und die Kater auch super zusammen klar kommen.

Auch war einer der Kater, ein Pinkelkater. Das ging über ein Dreiviertel Jahr bis wir die Ursachen herausgefunden haben. Dieser Kater mag eigentlich absolut keine Veränderungen...aber unser Kind hat er sofort akzeptiert.
Wiederum ist er ein sehr sozialer Kater, der sehr anhänglich, verspielt und verschmust ist.

Ach ich weiß auch nicht...Über Tipps wäre ich euch sehr dankbar:zufrieden:
 
Werbung:
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21 November 2009
Beiträge
4.026
Hallo,

mein Tipp ist kurz und eindeutig:

Es ist gut, wie es ist.

Dein Wunsch hat für die Kater erst mal nur Nachteile. Und Vorteile sind fraglich, es scheint ja nichts zu fehlen zum Glück.

Lass es sein, das ist mein Tipp.
Sei dankbar dafür, dass es gut läuft.
Noch mehr und dann noch mehr wünschen kann leicht enden wie beim "Fischer und seiner Frau".

Ich glaube, ein Teil von dir weiß das auch.

Meist macht Mensch dann doch was er will... Bin gespannt, wie du dich entscheiden wirst.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Wir hatten auch ein absolutes Dreamteam mit Merlin und Samson aber irgendwie hatte ich immer den Wunsch nach einer Nr. 3

Wir haben uns auch lange umgeschaut und irgendwie war nie wirklich der richtige Kater dabei.

Eines Tages war ich dann mit den Jungs beim TA und der fragte mich ob ich nicht eine Nr. 3 will - im Tierheim würden sie Briten aus einer Zuchtauflösung bekommen.

Tja mit meinem Mann gesprochen, hingefahren, Liebe auf den ersten Blick und so kam Domi zu uns - ich bereue es keinen Tag, ich habe eine unzertrennliche 3er Bande. Nach 3 Tagen gab es nach einer Hau Ruck Zusammenführung die ersten Kuschelbilder. Und heute sagt mein Mann auch er hätte nie gedacht dass er das jemals sagt aber drei sind noch besser als zwei

Ich würde es jederzeit wieder genauso machen - auch wenn mein Mann Angst hatte das Dreamteam Samsi und Merlin zu zerstören - Domi war für uns alle eine unglaubliche Bereicherung und ist es jetzt nach 5 Jahren immer noch

Die drei sind selbst im Freigang unzertrennlich und immer zusammen unterwegs
 
Jaennchen

Jaennchen

Forenprofi
Mitglied seit
27 Mai 2012
Beiträge
1.966
Hallo Frei schön dich zu lesen. Ich hoffe es geht euch allen gut :)?

Ich finde 3 Katzen beruhigend weil ich weiß im Falle wenn einer von den drei krank werden würde (und sterben im schlimmsten Fall) wären niemand alleine bzw gäbe es noch einen Spielkameraden.

Ein Risiko ist es natürlich immer bei einem eingespielten Team.
 
F

Frei

Forenprofi
Mitglied seit
6 November 2014
Beiträge
1.220
Ort
Auf dem Land
Vielen Dank Curie und Paty für eure Meinungen.

Irgendwie denke ich, warum willst du das riskieren mit einer zusätzlich Katze? Dann aber auch, warum nicht? Unser Haus ist groß genug und die finanziellen Mittel sind auch vorhanden.
Ich habe vorhin mal mein Profil durchgeschaut und da hatte ich vor fast 2 Jahren auch schon mal einen Thread mit der Frage eröffnet. Damals stand aber mein Partner noch nicht hinter der Entscheidung und das war dann auch das größte Ausschlusskriterium. Mittlerweile denkt er anders und würde auch voll dahinter stehen und guckt sogar ab und an nach Katzen.

Aber die größte Angst wäre, dass die neue/n Katzen nicht mit unserem Kind klar kommen. Ich denke wir wägen schon alles ab und handeln nicht vorschnell.

Nach euren Antworten haben wir uns gestern auch nochma darüber unterhalten und festgestellt das wir innerlich wahrscheinlich beide wissen, dass wir die Finger davon lassen sollten.

Aber der Wunsch ist wirklich riesig:oops:

Vielleicht will der Zufall es irgendwann und uns läuft eine Katze zu. Man weiß es ja nicht. Ausgeschlossen auf einem Dorf ist es jedenfalls nicht. Hier gibt es leider sehr viele Katzen um die sich nicht richtig gekümmert wird.

Partys Geschichte zeigt ja das es ein Happyend geben kann und der Zufall das so wollte:pink-heart:
 
F

Frei

Forenprofi
Mitglied seit
6 November 2014
Beiträge
1.220
Ort
Auf dem Land
Hallo Frei schön dich zu lesen. Ich hoffe es geht euch allen gut :)?

Ich finde 3 Katzen beruhigend weil ich weiß im Falle wenn einer von den drei krank werden würde (und sterben im schlimmsten Fall) wären niemand alleine bzw gäbe es noch einen Spielkameraden.

Ein Risiko ist es natürlich immer bei einem eingespielten Team.

Hallo Jeannchen:)

ich wollte heute mal noch im Piep vorbei schauen und mich mal melden. Uns geht es wirklich super und wir sind einfach sehr glücklich mit der kleinen Maus. Ich hoffe euch geht es auch gut?
Ich möchte mich jetzt wieder öfter dem Forum zuwenden. Habe hier echt viel gelernt und hatte auch eine Menge Spaß :grin:
 
Jaennchen

Jaennchen

Forenprofi
Mitglied seit
27 Mai 2012
Beiträge
1.966
Hallo Jeannchen:)

ich wollte heute mal noch im Piep vorbei schauen und mich mal melden. Uns geht es wirklich super und wir sind einfach sehr glücklich mit der kleinen Maus. Ich hoffe euch geht es auch gut?
Ich möchte mich jetzt wieder öfter dem Forum zuwenden. Habe hier echt viel gelernt und hatte auch eine Menge Spaß :grin:

Das freut mich total :). Ja, mach mal aber aktuell sind von den 'alten' kaum welche unterwegs. Man kommt irgendwie zu nichts.
Grds geht uns auch sehr gut. Wir haben im November die Eingewöhnung in der Krippe angefangen und seitdem sind wir dauernd krank. Gerade sitze ich beim Bereitschaftsarzt weil wir vmtl eine Bindehautentzündung haben (kind und ich).
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
770
Nicky_1
Nicky_1
Antworten
9
Aufrufe
412
Frau_Scholle
Frau_Scholle
Antworten
1
Aufrufe
193
minna e
minna e
Antworten
10
Aufrufe
2K
Gwion
G
Antworten
18
Aufrufe
905
Paty
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben